DEKLA Turbulenz v2

Diskutiere DEKLA Turbulenz v2 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; @Frank Wann kommen die Bilder der neuen Dekla ?:winken:
Zenderscher

Zenderscher

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
639
Danke, dann sollte der Hersteller das aber auch so hinschreiben das nicht alles am Gehäuse hart ist, der Boden eben nicht hart ist, denn als Käufer geht man davon aus das alles am Pro Modell gehärtet ist.

Produktbeschreibung

Die Turbulenz wird in zwei Versionen angeboten: in einer Standard- sowie einer Pro-Version. Der Unterschied zwischen den beiden Versionen besteht darin, dass die Pro-Version über einen zusätzlichen, antimagnetischen Schutzkäfig verfügt, und außerdem, dank der 6Steel-Technologie, äußerst kratzfest ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shaper

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
221
Nach der Preisanpassung wird die Basisversion der Fliegeruhr mit handpolierten (!) und temperaturgebläuten Zeigern, selbst bedrucktem (25 mal bedruckt) Zifferblatt und bei uns hergestelltem Gehäuse ca. 550 EUR inkl. MwSt. kosten. Findet Ihr die Preise nicht fair?

Ich weiß nicht, ob Ihr Euch vorstellen könnt, wie viel Arbeit in jeder einzelnen Uhr steckt!

Leute, bitte nicht vergessen, dass wir durch den Konfigurator praktisch jede Uhr komplett nach Kundenwünschen produzieren. Ich habe gerade gezählt, wie viele Varianten wir momentan anbieten:

32 Versionen der Zeiger (Stahl, Weiß-/Gelbgold, BGW9, C3, Old Radium)
28 Gehäuse-Varianten (verschiedene Größen/Finishing)
33 verschiedene Zifferblätter (verschiedene Farben, Designs usw.)

Auf Grund dieser Vielfalt wird es künftig leider nicht mehr möglich sein, sämtliche Zifferblätter, Zeiger und Gehäuse auf Halde zu produzieren. Daher müssen wir alle Teile nach der Bestellung fertigen. Einzelanfertigung ist aber viel teurer und ich hoffe sehr, dass Ihr das versteht!
 
Zuletzt bearbeitet:
music-power

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
2.917
Ort
Winterbach
Danke, dann sollte der Hersteller das aber auch so hinschreiben das nicht alles am Gehäuse hart ist, der Boden eben nicht hart ist, denn als Käufer geht man davon aus das alles am Pro Modell gehärtet ist.

Produktbeschreibung

Die Turbulenz wird in zwei Versionen angeboten: in einer Standard- sowie einer Pro-Version. Der Unterschied zwischen den beiden Versionen besteht darin, dass die Pro-Version über einen zusätzlichen, antimagnetischen Schutzkäfig verfügt, und außerdem, dank der 6Steel-Technologie, äußerst kratzfest ist.
Ist schon richtig, hätte DEKLA etwas genauer beschreiben können. Aber mal ehrlich: ist das in der Praxis sooo wichtig? In der Regel trägst Du die Uhr ja, während Du das Gehäuse irgendeiner „Gefahr“ aussetzt (Klettern im Gebirge, Mountainbike fahren etc.) und der Boden kriegt nichts ab.

Ich frage mich gerade, ob z.B. Sinn oder Damasko ihren Bodendeckel ebenfalls härten (wie das Gehäuse) Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. :hmm:

Beste Grüße,
Frank
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
17.109
Künstlich zu niedrige Preise kann sich kein Hersteller dieser Größe leisten.

Der Erfolg der Marke soll jetzt höhere Gewinne abwerfen. Im Umfeld der Konkurrenten liegt Dekla beim Preis-Leistungsverhältnis so immer noch sehr gut (auch wenn ich das jetzt vielleicht nicht schreiben sollte ;-) ).
Und das Versilbern des bisherigen, immensen Einsatzes an Zeit und Geld ist natürlich legitim (mir ist bewusst, was dahinter steckt und ich hatte das an anderer Stelle auch schon geachrieben). Aber für Markenanhänger der ersten Stunde ist der inzwischen mehrstufige, deutliche Preisanstieg schwer zu akzeptieren.

Hier gilt, was eigentlich immer gilt: Idealerweise erhöht ein Hersteller einfach kommentarlos die Preise. Rechtfertigungen ziehen nur weitere Rechtfertigungen nach sich. Ein Teufelskreis.

Was nicht heißt, dass ich Deklas Einsatz, auch hier im Thread, nicht schätze. Ich find´s toll! Und es ist sympathisch.
 
exc-hulk

exc-hulk

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
12.034
Ort
20.000 Meilen unter dem Meer
Und ob das in der "Praxis" wichtig ist !
Für mich macht es wenig Sinn den Gehäuseboden nicht zu härten !
Gerade beim Ablegen einer Uhr bekommt der Boden am meisten/ehesten Kratzer.
Oder beim Tragen mit NATO/ZULU.

Und wenn in der Beschreibung steht, die Uhr ist gehärtet, dann gehe ich als potenzieller Käufer davon aus, dass die komplette Uhr gehärtet ist.
Für mich gehört das in jedem Fall in die Beschreibung, zwingend.

Bei Sinn und Damasko sind die Böden genauso gehärtet wie das Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shaper

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
221
Bei Sinn sind Böden nicht "gehärtet".

Beschreibung wird in den nächsten Tagen ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.648
Ort
Bayern
Bei Sinn sind Böden nicht "gehärtet".
Das stimmt so nicht. Bei Sinn sind die Böden tegimentierter Uhren dann tegimentiert, wenn nichts Gegenteiliges in der Beschreibung steht. Der Boden meiner U1 ist tegimentiert. Der meiner 857UTC ist es auch. Bei anderen Ausführungen dieses Modells steht dagegen in der Beschreibung deutlich "Gehäuseboden nickelfrei, ohne TEGIMENT Technologie".

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shaper

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
221
mMn, macht es gar kein Sinn, Böden zu härten. Auf Wunsch können wir es auch machen.

p.s. laut Artikelbeschreibung Böden von 857UTC sind ohne TEGIMENT-Technologie
 
Zenderscher

Zenderscher

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
639
Zuletzt bearbeitet:
S

shaper

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
221
Grund warum die Uhren "gehärtet" (kohlsteresiert) werden - Aussehen im Lauf der Zeit. Beim Tragen sieht keiner Boden.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
17.109
Ich bin da ganz bei Philipp.
Der Boden kann nach einigen Monaten sehr unschön aussehen, wenn er regelmäßig Kontakt zu einem härteren Stahlband hat.
Natos mit der unangenehmen Eigenschaft, mineralischen Staub zu sammeln, haben einen ähnlichen Effekt.
 
Thema:

DEKLA Turbulenz v2

DEKLA Turbulenz v2 - Ähnliche Themen

  • Mit kleineren Turbulenzen war zu rechnen: DEKLA Turbulenz V.3 im 40mm 6Steel-Gehäuse

    Mit kleineren Turbulenzen war zu rechnen: DEKLA Turbulenz V.3 im 40mm 6Steel-Gehäuse: Ich finde viele Uhren schön, manche davon sogar höchst begehrenswert. Gefährlich begehrenswert, würde mein Bankkonto sagen, wenn es denn sprechen...
  • [Suche] DEKLA Turbulenz 40mm

    [Suche] DEKLA Turbulenz 40mm: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer 40iger Dekla Turbulenz mit 6Steel-Technologie. Danke und Bässte Grüße, M.
  • [Suche] Dekla Turbulenz 42mm

    [Suche] Dekla Turbulenz 42mm: Hallo zusammen, ich suche eine Dekla in 42mm. Auf eure PNs freue ich mich. Beste Grüße, Felix
  • [Erledigt] Dekla Turbulenz

    [Erledigt] Dekla Turbulenz: Ich verkaufe meine Dekla Turbulenz ohne Logo in der höchsten Fertigungsstufe. Die Uhr ist vom Dezember 2019 also reichlich Garantie bringt die...
  • Ähnliche Themen
  • Mit kleineren Turbulenzen war zu rechnen: DEKLA Turbulenz V.3 im 40mm 6Steel-Gehäuse

    Mit kleineren Turbulenzen war zu rechnen: DEKLA Turbulenz V.3 im 40mm 6Steel-Gehäuse: Ich finde viele Uhren schön, manche davon sogar höchst begehrenswert. Gefährlich begehrenswert, würde mein Bankkonto sagen, wenn es denn sprechen...
  • [Suche] DEKLA Turbulenz 40mm

    [Suche] DEKLA Turbulenz 40mm: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer 40iger Dekla Turbulenz mit 6Steel-Technologie. Danke und Bässte Grüße, M.
  • [Suche] Dekla Turbulenz 42mm

    [Suche] Dekla Turbulenz 42mm: Hallo zusammen, ich suche eine Dekla in 42mm. Auf eure PNs freue ich mich. Beste Grüße, Felix
  • [Erledigt] Dekla Turbulenz

    [Erledigt] Dekla Turbulenz: Ich verkaufe meine Dekla Turbulenz ohne Logo in der höchsten Fertigungsstufe. Die Uhr ist vom Dezember 2019 also reichlich Garantie bringt die...
  • Oben