Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Diskutiere Der "China-Uhren-Diskussionsthread" im Uhren aus China Forum im Bereich Uhrentypen; Als Besitzer von sieben SM-Uhren, mit zwei weiteren im Zulauf (und noch der einen oder anderen auf dem Wunschzettel) kann ich mich den...
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
1.079
Ort
10 vor FFM
Als Besitzer von sieben SM-Uhren, mit zwei weiteren im Zulauf (und noch der einen oder anderen auf dem Wunschzettel) kann ich mich den Ausführungen von Micky87 nur voll anschließen.
Gegenüber meinen anderen China-Uhren von SD, Proxima, Cissden, Pagani etc. haben die Uhren von SM einfach das kleine Quäntchen mehr und bessere Detailverarbeitung. Präzision der Schliffe und Kanten, Glanz der Polituren, Verarbeitung der Zeiger und ZB, Gang der Lünetten, Qualität der Stahlbänder etc.
Diese muss man erkennen und würdigen können - und auch bezahlen wollen. ;-)

Maßstab der Verarbeitungsqualität für mich sind meine höherpreisigen Markenuhren im vierstelligen Preisbereich und Mikrobrands der 500€-Preislage.
Im Vergleich zu diesen ist mir die Qualität der SM den Mehrpreis gegenüber anderen Chinauhren durchaus wert.
Eine hübsch aussehende, aber schlecht verarbeitete Uhr mag ich nicht mit Spaß tragen.

Aber letztlich ist SM auch nur eine chinesische "Bastelbude" die ihre Teile von verschiedenen OEM-Herstellern bezieht und sie dann zusammenbaut. Fehler an meinen SM-Uhren betrafen bisher ausschließlich den Montage- nicht aber den Fertigungszustand: Aufgrund unpräziser Federstege etwas schief sitzende Bandanstöße bei der SN017 und SN020, nicht mitlaufende Stunden- und Minutenzeiger ausgerechnet bei der teuren SN055 (Rückgabe war problemlos).
Transportschäden, die sich ggf. auf das Werk auswirken, lassen sich bei dem Massenaufkommen im chinesischen Postbetrieb natürlich auch nicht ausschließen und haben nichts mit der Qualität der Uhren an sich zu tun.

Interessant wäre jetzt natürlich mal ein Vergleich zwischen der Tandorio "Unimatic" und der SM SN031-G. Bei dem Preisunterschied kann man schon ins Grübeln kommen, ob SM hier tatsächlich einen Mehrwert zu bieten hat. Die bessere Schließe und signierte Krone rechtfertigen die doch erhebliche Preisdifferenz ganz bestimmt nicht.
Ebenso warte ich gespannt darauf, ob die kommende RSWC Verne für ~160€ erkennbare gravierende Differenzen zur doppelt so teuren SM SN076-G aufweisen wird (gut, den Preis einer Sammelbestellung kann man nicht mit einer Einzelorder vergleichen, dennoch).

Dass SM für ihre Uhren den Preis aufruft, den der Markt hergibt und die Käufer zu bezahlen bereit sind, kann man ihnen in einer freien Marktwirtschaft nicht verdenken. Die Frage, ob die Qualität einer Uhr einem persönlich deren Preis wert ist, ist bei einer Chinauhr die gleiche wie bei RLX und anderen Markenuhren.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
Ich hab jetzt einfach mal die SN056G bestellt. Auf den Bildern und den Spezifikationen nach könnte das der "Steeldive-Killer" sein, den ich mir erhoffe ;).
Bei den Black Friday Angeboten hole ich mir vielleicht noch eine. Und die Tandorio 'Unimatic' vielleicht auch. Die kostet ja nicht viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
1.079
Ort
10 vor FFM
@Sedi
Die SN056 war mir bisher als als eigenständiges Modell noch gar nicht weiter aufgefallen. Beim Scrollen des Angebots hatte ich sie bisher immer für eine Variante der SN040 gehalten.
Die SN056 wäre mir zwar mit 45mm DM zu groß, macht aber auf den Produktbildern einen guten Eindruck. Das Gehäuse oben geschliffen, seitlich poliert - da kannst Du -wie auch bei der fein gerändelten Lünette- gleich mal einen Eindruck der Kantenverarbeitung bei SM erhalten.
Originelle und facettierte Zeiger mit Abdeckung der Sekundenwelle, das sieht schon mal wertig aus.
Boden, Krone und Schließe leider nicht signiert; wäre zwar netter, für mich aber nicht kaufentscheidend.

Ich bin gespannt, wie Deine Beurteilung ausfällt und wünsche Dir ein mängelfreies Exemplar.:prost:
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
@GHK
Danke :). Ich hoffe, sie wird noch vor dem großen Black Friday Ansturm verschickt und die Chancen stehen geringer, dass sie wie ein Fußball durch die Gegend gekickt wird.
Welche mich auch noch reizt, ist die SN045-G. Die ist ja auch etwas eigenständiger, zwar munter aus diversen Seiko-Designelementen zusammengewürfelt, aber das Gehäuse mit den verdeckten Anstößen gefällt mir sehr. Die hole ich mir vielleicht, wenn sie zum BF-Sale noch etwas billiger werden sollte.
 
mannberlin

mannberlin

Dabei seit
29.06.2013
Beiträge
1.299
Als ich sie das erste Mal sah, wusste ich nicht, dass es eine prominente Vorlage gab. Es ist ein 1:1 Nachbau der "Dietrich Organic Time" OT-1. Die Uhr ist dermaßen aufwendig gemacht, inklusive mehrlagigem Zifferblatt, etc.
Hmm..sehe ich nur von Reef Tiger für knapp 400....
 
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
1.079
Ort
10 vor FFM
@mannberlin
Kann man machen, wenn's gefällt. Die gibt's aber auch schon länger und verkauft sich offenbar nicht besonders gut. Das ZB wäre mir für eine solche Uhr zu banal (Oris 65 Kopie?).
Uhren aus Damaststahl gibt's nicht so viele. Im Moment fällt mir nur eine von H2O ein, für über 4k€.
Da sind die 1100€ der SM schon fast ein Schnäppchen.

@Sedi
Wobei die SN045-G im BF-Angebot wieder diese wundersame Sale-Preisgestaltung aufweist.
Wenn es da am BF über die "2€ Rabatt pro 25€" hinaus nicht noch weitere Coupons geben sollte, ist's mE kein besonders gutes Angebot.

SM Preis.png


Ich werde vor neuen Käufen erstmal den Weihnachts- und Neujahrs-Sale abwarten.
Na ja, vielleicht zwischendrin noch die Tandorio...
 
Zuletzt bearbeitet:
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
@Sedi
Wobei die SN045-G im BF-Angebot wieder diese wundersame Sale-Preisgestaltung aufweist.
Wenn es da am BF über die "2€ Rabatt pro 25€" hinaus nicht noch weitere Coupons geben sollte, ist's mE kein besonders gutes Angebot.
Bei mir hat es aktuell im Warenkorb automatisch bei allen Uhren nochmal 35€ oder mehr abgezogen, keine Ahnung wieso und man sieht es auch erst kurz vor dem Checkout, bevor man auf "Kaufen" klickt. Bei der SN045-G komme ich auf 195. Wäre mir aber auch aktuell zu teuer. Wenn es beim Sale noch einen Zehner oder so weniger ist -- eventuell.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
Gut möglich. Ich hab auf das "?" geklickt, aber da kam nix. Unten steht aber immer "incl. VAT". Also, keine Ahnung.
Bei der Cali-Dial San Martin war ja der Preis unter 150, sollte also inkl. MWSt sein. Komischerweise zeigt es mir bis heute aber über 140 bei meinen Käufen an, gezahlt hab ich aber 124.
Aber hab nochmal geguckt -- hast recht, ist die Steuer gewesen.
 
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
1.079
Ort
10 vor FFM
Der Preis den Du in Deiner 'order-list' siehst, ist nicht immer der den Du tatsächlich gezahlt hast. AliX-Rabatte/Coupons (nicht Shop-Rabatte!) werden dort nicht ausgewiesen.
Den genauen gezahlten Betrag siehst Du, wenn Du in der Bestellübersicht auf 'View Detail' gehst und dort den Reiter 'Financial' anklickst.
 
Micky87

Micky87

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2011
Beiträge
1.672
Poah, das Damast-Gehäuse sieht schon sehr, sehr stark aus!

Viel zu teuer aber für eine Hommage, das hätten sie sich für ein originales Design sparen können und selbst dann wäre mir das noch zu teuer :lol:

Aber gut sieht das schon aus.. Dazu ein Damaststahlband, das wäre echt 'n Hingucker!

Momentan süchtel ich irgendwie nur noch nach Schnäppchen aber will eigentlich keine weiteren Uhren mehr 🤷‍♂️

Ashford wird mir auch immer wieder gefährlich.. Hoffentlich haben die nix unwiderstehliches in den nächsten Tagen im Angebot!

Wobei ich da jetzt schon bei einigen Marken und Modellen schwach werden könnte..

:angry;
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
Den genauen gezahlten Betrag siehst Du, wenn Du in der Bestellübersicht auf 'View Detail' gehst
Ich weiß. Ich wollte eher drauf hinweisen, dass ich die ganzen Auflistungen bei AliX etwas verwirrend finde :D. Zudem hab ich ja noch nie was über 150 gekauft -- eben fiel mir auch wieder ein wieso nicht. Wegen dem Heckmeck mit der Steuer. Na ja, egal -- die SN056 find ich so oder so geil, ob da noch ein paar Kröten draufkommen oder nicht. Ansonsten bleib ich künftig wieder bei meinem Preislimit von 150 für Chinauhren. Oder gebrauchte hier aus dem Forum.
Blöd, dass es San Martin nicht bei Amazon gibt. Steeldive auch nur ein paar. Einzig Addiesdive ist da vermehrt vertreten. Leider meistens teurer als über AliX -- Steuer hin oder her.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
14.315
Ort
Oberhessen
Obwohl ich kein Freund dieser Kopien bin (Hommage scheint mir bei einer solchen Nachahmung einer aktuellen Uhr nicht angebracht) , habe ich mir mal den San Martin BB Chrono zugelegt. Seit einem halben Jahr versuche ich das Tudor Original anzuprobieren aber keiner der aufgesuchten Konzis hatte die vorrätig.

Erster Eindruck : Sehr wertige Verarbeitung für die Preisklasse. Zeiger perfekt gesetzt, Band sehr präzise verschraubt. Die fehlende Entspiegelung ist allerdings ein Graus...aber für den Preis zu verschmerzen.
In Summe bin ich erstaunt über die Qualität. Hatte schon Microbrands mit Seagull Werk für höhere Preise, da braucht die San Martin sich nicht verstecken. Bleiben wird sie sicher nicht, bin nicht so für Kopien aktueller Uhren, bei Vintage Vorbildern sehe ich das anders. Nun muss ich auf das Original sparen.

26502261-94A2-46D8-AB04-0C2FF982EFA9.jpeg76113022-315C-4BAC-BF6A-BF6296DBEC49.jpeg
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.974
Ort
Bamberg
@Uhrbene
Ich nenne die Uhren am liebsten "Lookalikes". Das lässt auch Spielraum für kleine Designänderungen. Weil Lookalike nicht heißen muss, dass es eine 100%-Kopie ist ;).
Meine bestellte SN056 ist wohl laut Shop leider nicht mehr in der Version mit Logo verfügbar. Ich hab es dann auf die ohne Logo geändert. Bisschen schade dennoch, denn wenn die schon mal ein eigenes Design machen, hätte ich natürlich gerne das Logo gehabt, aber so schlimm isses auch nicht.
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.531
Ort
Rheingau
Interessant wäre jetzt natürlich mal ein Vergleich zwischen der Tandorio "Unimatic" und der SM SN031-G.

Android66 hat die Tandorio u. Sedi die SM. Aber ob sich beide jetzt auch noch die jeweils andere kaufen, um sie zu vergleichen, will ich bezweifeln ;-)
Ich habe mir auch mal die Tandorio in Dünnpfiff ohne Aufdruck mit PT5000 bestellt und bin gespannt :D
 
Thema:

Der "China-Uhren-Diskussionsthread"

Oben