Das häßliche Ührlein - die Sinn 566 i und Familie

Diskutiere Das häßliche Ührlein - die Sinn 566 i und Familie im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Das häßliche Ührlein - die 566 i und Familie Es war die Zeit des Jahres, wo jedermann die Sonne und den Frühling erwartete und den sterbenden...

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.819
Ort
Wo ich mich gut fühle
Das häßliche Ührlein - die 566 i und Familie

Es war die Zeit des Jahres, wo jedermann die Sonne und den Frühling erwartete und den sterbenden Winter erlitt. Menschen huschten durch die Straßen, früh morgens ohne Winterjacke frierend, mittags mit Winterjacke schwitzend.

Mitten in der großen Stadt lag nahe des Flusses an einem keinen Berg eine Insel des Glücks, ein Ort, an dem immer die Sonne zu scheinen schien. Menschen trafen sich dort, um zu lächeln.

Hier an diesem Ort warteten zwei schwarze Kisten und der noch nicht geborgene Inhalt auch auf den Frühling, im Dunkel der Box wartete der Inhalt nur darauf, das Sonnenlicht aufzunehmen und zurückzuspiegeln.

44_1552821796.jpg


Der Natur ihrer Bestimmung folgend, kamen die Boxen in gute Hände. Dort wurden sie gehegt und gepflegt und auf den Tag vorbereitet, an dem sie ihr innewohnendes Geheimnis Preis geben sollten. Eine Adoptivfamilie wartet auch schon gespannt auf den großen Tag.

Endlich öffnete sich eine Box nach der anderen.
»Tick, tick!«, klang es ganz zaghaft.


44_1552821783.jpg


Sofort kam die Adoptiv-Familie an.

44_1552821771.jpg


„Oh, schaut, wie gut sie zu mir passen“, rief die Jubiläum.


„Und die Zeiger, fast wie bei uns und genau wie bei dir“, riefen die 756 und die 856 im Chor.

44_1552821640.jpg


»Das kann doch kein Zufall sein. Ob es noch mehr von uns gibt?«,fragte die 556 IB.

„Oh, ja“, antwortete die 856.

„Von euch 556 gibt es noch
- die schwarze Perlmutt,
- die weiße Perlmutt,
- die mit den arabischen Ziffern auf 3/6/9/12,
- die, die sich nur „i“ nennt,
- eine grüne mir Krone links
- eine weiße mit schwarzen Zeigern
- eine schwarze „i“ mit ganz weißen Zeigern und dem Aufdruck „Frankfurt am Main“ unter dem Sinn Logo
- eine Silver mit silbrigem Wellenschliff-Ziffernblatt
- eine BEAMS (grün umrandete Ziffern (3, 6, 9, 12), grün umrandete 5-Minuten Indizes, rote Sekunde und der Schriftzug „BEAMS“ zwischen 4 und 5 statt Minuten Indizes
- eine MX5 in rot
- eine MX5 in orange
- eine CR (Creme dial mit nur den Ziffern 2, 4, 8 und 10)
- eine Aviation (blaues Zifferblatt und orange Minutenindizes, orangenem Sekundenzeiger, Krone links
- die Isetan, mit Eisenbahnminuterie, 12 arabischen Ziffern und Zeigern wie bei der 104
- und vielleicht noch mehr.
Wir sind eine wirklich große Familie.“


Die IM konnte es kaum glauben. „Das ist ja spannend. So viele Geschwister und Verwandte.“

„Oh, wenn es um Verwandte geht, dann hätte wir da noch die Vielfalt der 656, die Gruppe der 856, und vielleicht sogar einige weiter entfernte Verwandte. Wenn wir mit allen ein Familientreffen machen wollten, bräuchten wir eine riesige Box,“

„Ob wir die alle einmal kennen lernen?“ fragte die Jubi

„Alle?“, fragte die 756 erschrocken. „Nein, wohl eher nicht. Aber wir haben eine Überraschung für Euch. Ein Geschwisterlichen bekommt ihr noch: Die 556 i.“

„Echt jetzt?“, fragten die Juri, die iM und IB wie aus einem Mund. „Ist die auch so hübsch wie wir, so edel?. Hat die auch so ein wunderschönes Ziffernblatt? Glänzt die auch so? Los, sagt schon …“

„Sie hat die gleichen Gene,“ antworteten die großen vorsichtig. „Sie ist etwas sportlicher. Das Ziffernblatt ist gaaaaanz tief schwarz, und glänzt auch, aber ohne Sonnenschliff. Die Zeiger sind nicht skelettiert, sondern komplett mit Leuchtmasse belegt, und in zur Achse hin schwarz. Sie hat auch ein Datum. Die Indizes sind aufgedruckt, nicht aufgesetzt. Und sie hat einen Fehler: Der Sekundenzeiger ist nicht weiß wie bei den meisten, sondern dunkel rot, nicht leuchtend rot matt wie bei der Sonderedition für Page&Cooper, aber dunkelrot glänzend.“

„Boah, klingt das häßlich. Ein Datum auf unserem wunderschönen Ziffernblatt. Plump bemalte Zeiger und Indizes. Nix Sonnenschliff, nix Stahlzeiger. Die passt nicht zu uns.“

„Schaut uns doch mal an - sind wir häßlich?“, fragten die 756 und die 856

44_1552821753.jpg


„Öhem, ja, also, wir meinten ja nur, dass, … Na, Ihr wisst schon … nicht so gemeint …“

„Ja, sie ist wie Ihr, und doch ganz anders. So kann tolle Vintagelederbänder tragen, und Natos, die Euch nicht stehen würden, dafür passen ihr vielleicht die edleren Lederbänder nicht. Aber die Stahlbänder, die passen prima zu Euch allen.“


Als die 556 i dann da war, musste sie sofort eine Modenschau veranstalten:

44_1552821679.jpg



„Och nööö, dass sieht doof aus, Straßenuhr, Straßenuhr, …“


44_1552821670.jpg


„Das geht ja gar nicht, das tut ja in den Augen weh.“


44_1552821661.jpg


44_1552821649.jpg


„Wie aus der Wühlkiste, einfach nur Billig.“



Das konnten sich die 756 und 856 nicht mehr anhören.
„Jetzt ziehen wir uns mal alle gleich an - STAHLBAND.“


44_1552821741.jpg


„Hey, wir sehen uns ja doch ähnlich.“
„Die „i“ ist aber die kleinste, hehehe.“


44_1552821731.jpg


„Ihr seid alle gleich groß, das wirkt nur anders.“
„Ruhe jetzt, wir sind doch eine Familie.“


44_1552821721.jpg


„Genau.“
„Eben.“


44_1552821710.jpg



„So ist es.“

44_1552821710.jpg


Es stellte sich heraus, dass es wirklich eine wunderbare Patchwork-Familie war. Jeder hatte seine Vor- und Nachteile, jeder sein spezielles Aufgabengebiet, und doch konnte man klar sehen, dass sie alle auf eine bestimmte Art und Weise zusammengehörten.


44_1552821688.jpg



######################################

Nachdem ich die 556 nun schon zum dritten Mal habe, dachte ich, dass eine neue Vorstellung angemessen ist. Hier nun die die technischen Daten zur 556 I von der Sinn-Homepage:

Mechanisches Ankerwerk
ETA 2824-2
Automatikaufzug
25 Rubinlagersteine
28.800 Halbschwingungen pro Stunde
Sekundenstopp
Antimagnetisch nach DIN 8309
Gehäuse
Gehäuse aus Edelstahl, satiniert
Deckglas aus Saphirkristall, beidseitig entspiegelt
Sichtboden aus Saphirkristallglas, innen entspiegelt
Boden verschraubt
Krone verschraubbar
Erfüllt die technischen Anforderungen der DIN 8310 für Wasserdichtigkeit
Druckfest bis 20 bar
Unterdrucksicher
Funktionen
Stunde, Minute, Sekunde
Datumsanzeige
Maße und Gewicht
Gehäusedurchmesser: 38,5 mm
Bandanstoßbreite: 20 mm
Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 11 mm
Gewicht ohne Band: 65 Gramm
Zifferblatt und Zeiger
Schwarz glänzendes Zifferblatt
Indizes mit Leuchtfarbe belegt
Stunden-, Minutenzeiger mit Leuchtfarbe belegt
 
Zuletzt bearbeitet:

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.982
Ort
Schleswig-Holstein
Eine großartige, liebevolle Vorstellung, die garantiert nicht ohne Schmunzeln gelesen werden kann. Danke für die schöne Unterhaltung und Glückwunsch zum Neuerwerb!
 

Brutus

Dabei seit
08.03.2012
Beiträge
462
Mei... ne Güüüte!!!
Das fixt mich voll an.

Ich überlege schon die ganze Zeit:“ Sinn 556i, Sinn 104 schwarz und weiß, welche nehm ich oder alle ...

... oder eine Uhr für die Summe der Preise und noch was oben drauf, eine gebrauchte Ex1 - 36 mm

Ich versteh nur nicht, warum in der 104 nicht auch, wie bei dem hier gezeigten Modellen ein ETA verwendet wird.

Du hast mir das Leben mit deiner tollen Vorstellung wahrlich nicht leichter gemacht.

Trotzdem: „MEHR davon !“ <Sabber>

(Verdammt, ich „MUSS“ nach Frankfurt...)
:D
 

mortenking

Gesperrt
Dabei seit
07.05.2018
Beiträge
66
Ich kann meine Präsentation nicht sehen, sehr schön und beeindruckend.

Freundliche Grüße.
 

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
5.516
Sehr schöne Vorstellung, klasse Bilder. Vielen Dank für´s anfixen.
 

dominik_1994

Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
477
Ort
Salzburg
Sinn 556i die deutsche Antwort auf die Explorer I. Schlicht, zuverlässig und robust. Allrounder und ein geniales P/L. Ich liebe meine und wünsche dir viel Spaß mit deiner
 

Ger movt

Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
992
Unterhaltsame Vorstellung einer zeitlosen Uhr. Am Stahlband gefällt (gallen mir alle Sinn) am besten.
Preis und Leistung stimmen hier und bei Sinn generell, auf jeden Fall noch.
 

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.819
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich danke allen, die in meine Vorstellung geklickt, vielleicht gelesen und durch Kommentare oder den erhobenen Daumen Gefallen signalisiert haben.

Wenn ich Euch ein paar Minuten unterhalten konnte, und vielleicht auch etwas zu der Vielfalt des Modell 556 vermitteln konnte, bin ich zufrieden.
 

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.398
Deine Sammlung (Familie) durchzieht erkennbar ein "roter Faden" 8-)

Konsequent :D

Kreativere Vorstellung einer netten kleinen Sinn :super:
 
Zuletzt bearbeitet:

P4LL3R

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
788
Ort
Steiermark
Bei mir stand die 556i auch lange auf der Wunschliste, ich hab mich dann aber doch dagegen und für die Oris Big Crown Propilot entschieden, da mir die Sinn etwas "zu langweilig" war. Es ist aber trotzdem eine sehr schöne Uhr und was von einem anderen Hersteller hätte ja gar nicht in deine Sammlung gepasst :D
Und danke für die lustige Vorstellung :klatsch:
 

Lindi1977

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2.871
Ort
Gebäude 51
Moin Axel,
tolle Vorstellung! Und sogar in großer Schrift für alte Leute mit schlechten Augen...;-)

Die 556(i) Reihe von Sinn gefällt mir sehr gut, angenehme Größe, alltagstauglich, gute Qualität und mit der "großen" Auswahl für jeden Geschmack etwas dabei :super:
Außerdem preislich noch akzeptabel.

Die 856 UTC am Erika ist aber auch sehr cool!

Gruß, Marco
 

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.819
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich danke Euch allen sehr.

Danke für den Hinweis mit der blauen MX5. Diese war aber eine 656 soweit ich weiß - jetzt bin ich unsicher, ob die beiden anderen nicht auch eine 656 waren.
 

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
3.040
Ort
LC100
Hallo Axel,

eine sehr schöne und humorvolle Vorstellung.
Genau die richtige Lektüre bei diesem trüben Wetter draußen.
Ist die Familienplanung jetzt abgeschlossen?

Viele Grüße,

Unkas :super:
 

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.311
Ort
Hessen / MKK
Tolle Vorstellung, hat Spaß gemacht, sie zu lesen und die vielen Bandvariationen mal zu sehen. Einige finde ich gut passend.
 

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.819
Ort
Wo ich mich gut fühle
Was die Bänder betrifft: Das ist die 556i sehr dankbar, die Varanten mit Sonnenschliff sind da etwas weniger Flexibel.

Was die Familienplanung betrifft: Die 556 A könnte mir gefallen, aber das schwanke ich noch wegen der 856 - zwei Uhren, die sich so ähnlich sind ;-) ...

Was ich aber auf jeden Fall absolut klasse finde, ist die Silver, die Aviation und die Isetan. Aktuell ist das Budget aber ausgeschöpft (Ende des Jahres kommt noch eine sehr spezielle 857), und die Kurse für die Sondermodelle aus Japan gehen echt Richtung Decke, im Moment. Insofern: Ideen hätte ich, aber aktuell keine Umsetzung geplant.
 

kolophon

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
881
Ort
Aschaffenburg
Wunderbar, eine solch launige, amüsante Vorstellung zu lesen! Danke dafür!!!

Und die vorgestellte Uhr ist sehr schön. Viel Freude an und mit ihr wünsche ich!

Martin
 
Thema:

Das häßliche Ührlein - die Sinn 566 i und Familie

Das häßliche Ührlein - die Sinn 566 i und Familie - Ähnliche Themen

SINNvolle Anschaffung - SINN 556 I RS: Liebe Uhrenfreunde, einige von euch haben das bestimmt auch schon einmal (oder mittlerweile auch schon mehrfach) durchgemacht: Irgendwie...
Neue Uhr: Sinn 104 I St Sa RS Limited Edition: Habe hier im Forum zu diesem Sondermodell nichts gefunden. Ist wohl nur in den USA, Japan und Australien/NZ zu bekommen. Sinn 104 I St Sa RS...
SEIKO „Steelmaster“ auf der Suche nach Identität…. (Prospex Diver SPB185J1): Hallo hier bin ich. Ich wurde vor kurzem ungefragt von meiner (Konzern-)Mutter ins Leben gesetzt um für sie Geld zu verdienen. Ich bin ein Klon...
Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
champagne-resistant to 200m - TAG Heuer F1 Grande Date Chronograph: Ich schreibe eine kleine Uhrvorstellung. Hätte ich vor einem halben Jahr nicht für möglich gehalten. Nun ja, alles der Reihe nach: Uhren fand ich...
Oben