Das moderne Lexikon: Uhrenwelt-Cringe-Vokabular

Diskutiere Das moderne Lexikon: Uhrenwelt-Cringe-Vokabular im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ab zu... Wahrscheinlich dem lateinischen "ad" entlehnt: Preposition hin zu, auf zu, in Richtung, auch Intention ausdrückend. Hier oftmals als...
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.857
Ab zu...
Wahrscheinlich dem lateinischen "ad" entlehnt: Preposition hin zu, auf zu, in Richtung, auch Intention ausdrückend.

Hier oftmals als versteckter Imperativ ohne Verb formuliert (Ab zum ->Konzi, ab zur Polizei,...), der implizit einen Widerspruch, oder eine Nachfrage ausschließt und als eine Art feudale Geste der Beratung anzusehen ist.
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
9.591
Ort
Seestadt Rostock
Horo-Hommagerie, die
Ein Uhrenhersteller, der bei seinen Uhren auf offensichtlich erfolgreiche, funktionale, gefällige, markante und zeitlose Designs setzt, diese Uhren aber unter eigenem Markennahmen vertreibt. Typisches Kennzeichen einer Horo-Hommagerie ist das beim Besuch der Vertriebswebseite beim Betrachter aufkommende Gefühl, diese Uhren irgendwo anders und vor längerer Zeit schonmal gesehen zu haben (-> Déjà-vu).
Eng verwandt mit der Horrorlogie,wo unsagbar hässliche Machwerke entstehen,die von 50 bis 500.000€ erhältlich sind.
 
screwston

screwston

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2017
Beiträge
975
Ort
Oia

Ersatz des gebräuchlichen und wertneutralen "Festpreises" durch einen donnernden moralischen Imperativ, welcher jeglichen Versuch der Preisverhandlung schon im Vorfeld als unsittliches und unlauteres Geschäftsgebaren verurteilt. Erreicht seine maximale Ausbaustufe in der Steigerungsform "mehr als fair".
 
screwston

screwston

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2017
Beiträge
975
Ort
Oia
…die Uhr wird ihre Käufer Finden…

Dank meines geschulten Auges und meines erhabenen Geschmacks konnte ich gerade wortreich darlegen, was an dieser Uhr alles falsch gemacht wurde.
Mit der oben genannten Klausel sichere ich meine Meinungsführerschaft dagegen ab, dass der wahllos kaufende Pöbel trotzdem Gefallen an dem Modell finden könnte.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.622
Ort
Franken
Dank meines geschulten Auges und meines erhabenen Geschmacks konnte ich gerade wortreich darlegen, was an dieser Uhr alles falsch gemacht wurde.
Mit der oben genannten Klausel sichere ich meine Meinungsführerschaft dagegen ab, dass der wahllos kaufende Pöbel trotzdem Gefallen an dem Modell finden könnte.
Nach langer Zeit wieder mal ein Beitrag - und einer der besten - vom TS :klatsch:
 
Prospero

Prospero

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
519
Ort
BaWü
"Microkratzer/Swirls/Microswirls kann ich nicht ausschliessen".

Warum nicht? Wenn man sie sehen kann, dann kann man auch vor dem Verkauf prüfen, ob welche da sind. Wahrscheinlich im Glauben geschrieben, damit die Kratzer nicht erwähnen zu müssen.
 
Thema:

Das moderne Lexikon: Uhrenwelt-Cringe-Vokabular

Das moderne Lexikon: Uhrenwelt-Cringe-Vokabular - Ähnliche Themen

Eigene Uhrenmarke - rechtliche Fragen: Liebe Freunde, ich habe eine vorwiegend rechtliche Frage, deren Beantwortung mir vielleicht meine romantische Fantasieblase gnadenlos zerlegen...
Mythos „Bauhaus-Uhren“: Eines gleich vorweg: Es freut mich sehr, dass seit dem Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 die Begriffe Bauhaus und Design sprunghaft an Bekanntheit...
Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00: Werte Mitforenten, wieder einmal sind 3 Monate mit einer Uhr vergangen und es wird Zeit für die Vorstellung meiner zweiten Uhr aus Glashütte. In...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
The return of the grail watch: IWC Porsche Design Ocean 2000: Guten Tag, ich möchte heute eine Uhr vorstellen, die mich schon mehr als mein halbes Leben begleitet und nun ihren Weg zu mir fand. Alles fing...
Oben