Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Diskutiere Der "China-Uhren-Diskussionsthread" im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Da werden sie wohl den Warenwert deutlich zu niedrig deklariert haben und der Zoll kann ja nicht alles im Netz nachrecherchieren. GlĂŒck fĂŒr Dich. ;-)
kevingoater

kevingoater

Dabei seit
01.01.2009
BeitrÀge
3.675
Ort
Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz
Meine San Martin BB Hommage kann ich morgen endlich abholen!

Nur knapp 7 Euro EUSt statt der vermuteten ~50..

Wie kann das denn sein?

Beschweren will ich mich aber nicht 😅 :super:
Da werden sie wohl den Warenwert deutlich zu niedrig deklariert haben und der Zoll kann ja nicht alles im Netz nachrecherchieren. GlĂŒck fĂŒr Dich. ;-)
 
C

Chronomo

Dabei seit
05.03.2021
BeitrÀge
627
-Ist die oben von Uhrma4 erwĂ€hnte RĂŒckgabemöglichkeit vorgesehen und Du willst davon Gebrauch machen, da tue dies im Rahmen des Disputs. Ein RĂŒcksendeetikett kommt idR dann prompt.
Genau so ist es. Ich habe das mehrfach und erst gestern (nicht passendes Uhrarmband) gemacht. Bisher, bei Uhren, bekam ich ein RĂŒcksendeetikett fĂŒr UPS, gestern DHL. Man muss halt einen Grund fĂŒr die RĂŒcksendung angeben, wobei die vorgegebene Auswahl nicht immer passt. Gestern wĂ€hlte ich erstmals aus: Ware wird nicht mehr benötigt. Ich befĂŒrchte, dass man vielleicht irgendwann nicht mehr beliefert wird, wenn man das zu oft angibt und kaum eine Lieferung behĂ€lt. Aber ansonsten ist das völlig problemlos und das Geld kommt relativ schnell zurĂŒck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Da werden sie wohl den Warenwert deutlich zu niedrig deklariert haben und der Zoll kann ja nicht alles im Netz nachrecherchieren. GlĂŒck fĂŒr Dich. ;-)

Ich hĂ€tte gedacht, das lĂ€uft ĂŒber Ali nun automatisiert - so wie mit den Produkten unter 150 Euro Warenwert. Da wird die EUSt ja auch direkt verrechnet. Hier besteht der Zoll halt auf seine 80 Cent und deswegen wird die Sendung anders behandelt.

Wenn SM da nur 35 Euro Warenwert angibt, entfĂ€llt ja auch wieder die ZollgebĂŒhr, oder nicht?

Also ist das mit den 150 euro nur eine Vorgabe an Ali und wird beim Kunden nicht nachverfolgt. Der Sinn hinter dem betriebenen Aufwand seitens Ali will sich mir dann nur nicht so richtig erschließen :lol:

LG
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
BeitrÀge
767
Ich denke Ali macht die Abfuhr der Eingangsabgaben nur bis 150 Euro Warenwert ( bis dahin fÀllt nur 19% Einfuhrumsatzsteuer an ) allein schon weil es tausende Artikel bei denen mit immer anderen ZollsÀtzen gibt, können die ja manchmal am Zoll nicht mal richtig zuordnen.
Bei einem Warenwert von ĂŒber 150 Euro wird sicher HĂ€ndler fĂŒr eine ordentlich Deklaration zustĂ€ndig sein, schreibt der jetzt 30 Euro drauf ist der Beschiss fast genauso wie vorher . :-D
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Meine ich ja..

Wenn der Zoll nachvollziehen könnte, dass es eine Alibestellung ist, mĂŒssten sie eigentlich misstrauisch werden, wenn Waren unter 150 Euro nicht durch Ali versteuert wurden.

Aber steht wohl nirgends oder es wird nicht drauf geachtet đŸ€·â€â™‚ïž
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
BeitrÀge
2.438
Ort
Rheingau
Wenn SM da nur 35 Euro Warenwert angibt, entfĂ€llt ja auch wieder die ZollgebĂŒhr, oder nicht?

Also ist das mit den 150 euro nur eine Vorgabe an Ali und wird beim Kunden nicht nachverfolgt.

Die 150 Euro sind eine "hochamtliche" Wertgrenze fĂŒr die Zollfreiheit.

WĂ€re ich beim Zoll wĂŒrde ich bei jeder Ali-Sendung, die mit unter 150 Euro deklariert ist u. nicht ĂŒber das IOSS lĂ€uft automatisch annehmen, dass die Deklaration falsch ist und eine Rechnung anfordern. Außerdem muss doch auch ein Zoll-Uhrenlaie auf den ersten Blick erkennen, dass eine SM niemals nur 35 Euro kosten kann. Ich meine, bei DER QualitĂ€t ;-)
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
BeitrÀge
11.090
Meine Tisell BĂ€nder halten ja auch am Arm. Aber die klappern schon recht derb. Und gerade die AnstĂ¶ĂŸe schauen schon grobschlĂ€chtig und rund gelutscht aus. Das wertet optisch die ganze Uhr entsprechend ab.
 
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
BeitrÀge
1.013
Ort
10 vor FFM
Die 150 Euro sind eine "hochamtliche" Wertgrenze fĂŒr die Zollfreiheit.

WĂ€re ich beim Zoll wĂŒrde ich bei jeder Ali-Sendung, die mit unter 150 Euro deklariert ist u. nicht ĂŒber das IOSS lĂ€uft automatisch annehmen, dass die Deklaration falsch ist und eine Rechnung anfordern. Außerdem muss doch auch ein Zoll-Uhrenlaie auf den ersten Blick erkennen, dass eine SM niemals nur 35 Euro kosten kann. Ich meine, bei DER QualitĂ€t ;-)

Das Packerl meiner SM Ex1 ließ keine Hinweise auf AliX erkennen. Als Absender war Liao Jia Ming angegeben, der "Chef" von SM, aber ohne Firmenangabe.
Die Wertdeklaration als 'mechanical watch' mit einem Wert von rund 70USD erschien dem Zoll wohl glaubhaft, so dass das Paket nicht geöffnet wurde.
Bei einer Wertangabe von 20 oder 30USD mag dies wohl anders sein...
Ich habe jetzt ĂŒber dhl.de/einfuhr mal den Abgabenbescheid angefordert. Vielleicht lege ich einen Rechtsbehelf ein... :D:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Bei mir sind es 6,58 EUSt also muss bei mir ein Wert von ca 40 Dollar angegeben worden sein..
 
kevingoater

kevingoater

Dabei seit
01.01.2009
BeitrÀge
3.675
Ort
Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz
Ohne das jetzt genau zu wissen, aber aus so einer Frachtmaschine aus China fallen ja bestimmt mehrer tausend oder zehntausend PĂ€ckchen. Die können doch gar nicht alle kontrolliert werden, das sind doch bestimmt nur Stichproben. Wenn ich frĂŒher Uhren in Hong Kong bestellt habe, mußte ich bei 5 Uhren höchstens 1 mal versteuern und 4 mal ging es so durch.
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
BeitrÀge
767
Allein in Frankfurt werden innerhalb eines Tages 6000 Tonnen Luftfracht bearbeitet, wie bitte sollen da mehr als Stichproben gemacht werden .
Also gibt es weiter gĂŒnstige Uhren aus China, ich glaube das sich da eher selten die Kunden beschweren, man freut sich wenn der Kram gĂŒnstig kommt . :-D
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Sobald wir mit der Digitalisierung in Deutschland mal vorankommen, könnte es damit aber auch erledigt sein. Bis dahin bestelle ich aber erstmal fleißig weiter :ok:

Bin gerade aufm Paulareis-Trip, zumindest in der Theorie. Hatte noch keine vor mir. Die sehen aber auch in Reviews auf Youtube nicht verkehrt aus und kommen meist ganz gut weg. Sind natĂŒrlich nur aus Schlacke und haben Billigwerke, sehen aber vernĂŒnftig aus und könnten fĂŒr 20-30 Euro (je nach Modell) eine gute Figur als "Beater" machen. FĂŒr Gartenarbeiten und so...

Habe mir jedenfalls erstmal ein paar bestellt :face:

Sind die okay, habe ich wohl eine neue Marke zum Spaßsammeln gefunden :lol:

Wollte ja eigentlich keine gĂŒnstigen Uhren mehr kaufen, dafĂŒr eine höherwertigere pro Jahr.

Der Soll ist aber mit einer Breitling und einer Oris lĂ€ngst ĂŒbererfĂŒllt, daher erlaube ich mir mal die Spielereien. Ab Oktober ist damit wieder Schluss. Ab da muss fĂŒr Weihnachten und ab Januar dann auch wieder fĂŒr eine höherwertigere Uhr in 2022 gespart werden đŸ€·â€â™‚ïž
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
BeitrÀge
6.887
Die Wertdeklaration als 'mechanical watch' mit einem Wert von rund 70USD erschien dem Zoll wohl glaubhaft, so dass das Paket nicht geöffnet wurde.
Bei einer Wertangabe von 20 oder 30USD mag dies wohl anders sein...
Hm, ich habe von ca. 12 PĂ€ckchen gerade mal zwei verzollen mĂŒssen. Das eine war von Tisell Korea, die offensichtlich "sauber" deklarieren, und das zweite war ein PĂ€ckchen, in dem neben der Uhr auch ein Armband enthalten war. Es steht bei den Chinesen immer drauf 10$, naja, nothing to declare (oder doch?).
 
kevingoater

kevingoater

Dabei seit
01.01.2009
BeitrÀge
3.675
Ort
Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz
@Micky87
Das nehme ich mir auch immer wieder vor. Und dann ....., schwups kommt schon wieder so ein oller Chinaticker an, und der gefĂ€llt mir sogar. :-) So wird das echt schwierig mit der nĂ€chsten Hochwertigen. Bloß ich habe inzwischen so viele Uhren, das ich schon gar nicht mehr weiß, welche ich nehmen soll. Und die Teuren sind es am seltensten.
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Also, ich habe mit meinen Breitlingen wirklich einen GlĂŒcksgriff gelandet. Ähnlich wie die Seiko Monster, haben mich die Breitling Avenger Modelle auf Fotos nie besonders angesprochen. In der RealitĂ€t gefallen mir beide aber sehr und mit den Avengern habe ich quasi "mein Design" fĂŒr mich entdeckt. Trage hauptsĂ€chlich meine Avenger Seawolf, am Wochenende mal den Avenger Chrono (viel Bling, mag ich nicht tĂ€glich) und alle anderen Uhren kommen quasi nach Lust und Laune dran. Ich habe ebenfalls schon viel zu viele und das nicht erst seit gestern. Deshalb macht es mir auch nichts aus, wenn noch ein paar dazukommen :lol: Bin auch einfach zu neugierig und kann die Dinger dann nicht wieder ziehen lassen.

Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben, oder so :hmm:

Die ganzen Billigticker irgendwann wieder loszuwerden, sollte ich versnobben oder anders zur Besinnung kommen, dĂŒrfte sich dann aber schwierig gestalten :D :winken:
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
BeitrÀge
7.685
Ort
Bamberg
Die ganzen Billigticker irgendwann wieder loszuwerden, sollte ich versnobben oder anders zur Besinnung kommen, dĂŒrfte sich dann aber schwierig gestalten :D :winken:
Glaub ich nicht. Wenn ich so in den Marktplatz gucke, gehen gerade so Sachen wie Steeldive, Addiesdive, Heimdallr, etc am schnellsten weg. Mag gerade die Mode sein allerdings. Wie es in zehn Jahren so aussieht, wer weiß?
Viel problematischer sind so Sachen wie G-Shocks. Wenn ich da welche von den um die 50 StĂŒck in meinem Besitz verkaufen wollte, wĂŒrde vermutlich schon bei der HĂ€lfte die LĂŒnette oder das Armband wegbröseln, wenn ich sie aus der Kiste nehme.
Da halte ich eine gut gemachte Chinauhr mit Seiko-Werk fĂŒr deutlich wertstabiler.
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
BeitrÀge
1.510
Klar.. Das sind fĂŒr mich auch keine Billigticker sondern Uhren mit hervorragendem PLV :D

Billigticker sind fĂŒr mich Marken wie Paulareis, Benyar, Winner, Jaragar, Nautec No Limit usw. usf. Ich habe sogar eine Graf von Monte Wehro :lol:

Die mĂŒsste man dann eben alle verramschen oder verschenken, um sie loszuwerden đŸ€·â€â™‚ïž

Das Problem mit den Casios ist dann aber tatsÀchlich ein Dilemma..

:prost:

PS: San Martin eben abgeholt und nicht schlecht gestaunt.. Paket wurde geöffnet und einfach nicht neu verklebt, konnte es einfach öffnen. Habe das aber erst zuhause festgestellt. Hoffe, es ist noch alles drin, was drin sein soll..

Der Zollbeamte scheint bei der QualitĂ€t der Uhr aber nicht stutzig geworden zu sein, was nicht unbedingt fĂŒr San Martin spricht :lol:
 
Column

Column

Dabei seit
31.03.2009
BeitrÀge
68
Ort
BaWĂŒ
Das war bei mir ja Ă€hnlich, vielleicht war das nur eine ÜberprĂŒfung der Markenrechte. Nicht wieder zugeklebt ist natĂŒrlich blöd, hoffe alles ist angekommen.
 
Thema:

Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Oben