Datumslupe entfernen?

Diskutiere Datumslupe entfernen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Leutz, Wie in meinem ersten Posting zu lesen, habe ich mir ne Orient Professional zugelegt. Nun frage ich mich, ob man die, für mich total...
horstman

horstman

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2007
Beiträge
128
Ort
Kassel
Hi Leutz,

Wie in meinem ersten Posting zu lesen, habe ich mir ne Orient Professional zugelegt. Nun frage ich mich, ob man die, für mich total unsinnige, Datumslupe rückstandslos entfernen lassen kann?

Das Ding vergrößert nicht für 5 Cent!!!

Gruß, Horstman.
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Hallo Horstmann,

Willkommen im Forum!

In diesem Thread (auf Seite 2)

https://uhrforum.de/invicta-watches---ein-geheimtipp-noch-t244.html

hat jemand beschrieben, wie er das selbst bewerkstelligt hat.

Ob die Methode nachahmenswert ist, ohne die Uhr zu beschädigen, vermag ich nicht zu sagen ...
c045.gif
 
horstman

horstman

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2007
Beiträge
128
Ort
Kassel
hmmmmm....... die Methode ist mir zu brutal. Auf dem Glas mit nem Lötkolben rumzuprügeln ist nicht mein Ding. Würd das gerne von nem Profi machen lassen, die Frage ist nur: Können die das Rückstandsfrei?

Gruß, Horstman.
 
P

pille2k5

Gast
eventuell kannste auch für nen günstigen kurs bei zeitmessinstrumente nen neues glas ohne lupe einsetzen lassen .... frag ihn einfach mal ....... ebentuell passt das glas von der diver
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
N Abend,

du sollst nicht drauf rumprügeln, sondern die Lupe erwärmen... ;)
 
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
ricci007 schrieb:
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!


Das dürfte aber an der Vorgehensweise nichts ändern, da die Lupe ja eh nur geklebt ist...
 
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Das wage ich schwer zu bezweifeln, zumal du auch das Glas nicht so polieren kannst, wie dort.
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
ricci007 schrieb:
Das wage ich schwer zu bezweifeln, zumal du auch das Glas nicht so polieren kannst, wie dort.

... wo Du recht hast, hast Du recht. Auch das abschleifen einer Glaslupe dürfte nicht so einfach zu bewerkstelligen sein.
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.866
Ort
Kreis Warendorf
ricci007 schrieb:
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!

ich dachte schon ich hätte was auf den augen.

btw.: irgendeiner (weis nich mehr welcher thread)hat mal gesagt das die datumslupen auf saphirgläsern nur aus mineralglas seien. dies stimmt so nicht, bei meinen seiko ist die datumslupe auch aus saphirglas.
 
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Ich glaube bei den neueren Rolex-Uhren (insbesondere von Submariner und GMT Master weisz ich das) ist das so, dass die Datumslupen aus Mineralglas sind. Aber die sind im Vergleich zu anderen Lupen wirklich welche :D!!!!!
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
Ich zitiere einmal zwei Kollegen aus dem WTF...


Frohlex schrieb:
Ja, die Lupe kann man entfernen, indem das Glas ausgebaut wird, anschliessend erwärmt wird und die Lupe sich durch die Wärme löst, weil sie geklebt ist...



Hauke Heffels schrieb:
Für den Uhrensammler selbst durchführbar. Die Lupe am Rand mittels Azeton befeuchten. Dies ist durch z.b. ein Zahnstocher möglich man treufelt eine gewisse Menge an die Ränder der Azeton läuft rasch um die Lupe. Hier ist darauf zu achten das man nicht andere Bauteile, Dichtungen etc. damit benetzt. Also Vorsicht!

Diesen Vorgang oft wiederholen, es beginnt sich der Klebstoff am Rand zu lösen, dies kann man mit einer Nadel mit der man um die Lupe fährt untestützen. Ich mache das mit einem Ölgeber mit dem ich den Kleber wegkratze. Meist läuft der Azeton irgenwann sichtbar unter die Lupe zwischen das Glas und die Lupe. Mit einem flachen Messer das man in die Kante legt ( die Uhr in einem Lappen aufgestützt auf einer weichen Unterlage) und einem leichten Schlag auf dem Messerrücken kann man die Lupe entfernen. Den Rest Kleber soweit vorhanden mit Azeton abwischen und gut ist. Optimal ist natürlich das Glas ausbauen und in Azeton einlegen.... aber das ist halt was für Fachleute. Hier war gefragt wie man das als Kunde machen kann.

Es besteht keine Gefahr für das Uhrwerk oder das Gehäuse wenn man es richtig macht. Eine Dritte Hand dabei ist hilfreich. Also die Frau oder Freundin darf dann mal zuschlagen :-)
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
ducaticorse21 schrieb:
ricci007 schrieb:
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!


Das dürfte aber an der Vorgehensweise nichts ändern, da die Lupe ja eh nur geklebt ist...

Bei Plexi ist sie bei Rolex gegossen. Nicht geklebt. Man kann sie also nicht entfernen. Ich denke bei einer Plexi-Rolex wird inzwischen auch keiner mehr auf die Idee kommen daran rumzupfuschen.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
omegahunter schrieb:
ricci007 schrieb:
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!

ich dachte schon ich hätte was auf den augen.

btw.: irgendeiner (weis nich mehr welcher thread)hat mal gesagt das die datumslupen auf saphirgläsern nur aus mineralglas seien. dies stimmt so nicht, bei meinen seiko ist die datumslupe auch aus saphirglas.

Kommt auf den Hersteller an. Bis vor kurzen waren bei Rolex (und nur davon sprach ich bei dem Thread) die Lupen aus Mineralglas.

Erst die neue GMT II hat auch die Lupe aus Saphirglas.
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
Buteo schrieb:
ducaticorse21 schrieb:
ricci007 schrieb:
@ducaticorse21: Nur zur Info, die GMT Master, die du da verlinkt hast, hat ein Plexiglas!!!


Das dürfte aber an der Vorgehensweise nichts ändern, da die Lupe ja eh nur geklebt ist...

Bei Plexi ist sie bei Rolex gegossen. Nicht geklebt. Man kann sie also nicht entfernen. Ich denke bei einer Plexi-Rolex wird inzwischen auch keiner mehr auf die Idee kommen daran rumzupfuschen.



Sorry daß ich Dir widersprechen muss, aber sie ist geklebt...
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Nein Stefan - sie sind gegossen.

Ich hatte eine 1680 - und da ist sie gegossen :wink:


Nur Saphir ist geklebt.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Jetzt kenn ich mich nimmer aus :lol2:

ricci schrieb irgendwas von einer GMT mit Plexi? ...

Naja, egal :-D
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
877
Buteo schrieb:
Jetzt kenn ich mich nimmer aus :lol2:

ricci schrieb irgendwas von einer GMT mit Plexi? ...

Naja, egal :-D

Hauptsache, die Lupe vergrössert korrekt :-D ... ich meine aber, alles ausser Plexi ist geklebt :roll: ... das hat mich, als ich mich näher mit Rolex zu beschäftigen begann, schon schwer enttäuscht, dass die Lupe samt Glas nicht "aus dem Vollen" besteht :cry: ...

Inzwischen ist der Schmerz vorüber :-D ... und ohne Lupe sieht das halt nicht toll aus, da wie gesagt das Datumfenster recht unharmonisch bei allen Lupen-Modellen zu weit links steht. Mit Lupe passt es dann wieder.
 
Thema:

Datumslupe entfernen?

Datumslupe entfernen? - Ähnliche Themen

TAG Aquaracer Datumslupe entfernen? Ja oder nein?: Hallo zusammen, ich besitze eine 2018er Aquaracer und bin immer hin und hergerissen bzgl. der Stimmigkeit. Eigentlich beibt es immer an der...
Seamaster 600: Vergammelte Schraube entfernen: Hallo Forum, ich zerlege gerade eine Omega Seamaster 600 (cal 601). Ich müsste als nächstes die beiden Seitlichen Schrauben entfernen. Die waren...
[Erledigt] SEIKO, bico, Struktur ZB, Stahlband: P R I V A T V E R K A U F ! Hier biete ich eine sehr markante SEIKO mit wunderschönem Struktur-Zifferblatt und Top-Band für die Liebhaber von...
Seriennummern Seiko 5 Neu: Hallo werte Forumskollegen, mir ist letzte Woche an einer neuen Seiko 5 etwa aufgefallen und wollte fragen ob wer Von euch schon Erfahrung damit...
[Erledigt] Automatik Fliegeruhr, Baumuster B, ungelabelt, mit Kaliber ETA 2824: P R I V A T V E R K A U F ! Die Uhr wurde kaum getragen und ist sowohl technisch als auch optisch in tadellosem Zustand – siehe Fotos: Das...
Oben