Kaufberatung Day-Date-Chronograph mit 20atm – Empfehlung gesucht

Diskutiere Day-Date-Chronograph mit 20atm – Empfehlung gesucht im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Forum, ich möchte mich mit einer Beratungsfrage hinsichtlich einer neuen Uhr an euch wenden und habe hoffentlich die Anfrage sauber und...
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Liebes Forum,

ich möchte mich mit einer Beratungsfrage hinsichtlich einer neuen Uhr an euch wenden und habe hoffentlich die Anfrage sauber und verständlich strukturiert:

Der Hintergrund:
Ich habe mir um 1999 eine Citizen Promaster 0040 mit Stahlband gekauft und seitdem für regelmäßige Zelt/Paddel/Segeltouren benutzt. Nun ist die Uhr inzwischen ein paar Tage älter, das Glas hat von Innen bereits einen leichten grauen Star und ich bin im Allgemeinen immer vorsichtiger geworden, da ich der Wasserdichtigkeit nicht mehr traue. Aufarbeiten/Abdichten lassen möchte ich sie nicht, weil ich sie in dem Zustand, den sie jetzt hat, ganz gern mag (das ist private Nostalgie, ich bitte um Nachsicht). Die Uhr wird in Zukunft im Wechsel mit anderen Uhren zu allem getragen, was kein Wasser beeinhaltet.

IMG_1537.jpg

Darum:
Ich hätte gern eine neue „Wasser-Touren-Uhr“, die auf jeden Fall satt wasserdicht ist, damit ich mir keinerlei Sorgen machen muss, wenn zb. ein Boot abgekärchert werden muss. Ich dachte an 20atm, denn die Promaster hat nie Probleme gemacht und muss demnach wohl ausreichend gewesen sein.
Es ist absolut unabdingbar, dass die gesuchte Uhr – wie ihr Vorgänger – eine Wochentags- und Datumsanzeige hat. Dies liegt daran, dass viele Angaben an Schleusen/Überlandbussen/etc. auf den Wochentag bezogen sind und ich weiss, dass ich diese Komfort-Funktion schon hunderte Male benutzt habe und nicht missen möchte, obgleich man theoretisch auch zurückrechnen kann.

Darüber hinaus:
Ich besitze inzwischen einige Chronographen, weil mir a) das Layout per se gut gefällt und ich b) deren Stopp-Funktionen im Alltag tatsächlich benutze.
Da ich diese Funktion bei meiner letzten Tour dann doch vermisst habe – und sei es nur zum Eierkochen/Schleusenzeiten/Zeitnehmer zwischendurch – hätte ich gerne einen Chronographen.

Die Suche:
Ich hätte also gern einen „Taucherchronographen“ mit Day-Date-Anzeige und nicht verschraubten Drückern – sie wären sonst sinnlos, da ich die Chronofunktionen auch auf dem Wasser nutzen möchte. Zudem wäre mir das Format < 42mm sehr lieb (die Uhr darf gern deutlich kleiner sein, wenn es das gibt). Eine Taucherlünette ist fakultativ.

Die Suchkategorien:
Die Uhr muss es als Neuware geben und die Anzeigen sollten möglichst analog sein, wobei ein 80er-Jahre-Digitalfenster für Datum/Chrono auch möglich, aber nicht unbedingt wünschenswert ist.
Der Antrieb des Werkes ist tatsächlich nicht so wichtig, viel wichtiger ist der Umstand, dass die Wasserdichtigkeit so selten wie möglich angefasst werden muss – Solar oder Automatik fände ich deswegen prima. Wenn es eine wasserdichte Smartwatch (ohne Google-OS) mit Solarbetrieb o.Ä. gibt, ist auch eine solche denkbar – ich finde zB. die Chrongraphenanzeige der Apple-Watch großartig lesbar, nur hält diese Uhr nichts aus.
Zudem sollte sie mir gefallen, aber das ist ein Privatthema, dass ich mit mir selbst ausmachen muss.

Was bisher geschah:
Ich habe – die <42mm Wunschdurchmesser dabei ignorierend – bisher folgende Modelle gefunden:
Sinn – 103 ST / 144 / 206
Guinand – Serie 40 / Serie 60 / Serie 41
Temption – leider alles verschraubt
Seiko – ich habe den Überblick verloren. Es scheint eine Prospex Solar mit Digitalfensterchen zu geben, die Drücker sehen allerdings verschraubt aus.
Casio – ich habe ebenso den Überblick verloren. Die Casio-ProTrek habe ich mir angesehen – bis auf die Wasserdichtigkeit können sie eigentlich alles, ich habe sogar ein Modell in akzeptabler Größe gesehen und ausprobiert, aber das „Durchschalten“ der einzelnen Funktionen mochte ich nicht. Ich bin ein großer Freund davon, alle Funktionen zusammengefasst zu sehen. Ich entschuldige mich vorab bei allen G-Shock-Besitzern, aber deren Aussehen und Format ist nicht mein Fall.
IWC – Aquatimer
Fortis – Aquatis Diver

Das Problem:
Fast allen der oben genannten Uhren ist gemein, dass sie mir vom „Layout“ gut gefallen, jedoch übersteigen alle der oben angesprochenen und in Frage kommenden Uhren mein geplantes Budget. Meine Suche kreist so um den Bereich 500 EUR, maximal 700 EUR sind denkbar.

Die eventuelle Lösung Nr 1:
Falls mir jemand weiterhelfen kann und mag – ich freue mich auf Kommentare & Tipps.
Bitte entschuldigt, falls eine Reaktion von mir auch einmal einen Tag Zeit braucht.

Die eventuelle Lösung Nr 2:
Ich kann auch problemlos akzeptieren, dass es die Kombination, nach der ich suche, einfach nicht gibt.
Wenn das der Fall ist, wird es eine simple Day-Date-Taucheruhr wie die 0040 und die Chronofunktion fällt weg.

Beste Grüße und Danke im Voraus!
Christoph
 
G

Goggl

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
139
Chrono mit DayDate und Wasserdichte wird meines Wissens nach Schwierig, vor allem in der gewünschten Größe und Preisklasse. EDOX hat mal Uhren hergestellt die die Kriterien erfüllen, Größe und Preis aber jeweils über Budget (wen auch beides nicht extrem). Was spricht denn dagegen, die Diver-Lünette zum "Stoppen" zu verwenden, wenn es um Dinge geht, die nicht auf die Sekunde getimt werden müssen? Mache zumindest ich auch immer so.

Viel Erfolg bei der Suche!
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.099
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, gebe ich zu, aber: Ich lass das mit dem Schleider drin und werde sie zukünftig weiter tragen wollen... da würde ich mich dann doch ums eingedrungende Wasser kümmern...

Zum Thema Smartwatch wüsste ich nur die Nixon The Mission mit 100m Wadi zu nennen. Allerdings Google OS und die Touch-Displays sind auch nicht so dolle zum Wassersport. Bei den Google OS kann man zumindest den Touch (manuell über Menü) abschalten bis zum nächsten Knopfdruck, sonst geht das immer wieder an. Und mit nassen Pfoten wischen ist auch so eine Sache... Allen Dispplays gemein ist die recht schlechte Ablesbarkeit bei Sonne, auf die man ja meistens am Strand treffen will...
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Hallo Goggl,
es gibt bei Touren auch Zeiten zu stoppen, die jenseits von ein paar Stunden liegen – genau für diesen Komfort soll die Uhr geeignet sein.
Die Edox, die ich auf Anhieb gerade gefunden habe, gefallen mit gut – aber die Preislage hattest Du ja schon erwähnt.
Vielen Dank!
Christoph
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Hallo Mecaline,
zu Deiner ersten Anmerkung – ich werde dann wohl gelegentlich zum Uhrmacher gehen.
Die Nixon kannte ich noch nicht, sie sieht ganz interessant aus – aber man möge mir verzeihen, ich möchte keine Uhr die auf einem Google OS basiert. Das ist eine Datenschutzsache, ich bitte da einfach um Nachsicht....
Christoph
 
G

Goggl

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
139
Hallo Goggl,
es gibt bei Touren auch Zeiten zu stoppen, die jenseits von ein paar Stunden liegen – genau für diesen Komfort soll die Uhr geeignet sein.
Die Edox, die ich auf Anhieb gerade gefunden habe, gefallen mit gut – aber die Preislage hattest Du ja schon erwähnt.
Vielen Dank!
Christoph
Alles klar, das erklärts, ich dachte es geht eher um Sachen im Minutenbereich (Schleusenöffnung etc.). Wie wärs denn mit ner GShock? Da müsstest du bei den technisch in Frage kommenden Modellen wegen der Größen schauen.

Z.B. G-SHOCK MT-G Uhren| CASIO G-SHOCK Uhren
G-SHOCK MASTER OF G Modelle | CASIO G-SHOCK Uhren
G-SHOCK MASTER OF G Modelle | CASIO G-SHOCK Uhren
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Hallo Goggl,
die G-Shock-Uhren, die ich bisher angesehen hatte (Karstadt), waren immer riesig, zerklüftet und schwer ablesbar/verständlich.
Eventuell muss ich einmal in ein Geschäft gehen, dass sich auf diese Modelle spezialisiert hat – vielleicht findet sich doch noch ein etwas entspannteres Exemplar.
Christoph
 
G

Goggl

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
139
Hallo Goggl,
die G-Shock-Uhren, die ich bisher angesehen hatte (Karstadt), waren immer riesig, zerklüftet und schwer ablesbar/verständlich.
Eventuell muss ich einmal in ein Geschäft gehen, dass sich auf diese Modelle spezialisiert hat – vielleicht findet sich doch noch ein etwas entspannteres Exemplar.
Christoph
Als Idee um dir weiter zu helfen, wie wäre es wenn du deine Wünsche priorisierst, da es die gewünschte Uhr vermutlich genau so nicht gibt?
Ich hab das bisher so verstanden
1. Wasserfest >= 10 ATM
2. Stopp-Funktion mit Stunden- und Minuten-Ablesbarkeit
3. Day-Date
4. Größe ~42 mm, gern kleiner
5. 600 +- 100 €

Oder so?
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Hallo Googl,

es gibt keine Priorität in dem Sinne, dass eine der o.g. Funktionen verzichtbar wäre, sondern sie müssten alle erfüllt sein.
Wenn es dieses Paket nicht gibt, gibt es einfach keine neue Uhr für mich.
Ich habe als Ersatz für meine auszumusternde 0040 bereits eine neue 0040 in der Uhrenkiste (das war eine Vorsichtsmaßnahme, als die Produktion eingestellt wurde). Die käme dann zum Einsatz und die Idee von der eierlegenden Wollmilchsau für maximal 700 EUR wäre offiziell begraben.

Grüße!
Christoph
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.507
Ort
mitten im Pott
So ähnlich hatte ich auch mal danach gesucht: Kaufberatung - Chronograph, 40 mm, mechanisch, Metallband Rundanstoß, Drehlünette…

Bisher bin ich noch nicht fündig geworden. Neu zu dem Preis wird das wohl extrem schwierig. Wenn du rund 300 € (vom 11.-18.9. gibt es bei Helson 15%) drauflegst und mit verschraubten Drückern leben könntest, könnte ich dir den Helson Balckbeard Chrono empfehlen: sehr übersichtlich, 500 m WD, extrem helle Leuchtkraft, Tag+Datum, 42 mm, ich finde den so gut, ich habe sogar zwei:

2652410
2652414
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Hallo Karsten,

die Uhren von Helson mag ich ohnehin, da sie so (.... hm ... was sagt man da ...? ... maschinell ...? ....) aussehen, als wären sie direkt aus der CNC-Fräse gefallen. Aber ich habe mir aus gutem Grund die 700 als äußerstes Limit gesetzt (ich kenne doch das UFO und die Gefahren, die hier lauern .....) und muss mich bremsen. Aber der Neugierde halber: Sind die verschraubten Drücker essentiell notwendig für die Abdichtung oder sind sie als ästhetische Referenz an ein Vorbild gedacht?

Dennoch besten Dank!
Christoph
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.507
Ort
mitten im Pott
Ja, Helson ist toll, habe ja auch sechs, die verdammte Sucht… Mit ein Grund, warum ich noch keine Sinn habe. Wenn man beide in der Hand hat, finde ich die Sinn insgesamt eher etwas schlechter verarbeitet, wenn man generell auf den groben Charme tooliger Uhren steht.

Mit den Drückern kann ich das nicht 100% beantworten. Ich war aber schon mal mit ihr im Wasser und habe hinterher festgestellt, dass der Drücker nicht verschraubt war. Ist nichts passiert. Außer Schwimmen, Segeln und Surfen geht es aber nicht in die Tiefe.
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Dankeschön!
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
3.901
Ort
Wien, Oida ;-)
Die Fortis B-42 Marinemaster Chronograph wäre genau die Lösung, wenn nur der Preis nicht wäre. Hab gerade nachgesehen: günstigste Auktionen endeten bei €1,1k...

IMG_20190709_193756.jpg
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
... ist schon ein tolles Teil.
Aber da liege ich leider massiv über meinem Budget.
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.507
Ort
mitten im Pott
Nicht nur das Budget ist ein Problem, auch die Größe, das ist schon ein Brummer, der größer wirkt als die 42 mm vermuten lassen.

Heir mal mein Stratoliner, allerdings ungünstig eher zu weitwinelig aufgenommen, wirkt dadurch noch größer:
2652996
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.756
Warum man beim Schleusen eine Stopuhr braucht, erschliesst sich mir nicht, aber Du wirst Deine Gründe haben.
Muss es ein Diver sein, wenn Du nach bisherigem Stand nicht wirklich tauchen gehst? Würde es bei einem Nicht-Diver genügen, wenn sie 200-300m WaDi kann?

Mechanische Uhren als Chronographen sind sehr teuer. Selbst die vergleichsweise günstige Tissot kostet ca. 700€, während z.B. eine LHC mit Deinen Anforderungen bei 39mm knapp 2000€ kostet; beide bieten nur das Monatsdatum.
Wenn es hingegen eine Dreizeiger-Uhr sein darf, käme mit etwas Verhandeln auch etwas wie eine Mido Ocean Star in Frage. Die Standardversion hat die DayDate-Funktionalität und hat mit dem Powermatic 80 einen ordentlichen Kaliber. Auch Certina bietet eine ähnliche Uhr mit DayDate-Funktion - nicht als Diver - mit 20ATM WaDi.

Schaue Dich besser bei Quarz um, z.B. Citizen mit der EcoDrive-Technologie, oder Casio Edifice. Erstens dürften die Dein Budget nicht sprengen, und zweitens gibt es auch bei diesen Herstellern sehr schöne und qualtiativ wertige Uhren. Gerade Citizen hat Uhren mit zusätzlichem ewigen Datum (plus Wochentag) im Angebot, und durch den EcoDrive muss die Uhr auch nie geöffnet werden, solange der Akku funktioniert - in der Regel 10 Jahre und mehr.
 
5231N1324O

5231N1324O

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
104
Es muss ganz definitiv kein Diver im Sinne der Ästhetik und Funktion sein (eine Taucherlünette zb. ist vollkommen überflüssig). Ich benötige lediglich die Wasserdichtigkeit als technische Eigenschaft.
Ich hatte die Citizens ein wenig im Blick, aber war dann von der gefühlten Zahl der Versionen einfach überfordert (und irgendwann latent genervt). Es ist ohnehin schwierig, bei Uhrenherstellern zu filtern — teilweise gibt es da die wüstesten Kategorien, aber so etwas wie simple Wasserdichtigkeit fehlt.
Ich nehme nochmal Anlauf...
Christoph
 
Thema:

Day-Date-Chronograph mit 20atm – Empfehlung gesucht

Day-Date-Chronograph mit 20atm – Empfehlung gesucht - Ähnliche Themen

  • [Suche] Dan Henry 1962 Racing Chronograph Panda (No Date) oder 1963 Pilot Chronograph (Silber)

    [Suche] Dan Henry 1962 Racing Chronograph Panda (No Date) oder 1963 Pilot Chronograph (Silber): Hallo zusammen, wer mag sich von einer beiden Uhren, erstere in Panda und die zweite mit silberfarbener Lünette trennen, wenn sie bei Euch nicht...
  • Ollech & Wajs Precision Chronograph Day-Date

    Ollech & Wajs Precision Chronograph Day-Date: Es war Ende November und meine Liebste wieder einmal beim Stöbern durch die Angebote des Auktionshauses ‚Timeless‘ in Vaduz. Dabei weckte ein...
  • [Erledigt] Maurice Lacroix Miros Chronograph Big Date

    [Erledigt] Maurice Lacroix Miros Chronograph Big Date: Zum Verkauf steht dieser edle und zugleich sportliche Chronograph mit Big Date (Großdatum) aus der Miros Kollektion von Maurice Lacroix. Ich habe...
  • [Verkauf] Alpina Seastrong Diver 300 Big Date Chronograph Ref. AL-372LBBG4FBV6

    [Verkauf] Alpina Seastrong Diver 300 Big Date Chronograph Ref. AL-372LBBG4FBV6: Hallo, verkaufe meine Alpina Seastrong Diver 300 Chronograph. Die Uhr wurde am 12.7.2017 über Amazon gekauft. Die Garantie ist zwar vorbei, der...
  • [Erledigt] Tudor Price Date Chronograph 79260 (Stick Dial)

    [Erledigt] Tudor Price Date Chronograph 79260 (Stick Dial): Hallo Forenmitglieder, biete hier meinen vor ca 2 Jahren gekaufte Tudor Price Date Chronopraph 79260 mit Stick Dial und roten Stopsekundenzeiger...
  • Ähnliche Themen

    Oben