Das Universum - der Faden für Sternegucker

Diskutiere Das Universum - der Faden für Sternegucker im Small Talk Forum im Bereich Community; Nachdem ich weit über 20 Jahre aus dem Hobby raus bin, habe ich mich die letzten Tage nach Neowise mal wieder mit Teleskopen beschäftigt. Ich war...
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.747
Nachdem ich weit über 20 Jahre aus dem Hobby raus bin, habe ich mich die letzten Tage nach Neowise mal wieder mit Teleskopen beschäftigt. Ich war erschrocken, wie günstig mittlerweile die Hardware ist. Jetzt bekommt man für unter 2k eine Ausrüstung, wofür man zu meinen aktiven Zeiten in den 90ern sicher 15k+ DM gezahlt hat.

Jetzt habe ich wieder Blut geleckt und scanne meine Räumlichkeiten, wo ich am besten einen 16 Zoll (go big or go home :-D) Dobson unterbringen kann. :wand:
 
763

763

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
1.635
Ort
französische Subtropen
Ein wenig abseits vom Universum - nur eine Lichtsekunde entfernt:

Mal ein interessanter Link zu "Buzz" Aldrins Interview.


GQ:"What were your emotions as you walked on the surface of the moon?"

Buzz: "Fighter pilots don’t have emotions."

GQ:"But you’re a human!"

Buzz: "We had ice in our veins."


Seine Geschichte danach ist ebenso schilldernd wie die Tatsache, zu wissen, nur Nummer Zwei gewesen zu sein.

Aldrin und Collins leben noch, Armstrong verstarb 2012.

Leider gibt es seine Auto(?)-Biografie nur auf Englisch.


Magnificent Desolation: The Long Journey Home from the Moon
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.747
Wir hatten das Thema Apps vor einigen Seiten. Ich habe mir mittlerweile das SkySafari Pro geholt. Die App ist der Wahnsinn und aus meiner Sicht jeden Cent wert. Sie geht in ihren Funktionen in jeder Beziehung deutlich über Skyguide (nach wie vor auch eine tolle App fürs Geld) hinaus. Die Möglichkeit z.B. den Referenzpunkt zu ändern, ist irre.
 
D

Damocles

Dabei seit
21.03.2014
Beiträge
291
Seine Geschichte danach ist ebenso schilldernd wie die Tatsache, zu wissen, nur Nummer Zwei gewesen zu sein.
Technisch gesehen sind ja beide zugleich auf dem Mond gelandet. Armstrong war dann lediglich der Erste, der auf dem Boden rumgelatscht ist.

Ist wie bei Hillary und Norgay, die sind beide zuerst auf dem Gipfel angekommen. Egal ob der Eine nun den letzen Absatz zuerst hochgeklettert ist.
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.823
Ort
Oberbayern
Der nicht ganz ernst gemeinte Ratschlag bezog sich eher auf den etwas detailarmen Mond (im Vergleich zum Blick mit dem Auge).
Ich habe neulich versucht, einen wundervollen Vollmondaufgang mit dem Handy einzufangen. War ein ähnliches Ergebnis 🙈
 
D

Damocles

Dabei seit
21.03.2014
Beiträge
291
Gerade bei Youtube gelernt: nicht mit nem Laserpointer in den Nachhimmel leuchten. Das ist gefährlich für den Flugverkehr, und zerstört Energie. (soviel zum Energieerhaltungssatz aus der Schule)

Außerdem ist die Lichtgeschwindigkeit (Geschwindigkeit des Lichts in eine Richtung von Punt A nach Punkt B) nicht definitiv bekannt. Könnte also 5 km/h oder Unendlich sein. Bekannt ist nur die durchschnittliche Lichtgeschwindigkeit des Hin und Rückweges (von A->B und dann zurück von B->A)

Mal sehen was ich da noch so lerne.
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.747
Außerdem ist die Lichtgeschwindigkeit (Geschwindigkeit des Lichts in eine Richtung von Punt A nach Punkt B) nicht definitiv bekannt. Könnte also 5 km/h oder Unendlich sein. Bekannt ist nur die durchschnittliche Lichtgeschwindigkeit des Hin und Rückweges (von A->B und dann zurück von B->A)

Mal sehen was ich da noch so lerne.

Dieses Video hatte ich heute auch in meinen Youtube-Empfehlungen. Nach ein paar Minuten musste ich wegschalten.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
2.232
Ort
Nürnberg
Das ist tatsächlich keine offene Frage. So komisch es klingt, aber in einem expandierenden Universum ist es mathematisch nicht möglich, eine erhaltene Energie zu definieren.
 
D

Damocles

Dabei seit
21.03.2014
Beiträge
291
Das ist tatsächlich keine offene Frage. So komisch es klingt, aber in einem expandierenden Universum ist es mathematisch nicht möglich, eine erhaltene Energie zu definieren.
Ich hab die Fragestellung bei einem Video von Sabine Hossenfelder gesehen:
Wo es unter anderem darum geht dass die Energie von Photonen bei einem expandierenden (nicht Zeit invarianten) Universum verloren gehen kann -> relativ zum Zeitpunkt der "Fragestellung", eg Jetzt.

Nick Lucid hatte ebenfalls mal ein Video dazu gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Das Universum - der Faden für Sternegucker

Das Universum - der Faden für Sternegucker - Ähnliche Themen

  • Universum Steampunk

    Universum Steampunk: Nachdem ichs ja schonmal nebenbei erwähnt hab . Ich versuche mich grade wieder an einer Bastelei. Bevor jetzt ein paar die Nase rümpfen … Ja ein...
  • Citizen Astrodea 1. Generation, des Universum am Handgelenk Ref.4390-43088 Y

    Citizen Astrodea 1. Generation, des Universum am Handgelenk Ref.4390-43088 Y: Hallo liebe Uhrengemeinde, Ich möchte euch heute eine Uhr die man nicht so oft zu Gesicht bekommt vorstellen. Und zwar die Citizen Astrodea...
  • Ähnliche Themen
  • Universum Steampunk

    Universum Steampunk: Nachdem ichs ja schonmal nebenbei erwähnt hab . Ich versuche mich grade wieder an einer Bastelei. Bevor jetzt ein paar die Nase rümpfen … Ja ein...
  • Citizen Astrodea 1. Generation, des Universum am Handgelenk Ref.4390-43088 Y

    Citizen Astrodea 1. Generation, des Universum am Handgelenk Ref.4390-43088 Y: Hallo liebe Uhrengemeinde, Ich möchte euch heute eine Uhr die man nicht so oft zu Gesicht bekommt vorstellen. Und zwar die Citizen Astrodea...
  • Oben