Daytona Preisliche Entwicklung

Diskutiere Daytona Preisliche Entwicklung im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Liebe Kollegen, Ich möchte ja keinen weitern sinnlosen Rolex, Preisentwicklung, Glaskugel Thread und auch nicht möglichst viele Reizworte in ein...
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
R

RoMeX

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
181
Ort
Österreich
Liebe Kollegen,

Ich möchte ja keinen weitern sinnlosen Rolex, Preisentwicklung, Glaskugel Thread und auch nicht möglichst viele Reizworte in ein Thema packen. Aber ich habe eine Frage, um sie zu beantworten fehlt mir schlicht und einfach die Erfahrung...

Ich kenne die Rolex Preisentwicklung und kann googeln... ich bin der Meinung Rolex Stahl Sportmodelle sind derzeit aufgrund der Nachfrage zu teuer ( Neu und Grau)
Aber hat jemand mit mehr Erfahrung diese Entwicklung schon einmal mitgemacht? Steigt besonders die Daytona immer im Preis - oder gibt es eine Chance, dass die Verfügbarkeit sich ändert und die Stahl Daytona vielleicht grau nicht mehr um 19 K sondern um 14 K zu haben ist?

Oder ganz einfache kurze Frage - ist jeder Tag früher beim Kauf besser?

Würde mich über aussagekräftige Antworten freuen - Danke RoMeX
 
#2
A

Adrian25

Dabei seit
21.08.2016
Beiträge
157
Hierzu kann dir keiner eine vernünftige Antwort geben. Jeder hat seine eigene Meinung. Du musst überlegen ob dir das Risiko, dass sie sinken könnte zu hoch ist. Eine weitere deutliche Steigerung halte ich persönlich für unwahrscheinlich.
Das Wichtigste ist immer ob dir die Uhr zu dem Preis gefällt. Das Risiko eines Verlusts ist dann meistens zweitrangig.
 
#5
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.645
Bezahl, was sie dir Wert ist:ok:. Mir wären auch 14K jetzt noch zu viel. So dringend brauch ich sie nicht. Und ich glaskugle Mal:hmm:, dass wird genau wieder so ein Rolexfaden.;)
 
#7
DerSammler

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
334
Ort
im Ruhrpott
Wenn du ne Daytona willst, such dir nen Konzi der dich auf die Liste setzt, warte 6 oder 7 Jahre und dann hast du ne Neue zum dann gültigen LP um 16k. Dann brauchst du dir keine Sorgen wegen Wert etc zumachen. Alles Andere ist müßig.
 
#9
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.645
Das dürfte schwer werden. Meist Feierabend oder 20 Jahre:face:da kommen wir wieder in die Region lieber jetzt 20K als noch 8xPreiserhöhung und dann ja schon fast Vintage. :D
 
#10
Ghost-Rider

Ghost-Rider

Dabei seit
10.08.2017
Beiträge
352
Ich war auch als am überlegen mir ne Daytona zu kaufen aber ich sehe das nicht ein diese abgehobenen Preise zu bezahlen nur das ich sie jetzt habe.
Zum Listenpreis hätte ich eine genommen aber so nicht.
So nötig habe ich sie auch nicht.
Habe schon genug andere Uhren die mir Freude bereiten.
Hab mir von der Kohle lieber ein Golf 7 GTI Performance gekauft, ist besser wie jede Uhr:D:D
Aber ob die Daytona dir den Preis wert ist kannst nur du allein entscheiden, wie immer gilt Angebot und nachfrage regeln den Preis.
Solange so viele bereit sind so viel über Liste zu bezahlen wird sich daran auch nichts ändern
 
#11
nawaro

nawaro

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
650
Die Graumarktpreise für die Daytona sind mittlerweile in Regionen angelangt, die nur noch wenige zu zahlen bereit sind. Das wird die Nachfrage bei den Konzis erhöhen, was wiederum zu exorbitanten Wartezeiten führt. Aber eins steht fest: Der Listenpreis wird sich früher oder später erhöhten. Wieviel eine gebrauchte Daytona in einigen Jahren wert ist, wird niemand mit Gewissheit sagen können. Es gab Zeiten, in denen dieses Modell ein Ladenhüter war.

Hab mir von der Kohle lieber ein Golf 7 GTI Performance gekauft,
Sehr gute Wahl!
 
#13
Uhrakel

Uhrakel

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
1.531
Ort
Nordisch by nature
Sicher wird eine Daytona wieder zum Listenpreis zurückkehren. Bis dahin pfeife ich drauf und verachte Rolex:hammer:
Rolex verdient keinen Cent mehr an einer Uhr als vom LP kalkuliert - egal wieviel Aufpreis ungeduldige zu zahlen bereit sind. Deine Verachtung ist hier fehl am Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
... ich bin der Meinung Rolex Stahl Sportmodelle sind derzeit aufgrund der Nachfrage zu teuer.
:shock:

In England wurde gerade ein Beben der Stärke 3,3 auf der Richter-Skala verzeichnet. Einige sagen, dass eine tektonische Verschiebung im Bereich des atlantischen Rückens dafür verantwortlich ist. Fachkundige Wissenschafter können jedoch belegen, dass die Erschütterung aus dem Grabe von Adam Smith kommt, dessen Gebeine wie wild darin rotieren, angesichts der oben aufgestellten Hypothese.

Fakt ist: Rolex verkauft derzeit viele seiner Modelle unter dem realisierbaren Marktpreis. Die verhökern ihre Uhren geradezu, weil sie es sich leisten können. Der Listenpreis ist dabei nur eine Fantasiezahl, die keinerlei Aussagekraft oder Relevanz hat. Soll heißen: Eher sinkt der Quadratmerterpreis für schlüsselfertige Neubauten in München auf unter 1.000€, als dass die Daytona abseits der offiziellen Kanäle jemals wieder auch nur ansatzweise für die UVP gehandelt wird. ;-)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
Querdenker

Querdenker

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
1.337
Ort
RHP
.....Fakt ist aber auch - Jeder Markt ist irgendwann einmal satt.
Die Markteroberung der Armbanduhr war doof......für die Taschenuhr.
Rolex hat mal Daytonas zurückgeholt um die Gehäuse für Tudors zu verwenden..... erzählt man sich.
Alles ist möglich - sagte mir neulich eine Applewatch vertraulich ;)
 
#16
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.243
Ort
Bayern
Als Applewatch hat sie sicher viele Gründe, recht verhalten in die Zukunft zu schauen.;-)

Oder ganz einfache kurze Frage - ist jeder Tag früher beim Kauf besser?
Beim Konzi ja, beim Grauen nein. Die nächste Wirtschaftsflaute kommt bestimmt und irgendwann ziehen auch die Zinsen wieder an. Und kommt beides auch noch zusammen...puh...dann werden die Graupreise sich den Listenpreisen im Vergleich zu heute wieder etwas annähern. Deutlich unter LP wird sie aber wohl nicht mehr erhältlich sein. Rolex hat keinen Druck, Ware zu verramschen wie börsennotierte Konkurrenten und wird keinen Preisverfall dulden sondern einfach Ware von den Konzis zurückkaufen so wie sie es in der Krise 2009 im asiatischen Raum schon einmal gemacht haben.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
Es gab Zeiten, in denen dieses Modell ein Ladenhüter war.
Es gab auch Zeiten, da war Heroin in Hustensaft für Kinder enthalten. :D Kaufen all die Drogenkartelle jetzt deswegen etwa im großen Stil Novartis-Aktien, weil sie auf eine Rückkehr dieser Praxis hoffen?

Sicher wird eine Daytona wieder zum Listenpreis zurückkehren. Bis dahin pfeife ich drauf und verachte Rolex
Dann wünsche ich Dir schon mal einen langen Atem. Das dürfte der längste Pfiff der Menschheitsgeschichte werden. :D

Die Markteroberung der Armbanduhr war doof......für die Taschenuhr.
Für mich klingt Deine Aussage in etwa so:

Die flächendeckenden Impfmaßnahmen im Zwanzigsten Jahrhundert waren doof ... für die Kinderlähmung.

Die Taschenuhr war ein notweniger Kompromiss zwischen dem Erforderlichen und dem Machbaren, der durch stetige technische Innovation schließlich obsolet geworden ist (Stoßsicherung von Werken, Staub- und Wasserdichtigkeit von Gehäusen, usw.).

Fakt ist aber auch - Jeder Markt ist irgendwann einmal satt.
Gewagte These, die ich mit dem obigen Impfbeispiel widerlegen möchte:

Nur weil der Vorstandsvorsitzende von Novartis Jahr für Jahr drei Tropfen des Impfstoffes gegen Kinderlähmung von der Mittleren Brücke in Basel in den Rhein träufelt, prognostizierst Du kurzerhand eine anhaltende globale Immunisierung gegen den Krankheitserreger? :hmm:

Soll heißen: So homöopathisch wie Rolex die Daytona in den Markt träufelt, wird eine Sättigung desselben auf lange Zeit reines Wunschdenken bleiben. ;-)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
4.362
Ort
nähe Wien
Rolex verdient keinen Cent mehr an einer Uhr als vom LP kalkuliert - egal wieviel Aufpreis ungeduldige zu zahlen bereit sind. Deine Verachtung ist hier fehl am Platz.
Öhh? Marktwirschaft..Angebot...Nachfrage?

die genannte Firma könnte die GMT und Daytona auch in doppelter oder dreifacher Stückzahl produzieren und somit wäre die Nachfrage gedeckt und die Grauhändler würden auf den Listenpreis zurück gehen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

Daytona Preisliche Entwicklung

Daytona Preisliche Entwicklung - Ähnliche Themen

  • Maße Zenith El Primero vs Rolex Daytona 16520

    Maße Zenith El Primero vs Rolex Daytona 16520: Ich habe online leider, weder hier noch an anderer Stelle, Infos zu meiner Frage gefunden. Ich interessiere mich schon länger für die Zenith El...
  • Kaufberatung Daytona weiß oder schwarz?

    Kaufberatung Daytona weiß oder schwarz?: Guten Morgen! Als langfristiges Projekt und Krönung meiner Sammlung ist eine Daytona geplant. Ja - ich kenne die aktuelle Liefersituation, also...
  • [Erledigt] Rolex Daytona WD + Zeigersatz für 116520 TOP

    [Erledigt] Rolex Daytona WD + Zeigersatz für 116520 TOP: Privatverkauf, tadelloser Zustand. 750€ +Vesand. Gruss Harry
  • Daytona 116588

    Daytona 116588: Für die Blingbling Fans Baselworld's Weirdest - The Rolex Daytona 116588 TBR
  • [Verkauf] Rolex Armband für / von Daytona 16520 - 78390 mit 503 B Anstössen

    [Verkauf] Rolex Armband für / von Daytona 16520 - 78390 mit 503 B Anstössen: Hallo, biete das Band meiner 16520 an - kommt frisch vom Service - wurde dabei aufgefrischt. 78390 mit den passenden Anstössen 503 B. auf den...
  • Ähnliche Themen

    Oben