Das unsägliche Seiko 5 Armband hat endlich Ersatz gefunden (SNXS77 mit 19mm Anstoß)

Diskutiere Das unsägliche Seiko 5 Armband hat endlich Ersatz gefunden (SNXS77 mit 19mm Anstoß) im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallihallo alle zusammen! Nach unermüdlicher Recherche nach einem alternativen Stahlarmband für meine noch recht junge Seiko 5, die mich nicht...
CaptainCox

CaptainCox

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
95
Ort
Mülheim/Ruhr
Hallihallo alle zusammen!

Nach unermüdlicher Recherche nach einem alternativen Stahlarmband für meine noch recht junge Seiko 5, die mich nicht mit befriedigenden Ergebnissen versorgt hat, habe ich nun ein schickes, kostengünstiges und vor allem massives Armband gefunden, dass meiner Meinung nach ganz gut passt. (Ab jetzt werden die Sätze kürzer.)

Aber nun gemach, wer an der Lösung interessiert ist, sei dazu verdammt, meinen Leidensweg nachzuerleben. (Von weniger geschwollenen Sätzen habe ich nichts gesagt...)

Was bisher geschah:
- Uhrenliebe entdeckt
- im Uhrforum angemeldet
- heiß geworden
- 2 Uhren gekauft: Seiko 5 und Omega Ray. (Edit: Es ist natürlich eine Orient Ray, keine Omega :oops:)

Die Seiko gefiel mir ausgeprochen gut, aber diese fürchterliche, klapprige, viel zu leichte Armband hat mir den Spaß am Tragen verdorben.

Seiko 5 Bänder mit 20mm gibt es, aber Rundanstöße zurecht feilen (und Rundanstöße sollten es unbedingt wieder sein) oder andere Bänder zurecht zu klöppeln gefiel mir nicht.

Eines frustrierten Abends habe ich das Stahlband von der Seiko 5 mal abgemacht um mir die Rundanstöße mal genau anzuschauen. Zu meiner Überraschung fiel das Teil recht leicht vom Armband ab als ich den Federsteg rausgenommen habe. Ist ja auch vollkommen logisch und hier sicherlich eine weit verbreitete Erkenntnis, für mich war das aber der Heureka-Moment des Tages; ich brauche nun nur noch ein Armband finden, dass 9mm Mittelglieder hat um es zu montieren!

Als erstes viel mir meine neue Ray ins Auge, und diese hatte doch tatsächlich 9mm Mittelglieder: (Ich bitte allen Staub und Fingerabdrücke zu verzeihen - es ging mir mehr um die Sache)

20130920_113611.jpg

Allerdings: VIIEEL ZU FETT. Die Suche ging weiter, und am Ende wurde es ein 20mm Band von Ebay, Verkäufer: das-band (findet man schnell, er hat nicht viele Sachen im Angebot). 25€ inklu Versand - das ist für ein massives Stahlband nicht zu viel.

Heute kams an. Es ist recht solide, der Preis macht sich aber an der (neutralen) Schließe bemerkbar, die ein wenig blechern wirkt. Zudem haben die Glieder untereinander schon ein gutes Spiel (aber nicht zuviel als dass man es als ausgeleiert ansehen würde).

Vergleich alt (oben) gegen neu (unten):

DSC02446.jpg

Und montiert (links Seiko, rechts neu):

DSC02447.JPG

Nochmal von oben:

DSC02448.JPG

Und weils so schön ist, nochmal schräg draufgehalten:

DSC02449.JPG

Wer glaubt, das war es schon mit den Vergleichen, werde hier enttäuscht:

DSC02450.JPG

Jut, woll? :D Im letzten Bild sieht man den Unterschied der Bänder deutlich. Das massive Band ist mE sogar etwas zu dick, was aber wirklich nur bei dieser Perspektive auffällt.

Nun komplett umgerüstet:

DSC02451.jpg

Fokus auf den Anstoß:

DSC02452.jpg

Man erkennt schon, dass das Mittelglied leichtes Spiel in dem Seiko-Rundanstoß hat, aber auch hier muss man wirklich drauf achten um es zu sehen.

WRISTSHOT!

DSC02454.JPG

NOMMA!

DSC02455.JPG

Pfuuuuuhhh... erstmal durchatmen...

Gratuliere! Fast geschafft!

Ergo: Ich bin recht angetan von dem neuen Band. Es ballanciert die Uhr sehr viel besser aus am Handgelenk, die Mattierung passt 1A genau zu der Mattierung des originalen Anstoßes und die leicht quietschige Schließe ist eine würdige... mhm... Anekdote zum originalen Band, sodass der Qietsch-Klapper-Charme der günstigen Seikos nicht vollkommen verloren geht. Falls aber jemand eine 18mm Seiko-Schließe abzugeben hat, PN an mich... ;-)

Ich denke mal, vergleichbare Bänder mit 9mm Mittelglied sind erheblich leichter zu finden und vielleicht hilft dieser Beitrag irgendeiner armen Seele dadraußen, ebenfalls eine Alternative für sein Band zu finden.

Wer tatsächlich bis hierhin gelesen hat, hat auch wirklich meinen Dank verdient... :super:

Habt einen schönen Abend,

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Sieht sehr gut aus mit dem neuen Armband. :super: Ich habe die gleiche 5 und bin vom Originalarmband auch nicht so begeistert.
 
dunham

dunham

Dabei seit
09.09.2013
Beiträge
1.247
Interessante Lösung, sehr lehrreich und spannend vorgestellt. :super:- Die knubbelige Blaue besitze ich auch und muss allerdings sagen, dass gerade das dünne Faltglieder-Bändchen für mich sehr angenehm ist - es ist eben Geschmackssache, ob man aus einem "leichten Mädchen" wie der kleinen Seiko einen "schweren Jungen" im massiven Oyster-Look machen möchte.;-) Wirkt am Handgelenk jedoch überzeugend, diese Lösung!
 
Zuletzt bearbeitet:
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.866
Ort
Wuppertal
N´abend Nico,
meine Gratulation zur gelungenen "Operation" :super:. Die Kombi schaut mal richtig klasse aus :klatsch:.
Danke für diesen ausführlichen Bericht.
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Von der reinen Passgenauigkeit betrachtet haut es hin.
Da aber die Uhr / das Uhrengehäuse glänzend ist und das komplette Band mattiert/satiniert finde ich die Optik im Endergebnis eher bescheiden.
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Mir persönlich gefällt die Kombi nicht, da das Band viel zu präsent ist und die Uhr an sich in den Hintergrund stellt. Weniger ist einfach mehr!

Das Originalband in "voll" wäre ein Knaller - alles andere ist wie gewollt und nicht gekonnt ;-)
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Tja, was soll ich sagen: Erst angefixt, dann den Armbandbestand gecheckt, und dann:

 
CaptainCox

CaptainCox

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
95
Ort
Mülheim/Ruhr
Martin: Ja da hst du recht, das originale ist ja leider auch mattiert. Ich habe nach einem Band geschaut, das zumindes polierte Teile hat, damit der 'Bruch' nicht ganz so stark ist, aber leider kein passendes gefunden. Für mich persönlich ist es jetzt nicht so schlimm, dass ich keinen Spaß mehr an der Uhr hätte, aber ein Uni-Look wäre sicher schicker.

Claus: Mhm... Vom Format fällts kaum auf (aus meiner Sicht), ich habe bei den Bildern natürlich das Band und die Anstöße in den Mittelpunkt gesetzt. Beide Bänder wirken auf meienn Bildern stärker und größer als sie sind, das originale vermittelt wirklich das Gefühl von Papier. Aber davon ab; ich will ja keinen überreden dass es ihm gefällt... ;-)

Klaus: :super: Sieht ja recht identisch aus! Es wirkt etwas dünner, meins hat 3,5mm (statt der originalen 2,5), wieviel hat dieses?
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Meines hat 3mm, so auch das hier abgebildete. Ich habe nämlich noch ein wenig herumexperimentiert. Bei diesem Band sind die Außenteile der Glieder poliert und nur die mittleren sind matt gehalten. Ich finde, das sieht sogar noch etwas edler aus:

 
Zuletzt bearbeitet:
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Klaus, dafür gibt's von mir 'ne glatte 1! Das schaut klasse aus.
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Dankeschön. Aber bitte nicht vergessen, dass die ursprüngliche Idee von CaptainCox kam. Ich bin in diesem Fall ja nur der Nachahmer. :oops: Und das Band mit den teillpolierten Gliedern hatte ich nur zufällig noch vorrätig.
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Nein, dass vergessen wir nicht! Aber vllt. ist Deine Lösung ja auch für CaptainCox interessant.
Ich find's einfach gut, wie sich hier umeinander bemüht wird! Am Ende steht meist ein sehr gutes Ergebnis!
Ich denke, dass an dem Originalband dieser 5er viele scheitern. Ich habe die blaue ja immer an Leder getragen. Auch lecker.
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Wo Du Recht hast hast Du Recht. :super:
 
CaptainCox

CaptainCox

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
95
Ort
Mülheim/Ruhr
Das polierte Band sieht wirklich super aus, genau sowas habe ich gesucht aber nicht gefunden (auf die schnelle). Ich denke, 3mm stehen der Uhr auch am besten :super: Edit: Weißt du noch, wo du das her hast? Ist die Schließe neutral?

Martin: Lederarmband steht bei mir auch noch aus, kann mich nur nicht zwischen dunkelblau oder schwarz entscheiden... :oops: Alle Bilder an Leder sahen auf jeden Fall super aus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Dankeschön. Das Band hat eine neutrale Schließe und ich habe es wohl ungetragen, da es keinerlei Tragespuren aufweist, von einer anderen Uhr übrig. Ich kann Dir aber leider nicht mehr sagen von welcher. Ich vermute, dass es eine der Uhren ist, die ich gleich nach dem Kauf auf ein Leder- oder ein Natoband umgestellt habe. Da meine Sammlung mittlerweile relativ groß ist, kann ich das Band beim besten Willen nicht mehr der ursprünglichen Uhr zuordnen. :-(
 
neznarf

neznarf

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
708
Ort
Feuerbach
Interessante Bandumbauten :super:

Ich habe sie ja in blau und bin bisher mit dem Originalband zufrieden, gerade da es nicht so schwer ist. Die Optik mit den vielen schmalen Gleider sagt mir auch mehr zu. Und die Schließe hat etliche Löcher zur Feineinstellung.
Aber ich muss schon sagen, dass ein Massivband in der Seitenansicht erheblich besser aussieht.
 
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
13.605
Ort
Großraum Stuttgart
@ CaptainCox:

Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass mir das originale Band besser gefällt, da es etwas feingliedriger ist. Ich habe aber, da ich aus dem Vintage-Bereich komme, ohnehin keine Probleme mit gefalteten Bändern; im Gegenteil: ich mag das geringere Gewicht. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Man kann mattierte Bänder übrigens mit Cape Cod sehr leicht zum glänzen bringen; der Originalschliff bleibt erhalten, aber das Band würde dann vllt. etwas besser zum Gehäuse passen.

Wie auch immer: die Uhr selbst gefällt mir natürlich sehr gut! :super:
 
Thema:

Das unsägliche Seiko 5 Armband hat endlich Ersatz gefunden (SNXS77 mit 19mm Anstoß)

Das unsägliche Seiko 5 Armband hat endlich Ersatz gefunden (SNXS77 mit 19mm Anstoß) - Ähnliche Themen

  • [Suche] Seiko SBBN011 oder SBBN013

    [Suche] Seiko SBBN011 oder SBBN013: Hallo zusammen, Ich suche eine SBBN013 oder eine SBBN013, Fullset. Freue mich über Angebote. Grüsse.
  • [Erledigt] Seiko SRP513K1 mit Stahlband und Lederband neuwertig

    [Erledigt] Seiko SRP513K1 mit Stahlband und Lederband neuwertig: Hallo! Als Privatverkäufer möchte ich euch meine grade erst diesen Monat neu im örtlichen Handel gekaufte Seiko SRP513K1 anbieten. Extra noch...
  • [Suche] Seiko SKX 171 Lünette

    [Suche] Seiko SKX 171 Lünette: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer SKX 171 Lünette. Wenn jemand noch eine zu verkaufen hat, bitte melden. Grüsse Gabor
  • [Reserviert] Seiko SRP401J2 - defekt - für Bastler

    [Reserviert] Seiko SRP401J2 - defekt - für Bastler: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine defekte Seiko SRP401J2. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • Kaufberatung Dieser unsägliche "will eine Uhr mit Manufakturkaliber haben Virus"

    Kaufberatung Dieser unsägliche "will eine Uhr mit Manufakturkaliber haben Virus": Hallo Gemeinde, nach ca. einem Jahr „investitionsfreier“ Zeit hat mich der „Will eine Uhr mit Manufakturkaliber Haben“ Virus infiziert und er...
  • Ähnliche Themen

    Oben