Davosa Ternos Ceramic - Erfahrungen

Diskutiere Davosa Ternos Ceramic - Erfahrungen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich überlege derzeit, für welche neue Uhr ich mein Weihnachtsgeld opfern werde ;-) Ich besitze derzeit u. A. eine Seiko...
SK2804

SK2804

Themenstarter
Dabei seit
24.09.2019
Beiträge
37
Ort
Kriftel
Hallo zusammen,

ich überlege derzeit, für welche neue Uhr ich mein Weihnachtsgeld opfern werde ;-)

Ich besitze derzeit u. A. eine Seiko SPB105J1, welche in meiner kleinen Sammlung aktuell der Maßstab hinsichtlich Wertigkeit, Finish etc. ist. Eine tolle Uhr, die ich sehr gerne trage.

Die neue Uhr soll ebenfalls ein klassischer Diver werden. Mag eigentlich überhaupt keine Hommagen, dennoch finde ich die Davosa Ternos Ceramic in blau oder grün tatsächlich nicht uninteressant.

Nun meine Fragen:
  • was haltet ihr von der Marke Davosa?
  • wie ist das Preis-Leistungsverhältnis (gerade zu den bekannten Marken der swatch group wie Certina, Tissot, Mido ...)
  • wie sieht es aus hinsichtlich Wertigkeit, Verarbeitung, Finish? (die Klapper-Schließe wurde in diversen Videos ja schon häufiger kritisiert)

Ich denke eigentlich, dass man bei Preisen von 600 - 700 Euro für das Gebotene (etabliertes ETA-Werk, Keramiklünette, Saphirglas) nicht sooo viel falsch machen kann, wenn man auf den Rolex-Style steht. Wie ich gelesen habe scheinen die Uhren im Vergleich zu Steinhart keinen Vergleich scheuen zu müssen.

Ja, ich weiß, das Forum ist voll von solchen Beiträgen, würde mich dennoch über ein paar aktuelle Berichte und vielleicht sogar Fotos freuen.

Im Anhang noch Bilder der beiden Uhren, Quelle: Davosa.

Vielen Dank und einen schönen Abend!
 

Anhänge

Arne_1984

Arne_1984

Dabei seit
06.01.2014
Beiträge
7
Ort
Magdeburg
hallo,

kauf sie dir,wirst es nicht bereuen.meiner meinung nach nochmal ne schippe besser als zb. steinhart(mit dehnen werde ich partout nicht warm)!

service ist auch sehr gut wenn mal was sein sollte,bei mir haben sich außerhalb der garantiezeit ziffern an der lünette gelöst,lünette wurde ohne probleme getauscht.

gruß arne
 
chronomeister

chronomeister

Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
219
Ort
NRW
Wenn man keine Hommagen mag (oder möchte) , dann wäre dieses mit zunehmender Sicherheit die falsche Uhr! Qualitativ gibt es da mit Sicherheit nichts auszusetzen, jedoch ähnelt mir die Uhr Designtechnisch zu stark an einem bekannten Luxus Uhrenhersteller, weshalb ich meine nach kurzer Zeit wieder verkauft hatte. Hoffentlich ergeht es dir nicht auch so wie mir dabei.....ansonsten go for it! :super:
Grüße Chronomeister
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.202
Kaufen!

Davosa ist eine etablierte Schweizer Marke, wenn auch im Einstiegs-Segment.
Deren Diver sind gut und robust, man darf aber keine Wunder erwarten - das ist keine Luxusuhr!
Persönlich finde ich einige Details wie z.B. die Bandanstöße bessser gelöst als bei Steinhart, deren direkterKonkurrent.

Größter Vorteil gegenüber Mikro-Brands die vielleicht 100-200€ günstiger sind: Du hast Garantie von einer rennomierten Firma die es sicher auch noch in einigen Jahren gibt, und als nach dem Ende der Garantiezeit die Krone defekt ging, konnte mein lokaler Uhrmacher einfach direkt bei Davosa Ersatzteile bezehen, versuch das mal nach 5 Jahren bei einem Microbrand aus Sonstwo.

Carsten

P.S. Wie gut der Ruf von DAVOSA ist, merkt man allein daran, was selbst getragene alte Modelle bei Ebay noch kosten.
 
GT8

GT8

Gesperrt
Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
265
Nicht kaufen.!
Mit Hommagen tut man sich keinen Gefallen...
Gibt tolle Uhren in diesem Stil, ohne die frechen Anleihen.
Am Ende sieht die Uhr wie eine Rolex aus, ist aber keine....peinlicher geht es imho kaum.
Spar dein Geld und kauf dir was Vernünftiges.
Für 600-800€ bekommt man wirklich schöne Uhren.
 
Eric72

Eric72

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
3.017
Ort
Niederrhein
Eine Luxusuhr ist das m.M. nach schon, wenn auch aus dem Einstiegssegment. Und man bekommt ordentliche Quali für sein Geld, ohne megamäßige Marketingaufschläge.

Mich hat immer die Schliesse abgehalten, die mag ich einfach nicht.......
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.342
Ort
Hamburg
Moin,

was haltet ihr von der Marke Davosa?
Ist eine Marke die es schon lange gibt und sich etabliert hat, die aber mittlerweile auf Hommagen basiert.
Haben zwar wie Steinhart oder Marcello auch eigenständige Modelle, aber die Cash-Cow's werden die Hommagen sein.

Ist nicht unbedingt etwas schlechtes dran, aber eben auch keine besonders kunstvolle Marke oder eine mit speziellen Modellen mit bekannter Historie.

wie ist das Preis-Leistungsverhältnis (gerade zu den bekannten Marken der swatch group wie Certina, Tissot, Mido ...)
Recht ähnlich vom P/L Verhältnis wurde ich sagen.

Wenn man die aktuelle Tissot Seastar 1000 für 690 Euro als Vergleich nimmt, hat die Davosa eher die Nase vorn. Beim Band und selbst bei der Schließe.

Gegen die Certina DS Action Diver für 795 Euro wird es dann schon enger, aber verstecken muss sich die Davosa da definitv nicht.


wie sieht es aus hinsichtlich Wertigkeit, Verarbeitung, Finish? (die Klapper-Schließe wurde in diversen Videos ja schon häufiger kritisiert)
Ich hatte die Ternos Professional 42 (wird sich von der Verarbeitung zur "normalen" Ternos nichts nehmen) und das war eine wirklich gute Uhr.

Lünette, Zifferblatt, Gehäuse und Armband (bis auf die erwähnte Schließe) wirklich hochwertig und definitiv eine andere Klasse als Steinhart. Natürlich auch ein Ende teurer.

Das Werk ist ein Sellita SW200-1 und lief bei mir trotz nur Standard Ausführung innerhalb der Chronometernorm.

Ein Bekannter von mir trägt seit 5 Jahren ebenfalls eine Ternos Professional und ist immernoch sehr zufrieden, die Uhr macht von Arbeit bis Karibikurlaub alles mit.

Wenn einem das Design gefällt, und man mit dem Gedanken "nur" eine Hommage zu haben leben kann, dann kann man hier gut zuschlagen.

Gruß
Henrik
 
Zuletzt bearbeitet:
Leopan

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.831
Ort
Deutschland
Was ich davon halte!

Nichts.

Würde Davosa andere Zeiger verbauen und die Warze entfernen, dann vielleicht?

So eine weitere Rolex Hommage neben Revue Thommen,Grovana,Steinhart und Co. ....
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.202
Gähn! Nichts Neues unter der Sonne.

Die Hommagen-Faden-Crusher sind wieder unterwegs. :-(

Dabei hatte der TS überhaupt keine Diskussion dazu starten wollen, sondern nur nach der Marke und ihrer Qualität gefragt, sowie ausdrücklich nach den Erfahrungen jener Uhrenfreunde gefragt die eine solche Uhr der Marke auch selbst besitzen.

Und da ich ein solcher bin, kann ich auch vermelden: Von den gut zehn Uhren in diesem Look die ich schon hatte, ist die DAVOSA in Qualität und Details die beste und die einzige Variante die in meiner Sammlung geblieben ist.
(OK, ich habe noch einen weiteren Diver in diesem klassischen Look mit dem ich auch zufrieden bin, der ist auch nicht schlecht, aber eben 10x teurer)



Carsten

Da auch Bilder gewünscht waren:

2769353
 
Zuletzt bearbeitet:
Leopan

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.831
Ort
Deutschland
Also ich habe nichts gegen Hommagen.

Würde mir aber zu diesem Preis lieber eine Uhr mit eigenständigen Design kaufen.

Aber wie gesagt: Jeder soll mit seiner Osnik glücklich werden,
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.706
Ich habe mir die Batman GMT bestellt - eine wunderschöne und hervorragend Verarbeitete Uhr - wenn auch Hommage...

Man muss einfach drüber stehen können das man neben Omega, Tag Heuer, Breitling auch mal eine Hommage stehen hat, weil man einfach keinen Bock hat für das gleiche Design das 10 Fache zu zahlen.

ABER:

Sie geht wieder zurück, ich hätte es nicht gedacht, wegen der Schließe! Das ist echt eine Frechheit, wirklich! Ein Geklapper, schlimm, neben dem Geklapper war der Sicherheitsbügel so fest das ich nur mit Gewalt die Uhr wieder aufmachen konnte.

Sehr schade, leider passt keine normale Strapcode Schließe ran, sonst hätte ich die Uhr behalten.

Just my 2 cents.
 
SK2804

SK2804

Themenstarter
Dabei seit
24.09.2019
Beiträge
37
Ort
Kriftel
Vielen Dank für die tollen Kommentare.

Ganz ehrlich, ich werde mich gegen die Davosa entscheiden. Finde die Uhr, wie ihr Vorbild, zwar nach wie vor sehr schick und die Größe von 40 mm sehr sympathisch, das Hommagen-Ding ist aber nicht so wirklich meins...

Aus der Entfernung sieht sie ja doch aus wie eine Submariner und bei genauerem Hinsehen dann halt eben nicht mehr. Irgendwie bin ich nicht der Typ dafür.

Da mir die Keramiklünette aber sehr gut gefällt werde ich die Investition vielleicht noch ein wenig zurückstellen und mir zu gegebener Zeit nochmal die TH Aquaracer oder ne Longines Hydroconquest anschauen. Die gibt es ja beide auch in recht kleinen Durchmessern. Preislich ist das halt absolut nicht vergleichbar und ich muss erst noch herausfinden, ob ich der Typ für derart teure Uhren bin.

Vielleicht wird es auch zu einem Spontankauf am Black Friday bzw. in der Black Week kommen, in der Seiko Boutique in Frankfurt gibt's am Freitag 20 % auf alle Uhren. Die SPB105J1 find' ich ja auch echt klasse.... :-) Mal sehen, ich halte euch auf dem Laufenden.

Nochmal danke für die hilfreichen Antworten.
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.342
Ort
Hamburg
mir zu gegebener Zeit nochmal die TH Aquaracer oder ne Longines Hydroconquest anschauen
Beides richtig geniale Uhren, auch nochmal ein anderer Schnack als die Davosa und wenn sie eine Option für dich wären, auf jeden Fall angucken.

Hatte beide schon mehrfach und habe auch aktuell beide Uhren.

In der Verarbeitung (gerade beim Band) hat die Aquaracer Nase vorn, beim Werk und beim Preis/Leistung Verhältnis die Longines.

Von der Marke her sind beides bekannte, traditionsreiche Marken.

Zu beachten wäre bei diesem Vergleich, dass die Tag Heuer zwar Liste 1000€ mehr kostet, realistisch aber eher nur 500€ mehr, da bei Tag Heuer deutliche Rabatte üblich sind und bei Longines kaum.

Gruß
Henrik

Hier zwei aktuelle Fotos, beides 41er Varianten an 18er HGU:

B05EE933-68E7-4577-B555-C26D628DBF75.jpeg
DDD7C08A-1DB1-4F9F-9A83-2CDB28FAF6A3.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mithrandir

Mithrandir

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
688
Ort
Austria
Hallo,

ich habe die Ternos Professional in blau (42mm, ohne Lupe, 500m Wadi) und eine Davosa Klassik Handaufzug Ref. 160.399.54 (Portugieser Klon).
Die Ternos ist meine Urlaubs- Action- u. Freizeituhr. Absolut robust, sauber verarbeitet, gangenau und sehr präsent!

Bei Davosa gibt es mM nach saubere, solide Verarbeitung zu vernüftigen Preisen. Nix Aussergewöhnliches aber sehr ordentlich.

lg mithrandir
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.706
Gegen die Uhr selbst ist NICHTS zu sagen, absolut hervorragend. Aber das Band muss schon zur Uhr passen, oder halt die Schließe.

Schade, hab sie gerade zur Post gebracht.
 
E

einwiener

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
766
lass dir nichts einreden, Davosas sehen gut aus und halten angeblich lange.

Und ich denke bei dem Preis und Prestige kann man schon mal von Luxusuhr sprechen.
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.706
Noch mal - die Uhr ist toll und auf sehr hohem Niveau - aber die Schließe ist nicht nur mein Grund die Uhr nicht zu behalten - was ich echt schade finde.
 
Sehnull

Sehnull

Dabei seit
19.09.2018
Beiträge
417
Ich habe eine Steinhart Ocean One besessen und habe noch meine Ternos. Die Davosa ist eindeutig hochwertiger verarbeitet. Ich habe keinerlei Probleme mit Band und Schließe. Gebraucht ist sie m.E. ein Schnapper...
 
Thema:

Davosa Ternos Ceramic - Erfahrungen

Davosa Ternos Ceramic - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Davosa Ternos Diver Ceramic 40mm 161.555.40

    [Erledigt] Davosa Ternos Diver Ceramic 40mm 161.555.40: Wertes Forum, biete Euch hiermit meine Davosa Ternos Diver Ceramic in 40mm zum Verkauf an. Ref.:161.555.40. Uhr wurde von mir im August 2017...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic: Liebe Mitforianer, Hier kommt ein Diver von mir unter den Hammer. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.65

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.65: Hallo zusammen, Besitz belastet :D darum wird heut ordentlich aufgeräumt. Zum Verkauf kommt eine Davosa Ternos Ceramic in Bicolor. Die Uhr...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic, 40mm, Ref.: 161.555.50

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic, 40mm, Ref.: 161.555.50: Vorab: Ich bin ausdrücklich nicht gewerblich tätig sondern rein privat! Zum Verkauf steht eine tolle Davosa Ternos Ceramic, Ref.: 161.555.50 Die...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Davosa Ternos Diver Ceramic 40mm 161.555.40

    [Erledigt] Davosa Ternos Diver Ceramic 40mm 161.555.40: Wertes Forum, biete Euch hiermit meine Davosa Ternos Diver Ceramic in 40mm zum Verkauf an. Ref.:161.555.40. Uhr wurde von mir im August 2017...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic: Liebe Mitforianer, Hier kommt ein Diver von mir unter den Hammer. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.65

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic 161.555.65: Hallo zusammen, Besitz belastet :D darum wird heut ordentlich aufgeräumt. Zum Verkauf kommt eine Davosa Ternos Ceramic in Bicolor. Die Uhr...
  • [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic, 40mm, Ref.: 161.555.50

    [Erledigt] Davosa Ternos Ceramic, 40mm, Ref.: 161.555.50: Vorab: Ich bin ausdrücklich nicht gewerblich tätig sondern rein privat! Zum Verkauf steht eine tolle Davosa Ternos Ceramic, Ref.: 161.555.50 Die...
  • Oben