Davis ; Breitenbach

Diskutiere Davis ; Breitenbach im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo - vor kurzem hab´ich eine Davis-Uhre geschenkt bekommen - bzw aus der Retro-Serie mit Zeiger für Minute und Sekunden ("Regulator ???") -...
cactus

cactus

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
265
Ort
Arad-Rumänien
Hallo - vor kurzem hab´ich eine Davis-Uhre geschenkt bekommen - bzw aus der Retro-Serie mit Zeiger für Minute und Sekunden ("Regulator ???") - könnte mir jemand sagen woher stammt das Uhrwerk, wie viele Steine ond ob das Uhrwerk etwas taugt ??? Danke

Bezüglich Breytenbach -sehr schlechte Erfahrung. Wisst ihr mehr ??? Uhrwerk ??? Was mich dazu bewegt hat so eine Uhr zu kaufen war die Größe - so wunderschön hässlich groß (Durchmesser) und dick...
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Hallo cactus!

Die Werke bei Davis stammen von Hangzhou Watch Co.,LTD in China.
Meine Frau hat seit fast zwei Jahren eine "Glow" Ref. 0473.
Das Werk läuft ohne Probleme mit +14sek. Nach einem Monat war der Zeiger für die Tagesanzeige abgefallen. Nach 5 Tagen war die Uhr wieder da. Zeiger wieder drauf, für eine Woche! Hab ihn dann selbst aus dem skelettierten Werk gepopelt, Zeigerhülse verengt und wieder aufgesetzt. Seitdem hält das.

Die Werke von Breytenbach könnten von Dixmont/Hong Kong stammen. Möchte mich hier aber nicht festlegen. Aus China stammen sie definitiv.
Mit welcher Breytenbach hast du denn schlechte Erfahrungen gemacht?
Die BB8615 wurde erst vor kurzem im Uhren-Magazin vorgestellt. Das Werk wurde als qualitativ hochwertig bezeichnet. Auch der Service wird bei Breytenbach selbst erledigt. Es gibt also inzwischen Ersatzteile für diese Werke. Auch der Preis von 299,- wurde als angemessen bezeichnet.
Wobei die Uhr im gleichen Heft in einer Anzeige von Breytenbach für 199,- angeboten wurde.


Gruß

Tourbi
 
R

Rocki

Gast
Tourbi schrieb:
Hallo cactus!

Die BB8615 wurde erst vor kurzem im Uhren-Magazin vorgestellt. Das Werk wurde als qualitativ hochwertig bezeichnet. Auch der Service wird bei Breytenbach selbst erledigt. Es gibt also inzwischen Ersatzteile für diese Werke. Auch der Preis von 299,- wurde als angemessen bezeichnet.
Wobei die Uhr im gleichen Heft in einer Anzeige von Breytenbach für 199,- angeboten wurde.


Gruß

Tourbi

Ist nicht dein Ernst, oder? Da kann man die journalistische "Qualität" dieses Blättchens wieder mal gut ermessen. Ähnlicher Armrotz wird selbst bei Tchibo für nicht mehr als 39,99 verkauft.

Gruß Rocki
 
cactus

cactus

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
265
Ort
Arad-Rumänien
Tourbi schrieb:
Hallo cactus!

Die Werke bei Davis stammen von Hangzhou Watch Co.,LTD in China.

Tourbi

Vielen Dank für Deine Mitteilung. Die ganze Geschichte ist blöd... Ich wollte unbedingt eine große Uhr haben , bzw. großes Durchmesser und Höhe (etwa wie eine Zwiebel). Und so bin ich auf Breytenbach gestoßen (im Internet - versteht sich) - Uhr mit Sekunde bei 9-Uhr und Datum bei 3 Uhr. Hab´s bestellt, gekauft und es hat sehr präzise funktioniert und beim ersten Regen war die Uhr voll Wasser. Ich hab´s reparieren lassen (Uhrenmachermeister in Arad aber mit 2 Diplomen von ETA); man hat mir gesagt ich hätte das ganze Geld besser saufen können aber die Uhr hat wieder funktioniert und ich habe es gegen eine Davis-Uhr (Regulator) getauscht (ein Freund von mir hat die Uhr in Holland gekauft). OK - die Form gefällt mir, "hochpräzise" = + 40 Sekunden am Tag - echt Beleidigung aber die Form ist schön...

OK - ich muß mir ´ne neue Uhr besorgen....
Nochmal - vielen Dank... :-D

Dummheit muß man immer bezahlen :lol: :wand:
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Rocki schrieb:
Ist nicht dein Ernst, oder? Da kann man die journalistische "Qualität" dieses Blättchens wieder mal gut ermessen. Ähnlicher Armrotz wird selbst bei Tchibo für nicht mehr als 39,99 verkauft.

Gruß Rocki

Nun, dieses "Blättchen" hat auf Leserbriefe reagiert, in denen immer wieder bemängelt wurde, dass nur hochpreisige Uhren vorgestellt werden. Man solle doch auch mal günstige Uhren behandeln, und auch mal auf China-Ware eingehen. Sie haben´s gemacht. Und nun? Siehe oben.

Zum "Armrotz" von Tschibo kann ich folgendes sagen:
Ich hab drei TCM-Uhren. Eine Quarz und zwei Automatik. Ich trage sie bei der Arbeit. (Steinmetz!) In den Automatiks arbeitet dieses Werk von Hangzhou:



Die Dinger laufen ohne Probleme. Auch bleiben Bei TCM die Zeiger da, wo sie hingehören. Und das bei meinem Job! Beim Schrifthauen mit Pressluftmeißel muss eine Uhr was aushalten. Ich war selbst überrascht. Hab mir aber gedacht, bei 40,-€ ist nicht viel hin, wenn sie auseinander fallen. Aber die Dinger sind unkaputtbar.

Tja, und das von einem IWC, Rolex und Certina-Fan.

Es ist nicht alles schlecht, was aus China kommt. Man muss denen wohl nur sagen, wie sie´s zu machen haben.


Gruß

Tourbi
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.814
Donnerlüt, Tourbi. Ein Steinmetz der Uhren repariert. Da muss du aber wohl innerlich jeweils mächtig umschalten was ;-)
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
mecaline schrieb:
Donnerlüt, Tourbi. Ein Steinmetz der Uhren repariert. Da muss du aber wohl innerlich jeweils mächtig umschalten was ;-)

Das geht inzwischen ganz gut. Hatte immer schon recht fitzelige Hobby´s.
Ich hab bis vor ein paar Jahren Viertakt-Motoren für Großflugmodelle gebaut.
Jetzt sind mir Uhren weitaus lieber. Braucht nicht soviel Platz, und ist nicht so laut. :wink:

Tourbi
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.369
Moin,

@tourbi

hast Du Dir alles selbst angeeignet mit den Uhrenschraubereien?
Würde mich echt mal interessieren da ich auch mal "schrauben" will an solch filigraner Technik.

Gruß Nico
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
oldnicos schrieb:
Moin,

@tourbi

hast Du Dir alles selbst angeeignet mit den Uhrenschraubereien?
Würde mich echt mal interessieren da ich auch mal "schrauben" will an solch filigraner Technik.

Gruß Nico

Hi nico,

ich hab´s in meiner Freizeit bei einem alten Uhrmacher gelernt.
In seiner Werkstatt haben wir an Uhren geschraubt, in meiner an Motorrädern und Modellmotoren.
Vor zwei Jahren ist er leider verstorben. Er hat mir viel gegeben.

Gruß

Tourbi
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.369
Tourbi schrieb:
oldnicos schrieb:
Moin,

@tourbi

hast Du Dir alles selbst angeeignet mit den Uhrenschraubereien?
Würde mich echt mal interessieren da ich auch mal "schrauben" will an solch filigraner Technik.

Gruß Nico

Hi nico,

ich hab´s in meiner Freizeit bei einem alten Uhrmacher gelernt.
In seiner Werkstatt haben wir an Uhren geschraubt, in meiner an Motorrädern und Modellmotoren.
Vor zwei Jahren ist er leider verstorben. Er hat mir viel gegeben.

Gruß

Tourbi

Warum sterben die besten Menschen immer zu früh?
Aber Deine Erinnerungen sind bestimmt Gold wert.
Vielleicht machst Du ja mal sowas wie eine Hobbyuhrmacherschule im kleinen Kreis.

Gruß Nico
 
Thema:

Davis ; Breitenbach

Davis ; Breitenbach - Ähnliche Themen

Longines - Reparatur: Hallo zusammen, ich habe vor einiger Zeit eine defekte Taschenuhr erworben und möchte Euch hier einen kleinen Reparaturbericht geben. Was war...
Mein erster Chronograph: Dugena Valjoux 7733: Eigentlich wollte ich ja gar nicht sammeln... Ich vermute, so könnten so einige Beiträge hier beginnen. Auch bei mir war es so. Seit einigen...
Vacheron & Constantin Ref. 6456 - Holy Trinity zum Schnäppchenpreis?: Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch, liebe Mit-Uhrenfreaks! :prost: Mich hat schon immer der Gedanke fasziniert eine Uhr der...
Vacheron Constantin Overseas Automatik Ref. 4500V “Bluesy 2.0”: Hallo zusammen und herzlich willkommen zur Vorstellung dieser für mich sehr besonderen Uhr. Prolog Da ich hin und wieder gerne mal über den...
"Just Stripes" - Specials Prototyp - Alexander Shorokhoff: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich möchte euch gerne über unsere derzeitige "Special" Aktion informieren. Dabei handelt es sich wieder um...
Oben