Delage Automatic Diver: Eine mysteriöse Uhrenmarke

Diskutiere Delage Automatic Diver: Eine mysteriöse Uhrenmarke im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich bin, dazu bekenne ich mich gerne, süchtig nach Vintage-Divern. Das Krankheitsbild ist am besten so zu beschreiben: Wenn eine alte Uhr eine...
Coriolan

Coriolan

Themenstarter
Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
681
Ort
LA (Lower Austria)
Ich bin, dazu bekenne ich mich gerne, süchtig nach Vintage-Divern.

Das Krankheitsbild ist am besten so zu beschreiben: Wenn eine alte Uhr eine Lünette trägt, die nur im entfernten Taucheruhr-Gene vermuten lässt, entsteht bei mir automatisch erhöhter Speichelfluss und kurz darauf wird geistig das aktuell verfügbare Budget für Uhrenkäufe geprüft. Manchmal - leider zu selten - schaltet sich dann der Logiksektor (LS) ein und gibt seinen Senf dazu. Meist in der Art von "Ähm, wozu brauchst du noch so ein Ding, Du hast bereits xx (setze inkrementelle Zahl ein)." Man kann darauf wetten, dass eine derartige Meldung umgehend das Jäger- und Sammlerzentrum (JSZ) auf den Plan ruft. Üblicherweise entspinnt sich dann folgender Diskurs:
JSZ: "Aha, der Herr G'scheit wieder mal. Sag, hast Du nicht irgend etwas anderes, wichtiges zu tun als hier die Spassbremse zu spielen?"
LS: "Soso, Spassbremse. Und wer kann dann wieder den ganzen alten Krempel zum Uhrmacher tragen und auf Vordermann bringen lassen? Glaubst Du, der macht das umsonst?"
JSZ: "Stell Dich doch bitte nicht so an. Dann gib' halt von Anfang an ein bisschen mehr Geld aus und kaufe eine servicierte Zwiebel statt einem abgerockten Wrack"
LS: "Das wäre ja der Plan - wenn Du Depp nicht bei jedem alten Diver aus der Grabbelkiste Herrchen's Kaufreflex triggern würdest"
JSZ: "Gib's zu, Du bist sauer, weil er zu selten auf Dich hört. Bin halt doch sein Liebling..." (grinst frech)
LS (schäumt leise vor sich hin): "Du elend... hrrm. Also hör mal, können wir nicht zumindest beim nächsten Mal zusammenarbeiten und das ganze überlegt angehen?"
JSZ: (schmollt): "Bääh, wie öde ist das denn. Aber von mir aus, einmal können wir's ja versuchen".

Scheinbar sind die Beiden in eben diesem Zustand des kooperativen Waffenstillstands angelangt, als ich zuletzt bei meinem Uhrmacher eintrabe. Während selbiger meine revidierten Taschenuhren sucht, schwiff (das ist dasselbe wie "schweift", nur gieriger) mein Blick über seine Vintage-Schätzchen und bleibt an diesem Exemplar hängen:

2752081

Gehäuse und Lünette aus Edelstahl, schlabberiges BoR-Band, jede Menge Trage- und Altersspuren - kurzum, eine Uhr, die eine Geschichte erzählen kann (wenn sie könnte). Spontaner Speichelfluss. Das JSZ hält sich ansonsten tatsächlich so lange zurück, bis der LS die wesentliche Frage stellen kann: "Ähm, ist die serviciert?"
Der Teint meines Uhrmachers nimmt eine ungesund rote Farbe an, seine Augen blitzen. "Wie sieht's denn aus, mein Freund?" grollt er. LS (im Rückzugsmodus): "Äh, ich werte das dann mal als ein ganz großes Ja-lein". Uhrmacher: "Wird gut sein. Ich verkauf' ja keinen Mist hier!" LS: "Ja, wunderbar. Bestens. Wirklich. Hrm. Also dann, äh, könnte ich sie anprobieren?"

2752082

Mit 37,5mm Durchmesser (ohne Krone) ist sie selbst für meinen 19cm-Arm nicht zu klein. Das BoR schlabbert derart herrlich vor sich hin, dass es eine reine Freude ist. Unerreichter Tragekomfort, wenn man mal von den modernen, steifen Stahlbändern entwöhnt ist und kein Problem damit hat, dass die Uhr herumrutscht. Ich liebe das.

Nun schaltet sich aber wieder der LS ein: "Delage. Hm. Delage... nie gehört." Ja, auch der Uhrmacher nicht. Nada. Ist ihm aber auch wurscht. Schön ist sie und gut laufen tut sie, das muss reichen. Aber er kann uns zumindest dahingehend aufklären, dass ein Felsa 4004 (Korrektur - wer lesen kann..., es ist natürlich ein 4007N) in der Schönen tickt. JSZ und Herrchen sind beeindruckt, LS noch immer ein wenig skeptisch.

2752083

2752084

LS (der von Uhrwerken keine Ahnung hat, aber ständig so tut) steckt die Nase tief in die Zwiebel und brummt schließlich zustimmend. So als hätte er endlich kapiert, das das kein Mist ist. Nur um sich sogleich als totaler Nichtkenner mit der Frage zu outen "Und wo ist der Bidynator?". Uhrmacher und ich grinsen uns verstehend an und ich übergebe an das JSZ, welches die Piepen auf den Tisch blättert. LS schmollt. JZS singt auf dem ganzen, langen Heimweg. JZS hat eine Stimme wie ein Blecheimer. Ich bin genervt.

Zuhause angekommen, schaltet sich der LS aber sofort wieder ein: "Nun, wo tun wir die Marke denn jetzt hin? Und aus welcher Zeit stammt die Gute?" Heilige Mutter Gottes, der Typ kann lästig sein. Also gut, zunächst mal Mikrolisk bemüht. Fehlanzeige. Tante Gurgel angeworfen. Einige wenige Verweise in die Bucht, aber keine erhellenden Fakten. Dann stoße ich auf die Automarke Delage. Hm. Ich grübele. Kann es sein, dass sich der Einschaler des Namens jenes französischen Herstellers bedient hat, die zwischen 1900 und 1936 (damals wie heute unbezahlbare) Prachtstücke wie jenes folgende baute?

2752085
Delage Type D8-120. Quelle: Wikipedia

Unwahrscheinlich. Die wenigen Verweise, die man im Netz über Delage und Uhren findet, lassen keine Rückschlüsse darauf zu, dass es sich bei meinem Diver um "die Uhr zum Auto" gehandelt hat (quasi ein "Givaway" für den sportiven Herrenfahrer). Das kann man aufgrund des Altersunterschieds getrost ausschließen. Delage ging in den 30er-Jahren an die Delahaye-Gruppe über und diese bald danach in Konkurs. Der Diver aber stammt höchstwahrscheinlich aus den 60er oder frühen 70er Jahren. Mysteriös und mysteriöser. Die wenigen Stücke, die über die Bucht oder andere Auktionsplattformen im Netz auftauchen, haben mich bis dato nicht klüger gemacht.

Weil ich an dieser Stelle nicht weiterkommen, gebe ich Euch zumindest die technischen Daten:
Gehäuse Edelstahl. Lünette Edelstahl, bidirektional drehbar, ohne Rastung. Durchmesser 37,8mm (ohne Krone), LtL 45mm, Bandanstossbreite 18mm. Werk: Felsa Kaliber 4004, automatic, 25 Jewels, Datum bei der 3. Boden verschraubt. Wasserdichtheit angeblich bis 30atm getestet und bis 20atm garantiert (trotz unverschraubter Krone), aber seht selbst:

2752087

2752088

2752089

An dieser Stelle verabschieden wir Drei uns mal. LS und JSZ sagen artig "tschüs" (und scheinen noch ganz ergriffen, weil der Waffenstillstand so ein schönes Ergebnis zu Tage gefördert hat). Obwohl, kaum dass ich diese Zeilen schreibe, im Hintergrund schon wieder das Gequassel losgeht. LS: "Na, beim nächsten Mal vielleicht noch ein bisschen weniger Sammeltrieb, dann schaffen wir's ja möglicherweise mal zu einer Marke, die jeder kennt. Mann, wer weiss, was wir da mit der Delage gefischt haben?". JSZ: "Jetzt chill' mal, Alter. Dem Herrchen gefällt sie und mir auch. Und dass die Marke keiner kennt, ist uns sowas von schnurz. Sie sieht cool aus, trägt sich traumhaft und ist serviciert - damit sollte der Herr Gescheit wohl zufrieden sein, oder?"

... ich klinke mich jetzt aus. Wer weiss, was den beiden sonst noch an Unfug einfällt. Tschüüüs!

PS: Wenn Ihr irgendwelche Hinweise zu dem mysteriösen Stück habt, freue ich mich natürlich über Euer Feedback!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.436
Ort
HRO
Ich habe von der Marke nie gehört,aber die Uhr sieht aus wie ein damals höherwertiges Taucherteil.
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.300
Ort
Cremlingen + Area 42
Sehr schöne Uhr :super:
...mit einem wunderbaren Felsa!

Also wenn sogar Mikrolisk nichts über Delage kennt, dann wird es schwierig ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.348
Herrlich zu lesen, sowas kenne ich aus Erfahrung :klatsch:
Die Uhr hätte ich auch nicht liegen lassen, schönes Teil:super:
Und „Marken“Namen sind doch eh Schall und Rauch, auf‘s Design kommt es an und das stimmt bei der gezeigten Uhr.
 
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
17.311
Ort
... da, wo's schön ist
Wundervoller Diver mit einem nicht minder wundervollen Werk.

Watt janz watt Feines, wie man bei uns sagt.

Die Vorstellung ist herrlich geschrieben und kurzweilig zu lesen. Und mal ehrlich, wer kennt es nicht, dieses ewige Hin und Her zwischen Vernunft und spontanem Lustkauf
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.773
Sehr lässig, gefällt mir. Viel Spaß damit.
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
1.860
Ort
Schwarzwald
Bisher mir unbekannt. Erinnert mich ein wenig an die Speedmaster 57. Viel Spaß damit!
 
Townes

Townes

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.972
Ort
Bremen
Delage sagt mir auch nix. Das Design erinnert natürlich frappierend an die Zodiac Sea Wolf von Anfang der 70er (?).

Schöner Vintage-Diver, viel Spaß damit!
 
Eura

Eura

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
144
Ort
Weserbergland
Sehr schöne Uhr, danke für die informative Vorstellung!

Nur ..., bei dem Auto könnte ich noch eher schwach werden - leider nicht finanzierbar.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.741
Ort
Mayence
Danke für diese brillante LS vs JSZ-Analyse. Könnte mir weiterhelfen, wenn mich mal wieder ein Motorrad (ebenfalls Vintage) anlacht.

Und eine sehr schöne Uhr! Bin gespannt, ob du zur Marke noch was herausfindest. Viel Erfolg!

Pitt
 
5202

5202

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
321
Eine sehr schöne Uhr. Kann es sein, dass Delage die Hausmarke vom New-Yorker Juwelier Delage ist/war? So was wie Wempe Glashütte, halt ein kurzer Versuch in den 70'igern, der wieder eingestellt wurde? Quarzkrise und so ... ist aber nur eine Vermutung.
 
Coriolan

Coriolan

Themenstarter
Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
681
Ort
LA (Lower Austria)
Nur ..., bei dem Auto könnte ich noch eher schwach werden - leider nicht finanzierbar.
Ich weiss nicht, was Du hast - soo teuer ist das nun auch wieder nicht:
2753989
:shock: :hmm: 8-)

Eine sehr schöne Uhr. Kann es sein, dass Delage die Hausmarke vom New-Yorker Juwelier Delage ist/war? So was wie Wempe Glashütte, halt ein kurzer Versuch in den 70'igern, der wieder eingestellt wurde? Quarzkrise und so ... ist aber nur eine Vermutung.
Das könnte natürlich sein - vielen Dank, dass Du mich darauf hingewiesen hast. Ich hab' die Leute mal angeschrieben, sehen wir, was da kommt...

Euch allen vielen Dank für Eure Kommentare - er macht mir Spaß, der Community nach viel passivem Lesen auch mal wieder etwas zurückzugeben (iund wenn's nur eine Denksportaufgabe ist).
 
M

Metrodix

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2019
Beiträge
598
....Während selbiger meine revidierten Taschenuhren sucht, schwiff (das ist dasselbe wie "schweift", nur gieriger) mein Blick über seine Vintage-Schätzchen....
You made my day.... :lol:

Super Vorstellung!! DANKE!!
 
Thema:

Delage Automatic Diver: Eine mysteriöse Uhrenmarke

Delage Automatic Diver: Eine mysteriöse Uhrenmarke - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph 10ATM Val.7750

    [Verkauf] Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph 10ATM Val.7750: Hallo Verkaufe meine Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph Seriennummer 2787036 Automatic; Herrenuhr. Stahl Gehäuse...
  • [Verkauf-Tausch] Oris Moonphase Automatic 7433, Kaliber 571/572

    [Verkauf-Tausch] Oris Moonphase Automatic 7433, Kaliber 571/572: Vorab: Ich bin ausdrücklich nicht gewerblich tätig sondern rein privat! Schönen erst Advent allerseits! Zum Verkauf oder auch gerne Tausch steht...
  • Kaufberatung Omega seamaster automatic

    Kaufberatung Omega seamaster automatic: Hallo in die Runde, ich habe eine neue Uhr gekauft. Wird am Montag verschickt. Bin gespannt auf eure Meinungen,Erfahrungen oder Fragen. Schoenes...
  • Eigentlich nur ein Beifang : Anker Automatic mit PUW 1261

    Eigentlich nur ein Beifang : Anker Automatic mit PUW 1261: Ich habe letztens zwei Uhren gekauft, weil mir eine davon gut gefallen hat und das war nicht diese: Die andere war in einem ähnlichen Zustand...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph 10ATM Val.7750

    [Verkauf] Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph 10ATM Val.7750: Hallo Verkaufe meine Baume & Mercier Classima Malibu MV 045169 Automatic Chronograph Seriennummer 2787036 Automatic; Herrenuhr. Stahl Gehäuse...
  • [Verkauf-Tausch] Oris Moonphase Automatic 7433, Kaliber 571/572

    [Verkauf-Tausch] Oris Moonphase Automatic 7433, Kaliber 571/572: Vorab: Ich bin ausdrücklich nicht gewerblich tätig sondern rein privat! Schönen erst Advent allerseits! Zum Verkauf oder auch gerne Tausch steht...
  • Kaufberatung Omega seamaster automatic

    Kaufberatung Omega seamaster automatic: Hallo in die Runde, ich habe eine neue Uhr gekauft. Wird am Montag verschickt. Bin gespannt auf eure Meinungen,Erfahrungen oder Fragen. Schoenes...
  • Eigentlich nur ein Beifang : Anker Automatic mit PUW 1261

    Eigentlich nur ein Beifang : Anker Automatic mit PUW 1261: Ich habe letztens zwei Uhren gekauft, weil mir eine davon gut gefallen hat und das war nicht diese: Die andere war in einem ähnlichen Zustand...
  • Oben