Defekte Tissot Seastar Quartz - Kann man diese Uhr noch retten?

Diskutiere Defekte Tissot Seastar Quartz - Kann man diese Uhr noch retten? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier in diesem Forum und kenne mich noch nicht so gut aus. Ich hoffe das ich hier im richtigen Bereich gelandet bin...
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
47
Hallo zusammen, ich bin neu hier in diesem Forum und kenne mich noch nicht so gut aus. Ich hoffe das ich hier im richtigen Bereich gelandet bin, ansonsten bitte verschieben oder entfernen.

Bei folgendem Thema würde ich mich als Neuling in der Welt der Uhren über eine Hilfestellung sehr freuen.

Ich habe eine Tissot Seastar Quartz aus den 70er Jahren neulich bei mir in einer Schachtel wieder entdeckt. Die Uhr stammt vom meinem Großvater. Leider geht die Uhr nicht mehr und ein Uhrmacher hat gemeint um diese Uhr wieder flott zu machen müsste man diese zu Tissot einschicken. Dies würde viel Zeit und Geld beanspruchen und es wäre nicht gewiss, dass ich die Uhr tatsächlich wieder funktionstüchtig zurückbekommen würde. Dies war natürlich nicht die Antwort auf die ich gehofft hatte. In den letzten Tagen war ich am überlegen was ich nun mit der nicht mehr funktionierenden Uhr anstellen könnte. Hier ein paar Bilder von der Uhr:

IMG_20190621_203442[1].jpg

IMG_20190621_203455[1].jpg

Die Uhr hat einen Durchmesser von ca. 33 bis 34 mm und eine höhe von ca. 12 mm.

Als erstes kam mir ein Umbau in den Sinn. Hier im Forum musste ich dann lesen, dass das alles andere als einfach ist und in den meisten Fällen nicht möglich oder zumindest nicht empfehlenswert ist. Ein neues Uhrwerk hat andere Abmessungen und die Position der Zeiger und Datumsscheibe sind anders und noch so einiges mehr. Da ich diese Uhr nicht "kampflos" aufgeben möchte wollte ich noch einmal zu ein paar Aspekten die Meinung des Forums hören. Wäre ein Umbau von einem Quartz-Kaliber auf ein Automatikkaliber einfacher, wenn man z. B. das Ziffernblatt in der Mitte soweit ausschneidet so dass dann das Kaliber darunter sichtbar wird und man auf das Datum verzichtet? Meine Vorstellung wäre außen am Rand die Einteilung von Stunden und Minuten und in der Mitte das Kaliber sichtbar.

Als nächstes kam mir die Idee ein neues Quartz-Kaliber einzubauen. Aber wenn es das gleiche nicht mehr gibt (was ich aufgrund des alters vermute) hat man wahrscheinlich die gleichen oder ähnliche Probleme wie bei einem Umbau, oder?

Falls die von mir genannten Optionen nichts sind, gäbe es noch weitere Optionen?

Ich fände es schön, wenn ich die Uhr eines Tage wieder tragen könnte und eine gute Geschichte über die "Rettung" dieser Uhr dazu erzählen könnte. Achja und hier geht es mehr um den ideellen Wert der Uhr als den materiellen Wert. Mir ist bewusst, dass dies keine besonders wertvolle Uhr ist.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.485
Ort
Rheinhessen
Zunächst muss man wissen, welches Werk in der Uhr verbaut ist. Mit geduldigem Suchen bekommt man oft Teile für alte Quarzwerke oder findet gar funktionierende Werke.
Ein Einsenden zum Tissot-Service wird ebensowenig zum Erfolg führen wie der Umbau auf ein anderes Werk.
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
47
Vielen Dank schon einmal für die schnellen Rückmeldungen. Dann werde ich mal schauen das ich die Uhr aufmache und schaue was für ein Werk drinnen ist. Dann tut man sich bei der Suche in der Tat leichter...
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.204
Such Dir Unterlagen zum IST Werk und schreib Dir die relevanten Masse in eine Tabelle.. dann such Dir Werke die passen könnten und vergleiche die Masse... bei Tissot würde ich bei den Schweizer Herstellern anfangen..
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.907
Hallo, der Boden scheint nur aufgedrueckt zu sein.
Mit einem stumpfen Uhrenmesser oae aufhebeln.
Der Weg ist dann meist, nach einem kompletten Tauschwerk Ausschau zu halten.
Viel Erfolg Christoph
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
563
Ist vermutlich ein von Tissot umgelabeltes ESA oder ETA kaliber.
Wenn Plexiglas sieht die Uhr nach polieren schon gleich ganz anders aus.

ABER was ist denn eigentlich das Problem des Werks genau?
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
47
Das genaue Problem des Uhrwerks konnte ich noch nicht herausfinden. Wurde bei der ersten Begutachtung gleich an Tissot verwiesen. Eine genaue Analyse des Problems habe ich leider nicht.

Hab jetzt mal den Boden aufgemacht und folgendes kam zum Vorschein:

IMG_20190622_134218[1].jpg

Es ist ein Tissot 2030 wie bugmenot schon vermutet hat.

Werde mir auf alle Fälle noch eine zweite Meinung einholen. Aber parallel kann ich ja schon mal schauen was es so an Werken geben würde.

Aber auf jeden Fall schon einmal vielen Dank an alle!!!!! Werde mich wieder melden, wenn sich was neues ergeben hat.....
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.907
Hallo nochmals, es gibt hier einige Spezialisten für Quarzwerke.
Bei diesen alten Werken kann oft noch gereinigt/repariert werden. Aussen hat sich einiges an Schmutz angesammelt, ev ist die auch innen etwas verdreckt.
Du kannst es bei Annette, Baris (spezialisiert auf Seiko) und ev dem Mitglied rostfrei probieren.
Grüße Christoph
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
47
Hallo Christoph, vielen Dank für Deinen Tipp. In der Uhr ist auf alle Fälle Dreck drinnen. Hab sie außen schon ein wenig gesäubert....

Werde mich auf alle Fälle mal bei den Spezialisten melden.

Nachdem ich jetzt mal ein wenig zu diesem Uhrwerk recherchiert habe bin ich zur Einsicht gelangt, dass eine Reperatur von so einem alten Werk mir doch sehr zusagen würde. Ist ja auch interessant ein Quarzwerk zu haben was die Quarzkrise miterlebt hat.
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.072
Ich habe jetzt zweimal den Thread gelesen ... ist die Batterie schon mal ausgebaut und erneuert worden? Unter der Batterie nämlich steht üblicherweise die Kaliberbezeichnung. Und wenn man DIE hier erfragt, hat man ja wohl die Batterie nicht draußen gehabt bzw. erneuert :hmm:.

Oder sehe ich das falsch?


(Bildquelle: http://www.crazywatches.pl/images/upload/quartz/tissot2030quartz3.jpg)

Ich denke da an angeblich defekte, liegengebliebene Autos auf der Autobahn, zu denen der Gelbe Engel gerufen wird: "Schon mal Benzin aufgefüllt? - "Wie jetzt ... Benzin???"

HIER übrigens ein interessanter Link.
 
Zuletzt bearbeitet:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.907
Hallo nochmals, da gehört dann rechts auch ein zweites Plättchen als Kontakt auf die Batterie. Richtig herum ist sie auch?
Grüße Christoph

PS Das ist wohl bloss ein Halter.
Wenn Du mit Tissot 2030 bei Ebay suchst, wirst Du ua auch NOS Uhren finden
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unruh2003

Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
142
...und wenn alles nichts hilft: funktionierendes identisches Modell suchen und kaufen ( kann ja aussen verbraucht sein), Werk komplett tauschen, tragen, erinnern und am immateriellen Wert freuen...wird wahrscheinlich die günstigste Vorgehensweise sein.
 
bugmenot

bugmenot

Dabei seit
29.09.2018
Beiträge
36
"Ich habe jetzt zweimal den Thread gelesen ... ist die Batterie schon mal ausgebaut und erneuert worden? Unter der Batterie nämlich steht üblicherweise die Kaliberbezeichnung. Und wenn man DIE hier erfragt, hat man ja wohl die Batterie nicht draußen gehabt bzw. erneuert :hmm:.

Oder sehe ich das falsch? "



Ja das siehst Du falsch, die Kaliberbezeichnung steht auf der kleinen runden Plakette, auf der Räderwerkbrücke.

PS: Das zweite Plättchen ist uninteressant, dass Werk würde auch ganz ohne laufen.

Die Werke haben wenn, dann meistens ein Problem mit dem Schrittmotor.
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
47
Ich habe jetzt zweimal den Thread gelesen ... ist die Batterie schon mal ausgebaut und erneuert worden? Unter der Batterie nämlich steht üblicherweise die Kaliberbezeichnung. Und wenn man DIE hier erfragt, hat man ja wohl die Batterie nicht draußen gehabt bzw. erneuert :hmm:.
Nachdem ich an Tissot verwiesen wurde gehe ich mal davon aus, dass das mit der Batterie schon geprüft wurde. Aber explizit nachgefragt habe ich nicht :shock::-(

Aber unabhänging davon wäre ein Service und Reinigung sicherlich nicht verkehrt......
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.072
Du sagst "... gehe ich mal davon aus..." :hmm:

Ich würde erstmal von gar nichts ausgehen - schon gar nicht, dass da irgendwas geprüft wurde. Versuch's halt selbst mit einer neuen Batterie und denk erst danach an eine Revision. Ist wirklich kein Hexenwerk.

Jede andere Ursachenforschung würde ich dann allerdings auch einem Fachmann überlassen.
 
mausiele

mausiele

Dabei seit
27.04.2012
Beiträge
1.071
Ort
Nördliches Niedersachsen
Ich bin in der glücklichen Situation eine Tissot Seastar mit einem funktionsfähigen Tissot 2030-Werk zu besitzen.
Da es sich bei diesem Werk um ein recht großes Werk handelt, ist es wohl kaum möglich es durch ein anderes zu ersetzen.
In der Bucht werden diese Tissot 2030-Werke in funktionsfähiger Ausführung als Ersatzteil oder auch kompletter Uhr angeboten.
Hier wird z.B. eine identische Uhr angeboten, bei der es in der Beschreibung heißt "lässt sich nicht einstellen":
Konvolut Lot Ersatzteile Parts TISSOT Seastar TwoTimer 2030 2031 2032 D372 ETA | eBay

Da es bei diesem Kaliber etwas "unüblich" ist, wie die Uhr gestellt wird, kann das jedoch auch ein Trugschluss sein.
Wie die Uhr gestellt wird, kann man (allerdings auf englisch) hier nachlesen: TISSOT SEASTAR 2030 QUARTZ 1977
Gruß, Hans
 
Thema:

Defekte Tissot Seastar Quartz - Kann man diese Uhr noch retten?

Defekte Tissot Seastar Quartz - Kann man diese Uhr noch retten? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Tissot Seastar Day/Date Automatic Cal. 2571 - defekt

    [Erledigt] Tissot Seastar Day/Date Automatic Cal. 2571 - defekt: Ich habe hier eine Seastar mit einem wunderschönen blauen Zifferblatt (kleine Fehlstelle zwischen der 9 / 10, am Arm kaum zu sehen). Das...
  • [Erledigt] Tissot Seastar L396, Quartz Chronograph, Blaues ZB, Leicht Defekt

    [Erledigt] Tissot Seastar L396, Quartz Chronograph, Blaues ZB, Leicht Defekt: Eine weitere Uhr darf mich verlassen, da diese leider nicht zu 100% funktioniert und ich keine Reparaturkosten aufbringen möchte. Es handelt sich...
  • [Erledigt] Tissot Seastar Seven Automatik DEFEKT

    [Erledigt] Tissot Seastar Seven Automatik DEFEKT: Hallo liebe Forianer, nun ist es so weit und auch ich relativer Forenfrischling trenne mich von der ein oder anderen Uhr, da in letzter Zeit...
  • Tissot Visodate Automatic Seastar PR 516 defekt

    Tissot Visodate Automatic Seastar PR 516 defekt: Hallo liebe Forumsmitglieder, die Uhr hat das Werkskaliber 784-1. Das Wechselrad ist defekt und das Uhrwerk braucht wohl eine Reinigung/...
  • [Erledigt] Tissot Seastar, Bj. 1971, defekt

    [Erledigt] Tissot Seastar, Bj. 1971, defekt: Verkauft! Möchte meine originale Tissot Seastar Herrenarmbanduhr aus dem Jahr 1971 verkaufen. Die Uhr ist defekt: sie läuft zwar, aber der...
  • Ähnliche Themen

    Oben