Datejust 126300 Krone

Diskutiere Datejust 126300 Krone im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, beim stellen meiner neuen Datejust 41 - 126300 ist mir heute fast das Herz stehengeblieben. Als ich die Krone wieder...
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Hallo zusammen,

beim stellen meiner neuen Datejust 41 - 126300 ist mir heute fast das Herz stehengeblieben. Als ich die Krone wieder festschrauben wollte, verhakte sich diese. Ich habe natürlich nicht mit Gewalt weiter gedreht, sondern direkt zurück. Die Krone sprang dann wieder raus. Nach einigen Versuchen ging es dann wieder.

Ich habe mir nun das Gewinde mal mit einer 10x Lupe angesehen. Es sieht eigentlich ganz normal aus.

Ich habe daraufhin die Krone noch etliche Male auf und wieder zugeschraubt. Und tatsächlich, manchmal hakt es etwas. Man muss die Krone immer auf Stufe 1 ziehen und wieder rein drücken um es zu provozieren. In den meisten Fällen lässt sie sich aber ganz normal reinschrauben.

Habt ihr sowas schonmal erlebt bei Rolex oder ist euch dies auch schon mal aufgefallen?

Da das Gewinde normal aussieht, habe ich jetzt mal beschlossen, mir keine Sorgen zu machen.

Wie sehr ihr das?

Viele Grüße
Olli
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.524
Ort
Düsseldorfer Umland
Keine Sorgen machen klingt gut. Eigentlich sollte man sowas nicht erwarten, ich hab das aber auch hin und wieder an verschiedenen Uhren. Passiert mir meistens, wenn ich die Krone in einem Zug eindrücken und festdrehen will. Mit ein bisschen mehr Geduld sollte das Problem nicht groß auftreten.
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Muss ich keine Angst um mein Gewinde haben? Habe es nun wieder versucht und sie hat wieder gehakelt. Bzw. Ein Punkt wo man nicht weiter drehen kann. Drehe dann zurück und versuche es wieder. Irgendwann geht es dann.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.505
Ort
Zwischen den Meeren
Habe ich bei Rolex (und anderen Marken auch) schon öfter erlebt. Manchmal ist es ein bisschen hakelig, aber das gibt sich mit der Zeit. Ein bisschen so, als müssten sich die Gewinde erst aufeinander einarbeiten.
Solange Du die Krone verschauben kannst, brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn es bleibt und Dich stört, reklamiere die Uhr. Dann werden Krone und Tubus ausgetauscht.
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Danke euch. Wenn ihr mir sagt das das normal ist, dann bin ich sorgenfrei. Manchmal denke ich, ich hätte mit der Rolex etwas so perfektes gekauft, das sowas niemals auftreten darf. Ich sollte da mal etwas lockerer werden.
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Für alle die es interessiert. Ich glaube ich habe den Fehler gefunden. Ich habe mit der 10x Lupe gesehen das Dreck in den gewindegängen hing. Ich habe das Gewinde ganz vorsichtig und leicht mit einer Zahnbürste saubergemacht. Nun ist es blitzblank.

Die Krone lässt sich nun ganz easy einschrauben ohne zu haken.
Ich frage mich nur wie bei einer brandneuen Uhr da Dreck sein kann… die Uhr wurde im Oktober 21 ausgeliefert.

Grüße
Olli
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.524
Ort
Düsseldorfer Umland
Reicht doch, wenn beim Begrabbeln mal Fettfinger auf dem Glas am Hemd abgewischt wurden. Krone umverschraubt, Krümel via Textil appliziert. Aber schön dass es jetzt klappt.

Ich hätte sonst noch einen hauch Silikonfett vorgeschlagen. Darin könnte zwar auch wieder Staub kleben bleiben, aber bei verschraubter Krone ist das Gewinde ja verdeckt und auch das sollte kein Problem darstellen (und hat es auch bei meinen Uhren noch nie).
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Hallo an alle. Ich habe nun festgestellt, dass im oberen Gewindebereich wieder etwas "Dreck" klebt. Ich habe mal ein Bild angehangen. Was haltet ihr von dem Gewinde? für mich sieht es gesund aus.
Die Krone lässt sich nun leicht drehen, allerdings hat sie eben nochmal kurz Blockiert.

Grüße
Olli
 

Anhänge

  • IMG_2453.png
    IMG_2453.png
    5 MB · Aufrufe: 11
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.524
Ort
Düsseldorfer Umland
Sieht doch okay aus. Pinsel die Krümel halt ab und schließe die Krone bewusst und sorgfältig. Und dann hör auf dich bekloppt zu machen. Sollte wirklich irgendwas nicht stimmen und schneller als geplant kaputt gehen hast Du ja noch reichlich Garantie. Wenn Du nicht locker lassen kannst musst Du wohl doch zum Konzi. Für nötig halte ich persönlich das aber nicht.
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Ich danke dir sehr, SpeedCat.
Viele Grüße
Olli
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.945
Ort
Hamburg
Moin,

habe genau das Phänomen auch schon bei mehreren Rolex mit Twinlock Krone gehabt. Halt nur hin und wieder mal, vielleicht bei 1 / 10 Schraubvorgängen.
Die Krone dann nochmal vorsichtig an das Gewinde drücken und ggf. erst eine 1/4 oder 1/2 Umdrehung zurückdrehen und dann festschrauben.

Das Gewinde zwischendurch mal vorsichtig sauber machen schadet natürlich trotzdem nicht.

Also ist auch jeden fall nicht super ungewöhnlich und braucht dir keine Angst zu machen.

Gruß
Henrik
 
Daton

Daton

Dabei seit
06.08.2017
Beiträge
809
Ort
Regensburg
Also bei meiner 36er Datejust ist das auch schon mehrmals passiert (und passiert weiterhin immer wieder mal).
Das scheint eine ganze normale Sache zu sein und nun nichts worüber man sich groß Gedanken machen sollte.


Wie schon oft erwähnt wurde: Einfach kurz zurückdrehen und dann kann man die Krone wieder normal verschrauben.

Hab also keine Panik mehr und erfreu dich an der Datejust! :super:
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
Ich danke euch recht herzlich. jetzt bin ich beruhigt, nachdem sich 2 Datejust Träger gemeldet haben. Ich habe auch mit der Uhrmacherin eines Koblenzer Konzis gesprochen. Auch sie sagte: Kann passieren. Nicht schlimm. Sie könnte mir da etwas Fett auf das Gewinde schmieren. Aber notwendig ist es nicht.
Ich mache das aber nicht, weil das dann ja ein Schmutzmagnet ist.

Ich denke, dass wenn man nicht mit Gewalt weiterdreht bei einem "Klemmer", dass nichts passiert.
Hier noch ein schönes Bild der Uhr.
 

Anhänge

  • IMG_2510.jpeg
    IMG_2510.jpeg
    229,8 KB · Aufrufe: 13
Steinhoff

Steinhoff

Dabei seit
10.11.2021
Beiträge
28
Ich mag mich hier auch mal eben einklinken... zum Thema Rolex-Krone bei der Datejust. (126200)
Mir ist gerade aufgefallen, als ich der Uhr ein paar Umdrehungen geben wollte (habe mich die letzten beiden Tagen nicht so viel wie gewöhnlich bewegt) das die Krone nicht direkt in die 1. Position springt, sondern erst wenn ich sie einen Tick im Uhrzeigersinn drehe...vorher sprang die Krone direkt nach dem "entschrauben" in die 1. Position. Was ist denn da los?:-(:hmm:
 
Steinhoff

Steinhoff

Dabei seit
10.11.2021
Beiträge
28
@Der Motor Vielen Dank für deine Antwort... hattest du das selbst schon oder wie kommst du darauf das diese Verhalten der Krone normal sei? :hmm:
 
Oliverius1979

Oliverius1979

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
36
warum muß Mann ständig an der Krone rummachen?
Naja. Ich wollte sie die Tage nur stellen. Und beim zuschrauben da verklemmte sich die Krone, als wenn man eine mutter schief ansetzt.

Und dann, als sich mein Schweißausbruch gelegt hatte und meine Finger aufgehört haben zu zittern, machte ich mir Gedanken was da los ist. Die Uhr wurde ja erst im Oktober ausgeliefert.
 
Thema:

Datejust 126300 Krone

Datejust 126300 Krone - Ähnliche Themen

Rolex Datejust 41 - Oyster Steel, Dark Rhodium, Jubilè Ref: 126300: Da ich in Kürze einen runden Geburtstag feiere, eigentlich so ziemlich alles habe was mir wichtig ist und zur Zeit geschäftlich alles mehr als gut...
[Erledigt] Rolex Datejust 41, schwarz, glatte Lün., Oysterband Ref. 126300 aus 4/2018: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Rolex Datejust 41, Ref. 126300, schwarz, LC200, glatte Lünette, Oysterband aus 04/2018. Ich habe sie...
Auf Umwegen zum (O-)Mega-Traum meine Seamaster 150 Aqua Terra Ref.: 220.12.41.21.03.002: Teil 1 Und so nahm die Feschichte ihren Lauf... Die Luft war stickig in der ganzen Stadt und roch noch vom Smog, der tagsüber das ganze Viertel...
Rolex Datejust Turn-O-Graph (TOG) - White & Red: Liebes Forum, heute darf ich euch eine, für mich, ganz besondere Uhr vorstellen. Bevor ich das jedoch machen werde, möchte ich noch einen kurzen...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Oben