Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Diskutiere Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Die Messingpunze (oder den Prägestempel), mit der/dem ich das Logo ins Leder geprägt habe. Lade gleich noch ein BIld hoch, muss mal in die...
Ursula

Ursula

Dabei seit
18.02.2018
Beiträge
46
Ort
Perstorp (Schweden)
Die Messingpunze (oder den Prägestempel), mit der/dem ich das Logo ins Leder geprägt habe. Lade gleich noch ein BIld hoch, muss mal in die Werkstatt gehen...
Hier ein paar Bilder der Punze, einen Griff kann man separat zum selben Preis wie die Punze kaufen, habe daher mit einer langen Hohlschraube improvisiert, funktioniert auch gut.

punze2.jpg

punze1.jpg
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
35
Danke, das ist nur ein Loser keeper. Sonst wird das alles zu dick. Sind 3 lagen leder. Unten in schwarz. Die Naht auf der innenfläche ist nicht so sauber da es bei der dicke unten nicht gleichmäßig rauskommt mit dem zackenstechteil ( :) )

Wie macht ihr das?

Aber ich bin zufrieden. Das leder ist extrem weich so kann es sich zumindest uf der Innenseite schnell verziehen.

Sollte aber mal jeder versuchen, da versteht man wie sich ein manchmal sehr hoher Preis für ein handgefertigtes Band rechtfertigt. Klar mit Übung geht's irgendwann schneller, trotzdem ist es nicht ohne!
 

Anhänge

Ursula

Ursula

Dabei seit
18.02.2018
Beiträge
46
Ort
Perstorp (Schweden)
Danke, das ist nur ein Loser keeper. Sonst wird das alles zu dick. Sind 3 lagen leder. Unten in schwarz. Die Naht auf der innenfläche ist nicht so sauber da es bei der dicke unten nicht gleichmäßig rauskommt mit dem zackenstechteil ( :) )
Die untere Naht ist ja im Normalzustand (beim Tragen der Uhr) nicht sichtbar, ist also nicht so wichtig. Da hilft auch nur Übung und Ausprobieren, ich setze „das Zackenstechteil“ (=Prickeisen) manchmal etwas schräg vom Bandrand weg an und richte es beim Einschlagen dann erst allmählich senkrecht aus, je nach Dicke des Leders. Und nicht mit einem Hammerschlag die Löcher stechen, schön vorsichtig und auf ebene Unterlage (nicht zu weich) achten.
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
35
Ne mit roher Gewalt wird das nix, mache es schön vorsichtig. Habe eine bastelholzlatte auf der wird gehämmert geklebt etc. Geschnitten wird dann auf der schnittmatte. Nun denn, hängt immer irgendwo vom ledermaterial ab. Das zeug lebt und jedes Stück ist anders ;)

Zackenstechteil find ich schöner:)
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
747
...die höllenlange Näherei, bei einem Uhrenband?? :lol:
Bei einem komplett durchgesteppten Gürtel geht es dann schon in die meditative Richtung, denn
einmal rum bedeutet mindestens vier Stunden Nadelschwingen........;-)

020_belt_mini.jpg

021_belt_mini.jpg

022_belt_mini.jpg

023_belt_mini.jpg

024_belt_mini.jpg

Kleiner Tipp: Beim Färben besser Gummihandschuhe anziehen, denn die Farbe geht schlecht ab und
gelangt an Stellen, wo man sie nicht haben möchte! Ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt! :D

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
35
Also ich für meinen Teil bin vollends bedient mir dem nähen des uhrenbandes. Ein Gürtel würde mir nie in den Sinn kommen :) eher lass ich mir die Hände mit einem Lötkolben bearbeiten.

Sehr schöne Arbeiten hast du da herr Zimmermann. Meinen vollsten Respekt!

Mit der Farbe, dachte nicht dass sie so aggressiv ist. Habe sie immer noch an den Händen. Zig Mal waschen nagelbürsten. Demnächst nur noch Handschuhe versprochen ;)
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
747
Ja, ein Gürtel ist schon Hardcore, aber das übt Geduld und mit der richitgen Musik und ein/zwei Bierchen geht das schon. Muss man ja nicht
in eins durch nähen. Handschuhe bekommst du bei Penny, sind dort Standardprogramm.
Wenn du etwas im Fred zurück gehst, findest du noch mehr Beispiele zum Thema "höllenlange" Näharbeit. ;-)

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
86
@theCarpenter:
schöne Arbeit deine Gürtel. Kurze Frage: nimmst du einen Faden durchgehend oder setzt du mehrmals ab?
Grüße Stephan
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
747
@Value:
Hej Stefan, dann bin ich auf das Ergebnis ganz gespannt ! :-D Bei dir ist aber auch etwas Ruhe eingekehrt, was die Lederarbeiten angeht, oder? ;-)

@fifty fathoms:
Nein, das habe ich ganz zu Anfang mal gemacht, aber davon ausgehend, das ich für einen Gürtel für mich mit 95cm Bundweite + 16 cm Überstand ab dem mittleren
Loch die 3,5 fache Länge (inkl. etwas zusätzlichen Garn zur Sicherheit) an Garn benötige, wären das rund 390 cm, sprich pro Hand 195 cm. Und das ist echt Mist, da
beim Durchziehen das Garn ständig irgendwo hängen bleibt. Ich nehme immer soviel Garn auf wie meine Arme lang sind und setze dann an einer Stelle neu an, die
aus dem Blickfeld ist, also mehr an der Seite, wenn man den Gürtel trägt, da fällt es dann kaum auf. Hier sieht man den doppelten Stich:

011_belt.JPG

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
Value

Value

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
1.600
Ort
Schönstes Bundesland der Welt
Ja ich bin etwas faul gewesen in diesem Winter . . . . . . . . . ich brauch einfach mehr Motivation wie z.b. Deine Arbeiten, dann klemm ich mich auch wieder dahinter.

PS, das Leder für die Gürtel liegt schon Zuhause und die Jungs von mir warten auf was neues für die Lederhosn, da will ich für uns alle den gleichen Gürtel machen. Wenn’s was wird zeig ich hier das Ergebnis8-)
 
Thema:

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... - Ähnliche Themen

  • Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone

    Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone: Liebe Freunde meiner verrückten Obsessionen, heute möchte ich ein neues Projekt von mir vorstellen und hoffentlich einige Leute in den Wahnsinn...
  • DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes

    DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu Lernzwecken. Hauptsächlich haben...
  • DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage

    DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage: Generelles zu Begin: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu...
  • DIY Zifferblätter - Erfahrungen?

    DIY Zifferblätter - Erfahrungen?: Liebe handwerklich geschickte Leser, nach langem Hin- und Her, nach etlichen Kompromissen und Einbußen bei dem und dem Design dieser und jener...
  • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

    DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
  • Ähnliche Themen

    • Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone

      Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone: Liebe Freunde meiner verrückten Obsessionen, heute möchte ich ein neues Projekt von mir vorstellen und hoffentlich einige Leute in den Wahnsinn...
    • DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes

      DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu Lernzwecken. Hauptsächlich haben...
    • DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage

      DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage: Generelles zu Begin: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu...
    • DIY Zifferblätter - Erfahrungen?

      DIY Zifferblätter - Erfahrungen?: Liebe handwerklich geschickte Leser, nach langem Hin- und Her, nach etlichen Kompromissen und Einbußen bei dem und dem Design dieser und jener...
    • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

      DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
    Oben