Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20

Diskutiere Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Wissen müssen das nur eine Fortis meine nun 1 Jahr und 3 Monate andauernde Uhrenabstinenz beenden konnte...

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.128
Ort
Österreich
Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Wissen müssen das nur eine Fortis meine nun 1 Jahr und 3 Monate andauernde Uhrenabstinenz beenden konnte. Obwohl, da gibt es auch noch Oris. Das neue Calibre 400 ist ein großer Wurf für den ebenso sympathischen eigenständigen Schweizer Uhrenhersteller. Aber es ist dann doch eine Fortis geworden.

Fortis_B-42_Amadee-20_001.jpg

1912 von Walter Vogt gegründet, ist Fortis eine der wenigen, noch eigenständigen Uhrenmanufakturen aus der Schweiz. Meilensteine wie die erste Automatik-Armbanduhr der Welt, eine der ersten wasserdichten Armbanduhren der Welt oder die Official Cosmonauts, jene Uhr mit den meisten Stunden im freien Weltraum, gehören zur einzigartigen Firmengeschichte von Fortis. Übrigens eine witzige Information: da nie geklärt werden konnte, ob Fortis oder Seiko den Namen „Marinemaster“ zuerst eingeführt hat, teilen sich beide Unternehmen die Namensrechte.

Trotz all dieser Erfolge, kam das Unternehmen vor ein paar Jahren in finanzielle Nöte, konnte aber durch Philipp Jupp, einem begeisterten Fortis Fan mit dem nötigen Kleingeld, gerettet werden. Und das freut die nicht so gut betuchten Fortis Fans natürlich sehr.

Die Firmengeschichte von Fortis hat natürlich noch sehr viel mehr zu bieten, aber ich möchte diese Vorstellung nicht ausufern lassen. Wer sich für Details interessiert, bekommt auf der Fortis Webseite jede Menge Informationen darüber (Fortis Historie). Daher komme ich bereits auf den Punkt. Mittelpunkt dieser Vorstellung ist der Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20. Das B-42 Gehäuse der Official Cosmonauts Modellreihe ist vielen Uhrenfans bereits bekannt. Es wurde 2001 auf der Basler Uhrenmesse erstmals vorgestellt und wird heute noch eingesetzt. Aber was ist AMADEE-20?

Fortis_B-42_Amadee-20_002.jpg

AMADEE-20 ist eine Mars Simulation die hier auf der Erde vom ÖWF (Österreichisches Weltraumforum) und der israelischen Weltraumbehörde und D-Mars, durchgeführt wird. Geplant war die Simulation im Herbst 2020, musste aber wegen der Covid-19 Pandemie um ein Jahr verschoben werden. Bereits 2018, hat das ÖWF eine solche Simulation durchgeführt. Erkenntnisse und Forschungsergebnisse aus diesen Simulationen, die im Zweijahresrhythmus noch bis 2028 durchgeführt werden, sollen die zukünftige echte Mars-Mission mit wichtigen Informationen versorgen. Das mag sich im ersten Moment nicht sonderlich spannend anhören, ist aber eine wichtige Aufgabe, schließlich kann man nicht mal eben schnell zum Mars fliegen, so nach dem Motto „learning by doing“. Je mehr man bereits im Vorfeld in Erfahrung bringen kann, desto größere Chancen hat man dann bei der richtigen Mission erfolgreich zu sein.

Das ÖWF ist für die Konstruktion des Marsanzugs zuständig. Und zu einem Anzug, egal ob für den Ball oder den Mars, gehört selbstverständlich eine passende Uhr. Und die Fortis OCC AMADEE-20 ist speziell für den Mars gebaut worden. Allerdings ist die Uhr nicht einfach nur ein Schmuckstück, das am Handgelenk der Astronauten gut aussehen soll. Sie wurde als echte Einsatzuhr konstruiert. Deshalb sieht sie auch so aus wie sie aussieht. Kein Design ohne Funktion und keine Funktion ohne Design. Wenn man die ganzen speziellen Details und Funktionen der Uhr weiß, erkennt man erst, wie cool dieser neue Zeitmesser von Fortis eigentlich ist. Und auf diese speziellen Details und Funktionen möchte ich nun etwas genauer eingehen.

Fortis_B-42_Amadee-20_003.jpg

Schauen wir uns zunächst Gehäuse, Band und Schließe der Fortis OCC AMADEE-20 an. Allesamt sind aus Titan (ziemlich wahrscheinlich Grade 2, aber ich werde das noch konkret bei Fortis nachfragen) gefertigt. Die Oberfläche ist sandgestrahlt, es gibt nicht eine polierte Stelle. Dem Werkstoff und der Oberflächenbehandlung ist der graue Farbton geschuldet. Bereits hier hat sich Fortis etwas gedacht. Einerseits ist Titan das Material im Weltraum und anderseits ist der Mars von Sand geprägt, daher die sandgestrahlten Oberflächen der Uhr.

Fortis_B-42_Amadee-20_004.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_005.jpg

Die größte Veränderung durchlief die Schließe. Diese ist nun vom feinsten was derzeit zu bekommen ist. Es wird eine Feinverstellung geboten, die sich in der Länge von etwa 1,5 Bandgliedern mehrstufig einstellen lässt. Die Rastung besitzt sagenhafte 8 Einstellungspositionen, dabei ist die Schließe insgesamt nur 40,4 mm lang. Wirklich eine fantastische Lösung. Das B-42 Gehäuse wurde dahingehend verbessert dass nun die Federstegschrauben auf beiden Seiten im Gehäuse verschraubt sind, um einen größeren Schraubendurchmesser zu erzielen. Für das Öffnen der Schrauben muss nicht gekontert werden.

Fortis_B-42_Amadee-20_006.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_007.jpg

So richtig ab geht das Feuerwerk aber, wenn man sich das Zifferblatt der Fortis OCC AMADEE-20 anschaut. Auf den ersten Blick oder ohne die Details zu kennen, mag das Zifferblatt zunächst etwas merkwürdig erscheinen. Was soll dieser große Totalisator auf 12 Uhr? Auf der rechten Seite des Zifferblatts befinden sich Linien, auf der anderen nicht. Und ist den Konstrukteuren ein Fehler unterlaufen oder was soll das mit den zwei Dreiecken mit Leuchtpunkt auf der Lünette? Doch das ist alles so gewollt und hat eine Funktion oder Bedeutung.

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_008.jpg

Beginnen wir mit dem auffälligsten Merkmal, dem großen Totalisator auf 12 Uhr. Fortis nennt diesen „Grand Counter“. Es ist nämlich so. Wenn man sich in diesem riesigen Raumanzug befindet, kann man die Uhr nicht mal eben bis auf 10 Zentimeter vor die Nase halten, um zu schauen wie viel Zeit gestoppt wurde. Daher gibt es den Grand Counter, damit die gestoppte Zeit auch aus größerer Distanz noch gut ablesbar ist.

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_004.jpg

Nächste Besonderheit der Fortis OCC AMADEE-20 sind die zwei Dreiecke auf der sogenannten „Mission Control Bezel“, kurz MCB. Es ist nämlich so. Der Mars ist dermaßen weit weg, da brauchen Funksignale zwischen 3 und 21 Minuten. Durchschnittlich dauert es 10 Minuten bis eine Nachricht vom Mars auf der Erde ankommt und umgekehrt. Mit dem 10 Minuten Count Down auf der Lünette, wissen die Astronauten also, wann in etwa die Nachricht angekommen ist. Schön, und was nützt uns das jetzt im täglichen Leben hier auf der Erde? Stell den Count Down, wenn du das nächste Mal sagst du meldest dich in 10 Minuten oder kommst in 10 Minuten vorbei und überprüfe, wie pünktlich du warst.

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_005.jpg

Kommen wir zu den optischen Besonderheiten der Fortis OCC AMADEE-20. Die blaue 13 und die Taganzeige SOL. Die farbige 13 auf der Datumsscheibe wurde mit den neuen Fortis Flieger eingeführt. 13 ist die Glückszahl von Fortis und deshalb hat nun jede neue Fortis Uhr eine farbige 13. Und SOL ist die Bezeichnung für die Rotationsperiode des Mars gegenüber der Sonne und steht somit für einen Mars-Tag. Jeden Freitag kann man auf der Taganzeige SOL lesen. Einfach nur cool, oder?

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_003.jpg

Aber das ist noch lange nicht alles. Da sind noch diese Rillen auf der rechten Hälfte des Zifferblatts. Aber die gehen nicht bis zur Hälfte, sondern beginnen bei kurz nach 11 Uhr und enden kurz nach 5 Uhr. Das hat folgenden Grund: Diese Linien symbolisieren die Umlaufbahn des Mars mit seiner natürlichen Achskrümmung von 24,9 ° zur Sonne. Ist das cool, oder was? Und ist es vielleicht Absicht, dass die kleine Sekunde jener Zeichnung auf der Goldenen Schallplatte ähnlich sieht, die sich auf der Voyager 1 befindet? Letzteres ist tatsächlich Spekulation meinerseits.

Auf 6 Uhr kann dann noch der sehr detaillierte Mission Patch der AMADEE-20 Mission bestaunt werden, welcher ebenfalls eine Vielzahl an Symbologie beinhaltet. Hier möchte ich aber auf die Fortis Webseite verweisen sonst endet der Text dieser Vorstellung nie.

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_001.jpg

Vielleicht siehst du die Fortis OCC AMADEE-20 nun aus einer anderen Perspektive, nicht mehr nur auf das Design reduziert. Fortis hat sich bei vielen Details Gedanken gemacht und einen einzigartigen und spannenden Zeitmesser gebaut.

Als ich die Fortis OCC AMADEE-20 hier im Uhrforum in den News gesehen habe, war ich augenblicklich begeistert. Noch ohne wirklich alle Details zu kennen habe ich meinem Fortis Konzessionär eine Email geschrieben. Knappe zwei Stunden später als die Rückmeldung kam, habe ich diesen außergewöhnlichen Zeitmesser bestellt. Mein schnellster Uhrenkauf bisher. Aber wozu lange nachdenken? Ich habe mir bereits bei der AMADEE-18 überlegt, ob ich sie mir kaufen soll. Dieses Modell sah dem normalen Official Cosmonauts Chronograph aber zu ähnlich und war daher nicht spannend genug für mich. Dagegen hat die völlig eigenständige AMADEE-20 bei mir eingeschlagen wie ein Blitz. Ich steh einfach auf extravagante Dinge, solange sie nicht zu abgefahren sind.

Knapp eine Woche später konnte ich die Fortis OCC AMADEE-20 in gemütlichem Ambiente bei Paul in Empfang nehmen und besitze nun vier Fortis Zeitmesser. Ich weiß auch nicht warum es Fortis immer wieder schafft mich so zu triggern. Vermutlich, weil ich es beeindruckend finde, wenn sich David gegen Goliath durchsetzen kann. Philipp Jupp macht derzeit alles richtig und wir Fortis Begeisterte dürfen nach langer Zeit wieder sehr hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Und ich habe so die Befürchtung, dass die AMADEE-20 noch lange nicht meine letzte Fortis gewesen ist.

Technische Daten

Gehäusedurchmesser: 42 mm
Durchmesser inklusive Lünette: 44,3 mm
Gehäusehöhe: 15,5 mm
Länge über die Hörner: 52,7 mm
Bandanstoß: 20 mm
Krone: verschraubt; 7,5 mm Durchmesser
Lünette: Mission Control Bezel mit Count Down Skala
Glas: Saphirglas, beidseitig mit doppelter Antireflektionsbeschichtung AR 027
Gehäuseboden: Mit Ultra-Gravur
Material Gehäuse, Gehäuseboden, Lünette, Band und Schließe: Titan
Druckdichte: 20 Bar
Zifferblatt: Metall beschichtet, geprägte Linien, Sonnenschliff und vertikal gebürstet, applizierte Zahlen und Indizes mit Superluminova X1, applizierter Mission Patch
Uhrwerk: UW-50 (auf Basis Valjoux 7750), Automatik Chronographenwerk mit Spezialrotor, Tag- und Datumsanzeige, selbstaufziehend, 48 Stunden Gangreserve
Band: dreigliedrig, verschraubt (es muss gekontert werden), durchgängig 20 mm breit und 3,7 mm stark
Gesamtgewicht (Band angepasst auf 17,5 mm HGU): 147 g
Schließe: 40,4 mm lang, verschraubt, 8-stufige Feinverstellung

Die türkis-blaue Leuchtmasse zaubert ein beeindruckendes Schauspiel in die Nacht und überflügelt in Puncto Schärfe sogar die B-42 Cosmonauts Titan die bisher meine leuchtstärkste Uhr war.

Fortis_B-42_Amadee-20_008.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_009.jpg

Der Fortis OCC AMADEE-20 lag bereits das neue Hook-Strap bei. Ein dehnbares Strap das sich perfekt um das Handgelenk schmiegt, extrem komfortablen Tragekomfort bietet und an einer Toolwatch einfach nur geil aussieht. Vorteil von diesem Band im Vergleich zu einem Nato ist außerdem, dass die Sicht auf den Gehäuseboden frei bleibt und das Band nicht noch zusätzlich die Höhe der Uhr beeinflusst. Wirklich genial und habe ich sogleich an die B-42 Cosmonauts Titan gelegt.

Fortis_B-42_Amadee-20_013.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_015.jpg

Fortis_B-42_Amadee-20_014.jpg

Ja, die OCC AMADEE-20 ist recht präsent am Arm aber durch das federleichte Gewicht, trägt sie sich dennoch sehr komfortabel und sieht echt stark aus. Eine ganz spezielle Uhr für ganz spezielle Uhrenliebhaber.

Fortis_B-42_Amadee-20_010.jpg

Fortis_B-42_Amadee-20_011.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_012.jpg

Im nächsten Posting folgen dann noch ein paar abschließende Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.128
Ort
Österreich
Noch ein paar schöne Eindrücke der Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20.

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_006.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_007.jpg

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_009.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_010.jpg

Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_011.jpg Fortis_B-42_Amadee-20_Makro_012.jpg

Obwohl ich mir Mühe gegeben habe, war klar dass ich es auch dieses Mal nicht schaffe die Uhr in ihrer vollen Pracht zu zeigen. Dafür muss man sie einfach live und in 3D sehen. Aber ich hoffe zumindest einen Eindruck geben zu können, wie hochwertig, cool und lässig diese Fortis ist.
Danke für deine Aufmerksamkeit. Wir hören uns in 10 Minuten ....
 
Zuletzt bearbeitet:

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.128
Ort
Österreich
Die Übergabe der Fortis OCC AMADEE-20 in gemütlichem Ambiente bei Paul, meinem Fortis Konzessionär, hat nicht mehr in das erste Posting gepasst. Daher hier noch die Übergabe in Form von zwei Bildern. Online kaufen ist schon in Ordnung aber der persönliche Kontakt ist ein Ritual das mir wichtig ist und wenn ich es mir leisten kann, unterstütze ich gerne einen solch engagierten Familienbetrieb bei dem der Kunde nicht nur eine Nummer ist und halt Geld liegen lässt. Und diese Wertschätzung dem Kunden gegenüber genieße ich und kann ich nur empfehlen.

Fortis_Kauf_01.jpg Fortis_Kauf_02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

r5r

Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
98
Hab Fortis bislang nicht so sehr am Schirm gehabt, aber diese tolle Vorstellung macht echt Lust auf mehr! Vielen Dank dafür und Glückwunsch zu dieser in allen Belangen besonderen Uhr!

Meilensteine wie die erste Automatik-Armbanduhr der Welt, eine der ersten wasserdichten Armbanduhren der Welt oder dem Official Cosmonauts, die Uhr mit den meisten Stunden im freien Weltraum, gehören zur einzigartigen Firmengeschichte von Fortis.

Diese Fakten sind mir übrigens völlig neu. Macht die Marke auch historisch interessant.
 

hans.z

Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
227
Guten Morgen,
danke für diese interessante und informative Vorstellung..!
Davon mal abgesehen: eine überragende Uhr!
 

firehead

Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
965
Ort
Münsterland
Sehr schöne Vorstellung und klasse Bilder. Die Amadee-20 gefällt mir immer besser. Viel Freude mit der außergewöhnlichen Uhr.
 

certinho

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
1.282
Fortis ist viel zu wenigen Leuten ein Begriff, schön dass es sich langsam ändert. Herzlichen Glückwunsch zur wunderschönen Uhr und danke für die tollen Bilder. Bereits die alten B42 sind für mich echte Klassiker, die leider viel zu wenig Anerkennung bekamen, wie die Marke selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
1.690
Ort
Köln
Spannende Uhr, danke für die ausführliche, schön bebilderte Vorstellung. Man sieht wie sehr sie Dich anspricht und Dein Interesse an Fortis. Sehe ich es richtig, dass man keine Stunden stoppen kann?
 

certinho

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
1.282
Fortis muss in die Läden auf den Haupteinkaufsstrassen rein. Das muss der nächste Schritt vom Jupp sein. Bisher eine super Entwicklung in der kurzen Zeit seit der Übernahme. Fortis hat Geschichte, tolle Uhren und Menschen dahinter, die mit Leidenschaft an die Sache rangehen.
 

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
9.245
Ort
Berlin
Danke für diese erstklassige Vorstellung die der Uhr mehr als gerecht wird. :klatsch:Woher ich das weiß? Ich habe sie selbst auch :super: Eine Wahnsinnsuhr, insbesondere am Hook Strap.
 

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
2.396
Ort
Schwarzwald
Jaaaa, endlich die erste richtige Vorstellung hierzu! Habe leider noch nicht die Zeit gefunden sie mir richtig anzusehen, mache ich nachher in der Pause... vorab schon einmal vielen Dank!
 

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.128
Ort
Österreich
Herzlichen Dank für eure Glückwünsche und es freut mich dass euch die Vorstellung gefällt :prost: Fortis hat es echt verdient, wieder bekannter zu werden, vor allem weil mit Jupp nun jemand das Ruder in Händen hält, der auch die Kundensicht kennt. Viel Werbung aber nicht nur in sozialen Medien sondern auch in der echten Welt, und dann bin ich überzeugt davon dass auch Fortis wieder erfolgreich wird. An der Historie dieser Marke kann es jedenfalls nicht scheitern.

Hab Fortis bislang nicht so sehr am Schirm gehabt, aber diese tolle Vorstellung macht echt Lust auf mehr! Vielen Dank dafür und Glückwunsch zu dieser in allen Belangen besonderen Uhr!



Diese Fakten sind mir übrigens völlig neu. Macht die Marke auch historisch interessant.
Fortis hat wirklich viel Historie zu bieten. Wenn es dich interessiert, kann ich dir diese beiden Seiten empfehlen: Fortis Space Story und Aviation Story.

Fortis ist viel zu wenigen Leuten ein Begriff, schön dass es sich langsam ändert. Herzlichen Glückwunsch zur wunderschönen Uhr und danke für die tollen Bilder. Bereits die alten B42 sind für mich echte Klassiker, die leider viel zu wenig Anerkennung bekamen, wie die Marke selbst.
So ist es und das wird Jupp hoffentlich ändern. Er ist ja schon auf gutem Weg aber Fortis muss so wie du geschrieben hast, wieder präsenter in den großen Einkaufsstraßen werden. Dann noch auf großen Veranstaltungen vertreten sein und es läuft :super:

Spannende Uhr, danke für die ausführliche, schön bebilderte Vorstellung. Man sieht wie sehr sie Dich anspricht und Dein Interesse an Fortis. Sehe ich es richtig, dass man keine Stunden stoppen kann?
Ja genau, das war der Kompromiss für den Grand Counter. 30 Minuten kann man stoppen, danach ist Schluss. Auf den zweiten Totalisator für die Stunden hat man hier verzichtet. Einerseits da laut Jupp eh selten länger gestoppt wird und anderseits aus Platzgründen. Theoretisch hätte er zwar auf 6 Uhr noch Platz gefunden aber dann hätte der Mission Patch woanders platziert werden müssen und auf die Linien für die Darstellung der Achskrümmung des Mars hätte man verzichten müssen, ebenso auf den größten Teil der applizierten Zahlen. Außerdem hat dieses Design bereits die Stratoliner. Mich persönlich stört es überhaupt nicht dass nur 30 Minuten gestoppt werden kann. Ich verwende die Stoppfunktion so gut wie nie. Mir gefallen einfach die Knöpfe am Gehäuse und die Krone wirkt dann nicht so verloren 😅
 

tomstar28

Dabei seit
11.11.2009
Beiträge
176
Ort
Wien
Ich mag Fortis ja wirklich sehr und bin wieder am Überlegen, ob es nicht mal doch (wieder) ne Fortis werden muss ;) Gratuliere, viel Freude und schicker Ticker :) :) :)
 

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
2.396
Ort
Schwarzwald
So, jetzt hatte ich die Zeit mir Deine hervorragende Vorstellung einmal genauer anzusehen. Erst einmal ganz herzlichen Dank für die Mühe die Du Dir gemacht hast! Die Bilder sind überragend!

Ich bleibe bei meiner Meinung: Fortis ist einer der unterschätztesten Uhrenhersteller überhaupt. Hier kommt für mich alles zusammen. Colles, tooliges Design, Marke, Historie und am Ende sogar noch das nette Image des kleinen unabhängigen Herstellers, der sich gegen die Großen der Branche zu wehren weiß ;-).

Und man sieht es auch an Deinen Bildern! Die Verarbeitung liegt auf sehr hohem Niveau und muss sich hintern nichts und niemandem in dieser Preisklasse verstecken. Immer wieder bin ich erstaunt über die super Entspiegelung des Glases! Nebenbei gesagt muss erwähnt sein, dass Fortis hier echt noch ein absolut günstiges Gesamtpaket abliefert, wenn man mal bedenkt, was für den Kurs hier geboten wird!

Das Einzige was mich immer wieder stört, ist die doch sehr "männliche" Gehäusehöhe. Ist natürlich dem B42-Gehäuse geschuldet, aber mir trägt das Ganze immer etwas mopsig auf, was auch der Grund ist, warum meine Stratoliner selten ans Handgelenk kommt. Durch die 44mm Gehäusedurchmesser und entsprechenden L2L sieht das bei Deiner aber doch noch einigermaßen harmonisch aus.

Alles in allem aus meiner Sicht ein großer Wurf der Fortis da gelungen ist! Die Liebe zum Detail ist überall erkennbar. Einfach fantastisch diese vielen Mars-Gimmicks... das scheinen echten Freaks zu sein dort in Grenchen ;-). Cool!
 

Miggus

Dabei seit
11.04.2017
Beiträge
156
Für mich eines der derzeit schönsten Fortis-Modelle.
Viel Freude damit und Danke für die Vorstellung.
 
Thema:

Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20

Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20 - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20: Amadee-20 | FORTIS Watches AG THE MISSION CONTROL BEZEL™ It takes an average of 10 minutes for a message from Earth to arrive on Mars...
FORTIS 602.22.142 Ducati LE XXX/500 - Schwerelos seit 1992. Ducati trifft Sojus: Hallo zusammen, nach langer Zurückhaltung im Uhrenkauf und einem etwas turbulenten Jahr, stelle ich euch hier meine "Neue" vor. Die Vorstellung...
[Suche] Stahlband für Fortis Official Cosmonauts Chronograph 90er Jahre 20mm: Suche ein originales Stahlband für meinen Fortis Official Cosmonauts Chronographen aus den 90er Jahren. Anstoßbreite 20mm Mit Endlinks und...
[Verkauf] Fortis Official Cosmonauts Carbon Titan PVD Day-Date: Hallo Uhrenfreunde, zum Verkauf von Privat steht eine gebrauchte Fortis vom Juni 2020 in einem sehr gepflegten Zustand. Siehe Bilder von heute...
[Erledigt] Fortis B - 42 Cosmonauts Black Titan Carbon Dial 3D: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Fortis B - 42 Cosmonauts Black Titan Carbon Dial DayDate Ref. 647.28.158 Dies ist ein Privatverkauf...
Oben