Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611

Diskutiere Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Im Netz gibt es ja angeblich alles: Neben Katzen-Videos findest Du wirklich wichtige und hilfreiche Informationen - zum Beispiel zu...
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #1
SR07

SR07

Themenstarter
Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
313
Ort
Rheinland
Im Netz gibt es ja angeblich alles: Neben Katzen-Videos findest Du wirklich wichtige und hilfreiche Informationen - zum Beispiel zu Corona-Fabriken auf dem Mars oder über die Wohngemeinschaft von Elvis, Prince und Bowie auf Madagaskar. Aber wenn es dann mal ans Eingemachte geht, hört der Spaß auf. Bei der hier vorgestellten Heuer 1611 wird es sehr schnell sehr dünn, was harte Fakten betrifft.

Die alten Heuer-Modelle (Carrera, Autavia, Monza, Monaco, Silverstone …) gehören für mich ganz klar zu den schönsten Uhren, die je gebaut wurden. Dazu die coolen Stories rund um Motorsport und mehr. Das haben auch andere „Uhrentifosi“ bemerkt. Inzwischen sind die schicken Schätzchen „leider teuer“, wie es früher so schön in der René-Lezard-Werbung hieß. Die neuen Uhren von TAG Heuer rocken mich jetzt meist nicht so.

20220818_211624.jpg


Hin und wieder gibt es allerdings schicke Neuauflagen von TAG Heuer. Mit der Autavia Re-Edition ging es bei mir los, vorgestellt habe ich sie hier. Meine Heuer Nr. 2 wurde die Monaco , natürlich in blau. Ein Traum! Wenn eine „nicht-runde“ Uhr, dann diese. Das gibt es sicher keine zwei Meinungen 😊. Nr. 3 wurde nun die Heuer 1611. Warum? Tolles Zifferblatt, klasse Farbgebung, schönes Gehäuse, für mich bezahlbar und den Preis wert. Ich finde sie ziemlich cool, ich habe sie an noch keinem anderen Arm gesehen.

20220910_180025_resized_2.jpg

Und im Netz so?

Über die Heuer 1611 bin ich eher zufällig bei ebay gestolpert. Halt rumgeschaut im Internet, die Uhr gesehen und für gut befunden, dann erstmal weitergesucht, was es denn so an Infos zur Uhr gibt. Allerdings fand ich überraschend wenig. @guidob hatte 2015 hier im Forum seine 1611 mit hellem Zifferblatt vorgestellt. Und dann gibt es noch ein paar Bilder mit spärlichen Kommentaren in anderen Foren und eine sehr überschaubare Anzahl von Angeboten. Ich habe hier versucht zusammenzustellen, was ich an Informationen für halbwegs belastbar halte:

Die sogenannte Quarzkrise erwischte wie viele andere Uhrenhersteller auch Heuer Mitte der 1970er Jahre, wenige Jahre später übernahm TAG das Unternehmen Heuer. Um die Herstellungskosten zu senken, wurden vor der Übernahme Ende der 70er zwischenzeitlich Teile der Produktion nach Frankreich ausgelagert.

So verkaufte Heuer in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren ziemlich viele in Frankreich hergestellte Uhren, einschließlich der ersten Versionen der 1000er Diver-Serie. Die Uhren wurden wohl insbesondere für den amerikanischen, kanadischen und französischen Markt produziert.

Das Uhrwerk der Heuer 1611 ist das Valjoux 7765 mit Handaufzug, eine Variante des 7750. Es gibt Zifferblattvarianten mit dem Vermerk „Ebauche Swiss“ bei sechs Uhr. D.h. der grundlegende Teil des Uhrwerks wurde in der Schweiz hergestellt, der restliche Zusammenbau erfolgte wahrscheinlich in Frankreich. Bei den in Frankreich hergestellten Heuer-Modellen aus dieser Zeit (1611, 1614, 1589, 1529) gibt es wohl so einige Kombinationen, was Zifferblatt-, Zeiger- und Schriftfarben betrifft. Auch mit dem Vermerk „Made in France“ auf dem Zifferblatt gibt es Modelle. Eine belastbare Dokumentation existiert meines Wissens nicht.

@brunemto bemerkte hier im Forum bereits 2012: „(…) die Infos welche man über diese Modelle findet sind schon ziemlich kurios. Sie tauchen wohl schon in Heuer Katalogen aus 1979 auf. Als Werksangabe findet man aber immer das Valjoux 7765 obwohl es erst ab 1983 gebaut wurde. (…) Es sind auch wohl viele NOS-Parts unterwegs, deswegen tauchen immer wieder einige unterschiedliche Blatt- und Zeigervarianten auf (…).“

Unter dem Heuer-Logo befindet sich noch die Bezeichnung „Incabloc“. Incabloc Shock Protection System, kurz Incabloc, ist der Handelsname einer Befestigung für die Lager- und Decksteine der Unruh mit einer Leier-förmigen Feder. Die Befestigung wurde 1933 entwickelt. Seit etwa 1960 werden Ankerwerke üblicherweise mit einer Stoßsicherung versehen. Sie wird bis heute unter anderem durch die Firma Incabloc SA produziert und vertrieben.

Soweit mein bescheidener Wissensstand. Wer mehr weiß, gern her damit!

Katalog.JPG

Katalogauszug (Quelle: Heuer, Ende 1970er der Jahre)



Technische Daten

  • Heuer Chronograph Ref. 1611
  • Incabloc Stoßsicherung
  • Produktionszeitraum: Ab Ende der 1970er Jahre
  • Mineralglas
  • Diameter: 38 mm
  • Bandanstoß 20 mm
  • Kaliber: Valjoux 7765, Handaufzug
  • Stahlgehäuse

20220818_205519.jpg


20220818_205626.jpg


20220816_181139.jpg



Weitere Uhrenvorstellungen von mir
Aquastar Deepstar II: Mit dem Zyklopenauge ein Blick zurück nach vorn
Baltic Aquascaphe Blue Gilt ... fürs gepflegte Abtauchen in der Hafenbar
Ochsenschwanz statt Bullhead: Crepas l´Ocean
Direnzo DRZ 02: Retro-Futurismus Swiss Made
Direnzo DRZ 03 Eclipse: Es bleibt sonnig ... trotz Finsternis
DOXA SUB 1200T professional: October Is Orange
Hemel Air League Bicompax Chronograph: Co-Pilot der Lüfte
Auf zu den Sternen: Geckota G-01
Seiko SPB 143: Diver's 1965 Modern Re-Interpretation
Sinn 158: Der Bicompax-Chronograph
TAG Heuer Autavia: Schöner wird's nicht
TAG Heuer Monaco: Legenden unter sich
WMT Sea Wolf: Same same but different
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #3
Superocean80

Superocean80

Dabei seit
02.06.2022
Beiträge
1.234
Sehr schöne Vorstellung und tolle Uhr! Herzlichen Glückwunsch:super:
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #4
roman1971

roman1971

Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
390
Vielen Dank für die informative Vorstellung. Damals wurden sehr viele schöne Uhren gebaut. Bedauerlicherweise sind diese Gehäuseformen heute von den grossen und bekannten Herstellern selten zu finden.
Top Vorstellung, vielen Dank und viel Freude damit!
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #5
Uhren_Freund

Uhren_Freund

Gewinner Uhrenvorstellung 2021
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
2.307
Ort
🌍 Unruh
Eine sehr coole Uhr und eine interessante Vorstellung.

Vielen Dank. 👍

Welche Höhe hat die Uhr denn inklusive der mächtigen "Glas-Box"?
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #6
Mr. Venz

Mr. Venz

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7.471
Hallo Stefan!

Wow, was für ein trio infernale! Sehr, sehr cool. Könnte von mir sein 😂😉

Schön, dass du dich „getraut“ hast; ich finde sie optisch klasse.

Viel Spaß mit deinem neuen alten Timer!

Beste Grüße

Magnus
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #7
Ric Flair

Ric Flair

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
674
Ort
Südheide
Wow, Gratulation zur Zusammenstellung dieses feinen (Tag) Heuer Trios :klatsch:

Tolle Vorstellung und vielen Dank für die gesammelten Hintergrundinfos :super:

Grüße,
Florian
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #9
SR07

SR07

Themenstarter
Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
313
Ort
Rheinland
Hallo Stefan!

Wow, was für ein trio infernale! Sehr, sehr cool. Könnte von mir sein 😂😉

Schön, dass du dich „getraut“ hast; ich finde sie optisch klasse.

Viel Spaß mit deinem neuen alten Timer!

Beste Grüße

Magnus
Danke Magnus! "Uhrengeschmacklich" sind wir recht nah beieinander ;-)
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #10
Prinz-Valium

Prinz-Valium

Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
1.655
Ort
No-go-Zone
Sehr schöne Vorstellung und Glückwunsch zur Heuer. :super:
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #11
C

chroneo

Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
1.888
Wow.......für mich persönlich eine der schönsten Uhren, die ich bisher hier von Heuer gesehen habe. :super:
 
  • Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 Beitrag #12
TobiTool

TobiTool

Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
493
Ort
Ludwigsburg
Klasse Vorstellung und sehr coole Uhr!
 
Thema:

Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611

Dem Geheimnis auf der Spur: „French“ Heuer Incabloc 1611 - Ähnliche Themen

[Erledigt] Heuer Incabloc Racing Chronograph 1611 NOS: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine Heuer Incabloc Racing Chronograph 1611 NOS Die Uhr ist: Schon sehr lange in meinem Besitz...
TAG Heuer Autavia: Schöner wird's nicht: Zwei Jahre ist es her, dass ich hier im Forum meine erste hochpreisige Uhr erworben habe. Wird Zeit, sie vorzustellen. Denn sie begeistert mich...
TAG Heuer Monaco: Legenden unter sich: Auch wenn die TAG Heuer Monaco ja schon des öfteren hier vorgestellt wurde ... mache ich es dennoch. Ich freue mich, dass ich nach all den Jahren...
Aquastar Deepstar II: Mit dem Zyklopenauge ein Blick zurück nach vorn: 2020 erschien die Neuauflage eines Taucheruhrenklassikers, der mir zu diesem Zeitpunkt gänzlich unbekannt war. Und mich sofort faszinierte. Ein...
[Erledigt] Tag Heuer Carrera Calibre 16 CV2A10.BA0796 CV2A10 full set: Und der dritte (und vorerst der letzte) der der Sammlungsräumung zum Opfer fällt. Meine safequeen Tag Heuer Carrera Calibre 16, Referenz CV2A10...
Oben