Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Diskutiere Der "China-Uhren-Diskussionsthread" im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Schaut Euch die Endkappen auf den Zeigern an, sogar auf den Subdials. Die Uhr könnte richtig was feines werden, hoffentlich mit Sichtfenster.
U

Uhrenfaultier

Dabei seit
12.05.2019
Beiträge
186
RDT_20210915_1657198708802802818124528.jpgRDT_20210915_1657212177269763127136050.jpgRDT_20210915_1657111257798686500876218.jpgRDT_20210915_1657082146497266943886054.jpg

Schaut Euch die Endkappen auf den Zeigern an, sogar auf den Subdials. Die Uhr könnte richtig was feines werden, hoffentlich mit Sichtfenster.
 
M

Micha1107

Dabei seit
05.12.2015
Beiträge
74
Ort
Zeuthen
Bin gerade aufm Paulareis-Trip, zumindest in der Theorie. Hatte noch keine vor mir. Die sehen aber auch in Reviews auf Youtube nicht verkehrt aus und kommen meist ganz gut weg. Sind natürlich nur aus Schlacke und haben Billigwerke, sehen aber vernünftig aus und könnten für 20-30 Euro (je nach Modell) eine gute Figur als "Beater" machen. Für Gartenarbeiten und so...

Habe mir jedenfalls erstmal ein paar bestellt :face:
Leider sind die Rotoren bei den Glasbodenmodellen zu leicht (für die Optik wurden bedruckte Folien verbaut) und schaffen beim automatischen Aufzug nur Gangreserve für wenige Stunden. D.h. man muss sie abends von Hand aufziehen, damit sie morgens noch laufen.
Unbeschadet der Tatsache, dass die Uhren keinen hohen materiellen Wert haben: Hat jemand Erfahrungen mit zusätzlichem Gewicht am Rotor (sollte halten und nirgendwo schleifen) ???
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
593
Sobald wir mit der Digitalisierung in Deutschland mal vorankommen, könnte es damit aber auch erledigt sein. Bis dahin bestelle ich aber erstmal fleißig weiter :ok:

Bin gerade aufm Paulareis-Trip, zumindest in der Theorie. Hatte noch keine vor mir. Die sehen aber auch in Reviews auf Youtube nicht verkehrt aus und kommen meist ganz gut weg. Sind natürlich nur aus Schlacke und haben Billigwerke, sehen aber vernünftig aus und könnten für 20-30 Euro (je nach Modell) eine gute Figur als "Beater" machen. Für Gartenarbeiten und so...

Habe mir jedenfalls erstmal ein paar bestellt :face:

Sind die okay, habe ich wohl eine neue Marke zum Spaßsammeln gefunden :lol:

Wollte ja eigentlich keine günstigen Uhren mehr kaufen, dafür eine höherwertigere pro Jahr.

Der Soll ist aber mit einer Breitling und einer Oris längst übererfüllt, daher erlaube ich mir mal die Spielereien. Ab Oktober ist damit wieder Schluss. Ab da muss für Weihnachten und ab Januar dann auch wieder für eine höherwertigere Uhr in 2022 gespart werden 🤷‍♂️
Ich hab u. A. die hier und finde sie nach wie vor klasse.
Trage sie eigentlich sogar recht oft, irgendwas um 30 Euro hat die mal gekostet. Unschlagbar und läuft und läuft und läuft.
Welche China Uhr tragt ihr heute
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
Beiträge
1.503
Na, das lässt hoffen 😁

Habe eine Avenger Chrono Hommage und eine SOH Chrono Hommage in Zulauf.

Die chinesischen Billigstwerke haben leider grundsätzlich miserablen, automatischen Aufzug. Habe da leider auch keine Lösung für..

Im Paket war übrigens noch alles drin..

Allerhand Zubehör hat mich erwartet: zwei Natos und drei Werkzeuge, Loctite, extra Federstege.

Die San Martin hat mir eben aber ganz schön Ärger gemacht. Das Armband zu kürzen war eine echte Herausforderung! Hat dann letztendlich mit viel Kraft irgendwie funktioniert.

Insgesamt wirklich hochwertig, sogar ein bisschen besser verarbeitet als meine Glycine Combat Vintage Sub, würde ich sagen. Nur die Krone ist etwas kniffliger zu verschrauben und das PT5000 muss sich auch erst bewähren. Mache Fotos, wenn ich Muße dafür habe..

War jedenfalls kein Fehlkauf :klatsch:
 
Column

Column

Dabei seit
31.03.2009
Beiträge
67
Ort
BaWü
Freut mich, dass alles dabei war. Ich habe die gleiche Uhr gestern bekommen. Zum Kürzen braucht man eigentlich 3 Hände. Selbst SM empfiehlt in seinem Video zum Umrüsten auf female endlinks, dass man es zu zweit macht. Ich habe mir beholfen, indem ich einen der mitgelieferten Schraubendreher in einen Schraubstock eingespannt habe.
Bei mir war nur 1 Nylon Zusatzstrap dabei.
Mein einziger Kritikpunkt ist ebenfalls das Einschrauben der Krone. Die Gewinde verhaken sich je nach Stellung und blockieren. Das kenne ich von keiner der SM Uhren, die ich habe oder hatte.
Insgesamt finde ich die Uhr top.
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
Beiträge
1.503
Bei mir war ein Strap lose im Paket und eines in der Plastikbox mit der Uhr 😅. Wohl Glück gehabt! Wobei ich mit den Farben nicht besonders viel anfangen kann..

Ich bin relativ fingerfertig und habe auch schon etliche Bänder mit unterschiedlichsten Systemen gekürzt, aber das war echt schwer. Liegt wohl an Loctite. Habe dann eigene Schraubenzieher benutzt, was letztendlich zum Erfolg führte :ok:

Insgesamt ist die Uhr wirklich vom Feinsten! :klatsch:
 
U

Uhrwaschel

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
240
Corp.

Corp.

Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
461
Hat zufällig schon jemand Erfahrung mit diesem Titan-Gehäuse für SKX ?

75.75€ 23% OFF|40.3mm Titanium Modified Diving Steel Watch Case Sapphire Glass Suitable for SKX007/009/Seiko NH35A/NH36A/SBDX001 Movement|Smart Accessories| - AliExpress

Das Gehäuse scheint wohl insgesamt aus Titan zu sein, bei dem Band bin ich mir nicht ganz sicher.

40, 3 Millimeter ist minimal kleiner als die üblichen 42 Millimeter der SKX, aber da glaube ich den Angaben bei Ali ohnehin nicht mehr.

Könnte ganz spannend sein, blöd nur, dass die Werke Moment zu teuer sind.
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.791
Der Verkäufer zeigt ja Bilder mit den Maßangaben der Schublehre. Der Gehäusedurchmesser 40,3mm ohne Krone stimmt. Wäre mir leider zu klein. Schade. Macht einen guten Eindruck. Chinauhren aus Titan, sind bei Ali sehr selten im Angebot.

Grüsse, Gerd
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
593
Bei mir war ein Strap lose im Paket und eines in der Plastikbox mit der Uhr 😅. Wohl Glück gehabt! Wobei ich mit den Farben nicht besonders viel anfangen kann..

Ich bin relativ fingerfertig und habe auch schon etliche Bänder mit unterschiedlichsten Systemen gekürzt, aber das war echt schwer. Liegt wohl an Loctite. Habe dann eigene Schraubenzieher benutzt, was letztendlich zum Erfolg führte :ok:

Insgesamt ist die Uhr wirklich vom Feinsten! :klatsch:
Loctite und Wärme vertragen sich nicht ;-)
Das gilt für die Bandschraube bis zum Motorbolzen im Bagger.
= warm machen dann löst es sich
 
Corp.

Corp.

Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
461
Bei Seiko ist in der Lünette ein O-Ring, der flutscht, wenn man alles richtig macht, über eine Kante am Glashaltering. Für das Klicken ist ein spezieller Ring mit zwei Nasen unter der Lünette. Meines Erachtens die beste Methode, auch wenn die Kronenfans das auch dann in Frage stellen werden, wenn sie nicht wissen, worum es geht...
 
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
3.573
Ort
Stadt im Norden
Thema:

Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Oben