Darf eine Stoppuhr hier auch vorgestellt werden?

Diskutiere Darf eine Stoppuhr hier auch vorgestellt werden? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Ich denke ja, denn es ist auch keine gewöhnliche Stoppuhr. Vor längerer Zeit beantragte eine solche, in einem arg lädierten Zustand, die Aufnahme...
F

FritzP

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
404
Ort
Dresden
Ich denke ja, denn es ist auch keine gewöhnliche Stoppuhr.
Vor längerer Zeit beantragte eine solche, in einem arg lädierten Zustand, die Aufnahme in meiner Reha-Abteilung. Eigentlich lag bei ihr so viel im Argen, das man sie bestenfalls noch im Pflegeheim und dort im Keller hätte einquartieren wollen.
Doch da es keine gewöhnliche Stoppuhr ist und ich weiß, das deren Eigentümer eine besondere Affinität zum Hersteller haben, durfte die Uhr im Wartezimmer Platz nehmen.
Heute nun wurde sie zuerst einmal zur Anamnese aufgerufen. Erster Eindruck, ziemlich verdreckt, mechanisch auf dieser Werkseite keine Defekte.

Harro 004.jpg

Andere Seite, hier waren Unruh, Anker und Ankerrad schon demontiert. Auch verdreckt, Sperrklinke und Schraube fehlen, Rest der Schraube steckt in der Platine.
Das Lager im Ankerradkloben schaut komisch aus.

Harro 005.jpg

Harro 006.jpg

Und noch etwas näher

Harro 002.jpg

Sieht so aus als hätte sich jemand bemüht, das Lager zu vernieten. Wie der Ankerradzapfen danach ausgesehen hat, konnte ich wegen Abwesenheit nicht mehr feststellen.

Harro 002a.jpg

Erstaunlich war, das die Unruhwelle noch heil war, denn der Lagerstein war mehrfach gebrochen.

Harro 012.jpg

Reichlich Arbeit wartet da auf mich.
Zuerst werde ich den Zapfen im Ankerrad ersetzen. Der Zapfen der Gegenseite hat 12/100 mm so das ich mit einem Vidia-Bohrer von 15/100 mm eine Bohrung einbringe. Die Tiefe sollte ca. den 3-fachen Durchmesser betragen. Nachdem die Bohrung fertig ist, muß ich den Zapfen zum Einpressen anfertigen.
Ich verwende hierzu eine alte Unruhwelle, bei der ich auf der Plateauseite einen Zapfen von 15/100 auf einer Länge von ca. 1 mm andrehe. Eine alte UW deshalb, weil ich erstens dadurch gehärtetes Material benutze aber außerdem damit gewährleisten kann, das das Einpressen genau senkrecht erfolgt. Dafür benutze ich nämlich in der Triebnietmaschine dann einen Punzen dessen Bohrung genau über den Spiralansatz der UW passt. Im Erfolgsfall sitzt dann der gedrehte Zapfen im Ankerrad und der noch daran befindliche Rest der UW wird abgetrennt. Nun wird der Zapfen auf die erforderliche Länge gekürzt und im Pivofix auf sein Endmaß von 12/100 rolliert.
 
ANTARES1958

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
647
Gutes Gelingen 👍. Fachmann am Work!
 
Fufu

Fufu

Dabei seit
19.08.2018
Beiträge
437
Dann setz ich mich doch mal mit dazu und harre gespannt auf den Werdegang und das Ergebnis. Gutes Gelingen auch von mir.
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.775
Oh ha, das klingt nach Arbeit, ich hoffe auf eine Fortsetzung nach hoffentlich gutem Ausgang. :super:

LG, Frank
 
Arno_Nühm

Arno_Nühm

Dabei seit
28.09.2018
Beiträge
236
Ort
Duisburg
Für mich eigentlich unvorstellbar, dass daraus noch etwas Schönes und vor allem Funktionstüchtiges erwachsen kann.

Gutes Gelingen, Fritz! 👍
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.712
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Dann drücke ich mal die Daumen das alles klappt und bin gespannt was das wird wenn es fertig ist :-P

Grüße Rübe
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
761
Das Werk sieht mir irgendwie verdächtig nach Le Phare aus. Sooo häufig sind die ja nicht gerade, wenn auch natürlich maschinelle Fertigung.
Da wünsche ich auch gutes Gelingen, auf dass die Unruh wieder gemütlich vor sich hin tickern möge :-)

Grüße,
Unruhgeist
 
F

FritzP

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
404
Ort
Dresden
Die Arbeitswoche ist rum und ich kann berichten.
Nachdem das Einbohren eines neuen Zapfens erfolgreich beendet werden konnte, habe ich für das zugehörige Lager einen Stein im Kloben eingesetzt.

Harro 030.JPG

Auch der Unruhkloben erhielt einen neuen Stein und hier kann man mal die kleine Unruhscheibe sehen.
Sie hat einen Durchmesser von 8 mm was bei einer Werkgröße von 43 mm extrem klein ist. Zudem ist es nur eine Scheibe.
Der Grund hierfür ist die hohe Frequenz, denn die Unruh macht 100 Halbschwingungen in der Sekunde !!!

Harro 031.JPG

Natürlich erhielt das Werk nach den erforderlichen Reparaturen eine Frischzellenkur soweit es möglich war.

Harro 018.jpg

Auch die Sperrklinke wurde angefertigt. Der Fleck rechts widersetzte sich leider jeglichen Reinigungsversuchen.

Harro 019.jpg

Und nun kann man auch erkennen, weshalb die Unruh es so eilig hat. 3 Sekunden für einen Umlauf mit 1/100 Teilung.
Die Stellung des Sekundenzeigers wird natürlich noch korrigiert.

Harro 027.jpg
 
ANTARES1958

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
647
Einfach Große Klasse Dein Wissen und Können Fritz!
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.712
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Fritz super gemacht :klatsch:Wie hört sich die Uhr an ?? 100 Halbschwingungen in der Sekunde ist ja mal ein bissel flotter unterwegs als üblicher Weise

Grüße Rübe
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
761
Uiii, das ist ja ein Hammer! Ein Mal rum in 3 Sekunden und eine Unruh wie ein Zitteraal. Das ist ja mal was Feines.
Vor Allem, dass du das Kleinod wieder zum Leben erweckt hast! :-D:klatsch::super:
Man mochte fast nicht dran glauben, als du die Schäden alle aufgezählt hast. Alle Hochachtung!
Und dann auch noch eine Zenith. Die kenne ich nicht mal aus den Büchern.

Grüße,
Unruhgeist
 
NorUhr

NorUhr

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
386
Ort
Franken
Genial! War schon gespannt, wie es weitergeht und bin nicht enttäuscht worden. Danke fürs teilhaben lassen!
 
Thema:

Darf eine Stoppuhr hier auch vorgestellt werden?

Darf eine Stoppuhr hier auch vorgestellt werden? - Ähnliche Themen

  • Edox Quarz darf nicht einreisen

    Edox Quarz darf nicht einreisen: Moin, Vor ein paar Wochen habe ich eine schöne gebrauchte Edox Delfin ersteigert von einem Händler in der Türkei. Heute dürfte ich dann auf's...
  • Wenn´s ein bischen glänzen darf...

    Wenn´s ein bischen glänzen darf...: Servus! ...dann ist die 16618LB eine gute Wahl... Besonders bei Sonneneinstrahlung ein Traum... Diese Sub (gebaut 2003, verkauft bei WEMPE erst...
  • Kaufberatung Hamilton Jazzmaster Auto Chrono oder: darfs noch etwas mehr sein?

    Kaufberatung Hamilton Jazzmaster Auto Chrono oder: darfs noch etwas mehr sein?: Hallo liebe Uhrforum-Community! Erstmal: vielen Dank für die schnelle Aufnahme. Ich lese hier bereits seit Jahren mit, nun wirds aber "ernst"...
  • Der offizielle Laber-Faden - Hier darf alles gepostet werden, was Offtopic ist.

    Der offizielle Laber-Faden - Hier darf alles gepostet werden, was Offtopic ist.: Herzlich willkommen im OFFTOPIC Thread in dem es kein Offtopic gibt. Ihr dürft hier nach Herzenslust zu allen Themen posten. Alles kann, nichts...
  • Darf es auch Carbon sein? Casio GravityMaster GWR-B1000-1A1ER

    Darf es auch Carbon sein? Casio GravityMaster GWR-B1000-1A1ER: Casio. Unendliche Modellvielfalt. Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer von Astron, der seit 2 Jahren unterwegs ist, um neue Casio...
  • Ähnliche Themen

    Oben