Kaufberatung Davosa Ternos Ceramic oder Longines HydroConquest

Diskutiere Davosa Ternos Ceramic oder Longines HydroConquest im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, kurz zu meiner Person: Ich heiße Jan und bin schon seit längerem im Uhrforum angemeldet, war allerdings – außer im Marktplatz...
P

PackPack

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
0
Hallo zusammen,

kurz zu meiner Person:
Ich heiße Jan und bin schon seit längerem im Uhrforum angemeldet, war allerdings – außer im Marktplatz – bislang nur passiv unterwegs. An dieser Stelle schon mal vielen Dank für all die lesenswerten Beiträge und geballte Kompetenz in diesem Forum ;-)

Ich interessiere mich seit ein paar Jahren für mechanische Uhren und die erste höherwertige Uhr, die ich mir gekauft habe, war die Longines Hydro Conquest, mit der ich sehr zufrieden bin!
Allerdings habe ich nun die neue Davosa Ternos entdeckt, welche mir recht gut gefällt (auch bedingt durch paneristis Vorstellung – danke dafür!!! :klatsch: ).

Was mir an der Longines HydroConquest gefällt:
+ Eigenständiges Design
+ Wertigkeit
+ auch mit Kautschukband sehr gut tragbar
- Aluminium Lünette
- sehr präsente Ziffern (6, 9, 12)

Was meiner Meinung nach für die Davosa Ternos spricht:
+ Keramiklünette
+ Geschraubtes Band
+ Höherwertige Taucherverlängerung und Schließe
+ mattes Gehäuse und Band
- Datumslupe (sollte sich - soweit ich weiß - entfernen lassen, falls sie langfristig stören sollte)
- Rolex Submariner Design Hommage

Leider konnte der Händler bei dem ich heute war keine Uhr zur Ansicht bestellen, allerdings will man mich anrufen, sobald mal eine Davosa Ternos eintrifft. Ich hoffe also, dass ich mir bald selbst ein Bild machen kann.

Nun zu meinen Fragen:
1) Eurer Meinung nach:
a)Longines HydroConquest behalten oder
b)Longines HydroConquest verkaufen und die Davosa Ternos kaufen?

2) Gibt es ein Kautschukband zur Davosa Ternos?

3) Vielleicht hatte jemand schon beide Uhren in der Hand:
Ist die Davosa qualitativ mit der Longines vergleichbar? Ist das Band höherwertiger?


Anbei noch ein paar Bilder meiner Longines HydroConquest:
Longines Hydro Conquest (1).jpg
Longines Hydro Conquest (5).jpg
Longines Hydro Conquest (6).jpg
Longines Hydro Conquest (7).jpg
Longines Hydro Conquest (9).jpg

Schon im Voraus vielen Dank für eure Antworten! :super:
Viele Grüße
Jan
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
3.993
Ort
Bayern
Also Longines ist eine Marke mit Geschichte und auch bekannter.Nur weil ein Band gestiftet ist heißt das nicht das es schlecht ist.
Davosa Ternos ist eine gute und wertige Uhr hat allerdings einen viel größeren Wertverlust als die Longines.
Ich habe noch keine original Kautschukband für dieses Modell gesehen.
Ich würde beide behalten ;-)
 
alexsch

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
482
Nun zu meinen Fragen:
1) Eurer Meinung nach:
a)Longines HydroConquest behalten oder
b)Longines HydroConquest verkaufen und die Davosa Ternos kaufen?

2) Gibt es ein Kautschukband zur Davosa Ternos?
Zu Frage 1: Longines verkaufen und die Davosa dafür kaufen :) (zu dieser Frage wirst du 1000 verschiedene Antworten erhalten, da es eine rein subjektive und monetäre Entscheidung ist.)

Zu Frage 2: Von Davosa gibt es meines Wissens kein extra Kautschukband. Aber du kannst jedes beliebige Kautschukband mit 20er Anstoß dran machen.

Beste Grüße
Alexander
 
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.577
Ort
Wien Umgebung
Die Davosa ist eine sehr schöne Uhr! Aber doch ein wenig "versucht aus zu sehen als....."

Die Longines sieht doch ein wenig eigenständiger aus und hat auch ein wenig Geschichte....

Ich würde auf jeden fall die Longines behalten und die Davoso dazu kaufen.

Weil wenn die Davoso so gut gefällt, das die Longines keine Wristtime mehr bekommt, kannst du sie immer noch verkaufen. Wenn du aber verkaufts und die Davoso ist doch nicht was du dir erwartet hast, wirst du sie vielleicht nachtrauern.

So hast wenigstens die Longines noch und kannst die Davoso versuchen zu verkaufen.

Bez. Kautschuk habe ich auch keine Ahnung, aber da ich Stahlbänder liebe, steht für mich sowas nicht zur Debatte :)
 
jc51

jc51

Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
743
Ort
Espelkamp
Hallo Jan,

zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Ich würde die Longines auf keinen Fall verkaufen, ist eine schöne, eigenständige Uhr, wenn sie weg (verkauft) ist, wirst du dich bestimmt nach einiger Zeit ärgern, dass du sie abgegeben hast.
Longines ist meiner Meinung nach eine Marke, die viel zu wenig Beachtung findet.
Kauf dir eine Davosa Ternos dazu, so hast du noch eine 2.Uhr, die dir gut gefällt.

Herzliche Grüsse
Jürgen
 
P

PackPack

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
0
Vielen Dank für die Antworten und Meinungen!

Bezüglich Eigenständigkeit und Historie sehe ich auch die Longines ganz klar im Vorteil!

Was mich dennoch an der Davosa reizt ist vor allem die edel wirkende Keramiklünette und dass keine polierten Stellen vorhanden sind. (Die Longines wirkt für mich aufgrund der polierten Gehäuseflanken und der polierten Armband-Mittelglieder teilweise zu *bling bling* für einen Diver. Dafür ist sie mMn auch gut zu Hemd oder Anzug tragbar!)

Kautschukarmband scheint es also nicht für die Davosa zu geben (Ich habe auch noch nichts diesbezüglich rausfinden können). Müsste man wohl einfach ausprobieren ob ein Kautschukband zu der glänzenden Lünette passt.

Die Longines bekommt aktuell leider nur sehr wenig Wristtime! Einfach weil ich zwei andere Uhren momentan lieber trage. Deshalb hatte ich auch ein Kautschukband spendiert, habe sie dadurch zumindest den Sommer über wieder ein wenig öfter getragen. Meine Hoffnung ist, dass ich vielleicht die Davosa wieder etwas öfter tragen würde!

Vielen Dank für die Antworten!!! :super:
Sobald es was neues gibt, lasse ich es auch natürlich auch wissen!
Weitere Antworten und Meinungen sind gern gesehen ;-)
 
M

Marko

Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
142
Hallo,

auch ich würde die Longines auf keinen Fall verkaufen, da sie einfach eigenständiger ist als Davosa. Die Davosa ist eigentlich nur eine gewollte Rolex, die Lonignes ist eine eigenständige Uhr. Dies schreib ich, obwohl ich auch schon eine Davosa hatte (die Classic) und mit ihr sehr zufrieden war. Auch der Kundendienst von Davosa sollte hier mal lobend erwähend werden. Hast du dich schon mal erkundigt, welchen Qualitätsstufe des Werkes in den Uhren verbaut sind. Meine Davosa hatte nur das Standard, vielleicht hat das Werk der Longines auch eine höhere Qualitätsstufe? Notfalls mal hier die Suchfunktion bemühen.

Gruß
Marko
 
B

BWLer

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
77
Ort
Essen
Hallo, meiner subjektiver Meinung nach rate ich dir: Behalte die Longines, da diese Uhr schon günstig neu zu haben ist und du deine ( gebraucht und wohl auch getragen) nur zum Spottpreis abgeben kannst. Ich würde und habe sie lieber neu gekauft.
Gruß
Marcell
 
Zuletzt bearbeitet:
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.802
Ort
DE / Mexico
Nun, wenn die Longines schon kaum noch Whristtime bekommt, warum sollte sich das bei der Davosa ändern, der Reiz des neuen vielleicht? Warte bis Du die Davos live befummeln konntest, am besten nimmst Du die Longines dazu mit, dann kannst Du beide Uhren nebeneinander vergleichen. Anschließend kannst Du dann ja immer noch entscheiden welche geht und welche bleibt.
 
Daniel2409

Daniel2409

Dabei seit
19.05.2011
Beiträge
1.374
Hallo Jan,

kann mich den anderen auch nur anschließen. Ich bin zwar auch ein großer Fan der Ternos (habe sie selbst, allerdings das vorherige Modell). Aber ich bin sicher, wenn du die Longines verkaufst, wirst du es irgendwann bereuen. Ich würde warten, bis du die Ternos selbst mal am Arm hattest, und wenn sie dir dann immernoch so gut gefällt, kauf sie. Aber ich würde den Kauf unabhängig von der Longines machen.
 
P

PackPack

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
0
Hallo nochmal,

habe vom Händler die Info bekommen, dass die Davosa Ternos bereits bestellt ist und noch diese Woche eintreffen sollte :-D
Das ging viel schneller als ich erwartet hatte :super:


Werde mir dann also bald die Longines einpacken und beim Händler die beiden Uhren vergleichen!
Danach kann ich dann auch hoffentlich eine Entscheidung treffen ;-)

Vielen Dank für eure Antworten!
Grüße
Jan
 
P

PackPack

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
0
Ich melde mich hier noch mal mit aktuellen Stand, vielleicht interesseriert es ja wen ;)

Hatte mittlerweile die Möglichkeit die Davosa Ternos Ceramic zu begutachten!

Eine tolle Uhr, die Keramiklünette sieht wirklich gut aus und die Lupe lupt auch kräftig (nicht wie bei vielen anderen Uhren mit Datumslupe).
Die Schließe und das Band sind vergleichbar mit der Longines (die Schließe der Davosa ist evtl nen Tacken hochwertiger mMn).
Die Haptik der Drehlünette gefällt mir bei der Longines etwas besser, da diese vom Gefühl her satter rastet!

Davosa Ternos Ceramic LHC.jpg

Insgesamt ist die Davosa zu dem aufgerufenen Preis ne super Uhr! Ich denke, dass man mit ihr nichts falsch macht!
Was mich jedoch immer noch etwas stört, ist die Nähe zur Rolex Submariner Date.

Deshalb bleibe ich aufgrund ihrer Eigenstädigkeit und Historie bei meiner Longines HydroConquest!

Nochmals vielen Dank für eure Erfahrungen und Meinungen, die mir sehr geholfen haben!
 
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.667
Ort
Trier
Eine weise Entscheidung, wie ich finde.
Noch viel Freude mit der schönen Longines!
 
Klausuhr

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
4.940
Wie ich finde, eine absolut weise Entscheidung.
Die Longines ist wirklich ein eigenständiger diver im Vergleich zum Davosa-Abkupferling.

Wahrscheinlich war hier die Sehnsucht nach Neuem vordergründig - kann ich verstehen. Manchmal tut es gut, positive Dinge über eine Uhr zu hören, die man schon lange besitzt:super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
Das wäre auch meine Entscheidung gewesen. :super:
Wenn ich eine Uhr will, die wie eine Sub aussieht, dann kaufe ich eine Sub!

Gruß von Uhrbann
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.893
Prima Entscheidung!!:super:

Hättest Du Dich noch nicht entschieden, wäre mein Rat eindeutig und ausschließlich zu Longines gegangen; zumal sie es auch noch in zwei Größen gibt und dadurch noch individueller gewählt werden kann als die Ternos, die es nur in 40mm gibt.

VIEL Spass mit der H.C.:klatsch:
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.713
Servus und Glückwunsch,

Ich wollte Dir gerade wegen der Eigenständigkeit zur Longines raten! :super:
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.151
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Sehr gute Entscheidung. :super: :super:

Die Schließe der Ternos ist aber nicht unbedingt hochwertiger.
Besonders, wenn man das Baukastenteil schon an zig anderen sehr günstigen Uhren gesehen hat.

Die Hydroconquest dagegen hat eine Manufakturschließe! ;-)
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.893
. . .
Die Schließe der Ternos ist aber nicht unbedingt hochwertiger.
Besonders, wenn man das Baukastenteil schon an zig anderen sehr günstigen Uhren gesehen hat.

Die Hydroconquest dagegen hat eine Manufakturschließe! ;-)

Ja, Du sagst. Aber lt. hp von Davosa ist es jetzt eine richtig hochwertige Schließe . . ..was haben die bisher verbaut?:D
 
delorentzi

delorentzi

Dabei seit
17.09.2010
Beiträge
153
Ort
Andernach
Hi,

die Hydro habe ich heute im Rolex-Store angeschaut. An gehabt. Ziffernblatt wunderschön. Lünette dreht satt, 1A. Armband fällt angenehm, klappert und klimpert nicht. Eine wirklich tolle Uhr. Mir gefällt der "scharfkantige" Kronenschutz nicht, auch könnte die Lünette etwas höher, dicker, griffiger sein, sie ist sehr flach, aber ansonsten eine echt tolle Uhr.

Der Preis 870€ wäre mir zu heftig, ob sie mir das wert wäre? Weiss nicht. Hab keinen Vergleich. Ich arbeite mich ja grad erst in diese Thematik ein. Ein Preisleistungsverhältnis wie bei einer Seiko Atlas, die ich jetzt 2 Jahre hatte werde ich eh nicht mehr finden.

Grüße,
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Davosa Ternos Ceramic oder Longines HydroConquest

Davosa Ternos Ceramic oder Longines HydroConquest - Ähnliche Themen

  • [Suche] Davosa Herrenuhr Ternos Ceramic 161.555.65 (Bi-Color)

    [Suche] Davosa Herrenuhr Ternos Ceramic 161.555.65 (Bi-Color): Suche obiger Uhr. Bitte mit Foto und einer Preisvorstellung anbieten. Vielen Dank im Voraus ! :)
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.50

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.50: Hallo, ich möchte meine Davosa Ternos Ceramic verkaufen. Die Uhr hat die schwarze Keramik-Lünette, Nr. 161.555.50. Sie wurde von mir am...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic schwarz

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic schwarz: Davosa Ternos Ceramic schwarz Liebe Mit-Insassen, zur Finanzierung neuer Begehrlichkeiten lasse ich meine Davosa Ternos Ceramic mit schwarzem...
  • Davosa Ternos Ceramic (161.555.40) Did America

    Davosa Ternos Ceramic (161.555.40) Did America: Meine 2. Uhrenvorstellung und wieder eine Hommage. Bald geht es los mit den richtigen Uhren, versprochen, aber erst muss ich noch ein wenig meine...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic Automatik 161.555.50

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic Automatik 161.555.50: Hallo, Ich verkaufe hier eine Davosa Ternos Ceramic Taucheruhr mit der Referenz 161.555.50. Ich habe die Uhr am 27.12.2018 bei olfert&co gekauft...
  • Ähnliche Themen

    Oben