Demontage Fliplock-Schließe

Diskutiere Demontage Fliplock-Schließe im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen zusammen, ich stehe vor einer kleinen Herausforderung bzgl. einer Fliplock-Schließe. Diese ist baugleich zu einer Rolex...
DangerDan

DangerDan

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2017
Beiträge
107
Guten Morgen zusammen,

ich stehe vor einer kleinen Herausforderung bzgl. einer Fliplock-Schließe. Diese ist baugleich zu einer Rolex FlipLock-Schließe der Sub.
Hier möchte ich gern das Band tauschen und dazu die Schließe vom Band trennen.
Wenn ich das richtig sehe, ist der/die "FlipLock" anscheinend mit der Schließe und dem ersten Bandglied vernietet.
Bekommt man diese Verbindung irgendwie getrennt?

Ich habe bereits bei cousins geschaut. Dort gibt es auch diverse Armbandersatzteile.
Wären dies solche Stifte/Nieten dafür?
Fittings - Threaded Bars & End Screws

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Beste Grüße
Daniel
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
112
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Daniel,

Von Rolex gibt es mehrere Fliploc-Schließen, die an dieser Stelle durchaus unterschiedlich aufgebaut sind. Hast Du mal ein Bild deiner Schließe?

Wenn es sich um die klassische Blechschließe handelt, dann sind die Klingen, der Sicherheitsbügel und das Ansatzelement durch einen Nietstift verbunden. Der hat 0,9mm Durchmesser und zwei angenietete Köpfe auf beiden Seiten. So einen Nietstift von Hand zu machen ist schon Uhrmacherei für Fortgeschrittene.
Die von Dir verlinkten Schraubstifte von Cousins dürften zu dick sein. Eventuell passen die hier:
Pressure Bars 1,00mm
Du musst halt den Durchmesser des eigentlichen Stifts prüfen und gegebenenfalls nacharbeiten. Auf deutsch heißen die übrigens Riemenstifte.

Bis dann:
der Schraubendreher

EDIT:
Zum trennen des Nietstifts: mit einem feinen Seitenschneider ohne Wate kannst Du vorsichtig zwischen Nietkopf und Sicherheitsbügel gehen und den Kopf ebenso vorsichtig abtrennen. Billige Schließen haben an dieser Stelle aber oft schon einen Riemenstift eingebaut, da sollte dann der Kopf rauskommen. Eventuell kannst Du ihn dann wieder verwenden.
Wenn Du keinen Seitenschneider hast, mit einer Laubsäge und dünnem Metallsägeblatt den Stift zwischen Klingen und Ansatzelement durchsägen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.352
Ort
Pforzheim
Wozu sollte man sowas wollen? Ahhh ..Rolexschließe an Fakeband 8-)
Spitzentyp! Sinnvolle Beiträge! Weiter so!

@Daniel: ein Bild wäre von Vorteil. Ich kenne die Schließen in der Regel so dass sie durchaus demontiert und zB an einem Rubber verbaut werden können. Allerdings haben die Bänder dann auch passende Schließanstöße die zum System der Schließe passen, die dann oft ein Stahlglied hat das verbaut bleibt und als Verbindung zwischen Band und Schließe agiert.

Viele Grüße
Sebastian
 
DangerDan

DangerDan

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2017
Beiträge
107
Moin zusammen,

@Schraubendreher: Klasse, vielen Dank für deine ausführliche Darstellung und Klärung;-) Das hat mir sehr weitergeholfen. Ich denke aber damit ist das Thema vom Tisch, denn der Aufwand und das Risiko sind mir leider doch etwas zu groß. Trotzdem werde ich es aber mal bei Zeiten an einer anderen Schließe, aus Interesse, testen.

@Daniel: ein Bild wäre von Vorteil. Ich kenne die Schließen in der Regel so dass sie durchaus demontiert und zB an einem Rubber verbaut werden können. Allerdings haben die Bänder dann auch passende Schließanstöße die zum System der Schließe passen, die dann oft ein Stahlglied hat das verbaut bleibt und als Verbindung zwischen Band und Schließe agiert.
Genau das war nämlich auch eine meiner Überlegungen, weshalb ich das Band trennen möchte.
Über das Thema Stahlglied bin ich auch gestolpert.
Ich würde euch gern ein Bild zur Verfügung stellen, aber leider bin ich aktuell unterwegs und könnte nur ein Beispielbild von Google einstellen. :???:
Ich meine so eine Schließe.

2779141
Quelle: FS: Tudor 9315 Fliplock Clasp for Submariner w/Attaching Links - Rolex Forums - Rolex Watch Forum

Besten Dank
Grüße
Daniel
 
Thema:

Demontage Fliplock-Schließe

Demontage Fliplock-Schließe - Ähnliche Themen

  • Wie befestigt Ihr Unruhkloben zur Unruhr-Demontage/Montage?

    Wie befestigt Ihr Unruhkloben zur Unruhr-Demontage/Montage?: Hallo Uhrologisti, die Demontage der Unruhe (Rückerschlüssel öffnen, Schraube lösen) und die spätere Montage lassen es geraten erscheinen, den...
  • Veglia Autouhr Demontage Stellwelle

    Veglia Autouhr Demontage Stellwelle: Hallo zusammen! Ich habe heute ein delikates Problem. Ich möchte eine Autouhr eines Bekannten instand setzen...aber es scheitert schon an der...
  • Demontage eines Hermle-Uhwerks

    Demontage eines Hermle-Uhwerks: Hallo, bin neu hier im Forum und suche Rat für ein Problem bei der Demontage eines Hermle-Uhrwerks mit Schlagwerk. Der Hebedaumen, der den...
  • Erfolgreiche Demontage eines mechanischen Uhrwerkes Made in China

    Erfolgreiche Demontage eines mechanischen Uhrwerkes Made in China: Durch Zufall bin ich an eine mechanische Uhr "Made in China" gekommen, deren Zweck darin besteht das Hobby Uhrmacherei im praktischen Umgang ohne...
  • Chinesisches 7750 läuft nicht nach Demontage der Automatikeinheit

    Chinesisches 7750 läuft nicht nach Demontage der Automatikeinheit: Hallo zusammen, Ich habe bei meinem chinesischen Nachbau des 7750 die Automatikbrücke demomtiert, da der Minutenchronograph beliebig resettet und...
  • Ähnliche Themen

    Oben