DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm

Diskutiere DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Die Fliegeruhren von DEKLA gibt es jetzt auch in 40 mm. Bild von deklawatches.com Fliegeruhren 40mm Technische Daten: UHRWERK ETA 2824-2...
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
713
Die Fliegeruhren von DEKLA gibt es jetzt auch in 40 mm.



Bild von deklawatches.com

Fliegeruhren 40mm

Technische Daten:

UHRWERK


ETA 2824-2 oder ETA 2801, Swiss made, Automatik, 25 Rubinlagersteine, Sekundenstopp


GEHÄUSE


In-House made
Gehäuse: Edelstahl 316L perlgestrahlt
Lünette und Boden: verschraubt, Edelstahl 316L perlgestrahlt
Wasserdicht bis 10 ATM
Saphirglas gewölbt, Innenseite zweifach entspiegelt


Durchmesser 40 mm
Gesamthöhe 10.15 mm
Lug to Lug: 47.85 mm
Gewicht 95g
Bandanstoßbreite 22 mm Federsteg


ZIFFERBLATT & ZEIGER


Zifferblatt Schwarz, in-house made
Superluminova Old Radium by Tritec
thermisch gebläute Zeiger, Superluminova Old Radium by Tritec


ARMBAND & SCHLIESSE


Armband Leder braun oder schwarz
Schliesse Edelstahl mitLogo
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
93
Hatte ich heute auch schon gesehen, aber gleich wieder weggeklickt - weil in der Übersicht dann jeweils "42 mm" steht. :roll:
Sie mögen Uhren machen können, aber die Webseite ist nicht so der Hit.
 
L

Ladit

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
713
Copy und Paste halt... aber in den technischen Daten steht wieder 40mm.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
93
So weit bin ich dann nicht mehr vorgedrungen.
Nicht tragisch, so lang es nur "Old Radium" gibt ist an mir kein Kunde verloren gegangen.
Bei einer 40er mit Handaufzug in "Sport" oder wenigstens eine "A" mit normalen Zeigern und Indexen könnte sich das ändern.
 
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
2.677
Ich bin mir ziemlich sicher hier im UFo irgendwann schon einmal eine (42mm) “A” mit weiß bedrucktem ZB gesehen zu haben. Oder??
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
4.044
Ort
do bin i dahoam
Und 44 mm gibt's jetzt auch. Hier mal alle 3 Größen nebeneinander von links nach rechts - 44 mm - 42 mm - 40 mm.

Die Zifferblattdurchmesser sind gleich, lediglich die Gehäuse werden etwas breiter und die Lünetten sind entsprechend breiter/schmaler. Die neuen Größen wurden uns im Juli bei einem Besuch dort präsentiert bzw. die Möglichkeit offeriert, diese Gehäuse zu bestellen.

Ansonsten gehen die Leute bei DEKLA auch auf Sonderwünsche ein, siehe. z.B. die gerade Krone bei der mittleren Uhr. Mein Kumpel wollte das so und dann haben sie es so gemacht.

Die 42 mm und 40 mm Uhr auf dem Bild haben das Sandwich-Dial. Der Sekundenzeiger hat in dem Fall das rechteckige Zeigerende, welches schwarz und nicht gebläut ist, während er beim bedruckten Blatt die Pfeilform hat und thermisch gebläut ist.

2692960
 
Zuletzt bearbeitet:
moe1981

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
400
Ort
Sachsen
Das B-Muster sieht gut aus.
Ich bin am Evaluieren. :hmm:
 
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
2.677
Sach‘ ich doch :D

Wenn Dekla nur nicht mit dem Makel antreten müsste von der falsche Seite des Schwarzwalds zu stammen... ;-)
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
4.044
Ort
do bin i dahoam
Genau!
Entweder so, oder wie die „Sport“ (vielleicht bei einer 40er noch besser).:super:
Mit Handaufzug. :-D
Bei so ner Uhr ist m. E. Handaufzug Pflicht .... und gut einregulieren können sie auf der falschen Seite des Schwarzwaldes das Werk auch ... inzwischen stabil bei + 2 sec/d :super:
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
6.120
Ort
Mittelhessen
40 mm wäre für mich eine perfekte Größe! Die ist auch am schmalen Arm gut tragbar. Finde ich prima!
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
Wenn schon Fliegeruhr, dann Originalhersteller m.m.n. 🤷‍♂️
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
Ja, der Ansicht folge ich.
Ich kann aber auch jeden verstehen, der für den Preis bei Dekla zuschlägt. Mit den Eckdaten bekommst du keinen Flieger bei den Originalherstellern.
Hab mir die Homepage mal angeschaut. Muss mich korrigieren, ich glaube für den Preis kann man da auch nichts falsch machen. Persönlich wäre mir dennoch ein Originalhersteller lieber, aber die scheinen doch auch ganz schön zu sein. 👍
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
93
Das Design steht ja im Grunde schon lange fest. Die Werke werden bei allen zugekauft.
Da kann man schon auch mal auf den Preis schauen bei der Kaufentscheidung, find ich.
 
Schmidtchen

Schmidtchen

Dabei seit
29.01.2016
Beiträge
71
Das mit den Originalherstellern habe ich nie nachvollziehen können, hat doch letzlich keiner der fünf irgend etwas selbst entworfen, wurde ja alles vom RLM sehr exakt vorgegeben. Dann kommt noch dazu, dass die beauftragten Firmen, bis auf den Markennamen, heute nichts mehr mit den Firmen von damals gemeinsam haben. Die sind doch alle, bis auf Wempe, seit dem durch diverse Hände gegangen. Stowa gehört heute J. Schauer, Laco der Fam.Günther, A. Lange & Söhne und IWC gehören mittlerweile zur Richemont Gruppe. Und warum nur bei Beobachtungsuhren? Bei Taucheruhren argumentiert doch auch niemand, dass nur die Originalhersteller, also Entwickler der ersten Taucheruhen legitim sind, oder?! Und die haben wenigstens selbst entworfen und entwickelt. Für mich ist das, wie sooooo vieles, nur Forums-typisches Nachplappern, sorry.
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.321
Ort
bei Stuttgart
Das mit den Originalherstellern habe ich nie nachvollziehen können,
Tja, der Eine kann's und der Andere kann's nicht.
..hat doch letzlich keiner der fünf irgend etwas selbst entworfen, wurde ja alles vom RLM sehr exakt vorgegeben.
So exakt waren die Vorgaben auch nicht. Unterschiedliche Anstöße, verschiedene Kronen, teilweise antimagnetisches Innengehäuse und verschiedene Werke aus deutscher und schweizer Produktion.
Dann kommt noch dazu, dass die beauftragten Firmen, bis auf den Markennamen, heute nichts mehr mit den Firmen von damals gemeinsam haben. Die sind doch alle, bis auf Wempe, seit dem durch diverse Hände gegangen Stowa gehört heute J. Schauer, Laco der Fam.Günther, A. Lange & Söhne und IWC gehören mittlerweile zur Richemont Gruppe.
.
Behauptungen, die anscheinend durch "Hörensagen am Stammtisch" begründet werden können. :wand:
"Durch diverse Hände gegangen" ist meiner Ansicht nur LACO, die übrigens auch schon einige Zeit nicht mehr der Fam. Günther gehören.
Stowa wurde 1996 vom schwer erkrankten Sohn Werner des Gründers Walter Storz an Jörg Schauer verkauft.
Über die genannten "Fünf" Markenhersteller hinaus gab es noch 10 oder 11 weitere Betriebe, die der Fa. A.Lange & Söhne zuarbeiteten.
Das und noch viele weitere Fakten sind zu lesen im Buch "Militäruhren" von Konrad Knirim (Seite 332 ff.)
Und warum nur bei Beobachtungsuhren? Bei Taucheruhren argumentiert doch auch niemand, dass nur die Originalhersteller, also Entwickler der ersten Taucheruhen legitim sind, oder?!
"Taucheruhren" ist umgangssprachlich eine Gattungsbezeichnung für Zeitmesser, die auch in größeren Wassertiefen zuverlässig funktionieren - exakter definiert der Begriff nicht.
"Fliegeruhren" ist umgangssprachlich, zumindest unter bekennenden Uhrenliebhabern, das Synonym für die 55 mm große Beobachtungsuhr aus dem WW ll und ähnliche aktuelle Interpretationen dieses Modells.
Für mich ist das, wie sooooo vieles, nur Forums-typisches Nachplappern, sorry.
Dein gesamter Beitrag ist für mich, wie Gottseidank nuuuuuuuur selten, deutlich substanzloser als "Forums-typisches Nachplappern".
Wer nachplappert hat wenigstens die Chance, auch das Eine oder Andere an richtigen Behauptungen nachzuplappern...................

Volker
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
Also ich möchte da auch widersprechen. Die Gedanken zu den Originaleherstellern habe ich unabhängig für mich... Das kann ja jeder sehen wie er will! Ausserdem ist das alles ewig her, Daimler oder andere gehören auch nicht mehr den Gründern. Ist das dann nicht mehr Daimler oder BMW deswegen?
 
Thema:

DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm

DEKLA Fliegeruhren jetzt auch in 40 mm - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] DEKLA Fliegeruhr Typ A white

    [Erledigt] DEKLA Fliegeruhr Typ A white: Hallo Forum, ihr kennt das sicher, wieder mal zu viel gekauft die letzte Zeit. Deshalb soll mich diese Uhr verlassen. Ich verkaufe ausdrücklich...
  • [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr

    [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 und nur ein Paar Male getragen...
  • [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur

    [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 (Rechnung dabei) und nur ein Paar Male...
  • [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug

    [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug: Hallo, Ich verkaufe meine Dekla Fliegeruhr Old Radium, Baumuster A mit Handaufzug. Die Uhr habe ich im September 2018 neu gekauft, Garantie bis...
  • DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium

    DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium: DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B Old Radium Liebes Uhrenfreunde schaut euch doch mal die Daten an, PLV für 450€ !!! Derzeit wohl die Flieger Uhr...
  • Ähnliche Themen

    Oben