DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium

Diskutiere DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Stand vor der gleichen Entscheidung, habe mir den Flieger B weiß mit Handaufzug von DEKLA bestellt und kann nach Erhalt sagen: gibt keinen Haken...
tba7

tba7

Dabei seit
22.12.2009
Beiträge
283
Stand vor der gleichen Entscheidung, habe mir den Flieger B weiß mit Handaufzug von DEKLA bestellt und kann nach Erhalt sagen: gibt keinen Haken. Alles 1 A. Denke, sie wollen in den Markt kommen und der Preis wird bald steigen.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Schaut super aus. Und auch eine nicht alltägliche Kombination, sandgestrahltes Gehäuse, Old Radium. Den Preis finde ich nicht gut, sondern sensationell (alles in Deutschland gefertigt, außer Werk).
 
Finlay 1

Finlay 1

Dabei seit
25.02.2012
Beiträge
4.706
Ort
Berlin, da wo's schön ( laut ) ist
Das stimmt. Habe mich gerade auf der Seite von denen mal umgesehen. Der Flieger für 450 wäre vielleicht eine Sünde wert. Bin mir aber unsicher, ob der wegen der Hörner nicht einen Tick zu lang ist..:hmm:
 
YetUK

YetUK

Dabei seit
30.04.2017
Beiträge
43
Ich sehe momentan noch keinen Haken. Dekla ist eine kleine Firma, die mich auch nach dem Kauf meines Fliegers noch gut betreut hat. Die Uhr ist gut einreguliert und wertig verarbeitet. Laco wirkt für mich näher am Original, vor allem bei den grösseren Modellen. Dekla wirkt moderner trotz Vintagedesign.
 
dpunkt

dpunkt

Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
18
Ort
Östlich v. Hamburg
Moinsen
kann mir jemand sagen welches von den beiden angebotenen Uhrwerken das zu wählende wäre?
Schon mal vielen Dank im voraus!
Gruß Kani
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Misst du mal die lug-to-lug-Länge. Also gerade vom Ende des Horns bis zum Ende des Horns auf der vis-a-vis-Seite (also nicht diagonal). Müsste über 50mm sein. Sorry, wenn ichs zu ausführlich erklärt habe, aber sicherheitshalber, weil du hier ja recht neu bist.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
2801 ist Handaufzug, 2824 ist Automatic, aber ansonsten dieselbe Basis. Automatic-Modul ist aufgesetzt, daher ist IMHO das 2801 das schönere Werk, aber man sieht es erstens nicht und zweitens solltest du einfach überlegen, ob du deine Uhr jeden Tag liebevoll aufziehen willst (Achtung: kann eine Sucht auslösen) oder einmal aufziehen, täglich trägst und dann dein Ruhe hast.
 
tba7

tba7

Dabei seit
22.12.2009
Beiträge
283
Da DEKLA mit allem möglichst nah am „Original“ sein will (kein Logo/ Name auf dem Zifferblatt, Seitengravur, Stahldeckel, mattes Gehäuse etc.) könnte man natürlich sagen, dass man dann auch den Handaufzug nimmt, da die „Originalen“ auch Handaufzug hatten...
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Stimmt, die Krone lädt auch zum Handaufziehen ein. Hab die bei einer Uhr. Sehr griffig.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.706
2801 ist Handaufzug, 2824 ist Automatic, aber ansonsten dieselbe Basis. Automatic-Modul ist aufgesetzt, daher ist IMHO das 2801 das schönere Werk, aber man sieht es erstens nicht und zweitens solltest du einfach überlegen, ob du deine Uhr jeden Tag liebevoll aufziehen willst (Achtung: kann eine Sucht auslösen) oder einmal aufziehen, täglich trägst und dann dein Ruhe hast.
Beim 2824 liest man öfter, dass der Handaufzug das Werk zu sehr strapaziert und Defekte verursacht. Ist das 2801 in diesem Punkt deutlich robuster? :hmm:
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Ja, das 2801 ist auf Handaufzug ausgelegt, das 2824 kannst du händisch aufziehen und musst es auch machen, wenn es stehen geblieben ist, es ist aber nicht darauf ausgelegt.
Der Unterschied ist, wenn ich mich recht entsinne, das Kronrad liegt beim 2824 direkt auf dem Messing des Rohwerks auf. Da härter zerreibt es die Buchse irgendwann bei Dauergebrauch des Handaufzugs. Bei Handaufzugswerk ist eine Stahlbuchse draufgesetzt. Ansonsten sind die Werke ident, dh gleich gut. Kosten IMHO im Einkauf auch das Gleiche, sodass sich erklärt, warum die Uhren das gleiche Kosten, obwohl das Automatic Werk eine zusätzliche Einheit hat.
 
TobiTool

TobiTool

Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
86
Ort
Ludwigsburg
Was für coole Uhren. Und dann kommen die auch noch aus Stuttgart. Hammer.
 
dpunkt

dpunkt

Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
18
Ort
Östlich v. Hamburg
Ergo ist das mit dem Handaufzug kein Problem, da wenn ich es richtig verstanden habe, die Buchse aus Stahl ist!?
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Genau. Beim 2801 ist es kein Problem. Beim 2824-2, schon, wenn du dir denkst, bei der Automatic-Version ist praktisch der Handaufzug inkludiert und sie jeden Tag aufziehst. (Anmerkung: Butzen und nicht Buchse heißt es anscheinend im Uhrmacherdeutsch).

Hier hat Rainer Nienaber einen Bericht geschrieben, der hier im Übrigen auch tätig ist.
Werkstattbericht » Kleiner Umbau ETA 2824 von Rainer Nienaber
 
Zuletzt bearbeitet:
tba7

tba7

Dabei seit
22.12.2009
Beiträge
283
Ja, das 2801 ist auf Handaufzug ausgelegt, das 2824 kannst du händisch aufziehen und musst es auch machen, wenn es stehen geblieben ist, es ist aber nicht darauf ausgelegt.
Der Unterschied ist, wenn ich mich recht entsinne, das Kronrad liegt beim 2824 direkt auf dem Messing des Rohwerks auf. Da härter zerreibt es die Buchse irgendwann bei Dauergebrauch des Handaufzugs. Bei Handaufzugswerk ist eine Stahlbuchse draufgesetzt. Ansonsten sind die Werke ident, dh gleich gut. Kosten IMHO im Einkauf auch das Gleiche, sodass sich erklärt, warum die Uhren das gleiche Kosten, obwohl das Automatic Werk eine zusätzliche Einheit hat.
Etwas ot, aber: ich wechsle so durch, dass keine Uhr länger als ne Woche liegt. Wenn ich dann ne Automatische anlege, läuft sie einfach los, ich mußte noch nie händisch aufziehen. Mach ich was falsch oder muss man das nur wenn sie länger lag?
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.706
Bei mir auch so, evtl kurz schütteln und dann läuft alles. Hab noch keine automatische Uhr per Hand aufgezogen. :super:
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.729
Ort
Wien
Kommt auf das Kaliber an. Ein 2824-2 läuft sehr leicht an. Es gibt auch andere, die erst loslaufen, wenn die Feder eine gewisse Spannung hat. Also nein, ihr macht nix falsch. Wenn es funktioniert, passt das.

P.S.: wenn die Feder zur Gänze entspannt ist, ist es völlig egal, ob die Uhr 2 Tage oder 2 Wochen lag. Zustand ist immer gleich.
 
Thema:

DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium

DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A + B. Old Radium - Ähnliche Themen

  • Neues von DEKLA

    Neues von DEKLA: DEKLA hat neue Modelle bzw. neue Varianten ihrer Fliegeruhren auf der Website: Alle haben einen Durchmesser von 42 mm, die als Uhrwerke stehen...
  • [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr

    [Erledigt] DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur Fliegeruhr: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 und nur ein Paar Male getragen...
  • [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur

    [Erledigt] Fliegeruhr DEKLA 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur: Ich biete eine DEKLA Fliegeruhr 42mm Type A white ETA 2801 Handaufzug mit FL Gavur. Gekauft am 27.02.2019 (Rechnung dabei) und nur ein Paar Male...
  • [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug

    [Erledigt] Dekla Fliegeruhr Typ A Old Radium Handaufzug: Hallo, Ich verkaufe meine Dekla Fliegeruhr Old Radium, Baumuster A mit Handaufzug. Die Uhr habe ich im September 2018 neu gekauft, Garantie bis...
  • Neue Uhr : DEKLA Fliegeruhr Type B Old Radium

    Neue Uhr : DEKLA Fliegeruhr Type B Old Radium: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 42mm Hoehe : 12mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : ETA 2824-2 oder ETA 2801 Gangreserve : 40 Stunden Preis : 450 Euro...
  • Ähnliche Themen

    Oben