Das erste offizielle Bild der NOMOS Zürich

Diskutiere Das erste offizielle Bild der NOMOS Zürich im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Sie ist da ! Der renommierte Zürcher Gestalter Hannes Wettstein hat das Gehäuse entworfen, und sein Studio wird die Uhr vom 24. Oktober an in...
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
798
Sie ist da !

Der renommierte Zürcher Gestalter Hannes Wettstein hat das Gehäuse entworfen, und sein Studio wird die Uhr vom 24. Oktober an in Zürich in der Ausstellung Neue Räume zeigen. Außerdem gibt es Modell Zürich live auf der Munich Time (30.10. bis 1.11.2009) zu sehen. Und von Ende Oktober an beim Fachhändler.



hier die offizielle Pressemitteilung von NOMOS dazu:

Zürich aus Glashütte

Groß, aber dezent: Die neue NOMOS-Uhr heißt Zürich, vereint das Beste aus Glashütte und der Schweiz. Sie kommt mit Automatikkaliber, ist eleganter – und ein bisschen teurer

Glashütte, im August 2009. Zürich. Eine der teuersten Städte der Welt. Sehr international und dennoch ein Dorf. Sie gilt als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität (Glashütte, leider, reicht da nicht heran), die der Banken und der eleganten Bahnhofsstraße, der schönen Badis und des berüchtigten Platzspitz. Und Zürich ist die Stadt einer Uhr: Modell Zürich ist neu. Runde Ecken, parallele Schrägen, massive Eleganz. Was leicht paradox klingt, ist schön, sehr NOMOS Glashütte.

Das Werk der neuen NOMOS-Uhr ist automatisch und aus Glashütter Manufaktur: das von Tangomat und Club Automat bekannte High-End-Kaliber Epsilon. Es stammt also nicht aus der Schweiz, sondern komplett aus dem Mekka der Feinuhrmacherei in Sachsen. Das Gehäuse der Uhr jedoch ist eidgenössisch, und die Akkuratesse der Finissage steht der Sorgfalt beim Finissieren des Uhrwerks in nichts nach.

Groß, aber nicht gefährlich, auffällig, aber alles andere als protzig. Zürich ist eine massive (Herren-)Uhr, die bei aller Größe dezent bleibt. Endlich also hat auch NOMOS Glashütte eine Uhr für Kunden, die große Uhren lieben. Weil sie selbst ein bisschen größer sind. Oder weil die Mode den Blick auf Uhren stark verändert hat. Die neue Uhr ist für Menschen von klarem Verstand: In diesem Entwurf spiegelt sich Liebe zur Ingenieurskunst, zur Logik. Alle Formen des Gehäuses sind geometrisch, aus einfachen Einzelformen aufgebaut: eine Uhr von (recht männlicher) Schönheit. Und eine Uhr für den zweiten Blick. Was beim ersten Hinsehen so einfach wirkt, entpuppt sich als äußerst komplex. Diese Uhr kann man wieder und wieder ansehen, man wird mit ihr nicht so schnell fertig, es gibt immer wieder Neues an ihr zu entdecken – ein Leben lang.

Doch noch einmal: wieso Zürich? Uhrenkennerschaft wird den Menschen hier schon im Vorschulalter beigebracht. Wie in Glashütte. Und die weltläufige Bodenständigkeit der Uhr passt perfekt zu dieser Stadt. Vor allem jedoch ist Zürich die Heimatstadt von Hannes Wettstein, der diese Uhr gezeichnet hat. Der renommierte Gestalter, unlängst viel zu jung verstorben, gehört für NOMOS Glashütte zu den ganz Besonderen seiner Zunft.

Zürich gibt es, auch in der Modellvariante mit Datum, von Anfang November an im besten Fachhandel. Eine Variante mit Weltzeituhr wird folgen. Zürich ist scharf kalkuliert, aufgrund des hohen Aufwands aber dennoch etwas teurer als andere Uhren von NOMOS Glashütte: Die Standardausführung (Bild) kostet 2.400 Euro, die Variante mit Datumsanzeige 2.800 Euro.
 
Borenga

Borenga

Dabei seit
05.11.2007
Beiträge
5.315
Ort
OWL
Hi,

schaut für mich wie eine Orion aus. Hat die einen größeren Durchmesser?

Gruß
Mike
 
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
798
Hi,

schaut für mich wie eine Orion aus. Hat die einen größeren Durchmesser?

Gruß
Mike
ja, sie ist größer, hier die Daten:

Uhrwerk: Manufakturkaliber mit Automatikaufzug (Epsilon)
Gehäuse: Edelstahl, achtteilig, sechsfach verschraubt, Durchmesser 39,7mm, Höhe 9,65mm,
Saphirglasboden
Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert, Appliken aus rhodiniertem Messing
Zeiger: Messing, rhodiniert, facettiert
Wasserdicht bis 3atm
Armband: Horween Shell Cordovan
 
Borenga

Borenga

Dabei seit
05.11.2007
Beiträge
5.315
Ort
OWL
Immerhin noch relativ flach :klatsch:

Danke für die Info :super:

Finde die Orion einfach genial von den Abmessungen. Herrlich schöne schlichte Uhr.
 
heretic

heretic

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
1.330
Ort
Neuseenland
jetzt noch blaue zeiger und ein "vernünftiger" preis, dann könnte ich schwach werden...
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Bei unter 40mm Durchmesser die ganze Zeit von "Groesse" zu reden, ist doch ein Witz. Warum kann Nomos nicht endlich mal ein 42-44mm-Uhr bauen? :angry;
Die Teile sind so schoen, aber leider auch so klein...

Gruss, Excalibur
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Sehr schöne Uhr! Die werd ich mir auf der Munichtime anschauen :-) Ich glaub, dass die mit dem schmalen Rand am Arm relativ groß wirkt, auch mit 39,7mm.

VG Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
798
Hier noch ein paar Bilder des Gehäuses die ich auf der Baselworld 2008 vom Prototypen der Zürich (damals noch Erlkönig) gemacht habe:







Da kann man schon sehen, dass sich das Gehäuse deutlich von der orion unterscheidet.
 
A

Andreas

Dabei seit
31.05.2009
Beiträge
65
Ort
Shanghai
Ich hätte das ZB bei der 6 anders gestaltet, aber ansonsten nicht schlecht ;-)
 
olli1893

olli1893

Dabei seit
22.10.2006
Beiträge
762
Ort
Stuttgart
Ich finde den Preis ziemlich abgehoben!

2400 Euro für eine Nomos und dann noch 400 Euro extra fürs Datum .... naja

der Tangomat kostet 800 Euro weniger ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.908
Ort
Münsterland
Hallo!

Mir sind an dem Gehäuse die Hörnchen zu lang. Und die Uhr ist irgendwie wie die meisten Nomos Uhren meines Erachtens nach...langweilig.

Elegant ja, aber nix erfrischendes.

Aber nun, wem`s gefällt möge Spaß dran haben :-)

Grüße, RvB.
 
forza zwo

forza zwo

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
2.916
Ort
dahoam
Die gefällt mir ausgesprochen gut. :klatsch:

Größenmäßig wär`die für mich ideal, ich bin auch schon darauf gespannt, sie auf der Munichtime mal "in echt" zu sehen.

Einzig der Preis bereitet mir ein wenig Kopfschmerzen: NOMOS ist gerade auch für seine angesichts des gebotenen Gegenwerts ausgesprochen faire Preisgestaltung bekannt. 2.800 EUR für das Datumsmodell - und damit wie schon von olli1893 erwähnt 800 EUR mehr als für den antriebsgleichen Tangomaten, was laut der geposteten Pressemitteilung mit "hohem Aufwand" (:confused:) begründet wird, erscheint mir da schon recht ambitioniert...

Gruß,
Thomas
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Ein paar sachen sind aber mE tatsächlich aufwändiger gemacht als beim Tangomaten.

- Aufgesetzte Indexe
- mE schöner geschliffene Zeiger (wenn auch nicht gebläut)
- massivere Bandanstöße

Ob das allerdings 800 Euro ausmachen darf....

Vielleicht liegts daran, dass auch die Herkunftsbezeichnung hier aufwändiger ist. Statt "Germany" nun "Made in Germany" :-)

VG Thomas
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Weil der Trend zu immer grösseren Uhren am abklingen ist.
Das glaube ich übrigens keine Sekunde. Fast alles, was jetzt auf den Markt kommt, ist vor der Krise konzipiert worden. Das Gerede von neuer Dezenz ist reines Marketing und der Versuch, den Verkauf durch die Krise zu retten. Wenn diese vorbei ist, wird davon keine Rede mehr sein. Allerhöchstens wird es mit dem Barockdesign ein Ende haben - die großen Durchmesser werden bleiben.

Dessen ganz sicher ;-): Jamaika
 
Thema:

Das erste offizielle Bild der NOMOS Zürich

Das erste offizielle Bild der NOMOS Zürich - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Junkers Erster Atlantik Flug Ost-West Quartz-Chronograph

    [Reserviert] Junkers Erster Atlantik Flug Ost-West Quartz-Chronograph: Hallo Uhrenfreunde, ich verkaufe von Privat eine sehr seltene Junkers im Full-Set. Die Uhr habe ich schon einige Jahre bei mir unbenutzt in der...
  • Meine erste Bronze Uhr - Glycine Combat Sub

    Meine erste Bronze Uhr - Glycine Combat Sub: Servus Kollegen, zu dieser Uhr kann ich derzeit noch nicht viel schreiben, da ich sie erst gestern bekommen habe. Ich bin ja im Freundeskreis...
  • [Erledigt] Citizen 9010-095014Y Vintage - weltweit erste mit Flüssigkristalldisplay

    [Erledigt] Citizen 9010-095014Y Vintage - weltweit erste mit Flüssigkristalldisplay: Servus zusammen Da nur noch die ganz großen Schätze in der Box verbleiben, kann auch dieses Stück Uhrengeschichte einen anderen Liebhaber finden...
  • Die Liebe auf den ersten Blick; Steinhart-Tourby Nav-B Bronze, Handaufzug mit Zentralsekunde

    Die Liebe auf den ersten Blick; Steinhart-Tourby Nav-B Bronze, Handaufzug mit Zentralsekunde: Hallo Uhrenfreunde, Heute möchte ich euch meine Lieblingsuhr vorstellen Steinhart-Tourby Nav-B Bronze, Handaufzug mit Zentralsekunde. Zur...
  • [Erledigt] SEIKO SBDX001 Marinemaster 300m, erste Serie

    [Erledigt] SEIKO SBDX001 Marinemaster 300m, erste Serie: Liebe Foristi, ich besitze zu viele Uhren. Daher biete ich Euch meine schöne Marinemaster 300m an. Ein Klassiker in der Geschichte der...
  • Ähnliche Themen

    Oben