Das schöne Mysterium - Heuer Silverstone 510.403

Diskutiere Das schöne Mysterium - Heuer Silverstone 510.403 im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Leute! Wir schreiben das Jahr 1983: Die "neue deutsche Welle" erreichte ihren Höhepunkt und "Culture Club" wurde in den Radios rauf und...

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Hallo Leute!

Wir schreiben das Jahr 1983: Die "neue deutsche Welle" erreichte ihren Höhepunkt und "Culture Club" wurde in den Radios rauf und runter gespielt. Bis zu meiner Geburt waren es noch 7 Jahre hin :D Heuer brachte in dem selben Jahr eine Neuauflage seines bekannten Modells "Silverstone" auf den Markt. In dieser Zeit ist Heuer - wie bekannt - bereits ins "Straucheln" (Übernahme durch die TAG-Gruppe 1985) geraten.

Mit dieser kleinen Einleitung möchte ich euch nun ein kleines Mysterium in der Geschichte von Heuer präsentieren: Die Heuer "Silverstone" Ref. 510.403

Wieso Mysterium? Über die Heuer 510.403 wird nach wie vor heftig diskutiert, vor allem über die auffallend hohe Menge an Silverstones aus dem italienischen Raume. Diverse Heuer wurden in einschlägigen Foren bereits zur Schau gestellt.

Meine Heuer Silverstone hat keine "Heuer-Krone" sowie keine Referenznummer auf dem Gehäuse, sondern fein auf dem Rückendeckel eingraviert. Manche würden nun sofort "Bastelwastel!" rufen.

Laut einem Experten, welcher Heuer mit dem Lemania-5100 sammelt, ist bei der Ref. 510.430 KEINE "Heuer-Krone" sowie Seriennummer am Gehäuse vorhanden, sondern wie in meinem Falle feinst graviert am Rückendeckel. Der Rotor des 5100 ist nur mit "Lemania" gemarkt. Der Experte hat zudem eine komplette Auflistung aller 5100er-Referenzen samt Erkennungsmerkmale online gestellt. Quelle: Diskussion auf chronocentric.com

Interessanterweise wurde vor einigen Jahren so zB eine Heuer Silverstone Ref. 510.430 als NOS aus Italien für einen hohen Geldbetrag gekauft, welche die Rotoraufschrift "Heuer-Leonidas" trägt. In der oben genannten Diskussion wird erwähnt, dass es sowas wohl nie gegeben hat. Es sind aber auch Rotoren mit "Lemania"-Signatur oder ohne weitere Signatur bekannt, welche in der Heuer 510.403 verbaut worden sind. Des weiteren existieren Heuer mit Seriennummer auf den Gehäusen, welche einen äußerst groben Eindruck machen. Von graviert kann hier wohl nicht mehr die Rede sein, "eingeschlagen" trifft es wohl eher.

Ein italienischer Artikel aus dem Jahre 2008/09 bezeichnet zB meine Variante des Ziffernblattes (Schriftzug "Silverstone") als Fälschung. Ein namhafter Heuer-Händler hat genau dasselbe Modell samt Schriftzug im Angebot. Scheinbar soll es also 2 Varianten vom Schriftzug geben. Uhren mit diesem Schriftzug wurden auch bereits für gutes Geld verkauft. Interessanterweise gibt es keine argumentativen Beweise des Italieners.

Wenn ihr euch die Heuer Silverstone genauer ansieht, wird euch auffallen, dass die 24h-Anzeige oben fehlt. Heuer hat damals die 5100er "modifiziert" und somit die 24h-Anzeige ausgebaut. Es gibt sogar Berichte, dass Heuer das seltene Lemania 5012 (ohne 24h-Anzeige) verbaut hat. Welches Werk genau in meinem Uhrwerk tickt, kann ich euch leider nicht genau sagen. Aber eine Revision des Werkes steht in geraumer Zeit an und dann wird es genauere Informationen geben.

Es gibt weiße Datumsanzeigen und auch schwarze. Bei zweiterem scheiden sich meines Wissens nach noch immer die Geister.

Ein Uhrmacher, der 1983 damals im Geschäft seines Vaters (Heuer-Konzessionär) seine Lehre absolviert hat, hat mir gesagt, dass er keinerlei bedenken bei dieser Heuer hätte. Für ihn ist zB alles OK.

Im Endeffekt wird es bei den Heuer Silverstones der Referenz 510.430 immer eine Glaubensfrage bleiben. 1983 war ja Heuer bekanntlich bereits in der Krise und es wurde wohl auf das zurückgegriffen, was gerade zur Hand war. Es gab zB auch zahlreiche "Poor-Man-Heuer"-Varianten der Silverstone.

Einige Heuer Silverstone werden mit Seriennummern am Gehäuse angeboten. Ob diese vom Werk so ausgegeben worden sind, weiß bis heute keiner so richtig. Für mich spricht die grobe Qualität der Signatur dagegen.

Im Endeffekt kursieren bis jetzt Gerüchte über die Heuer Silverstone 510.403. Eindeutige Beweise? Fehlanzeige!

Ich persönlich bin der Meinung, dass man bei dieser Uhr sehr wohl von "Mysterium" sprechen kann. Meines Erachtens wird es wohl verschiedene Auslieferungen ab Heuer-Werk gegeben haben. Im Internet ist so zB mal etwas von verschiedenen Auslieferungs-Tranchen gestanden. Wie gesagt - Es herrscht eben noch immer die Ungewissheit über diese Schönheit :)

So von der Materialanmutung her, würde ich mal vorsichtig bei meiner von einem Original ausgehen. Ich habe die Uhr damals hier im Uhrforum gekauft und davor 4 Heuerkenner gefragt. 3 davon haben gesagt, dass es sich für sie um ein schönes Original handelt, was aber jedoch ausgebleichte bzw. getauschte Zeiger hat. Der andere Kollege hatte ein bisschen Bauchweh bei der Heuer.

So, nun aber genug Text - Ich hoffe, ihr könnt euch an der nicht alltäglichen Schönheit ebenso erfreuen wie ich es tue :D


Oh mein Gott - Das ist ja fast schon eine wissenschaftliche Arbeit :D :D :D :D
 

Anhänge

  • IMG_5179.JPG
    IMG_5179.JPG
    186,8 KB · Aufrufe: 133
  • IMG_5176.JPG
    IMG_5176.JPG
    180,2 KB · Aufrufe: 73
  • IMG_5175.JPG
    IMG_5175.JPG
    151,9 KB · Aufrufe: 74
  • IMG_5183.JPG
    IMG_5183.JPG
    194,3 KB · Aufrufe: 86
  • W JLF Heuer S4.jpg
    W JLF Heuer S4.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 614
Zuletzt bearbeitet:

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.634
Hallo Christoph,

eine sehr interessante Vorstellung zu einer wahrlich mysteriösen Uhr. Leider kenne ich mich in diesem Bereich überhaupt nicht aus und kann Dir daher nichts weiteres dazu sagen.
Die Uhr ist wirklich schön und gut erhalten :super: und ich hoffe Du wirst hier noch Hilfe bekommen das Mysterium zu entschlüsseln.

Viele Grüße
Valentin
 

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Hallo Valentin!

Freut mich, dass dir die Heuer gefällt. Bin noch immer dabei am "studieren" der Uhr. Interessanterweise bin ich nun auf folgenden Link gestoßen:

FtD - Heuer Silverstone vs Sinn 150 · Watch Blog

Der Autor behauptet hier sogar, dass Lemania selbst die Gehäuse und Zifferblätter gefertigt hat. Man konnte laut ihm zwischen Sonnenschliff und poliertem Gehäuse sowie zwischen weißem und hellem Datum wählen. Als "Beweis" liefert er hier einige Werbebroschüren sowie andere Modelle mit dem gleichen Ziffernblatt. Da Heuer 1983 bereits angeschlagen war, ist vielleicht sogar was Wahres daran.


http://www.calibre11.com/heuer-lemania-part-one/
http://www.calibre11.com/heuer-lemania-part-two/

Und diese beiden Artikel sind auch sehr interessant. Was sagt ihr dazu? 1982 wurden die legendären Kaliber 11/12/14/15 eingestellt und 1983 erstmals 5100er verbaut. Lemania soll die Rechte an den Designs gehabt haben und nicht Heuer. Als Begründung wird hierbei das Verwenden eines Designs nach dem Verkauf an die TAG-Gruppe genannt. Hätte heuer die Rechte gehabt, würden diese wohl nicht bei anderen Herstellern verwendet werden. Gehäuse wurden nur am Rückendeckel graviert, damit die identen Gehäuse auch noch für andere Hersteller verwendet werden konnten. "Volle Maximierung der vorhandenen Mittel" sozusagen. Deswegen findet sich in der Innenseite des Deckels keine "Heuer-Leonidas"-Signatur. Auch das Fehlen der "Heuer-Krone" wird so argumentiert. Würde mal sagen, dass dies eine sehr pausible Erklärung ist :)


Aktueller Zwischenstand: Gehäuse, Glas sowie Ziffernblatt sollten original sein. Bei dem Werk muss man noch schauen, aber ich bin da auch guter Dinge. Normalerweise müsste der Rotor mit "Lemania" signiert sein, aber es gab ja auch einige ohne diese Beschriftung. Ob es ein 5100 oder 5012 ist wird sich dann beim Service zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.066
Ort
Hessen
Ungewöhnlicher Ticker, der sehr präsent wirkt. Hoher Wiedererkennungsfaktor. Die würde ich gerne mal "live" sehen.
 

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Oh ja, Peter. Diese Uhr ist sehr ungewöhnlich, vor allem aber die Geschichte dahinter. Wenn man sich die Uhr umhängt, wird man fast von der Präsenz erschlagen - Maskulin hoch 1000 ;)

Nur schade, dass sich bei diesem Exoten kaum jemand zu Wort meldet.:shock:
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeHH

Dabei seit
01.11.2013
Beiträge
1.586
Ort
Nadelöhr des Nordens
Hallo Christoph

Das sich kaum jemand zu Wort meldet, liegt vermutlich dort dran, dass alle deine Doktorarbeit oben noch nicht komplett durchgelesen haben. Viele User hier sind schon etwas älter und wir müssen auch bei Büchern nach 20 Seiten den Augen immer mal etwas entspannung gönnen... ;-) :D

Das ist wirklich eine sehr schöne Heuer. Ich selbst habe mich noch nicht mit der Marke beschäftigt, es hat eben bei den Modellen noch nie richtig Klick bei mir gemacht. Deine Silverstone gefällt mir aber sehr gut und grade diese Diskussionen um das Modell finde ich sehr interessant. Am Ende muss sie einem aber einfach nur gefallen, dann hat man doch alles richtig gemacht.

Vielen Dank aber, für all die tollen Hintergrundinformationen!

Viel Spass mit deinem Mysterium.

Mike
 

finch

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
3.889
Ort
BW
ich denke wenn das ganze unter Uhren-Vorstellungen statt im Vintage Bereich gepostet wurde wäre die Resonanz viel grösser.
Das ist natürlich schade.

Tolle Uhr, Glückwunsch,
Miro
 

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
2.090
Schöne Heuer, Glückwunsch. Sooo mysteriös finde ich sie aber garnicht. Es gab von Lemania zu vielen Modellen, die von z.B. Sinn, Tissot, Omega oder eben Heuer undsofort herausgegeben wurden auch baugleiche Modelle als 'Lemania' gelabelt. Gut, wer die nun tatsächlich 'gebaut' hat ist sicher nicht immer so klar. Gehäuse z.b. mögen ja vielfach auch von dritter Seite gekommen sein.

Aber fehlende eindeutige Beweise zur Existenz? Ich weiss nicht. Ich dachte immer, was es auf onthedash geschafft hat, ohne in der 'Gallery of Fakes' zu landen, ist authentisch.

Ach so: 5100er und 5012er kann man wohl anhand der Schlagzahl unterscheiden: 28,800 bph vs 21,600 bph. Gibt es da beim uhrmacher nicht ein Messgerät für?

Edit: Du hast in Deinem ersten Posting ein paar verwirrende Zahlendreher was die RefNr. angeht, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Danke für die Antworten :)

Existiert hat die 83er Silverstone, keine Frage. Das gezeigte Modell auf onthedash ist sehr interessant, da die Gravierung auf dem Gehäuse erfolgt ist. Laut einem Thread auf chronocentric.com (http://www.chronocentric.com/forums/heuer/index.cgi?md=read;id=32291) wurde die Referenznummer immer am Rückendeckel angebracht. Niemand hat sich offiziell zu dieser Gravur am Gehäuse zu Wort gemeldet. Deswegen das "Mysterium". Das Gehäuse ist bei der Heuer auf onthedash eindeutig aus der selben Zeit bzw Produktion, aber die Gravur? - Die obere der beiden Gravuren ist ein Fake (chronocentric.com)

Interessanterweise wurden jetzt schon länger keine 510.403 angeboten. 2014 gab es die vorgestellte Heuer hier im Uhrforum.

Aktuell wird zB in der amerikanischen Bucht ein NOS-Gehäuse zur Heuer Silverstone angeboten. Auf diesem Gehäuse findet sich keinerlei Referenznummer. Wird eine Silverstone ohne dieser angeboten, wird es wohl ein Bastelwastel sein.

Das ist korrekt, das Lemania 5012 unterscheidet sich durch Schlagzahl und fehlender 24h-Anzeige (oben) vom 5100. Messen ginge natürlich auch, keine Frage. Aber meinen Informationen nach, sind die Werke von Lemania auch signiert. Aber nachdem sie demnächst zum Uhrmacher zwecks Revi muss, wird sich das aufklären :)

Genau - Es handelt sich natürlich um die 510.403 :D
 
Zuletzt bearbeitet:

fidfidfid

Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.624
Gratuliere dir zu der interessanten Uhr.
Beeindruckend was du da an Informationen zusammengetragen hast:super:
Ich hatte vor ein paar Jahren mal die Möglichkeit eine zu kaufen,
hab mich dann aber Aufgrund der Diskussionen in den italienischen Foren nicht getraut,
danach hab ich mich nicht mehr damit beschäftigt.
Hier im Forum hat auch tiga/Andreas eine, die ist sicher original,
er ist zwar im Moment nicht viel unterwegs hier, aber vielleicht meldet er sich ja noch.
Wünsch dir viel Spaß damit.
 

Querdenker

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
1.420
Hallo,
Schöne Uhr - tolle Recherche, danke fürs mitnehmen

Gruß
Martin

Ps. Ich darf hier nicht so oft lesen, löst bei mir immer so ein habenwollen Gefühl aus
 

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Freut mich, dass euch die Recherche gefällt. Vielleicht wird ja wieder mal eine 83er Silverstone angeboten. Aufgrund dieses Threads wisst ihr ja nun, wo man genaue Informationen darüber nachlesen kann ;)

Ich habe den User "Tiga" damals in der Watchlounge angeschrieben und ihn um seine Meinung gebeten. Laut ihm ist bei der Uhr alles OK. Würde mich aber trotzdem freuen, wenn er das liest und sich meldet.
 

Corto

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
1.326
Servus Christoph

Ganz ehrlich - ich verstehe nicht, warum Du die Lemania Silverstone anzweifelst?
Freu Dich, dass Du eine coole und seltene Uhr zu einem unschlagbar günstigen Preis geschossen hast.

Gruß
 

Stocki1990

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Danke dir, Corto :)
Freuen tu ich mich über die Uhr auf jeden Fall und deswegen geht es demnächst ab zur Revi ;)
Das Anzweifeln kommt in diesem Falle falsch rüber. Ein bisschen Recherche zu der 83er Silverstone mit allen
Pros und Cons muss eben sein, denn alltäglich ist dieses Stück nicht :D
 

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.549
Ort
Siegerland
@Stocki1990

Ich wollte eigentlich auch ein Beitrag über meine Sinn 150 verfassen um an Hintergrundinformationen zu gelangen. Habe nochmals die Suchfunktion genutzt und deinen informativen Beitrag wiedergefunden. Da steht eigentlich alles drinnen was ich erfahren wollte, wobei wenn ich es nicht überlesen habe nicht ganz klar ist ob Lemania die Uhren gefertigt oder Heuer/Sinn mit Teilen versorgt hat. Sollte ich etwas falsch interpretiert haben lasse es mich einfach wissen.
Danke für deinen interessanten Beitrag.

Anbei noch 2 Fotos der Sinn:

D17D7CDA-E18F-47BC-A0E4-D2CEC1B85BBF.jpeg42E8C079-9825-48F7-A997-B991203B08BD.jpeg
 
Thema:

Das schöne Mysterium - Heuer Silverstone 510.403

Das schöne Mysterium - Heuer Silverstone 510.403 - Ähnliche Themen

Tag Heuer 300 SLR (Ref. CAR2112.FC6267): Hallo Uhrenfreunde, nach langem, stillem mitlesen hier im Forum möchte ich mich und meinen Neuzugang hier vorstellen. Mein Name ist Holger, ich...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
TAG Heuer ETA geht erst nach, jetzt geht sie vor - Ich brauche euren Rat: Hallo zusammen, ich habe mich hier im Forum neu angemeldet, weil ich euren Rat brauche und hoffe, ihr könnt mir mit folgendem Problem helfen...
Heuer Carrera 1153s - im Rennen erfunden, für die Rennen gemacht (Vorstellung und Geschichte der Heuer Carrera): Die Heuer Carrera Referenz 1153s ist meines Erachtens nach ein zeitloser und wunderschöner Chronograph, dessen neuere Interpretationen noch immer...
Der unbekannte Chronograph – Tag Heuer „Targa Florio“ (Referenz CX2110, CX2111, CX 2112 und CX2113): Nachdem meine erste Uhrenvorstellung mit dem Titel „Rolex hat Batman – Grand Seiko hat Superman“ so positiv aufgenommen wurde, möchte ich mit...
Oben