Kaufberatung Deepsee, Erfahrungen mit dem Gewicht

Diskutiere Deepsee, Erfahrungen mit dem Gewicht im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Wertes Forum, heute Morgen war es geschehen. Mir wurde eine 2018er Deepsee James Cameron angeboten. Sehr guter Zustand. Kaum getragen. Nach dem...
H

holgitk1964

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
50
Wertes Forum,

heute Morgen war es geschehen. Mir wurde eine 2018er Deepsee James Cameron angeboten. Sehr guter Zustand. Kaum getragen. Nach dem Öffnen der Box
glitzerte mir das Teil entgegen. Sie passte perfekt. Dann erst mal einen Kaffee dazu und mit dem Besitzer über die und andere Uhren geklönt.
Ja und dann, der Arm wurde langsam gen Erdmittelpunkt gezogen. Ich denke das war es. Wenn die nach 15 Minuten schon so schwer wird. Ich habe sie dann gewogen. 210 g. Es ist nicht so, dass ich nur Leichtgewichte trage. Ich habe auch eine 44er Edelstahl-Panerai. Aber die wiegt mit Lederband "nur“ 157g.
Nun meine Frage, gewöhnt man sich irgendwann an so ein Gewicht? Wie ist es so eine Uhr 8 Stunden lang zu tragen?

VG Holger
 
Dominik30

Dominik30

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
11.096
Ort
Im Alpenvorland dahoam
Hallo Holger,
Sei mir bitte nicht böse. Du kannst dir eine JC DS leisten. Stehst ergo im Leben und hast auch irgendwie und irgendwo Verantwortung für was auch immer zu tragen. Die Frage, ob du dich an das Gewicht gewöhnen wirst, ist in etwa so blöd, als ob du Fragen würdes, ob dir Schuhe welche 2 Nummer zu klein sind irgendwann nicht mehr wehtun werden.
Nicht falsch verstehen, ist ja nicht böse gemeint.
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.841
Ort
Region Hannover
Ist sie zu schwer, bist du zu schwach! ;-)

Keine Ahnung, ob du dich daran gewöhnst! Wenn es dir negativ auffällt, lass es lieber!
Ich hatte damit allerdings noch nie ein Problem!
 
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
883
Ort
Hamburg
Ich hab beide. Die "alte" und neue DS.
Du gewöhnst dich nach ner Stunde dran. Kein Thema.
Durch die Schliesse kannst du die Uhr jederzeit perfekt anpassen. Das ist wirklich sehr geil.

Aber du bleibst eher mal irgendwo hängen, als bei ner Datejust....ist klar.

Aber dafür kann es einem bei der Uhr egal sein. Die macht alles mit.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.228
Die Dipsy ist ne geile Socke.
Wenn Du noch andere Uhren zum Wechseln hast und Dein Handgelenk über 16 cm liegt, gewöhnst Du Dich daran.
Schwere Uhren erinnern halt öfter daran, dass man einen Zeitanzeiger am Handgelenk trägt.
Was in thematisch orientierten Sammlerkreisen nicht unbedingt ein Nachteil ist.

Gruss
Mathias
 
H

holgitk1964

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
50
Die Antworten kamen ja prompt.
Dominik, ich nehme es Dir nicht übel.
Ich binde die Uhr um 7.00 Uhr um und 22.00 Uhr ab.
Es ist schon ein langer Zeitraum. Der Vergleich mit Schuhen trifft es evtl. nicht ganz. Und das mit dem leisten habe ich noch nicht mit meiner Frau diskutiert. Eigentlich ist sie dran (DJ 31mm mit Diamantlünette wäre ihr Traum).
Wie auch immer. Noch ist die Deepsee ja noch zu haben. Wer weiß, sollte die nach der Baselworld eingestellt werden dann ist das Thema wohl sowieso durch da vermutlich unbezahlbar.
 
joe4679

joe4679

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
3.891
Ort
Österreich
Warum sollte sie eingestellt werden.:hmm:
126660 wurde doch gerade vorgestellt.
 
Nordhein

Nordhein

Dabei seit
06.03.2013
Beiträge
1.868
Ort
Im Norden
Ist wie im Leben. Wenn es echte Liebe ist, wirst Du es nicht nur ertragen, sondern es wird was fehlen, wenn sie nicht bei Dir ist. Bist Du nur verknallt, wird es nach 3-6 Monaten ggf. lästig. ;-) Ich finde die JC im Übrigen echt stark. Nimm sie!
 
H

holgitk1964

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
50
Ich habe ja nur angedeutet, dass in dem Fall der Einstellung, der ja nur hypothetisch ist, der Preis, wie so oft, die Uhr für mich unerschwinglich machen könnte.
Ich spekuliere nicht mit Uhren. Ich trage die
mit allen dadurch entstehenden Abnutzungserscheinungen. Ich denke ich schlafe erst mal eine Nacht drüber.
 
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
883
Ort
Hamburg
Na dann...ok.

Mir geht das nur aufn Keks. Ich antworte auf nen Post.
Ich denke da steht ne echte Frage zur Uhr dahinter. Die beantworte ich gerne.
Dann hab ich plötzlich das Gefühl.........oh Mann..wieder so ein Spund.

Verstehst, was ich meine?
 
H

holgitk1964

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
50
Ich denke schon. Ich bin erst seit kurzem erst wieder aktiv im Uhrenbereich unterwegs. Jahrelang war durch Beruf und Familie Ruhe. Und es gibt einige Favoritenmodelle. Und die Deepsea ist dabei.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.842
Ort
Bärlin
Das Armband ist halt etwas unterdimensioniert, sonst würde das nicht so auffallen. ;-)

Gruß
Mike
 
H

holgitk1964

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
50
Die ist nicht größer als die 44 er Luminor. Nur die Höhe ist durch das gewölbte Glas 1 mm höher. Und die Panerai wirkt aufgrund der abfallenden Lünette zierlicher
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.842
Ort
Bärlin
Würde man die PAM an einem sich zur Schließe z.B. auf 20 mm verjüngendem Stahlband tragen, hätte man einen ähnlichen Effekt, die Uhr käme einem schwerer und kopflastiger vor. ;-)

Gruß
Mike
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
3.032
Ort
Barbacena/MG
Für mich ist die Umgewöhnung in 1-2 Std. erledigt, auch wenn die vorher getragene Uhr ein Leichtgewicht war. Ich wechsele meine Uhren alle
1-2 Tage und vielleicht ist deshalb auch die Umstellung auf eine andere Uhr inzwischen sehr problemlos. Bei einem HGU von 200-205 mm kann ich große und schwere Uhren eh gut tragen.

Meine Empfehlung: wenn Dir die angebotene Uhr zusagt und der Preis stimmt, dann nimm sie. Deepsea's ob James Cameron oder normal sind nicht so einfach zu bekommen.
 
lieberknecht

lieberknecht

Dabei seit
03.10.2014
Beiträge
4.861
Die wichtigere Frage musste wohl eher lauten Erfahrungen mit der Bauhöhe-Kopflastigkeit , denn an das Gewicht gewöhnt man sich wohl mit der Zeit aber die Höhe die ist halt immer da und verschwindet auch nicht.
 
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
2.590
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Ich hab die Delma Blue Shark, die ist schwer! Aber trägt sich deutlich bequemer als die Omega PO. An das Gewicht gewöhnt man sich schnell, kein Problem
 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
2.099
Ort
En Suisse
Ich denke das war es. Wenn die nach 15 Minuten schon so schwer wird. Ich habe sie dann gewogen. 210 g. Es ist nicht so, dass ich nur Leichtgewichte trage. Ich habe auch eine 44er Edelstahl-Panerai. Aber die wiegt mit Lederband "nur“ 157g.
Nun meine Frage, gewöhnt man sich irgendwann an so ein Gewicht? Wie ist es so eine Uhr 8 Stunden lang zu tragen?
VG Holger
Das ist meiner Meinung nach ein eher unterschätztes Problem. Meine schwerste Uhr ist eine Certina DS Action Diver Powermatic ISO6425 am original Stahlband. Sie wiegt 193 Gramm und die zweitschwerste ist eine Tissot T-Touch II mit 192 Gramm.
Seit ich auch schöne leichtere Uhren besitze, ist das Gewicht zum Thema geworden und ein wesentlicher Bestandteil des Tragkomforts. Bei der neuen Certina, die ich im letzten Herbst gekauft habe, ist es so, dass ich dahintergekommen bin, dass das Gewicht ein wesentlicher Grund ist, weshalb sie eher seltener den Weg an mein Handgelenk findet.
Vorher habe ich allerdings die T-Touch jahreang getragen und das hohe Gewicht ist mir nicht mal im Verlgeich zu meinem damaligen Tissot-Chronographen aufgefallen.
Die Einstellungen zu solchen Dingen ändern sich und Du musst Dich vielleicht fragen, ob Du die Uhr so sehr willst und magst, dass Du Dir selber die Zeit gibst, Dich daran zu gewöhnen.

Gruss, ETA2824
 
Thema:

Deepsee, Erfahrungen mit dem Gewicht

Deepsee, Erfahrungen mit dem Gewicht - Ähnliche Themen

  • Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen

    Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen: Hallo zusammen, will mir für den täglichen Einsatz / Gebrauch eine neue Uhr kaufen. Besitze bereits u. a. eine Citizen Eco-Drive und bin vom...
  • Erfahrungen Uhrencenter Berlin

    Erfahrungen Uhrencenter Berlin: Hallo zusammen, ich bin letzte Woche bei Ebay zufällig über die von mir schon lang beäugte Longines Heritage 1954 im Panda-Look gestolpert und...
  • Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur

    Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur: Hallo allseits, nach langer Enthaltsamkeit war mir mal wieder nach einer neuen Uhr. Also den Markt erkundet und schnell bei einem Sondermodel von...
  • Erfahrungen mit dem Ronda r150?

    Erfahrungen mit dem Ronda r150?: Hallo liebes Forum, aus aktuellem Anlass, mir war gerade langweilig und ich hab mal wieder 123tv angemacht, habe ich im Forum nach diesem Werk...
  • Erfahrung mit Olko-Watches

    Erfahrung mit Olko-Watches: Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit Olko-Watches machen können? Ich möchte dort nämlich eine Steinhart erwerben, bin mir jedoch ob...
  • Ähnliche Themen

    • Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen

      Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen: Hallo zusammen, will mir für den täglichen Einsatz / Gebrauch eine neue Uhr kaufen. Besitze bereits u. a. eine Citizen Eco-Drive und bin vom...
    • Erfahrungen Uhrencenter Berlin

      Erfahrungen Uhrencenter Berlin: Hallo zusammen, ich bin letzte Woche bei Ebay zufällig über die von mir schon lang beäugte Longines Heritage 1954 im Panda-Look gestolpert und...
    • Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur

      Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur: Hallo allseits, nach langer Enthaltsamkeit war mir mal wieder nach einer neuen Uhr. Also den Markt erkundet und schnell bei einem Sondermodel von...
    • Erfahrungen mit dem Ronda r150?

      Erfahrungen mit dem Ronda r150?: Hallo liebes Forum, aus aktuellem Anlass, mir war gerade langweilig und ich hab mal wieder 123tv angemacht, habe ich im Forum nach diesem Werk...
    • Erfahrung mit Olko-Watches

      Erfahrung mit Olko-Watches: Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit Olko-Watches machen können? Ich möchte dort nämlich eine Steinhart erwerben, bin mir jedoch ob...
    Oben