DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm

Diskutiere DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Mensch, Herr Gehirnlos, da hast du's mir ja mal so richtig gegeben, mit deiner Erbsenzählerei, Chapeau! Den Knirim habe ich übrigens seit über...
Schmidtchen

Schmidtchen

Dabei seit
29.01.2016
Beiträge
71
Mensch, Herr Gehirnlos, da hast du's mir ja mal so richtig gegeben, mit deiner Erbsenzählerei, Chapeau! Den Knirim habe ich übrigens seit über zehn Jahren als Nachschlagewerk, aber Navigations-Beobachtungsuhren interesieren mich halt nur am Rande, insofern gut, dass wir dich hier als Fachmann haben!
 
moe1981

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
398
Ort
Sachsen
Mensch, Herr Gehirnlos, da hast du's mir ja mal so richtig gegeben, mit deiner Erbsenzählerei, Chapeau! Den Knirim habe ich übrigens seit über zehn Jahren als Nachschlagewerk, aber Navigations-Beobachtungsuhren interesieren mich halt nur am Rande, insofern gut, dass wir dich hier als Fachmann haben!
Wow, so eine Antwort nenne ich mal echt niveaulos.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.058
Ort
Bayern
Damit hat er sich doch nur auf das Niveau desjenigen hinabbegeben, auf den er antwortet. Und der kann es bekanntlich nicht ertragen, sein geliebtes Stowa nicht in erhoffter Bücktiefe besprochen zu sehen. In der Sache ist halt so, dass die Läden von damals allesamt bis auf Wempe in andere Hände gingen. Da ist auch Stowa nicht geheiligte und gebenedeite Ausnahme sondern mit dabei. Außer dem Zifferblattaufdruck und seinem Feenstaubgehalt ist ohnehin Nullkommanichts über aus diesen "originalen" Zeiten, was heute noch ins Produkt einfließen könnte. Weshalb es keinen nachvollziehbaren Grund gibt, sich die Köpfe darüber einzuhauen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.891
Ort
Exil-Franke in NRW
"Fliegeruhren" ist umgangssprachlich, zumindest unter bekennenden Uhrenliebhabern, das Synonym für die 55 mm große Beobachtungsuhr aus dem WW ll und ähnliche aktuelle Interpretationen dieses Modells.
Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Eine Fliegeruhr muss doch nicht zwingend aussehen wie die deutsche B-Uhr. Ach, ich vergaß, wenn ich das sage, bin ich ja kein bekennender Uhrenliebhaber mehr. Dass Fliegeruhren schon lange vor dem Zweiten Weltkrieg existiert haben, setze ich als bekannt voraus. Ist die Lindbergh'sche Longines Stundenwinkeluhr keine Fliegeruhr, nur weil sie nicht wie eine deutsche B-Uhr aussieht? Statt Details nur der Hinweis auf: Fliegeruhr – Wikipedia

2693909

Aber selbst wenn man sich darauf einlassen sollte, dass mit Fliegeruhr nur die Uhren des Zweiten Weltkriegs gemeint sein sollen, so ist überhaupt nicht nachvollziehbar, wieso damit nur die deutsche Beobachtungsuhr mit 55 mm bezeichnet werden sollte. Es wurden für die Besatzungen von Militärflugzeugen Uhren mit ganz unterschiedlichen Durchmessern hergestellt, und auch von Herstellern außerhalb der in diesem Zusammenhang immer genannten fünf deutschen Hersteller.

So hat man bei der britischen Royal Air Force gerne eine Omega mit gerade mal 35 mm verwendet.


2693854

Und die für die tschechische Luftwaffe hergestellte Eterna Majetek mit 38 mm ist auch keine Fliegeruhr?

2693901
 
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
714
Diese ganze Sache mit den Originalherstellern wäre nur dann interessant, wenn es sich um originale Baumuster handeln würde. Dem ist aber nicht so, die meisten heutigen Flieger sind meist kleiner als 55 mm, haben andere Werke, andere Stähle, andere Gläser. Sinn und Heuer sind auch Originalhersteller, nämlich der Nachkriegsfliegeruhren, Gavox stellt heutige Fliegeruhren für die rumänische Luftwaffe her, und?
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
93
Interessiert es eigentlich noch jemanden dass es in dem Thread mal um Dekla ging?

Weiß man eigentlich was zum Gewicht der Dekla Uhren bei den unterschiedlichen Größen?
Wenn die Zifferblätter ohnehin bei allen die gleiche Größe haben wäre die 40er ja logischerweise die leichtere. (Was ich eher positiv sehen würde.)
 
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
714
Es sind immer die gleichen Originalfetischisten...
Aber zurück zum Thema, Ja, lt. Herstellerangaben sind die 40mm Modelle mit 95g leichter als die 44mm Modelle mit 120g, ca. 1/5 an Gewicht gespart.
 
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
714
Kommt bestimmt, ansonsten einfach fragen.
 
Christaries

Christaries

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
82
Verstehe nicht wieso auf der Homepage nicht alle ZB Varianten in der 40mm Variante abgegeben sind. Vor allem nicht, wenn die ZB bei allen Varianten gleich groß sind.
Ansonsten gute Sache mit dem 40ern..
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
4.044
Ort
do bin i dahoam
Die jetzt noch mit den weißen Ziffern und ich könnte schwach werden...
Sollte machbar sein, einfach mal anfragen. Wie bereits geschrieben, Sonderwünsche sind möglich und die Jungs dort sind nett und hilfsbereit.

Hier nochmal die 44 mm mit satiniertem Gehäuse - auch das Gehäusefinish ist wählbar - an einem Ledernato (nicht von DEKLA) ...

2694072

... im Vergleich mit der 42 mm

2694077

Unterschiede sind im Wesentlichen die breiteren Hörner und die Schräge der Lünette sowie der Absatz/Rand zum Gehäuse bei der 44-er Größe. Wobei das evtl. inzwischen optimiert wurde und die Lünette nun bündig ist. Ich hatte quasi den Prototypen ;-)

Dann noch einen Lume-Shot der 40 mm mit Sandwichdial

2694073

Sorry wegen der Bildqualität. Alles mal quick and dirty mit dem Handy bei ungünstigen Lichtverhältnissen.
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.321
Ort
bei Stuttgart
Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett?
Ich kann Dir nur empfehlen, meinen Beitrag noch einmal zu lesen und dann solltest Du versuchen, ihn zu verstehen.
Nirgendwo habe ich geschrieben, daß eine "Fliegeruhr zwingend aussehen muß wie die deutsche B-Uhr."

Aber schön, daß auch Du Deine Meinung äußern konntest. Ich habe sie zur Kenntnis genommen und gleich wieder vergessen,


Volker
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
4.044
Ort
do bin i dahoam
Verstehe nicht wieso auf der Homepage nicht alle ZB Varianten in der 40mm Variante abgegeben sind. Vor allem nicht, wenn die ZB bei allen Varianten gleich groß sind.
Ansonsten gute Sache mit dem 40ern..
Weil sie evtl. nicht alle Varianten als fertige Uhr gerade da haben bzw. zum Zeitpunkt der Lancierung auf der HP da hatten. Manchmal werden die Uhren erst nach Bestellung gebaut. Zudem sind die Jungs alleine und haben noch andere Aufgaben. Möglich, dass die Varianten nach und nach auf der HP ergänzt werden.

Es wird aber auf Wünsche eingegangen und Anfragen/emails werden zügig beantwortet. Selbst nach dem Versand/Anlieferung der Uhr wurde nachgefragt, ob die Uhr gefällt und alles ok ist. Zumindest war es bei mir so.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.698
Ort
Marburg
Für mich ist das mit den 5 Originalherstellern wichtige Emotion, die mir bei dem Hobby mehr bedeutet als das Zusammenzählen von Einzelpreisen bei Komponenten. Von daher für mich: wenn Flieger, dann einer der 5.

Man muss die 5 nicht auf ein Podest stellen, aber auch nicht niedermachen. Bißchen mehr Entspannung tut immer gut.
 
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
714
@Uhrbene Es sind aber keine Originaluhren, bis auf die LACO Klassik und die IWC 55mm haben sie noch nicht mal den richtigen Durchmesser, es sind alles Lookalikes. Die normalen Flieger der Original 5 sind so weit von den Originalen wie VW New Beetle, FIAT Cinquecento, Mini Cooper von ihren Vorgängern.
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
122
@Ladit Vielleicht liegt das ja auch daran, dass man die Uhren damals mit Ihren über 50 mm Durchmesser als Pilot anders getragen hat als man Sie heute im normalen Leben trägt. Das ist doch Erbsenzählerei...
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
93
Für mich ist das mit den 5 Originalherstellern wichtige Emotion, die mir bei dem Hobby mehr bedeutet als das Zusammenzählen von Einzelpreisen bei Komponenten. Von daher für mich: wenn Flieger, dann einer der 5.

Man muss die 5 nicht auf ein Podest stellen, aber auch nicht niedermachen. Bißchen mehr Entspannung tut immer gut.
Ich frage mich wie es zur Entspannung beitragen soll in einem DEKLA(!)-Thread sowas zu posten.
 
Thema:

DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm

DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] DEKLA Fliegeruhr Typ A white

    [Erledigt] DEKLA Fliegeruhr Typ A white: Hallo Forum, ihr kennt das sicher, wieder mal zu viel gekauft die letzte Zeit. Deshalb soll mich diese Uhr verlassen. Ich verkaufe ausdrücklich...
  • [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr

    [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 und nur ein Paar Male getragen...
  • [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur

    [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 (Rechnung dabei) und nur ein Paar Male...
  • [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug

    [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug: Hallo, Ich verkaufe meine Dekla Fliegeruhr Old Radium, Baumuster A mit Handaufzug. Die Uhr habe ich im September 2018 neu gekauft, Garantie bis...
  • DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium

    DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium: DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B Old Radium Liebes Uhrenfreunde schaut euch doch mal die Daten an, PLV für 450€ !!! Derzeit wohl die Flieger Uhr...
  • Ähnliche Themen

    Oben