Das 1. mal Uhrenfieber. Es schüttelt mich gerade durch. Welche Uhr hat euch im Wahn?

Diskutiere Das 1. mal Uhrenfieber. Es schüttelt mich gerade durch. Welche Uhr hat euch im Wahn? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Args seit genau einem Monat stecke ich im Uhrenfieber. Angefangen hat es mit einer Uhr die ich geschenkt bekommen habe. Hugo Boss, diese kann...
Moscher

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.641
Ort
Berlin
Args seit genau einem Monat stecke ich im Uhrenfieber.

Angefangen hat es mit einer Uhr die ich geschenkt bekommen habe. Hugo Boss, diese kann ich zu Weihnachten tragen. Nun hatte ich mir eine Boccia Titanium gekauft, diese ist meine Arbeitsuhr. Nun loderte es in mir. Ich fand Geschmack an Uhren. Ich stiess auf dieses Forum auf der recherche zu meiner Hugo Boss Uhr. (Welches Werk, etc.)

Nun wühlte ich mich Nachts durch die Foren und plötzlich viel mir eine Submariner auf, eine mit einer grünen Lynette, so eine in der Art:
https://uhrforum.de/gruen-gruen-gruen-ist-alles-was-ich-hab-rolex-submariner-116610lv-t92087

Ich war hellauf begeistert ohne überhaupt zu wissen was eine Diver, Submariner etc. ist. Nachdem mir klar war das es eine Rolex ist und ich noch das Studium meiner Kinder zahlen muss vergass ich diese Uhr.

Plötzlich sah ich sie wieder für kleines Geld: UVP Hersteller 99

Ich wollte Sie mir beinah kaufen, doch ich wurde neugieriger, mmh, Pulsar ist doch von Seiko und ich habe weitergeforscht und
dann Schwupps begegnete Sie mir wieder. In Form einer Orient und ich dachte, wo ist denn die Lupe? Wo ist das schöne grün? Sie sieht doch so ähnlich aus.
Dann sah ich sie wieder in Form einer Invicta, diesmal in Grün, jedoch mit 44 mm Breite.

Ich begann immer mehr zu forschen in der Welt der Diver und ich werde ganz kirre, immer wieder kommen neue Firmen, wie Davos Ternos, Steinhart Ocean 1, Grovena, Marcello C, Seiko, Wenger, Golana, No Names, China etc. usw

Dazu die verschiedenen Ausführungen, 40 mm, 42, 44, 46,47, 48 usw, Plexiglas, Saphierglas, Mineralglas, Glasboden, verschraubt, drehbare Lynette, Lynette aus Keramik.
Uhrwerk aus Quarz, Automatik, ETA, Selina und was ich noch finden werde.

Beinah hätte ich bei Steinhart gekauft, dann sah ich eine mit Glasboden von Marcello C Nettuno 3, die eigenste Ausführung mit Schwertzeigern mit Selita Werk, auch fast gekauft, bis der Verkäufer mir mitteilte das er beim Umzug alle Originalpapiere verloren hatte, und ich eine wollte mit Eigentumsnachweis (man weiss ja nie was passiert). Dann habe ich hier beinahe eine Marcello C gekauft, die leider schon verkauft war.

Nun endecke ich fast jeden Tag was neues und surfe fleissig in Ebay, Amazon.de/Uk/com Ebay Kleinanzeigen, besonders hier im Uhrenforum nach einer guten Submariner am liebsten mit grüner Lynette und Glasboden, mit einem tollen Uhrwerk.

Ich hoffe das Fieber senkt sich, ich muss Wochenende hart durcharbeiten ächz und im meinen Kopf schwimmen nur diver rum^^

Musste ich mal loswerden

Sollte es Leidensgenossen draussen geben, schreibt ruhig welche Uhr euch plagt, natürlich gerne mit allen Gründen:-)

Liebe Grüsse

Moscher
 
Zuletzt bearbeitet:
Soen

Soen

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
357
Ohje :D

Ja das ganze hatte ich irgendwo auch schon durch :) Nach dem ich meine Traumuhr in London gesehen hatte geisterte sie mir seit dem Tag und Nacht durch den Kopf. Es war eine reine Odyssee bis ich sie endlich hatte und nun bin ich stolzer Besitzer meiner Big Bang!
Ich dachte, das Fieber ist verstummt doch mit jedem neuen Tag kommen viele wunderschöne Uhren. Schnell ist eine Liste mit Must-Haves fertig gestellt doch ein Blick auf das Handgelenk und der Hunger verstummt.

Jetzt hat mich jedoch etwas anderes in den Bann gezogen....meine ganz eigene Uhr! Und noch dazu soll es ein Tourbillon werden.
Ich plane schon seit fast einem Jahr an ihr und bin kurz davor sie endlich ins Leben zu rufen :) Ich freu mich schon auf die Vorstellung und die Resonanz, denn es wird eine Kleinserie geben für all diejenigen, die ebenfalls vom Karussell fasziniert sind und zum einen kein Mittelklassewagen dafür verkaufen möchten, zum anderen das Geld aber auch nicht für Billigmist aus den Fenster werfen wollen.
Der Spagat zwischen Qualität und Preis muss gemeistert werden und das ist wirklich ein ganz schöner Akt! Soviel sei gewiss: Sie wird was besonderes, das es hier glaub noch nicht zu sehen gab!


Wenn ich so darüber nachdenke juckt es mich wieder in den Fingern und die Spannung ist nicht auszuhalten !

LG Andy
 
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
4.488
Ort
NRW
Zu spät!
Die Symptome werden zwar durch homöopatische Verabreichung von neuen Uhren gelindert - aber "senken" tut sich da nichts mehr.
Willkommen beim Virusaustragen ...

:D

Gruß, Richard
Und wenn einmal DAS Original auf der Liste stand sind die Zwischenkäufe nur kurzfristig lindernd :-)

Viel Erfolg !

Andreas
 
r-winter

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.067
Ort
Wien
Und wenn einmal DAS Original auf der Liste stand sind die Zwischenkäufe nur kurzfristig lindernd :-)
... oder es verschwindet vollkommen aus dem Fokus der Begierde - auch das ist möglich!

@Moscher:

Besonders zu Beginn der "Erkrankung" schwirren einem täglich neue Objekte im Geist herum.
Man kann entweder hingehen und versuchen alle zu kaufen, wie ich es versucht habe - oder -
jeweils ein paar Wochen, die neu erkorenen Modelle auf sich einwirken lassen.

Ersteres führt dazu, dass man recht flott eine zu große (An)Sammlung anhäuft, die einem wirklich den Spaß verderben kann.
Wenn sich nur noch ALLES um das Thema "NÄCHSTE" Uhr dreht, dann weiß man vorhandene Stücke nämlich nicht mehr zu würdigen.
Und - früher oder später landen all die einstigen Modelle ja doch wieder im Marktplatz, mit mehr oder weniger großem Verlust!

Letzteres, die aus meiner Sicht bessere Wahl, reduziert automatisch die Anzahl der Neuerwerbungen,
denn die Traumuhr von heute, interessiert Dich möglicherweise in wenigen Wochen gar nicht mehr.

Nur wenn sich längerfristig und periodisch hartnäckige "Bauchgefühle", beim Anblick der Uhr einstellen, kann man ziemlich sicher sein,
dass es sich um ein beleibendes Wunschobjekt handelt, dass jetzt und auch später noch, viel Freude macht und machen wird! ;)
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
14.836
Ort
Braunschweig
@Moscher: Willkommen im Viruswahn !!! ;-)

Ich schieße mal ins Blaue und sage das 90% der User hier das schon durch gemacht haben.

Zur Zeit bin ich dabei, mir Gedanken zu machen, welche "Wieder-gut-Machungs-Uhr" ich mir zu legen werden, nächtes Jahr.
Ich pendele zwischen:
Glashütte Original Seventies Panoramadatum, Jaeger LeCoultre Compressor Diver, Girard Perregaux Sea Hawk II, Patek Philippe Nautilus oder die Aquanaut, Panerai Daylight Chronograph, IWC DaVinci RefNr.:5461-01 oder eine Rolex Daytona.

Da ich aber noch Zeit habe, mache ich mich nicht verrückt. Aber eine von diesen Uhren wird es wohl werden.
 
33615

33615

Dabei seit
19.01.2010
Beiträge
138
Ort
Bielefeld
Moin Moscher,
ich hab bei dieser Krankheit gute Erfahrungen damit gemacht, sich so lange wie möglich selbst zu quälen. Das heißt, hohe Ziele setzen und lange warten auf die Uhr. Bei mir klappte das vor ca. 20 Jahren mit einer Sinne, als es die nur im Versand gab.
Nun habe ich wieder ungefähr ein Jahr gebraucht um mich für eine GS mit blauem Zifferblatt zu entscheiden. Diese Anschaffung funktioniert jetzt schon mehrere Monate und bei jedem Blick auf das Schmuckstück geht mir erneut das Herz auf.
Also Moscher, nicht verzweifeln es gibt Hoffnung zumindest auf Linderung Deiner Schmerzen.
Gruß von Thomas aus OWL
 
W115

W115

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
16
Ort
Münsterland, NRW
Hallo Moscher,

wenn Du Dich gleich zu Beginn in die Rolex 116610 LV verguckt hast, wird sie Dir ständig hinterherlaufen und Dich Nachts im Schlafe wecken. Spar drauf oder auf den Vorgänger 16610 LV und vererb die irgendwann einem Deiner Kinder. Nur was bekommen die anderen dann? :shock:

Gruß,
Torsten
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.716
Ort
Ostfriesland
...ist heilbar, aber es gibt immer wieder Fieberschübe.

Die letzte wirklich fiebrige Suche war 1995. Da musste es eine Promaster in Bicolor mit dem damals noch erhältlichen dunkelblauen, matten Zifferblatt und gelbem Lederarmband sein, wie ich sie in Heringsdorf/Rügen gesehen hatte. Lange Recherche, Bestellung und ein freundliches Telefonat mit Hirsch brachten uns drei dann zusammen. Das Armband gab es schon lange nicht mehr, ich habe es extra von Hirsch zugesandt bekommen. Seitdem warte ich auf Inspiration und bin dankbar, wenn ich wieder denke. "Muss wirklich nicht mehr sein".

Grüße

Axel
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.290
Ort
Wo ich mich gut fühle
Am Anfang des Fiebers läuft der Körper auf Hochtouren, alles will, muss man haben, immer neues, immer schneller, immer anderes. Dann setzt die Erschöpfung ein, man guckt sich um und denkt: Das ist / war krank. Aus der Ermattung heraus kehrt dann so etwas wie Heilung / Normalität / der eigene Stil / der eigene Focus ein und man fühlt sich gut.

Aber die Angst vor dem nächsten Fieber bleibt.

So ist / war das bei mir.
 
M

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
592
Am Anfang des Fiebers läuft der Körper auf Hochtouren, alles will, muss man haben, immer neues, immer schneller, immer anderes. Dann setzt die Erschöpfung ein, man guckt sich um und denkt: Das ist / war krank. Aus der Ermattung heraus kehrt dann so etwas wie Heilung / Normalität / der eigene Stil / der eigene Focus ein und man fühlt sich gut.

Aber die Angst vor dem nächsten Fieber bleibt.

So ist / war das bei mir.
Perfekt beschrieben. Momentan fühle ich mich so wie Du es Posteingangs beschrieben hast, aber aus Erfahrung aus anderen Hobbies weiß ich, dass es genau so kommt wie Du fortführend schreibst ;-)
 
Bender242

Bender242

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
830
Ort
Niedersachsen
Dem kann ich auch nur zustimmen.
Zuerst muss man alles haben. Später trennt sich dann die Spreu vom Weizen...
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.779
Ort
Molwanien
Die gute Nachricht: Das Fieber bleibt.
Die mittelmäßige Nachricht: Es hebt und senkt sich stoßweise.
Die schlechte Nachricht: Öhm...ich überlege noch. ;-)
 
B

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
648
Die schlechte Nachricht koennte hoechstens andere notwendige Investitionen betreffen :-)

Der Rat also: mach dir ein sinnvoll erreichbares Budget. Und kauf so wenig wie moeglich dieser Ablenk-Uhren.
 
G-Man

G-Man

Dabei seit
01.01.2012
Beiträge
159
Ort
Hamburg
@Moscher: Du bist jedenfalls nicht alleine mit Deinem Gefühl. :D
Mann sagt: "haben beruhigt" ;) Stimmt ja auch. Nur muss man sich vorsehen, wie auch schon andere schrieben, das Mann nicht zu viele Zwischenkäufe macht. In der Ruhe und Zeit liegt die wahre Entscheidung. Egal obs Kleidung, Auto oder Uhren sind. Kannst Du Nächtelang nicht ruhig schlafen, DANN ist es DIE Uhr. ;)
Wobei man sagen muss, ich habe mal zu lange überlegt und dann hatte ich Pech, dass die Uhr weg war. :( Zu lang gewartet.
In diesem Sinne viel Freude beim stöbern, überlegen, kaufen und tragen Deiner Schmuckstücke. :)

LG und schönes WE und 4.Advent
 
Moscher

Moscher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.641
Ort
Berlin
Vielen Dank Ihr Lieben:-)

Total Lieb, wie ihr auf mein Problem eingeht und das es kein "seltenes" Problem ist:-)

Wie gesagt, ich bin immer noch am suchten:-( Ich gucke täglich und so oft ich kann. Ich danke für euer Verständnis. Meine Frau rollt schon die Augen, wenn ich sage, Schatz guck mal^^

Super von euch allen, ich hoffe ich bekomme mit Geduld die richtige Uhr:-)

/hug all

Moscher
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.427
Ort
Wien Floridsdorf
Meine Frau rollt schon die Augen, wenn ich sage, Schatz guck mal^^
Keine Sorge: Auch das legt sich mit der Zeit.
Also meine Liebste denkt sich heute gar nichts mehr dabei - mit gewissen Gegebenheiten muß und kann man/frau sich ganz einfach abfinden.
Und ein neuer Zugang (sofern sie ihn überhaupt wahrnimmt) wird eigentlich nur mehr ganz kurz kommentiert:

"Neu, oder?
Schön."

oder​

"Neu, oder?
Gefällt mir nicht."


Eines machst Du auf alle Fälle richtig: Geduld mitbringen.
Die meisten Spontankäufe können, müssen aber nicht auf lange Zeit erfreuen.
Das Uhrforum ist für eine überlegte Auswahl das perfekte Medium!
(Wenngleich auch hier vorher möglicherweise gar nicht so wahrgenommene Uhrenmodelle oftmals zu einem Spontankauf verführen.)

Gruß, Richard
 
SSR

SSR

Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
664
Ort
Bavaria
Willkommen im Club!!!! :-P

Mann findet immer NEUE Ausreden und Gründe um seiner Sucht nach Uhren, nachzukommen, Gerade meine letzten Beiden sind ein gutes Beispiel dafür: Die LLD hatte mir gekauft um das Rauchen zu beenden, hat auch gut geklappt und meine Frau war sicher, das war jetzt, dann kam spontan einer 68'er 300'er in mein Leben und ich sagte Ihr "Hey so eine Uhr sehe ich nie wieder und dann noch aus 68 und ich versprach meiner Frau, das ich die LLD wieder verkaufe und jetzt habe ich spontan bei Amazon Japan wieder was gekauft. Neverending story!

Beste Grüße,
Peter
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
568
Ort
LA (Lower Austria)
Auweh, das kommt mir ziemlich bekannt vor. Klassische Symptome von Morbus horolomanium insanabilis (= unheilbarer Uhrenwahn). Als Therapie bieten sich mehrjähriges Einkerkern des Befallenen zwecks Reizreduktion oder aber immediate Notschlachtung an. In beiden Fällen ist das bis dato angesammelte Uhrenportfolio auf die hiesigen Forumsmitglieder aufzuteilen ;-)

Spass beiseite - lass Dir um himmelswillen Zeit, wenn Du nicht Unsummen für unbefriedigende Ersatzkäufe ausgeben willst. Wie meine Vorposter schon geschrieben haben, wird Dich ein Lookalike nie auch nur ansatzweise so befriedigen können wie das Original.

Jetzt kann man, wie ich es tat, in einen andere Sammelrichtung gehen. Bei mir waren es Vintages, weil ich nach einigen Monaten Tragezeit meiner "Traumuhr", einer Panerai 176 in Titan, das Gefühl hatte, sie sei mir zu gross.

Zwei Jahre später landen alle meine Vintages wieder auf dem Marktplatz und ich renne nur mehr mit einer 219 und einer Submersible herum, weil mir die alten Mädchen tatsächlich viel zu klein waren und das erste Gefühl vor zwei Jahren eindeutig das richtige war.

Das kostet Geld (wenn auch netto kein Vermögen, solange man nicht viel teurer ein- als verkauft), hatte aber seine schönen Seiten, weil ich viele durchaus interessante Uhren am Handgelenk hatte und so meine Neugier befriedigen konnte. Ob Dir die Sucht dergleichen wert ist, kannst nur Du für Dich entscheiden. Spannend ist es allemal - und es gibt dümmere Möglichkeiten, Geld zu verbraten (Aktien oder Fonds zum Beispiel...).

Viel Spass auf dem ebenso genuss- wie leidvollen Weg wünsche ich Dir!
 
Thema:

Das 1. mal Uhrenfieber. Es schüttelt mich gerade durch. Welche Uhr hat euch im Wahn?

Das 1. mal Uhrenfieber. Es schüttelt mich gerade durch. Welche Uhr hat euch im Wahn? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Was war das wohl mal für eine ?

    Uhrenbestimmung Was war das wohl mal für eine ?: Ist mir heute für 5€ auf dem Flohmarkt in die Hände gefallen.. Muss mal ein schönes Stück gewesen sein :-( Eventuell kann jemand sagen, was...
  • Mal was Leichtes, der Gesundheit zu Liebe: Citizen Titan Diver Promaster BN0201-88L

    Mal was Leichtes, der Gesundheit zu Liebe: Citizen Titan Diver Promaster BN0201-88L: Hallo Freunde schöner Uhren, das Alter und auch eine sehr ungesunde Lebensweise hat bei mir "Spuren" hinterlassen. Seit gut einem Jahr habe ich...
  • Mal wieder eine Sub? - Rolex Submariner NoDate

    Mal wieder eine Sub? - Rolex Submariner NoDate: nun lese ich schon seit knapp zwei Jahren hier mit, da gehört es sich doch, dass man sich einmal vorstellt. Meine erste Krone habe ich mir im...
  • Mal was Altes ....

    Mal was Altes ....: so ca. 270 Jahre alt, von Joh. Peter Mayr aus Augsburg, Kleinuhrmacher, Meister seit etwa 1740. Eine Spindeluhr mit Selbstschlag der halben und...
  • Mal was Schönes ....

    Mal was Schönes ....: eine Cylinderuhr mit Parachute, Compensation und Viertelrepetition, die Schlagwerksauslösung durch Herausziehen, Drehen und Drücken des...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenbestimmung Was war das wohl mal für eine ?

      Uhrenbestimmung Was war das wohl mal für eine ?: Ist mir heute für 5€ auf dem Flohmarkt in die Hände gefallen.. Muss mal ein schönes Stück gewesen sein :-( Eventuell kann jemand sagen, was...
    • Mal was Leichtes, der Gesundheit zu Liebe: Citizen Titan Diver Promaster BN0201-88L

      Mal was Leichtes, der Gesundheit zu Liebe: Citizen Titan Diver Promaster BN0201-88L: Hallo Freunde schöner Uhren, das Alter und auch eine sehr ungesunde Lebensweise hat bei mir "Spuren" hinterlassen. Seit gut einem Jahr habe ich...
    • Mal wieder eine Sub? - Rolex Submariner NoDate

      Mal wieder eine Sub? - Rolex Submariner NoDate: nun lese ich schon seit knapp zwei Jahren hier mit, da gehört es sich doch, dass man sich einmal vorstellt. Meine erste Krone habe ich mir im...
    • Mal was Altes ....

      Mal was Altes ....: so ca. 270 Jahre alt, von Joh. Peter Mayr aus Augsburg, Kleinuhrmacher, Meister seit etwa 1740. Eine Spindeluhr mit Selbstschlag der halben und...
    • Mal was Schönes ....

      Mal was Schönes ....: eine Cylinderuhr mit Parachute, Compensation und Viertelrepetition, die Schlagwerksauslösung durch Herausziehen, Drehen und Drücken des...
    Oben