Kaufberatung Damenuhr gesucht

Diskutiere Damenuhr gesucht im Damenuhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Hallo, Erstmal guten Tag, bin neu hier im Forum! Ich suche derzeit eine halbwegs anständige Damenuhr für meine Liebste und hatte dann nach...
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Hallo,

Erstmal guten Tag, bin neu hier im Forum!

Ich suche derzeit eine halbwegs anständige Damenuhr für meine Liebste und hatte dann nach Recherchen meine Augen mal hierrauf geworfen:

Die Seiko SXD675P1

Seiko Premier SXD675P1

Sowie die Citizen ES4000-51E oder ES4000-51A mit Metallarmband einmal in Schwarz und einmal Weiß

Citizen ES4000-51A

Zusätzlich dazu hatte ich noch einige Schöne Bruno-Söhnle Uhren der Kollektion Pisa, Rondo und Allegro gesehen.

Da der Geldbeutel für eine schöne Automatikuhr zu klein ist gefällt mir die Citizen ganz gut da diese die einzige ist die sich ja mehr oder weniger selbst auflädt.
Bei den anderen beiden ist es ja rein Quarz ohne "Solar-Effekt"

Was meint ihr dazu? Taugt die Citizen was?
Beziehungsweise funktioniert der Funkempfang der Uhr nur in Deutschland oder auch im Asiatischen Raum? Die beschenkte lebt / arbeitet nämlich in China..

Oder habt ihr einen Alternativvorschlag?

Grüße
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Soweit ich das bislang begriffen habe, unterscheiden sich die Funksignale in den jeweiligen Empfangszonen, das heißt eine normale Funkuhr würde entweder in China ODER Deutschland funktionieren... keine Ahnung ob es da mittlerweile "Mehrband"-Uhren gibt.

Grundsätlich ist aber zu sagen, dass ein Preisrahmen bis 300 Euro keineswegs Automatikuhren ausschließt, in dem von dir verlinkten Shop findet sich beispielsweise das den von dir gezeigten Modelle nicht unähnliche SYMC07K1

Wäre ich in der entsprechenden Situation würde ich vermutlich nach Vintage-Modellen schauen, zum einen weil kleinere Damenuhren zu wirklich shr günstigen Preisen gehandelt werden und zum anderen einfach weil mir das Durchstöbern der Vintages einfach Spaß macht :D
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Das von dir gezeigt Modell hat wirklich was!
Was meinst du genau mit Vintage Uhren? Gebrauchte? Bin hier nicht so der Experte, wenn ich jetzt aber von dem Begriff Vintage im normalen Sprachgebrauch ausgehe bedeutet das ja "nur" in altem Design..der Preis ist immer noch "neu" ;)
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
am liebsten hätte ich eine Automatikuhr. Funk ist halt die Sache das ich nicht weiß ob eine "deutsche" order "schweizerische" Funkuhr auch mit dem Signal in China umgehen kann.
Vom Design sollte sie klassisch sein und eher filigran.

Diese Orientuhren sind gut? Ich hätte schon ganz gerne etwas höherwertiges im Bereich bis 240 euro vielleicht. Deshalb eben auch auf eine Quarzuhr geschaut.
Dachte Qualität an ner Automatik kostet eben, Qualität bei ner Quarzuhr gibts schon für weniger Mücken.
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Ich meinte schon echte "alte" Uhren, die aber nicht zwangsweise gebraucht sein müssen, sondern auch ungetragene Lagerbestände aus der entsprechenden Zeit sein können, diese nennt man dann NOS (New Old Stock). Je länger ich darüber nachdenke, desto weniger scheint es mir allerdings ein praktikabler Rat zu sein für ein Geschenk, beziehungsweise es kommt sehr auf die Beschenkte an ob sie auch an einer "alten" Uhr die gleiche Freude hat beziehungsweise das Geschenk im selben Maße wertschätzt wie eine neue Uhr.

Grundsätzlich bietet Seiko mit den 5er Modellen, wie dem oben gezeigten recht erschwingliche Automatik-Uhren an, die hier im Forum ein gutes Standing und weite Verbreitung genießen. Citizen ist in dem Bereich ebenfalls recht gut dabei, hier mal ein Beispiel, nicht zu vergessen natürlich die Tochtermarken von Seiko J. Springs und Orient, die ebenfalls für den schmalen Geldbeutel gute Automatikuhren liefern.
Ansonsten ist der größte Hersteller von Schweizer Uhrwerken die ETA, deren Uhrwerke einen Großteil der Produktion an Uhren mit Schweizer Werk ausmachen, als Suchbegriff für hochwertige Werke grundsätzlich auch recht hilfreich. Beispielsweise diese Aristo dürfte mit 37mm größentechnisch vertretbar sein und gefällt mit recht gut.
Und zu guter letzt noch ein Tipp aus eigener Erfahrung... den m e i s t e n Frauen ist es egal ob ihre Uhr automatisch ist oder ein Quarz-Werk hat (den m e i s t e n Männern auch, aber ich habe im eigenen Umfeld das Gefühl, dass dies bei Frauen im Schnitt ausgeprägter ist) und sie legen mehr Wert auf eine gefällige, häufig dezente Optik und eine recht flache Bauweise, weswegen Uhren von Skagen in meinem weiblichen Bekanntenkreis recht hoch im Kurs stehen.

Es gibt aber auf jeden Fall Momente wo man sich wenn man bei Ebay, Chrono24 etc. nach gebrauchten Uhren sucht kurz der Gedanke einschleicht was für Schnäppchen man machen könnte, wenn man nur als Frau geboren worden wäre
 
i-Punkt

i-Punkt

Dabei seit
05.05.2010
Beiträge
1.311
Ort
Hannover-Land
Hallo nickle, meine Fragen wären ersteinmal an Dich:
hat Deine Liebste denn schon eine Uhr, hat Sie Vorlieben in Bezug auf das Aussehen, schaut Sie auf die Marke...Hast Du Anhaltspunkte....???

Das Problem bei (den) Frauen bzw. bei meiner ;-) ist: der Geschmack und die Ansprüche spiegeln sich nicht unbedingt in meinen/unseren wider. Kläre das vorher ab oder gib ihr Modelle zur Auswahl.
Ich habe auch schon einige tolle Uhren verschenkt, die eben auf Grund farblicher/designtechnischer Gründe nicht gut ankamen:oops:

Swiss Made Uhren sind in China übrigens besonders "hoch" angesehen !!
Schau mal bei Tissot und Certina nach.
 
tibim

tibim

Dabei seit
25.06.2008
Beiträge
313
Ort
90xxx
Wenn es im Bereich cca. 250,-€ sein soll, würde ich auch bei Tissot und Certina suchen.
Aber unbedingt (auch wenn es eine Überraschung sein sollte) vorher mit der Beschenkten absprechen.
Ich weiß wovon ich spreche: Meine Mutter bekommt von mir zu Weihnachten auch eine Uhr. Ich hätte was gaaaaanz anderes gewählt. Gut, dass wir darüber gesprochen haben. Es wird eine Skagen... dezent, flach, quarz..... naja, nicht mein Ding, aber ist halt andere Sichtweise...


Über Orient-Uhren habe ich bis dato nichts negatives gehört, die laufen auch 20 Jahre ohne Probleme. Sind halt aus Massenproduktion, deswegen der Preis, aber keineswegs Qualitätseinbusen.
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Diese Orientuhren sind gut? Ich hätte schon ganz gerne etwas höherwertiges im Bereich bis 240 euro vielleicht. Deshalb eben auch auf eine Quarzuhr geschaut.
Dachte Qualität an ner Automatik kostet eben, Qualität bei ner Quarzuhr gibts schon für weniger Mücken.
Orient ist eine Tochterfirma von Seiko und verbaut deren Uhrwerke aus dem unteren Preisbereich, grundsätzlich sind die Uhren für das Geld hervorragend, das Preis-/Leistungsverhältnis ist Spitze. "Qualität" ist schwer messbar, wenn du damit nur Präzision meinst ist eine Quarz-Uhr sicherlich die bessere Wahl und ein Funk-Quarzer ziemlich nah am erreichbaren Maximum bis tragbare Atomuhren entwickelt werden. Mich selbst sprechen Quarz-Uhren einfach nicht an, ich mag die Sekundenzeigerbewegungen nicht und will eine rein mechanische Uhr. Die Quarz-Zeit sehe ich auch auf meinem Mobiltelefon wenn ich will. Aber das muss letztlich jeder für sich entscheiden, beziehungsweise Du für deine Liebste


Ansonsten habe ich mittlerweile auch noch ein Modell gefunden, dass ich dir ans Herz legen würde, nämlich eine kleine epos mit ETA-Automatik Werk.

Aber wenn du die Zeit hast, stöber ruhig mal mit den bislang im Thread erwähnten Schlagworten auf eigene Faust, schließlich kennst du die zu Beschenkende besser als wir :-)
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Ich meinte schon echte "alte" Uhren, die aber nicht zwangsweise gebraucht sein müssen, sondern auch ungetragene Lagerbestände aus der entsprechenden Zeit sein können, diese nennt man dann NOS (New Old Stock). Je länger ich darüber nachdenke, desto weniger scheint es mir allerdings ein praktikabler Rat zu sein für ein Geschenk, beziehungsweise es kommt sehr auf die Beschenkte an ob sie auch an einer "alten" Uhr die gleiche Freude hat beziehungsweise das Geschenk im selben Maße wertschätzt wie eine neue Uhr.

Grundsätzlich bietet Seiko mit den 5er Modellen, wie dem oben gezeigten recht erschwingliche Automatik-Uhren an, die hier im Forum ein gutes Standing und weite Verbreitung genießen. Citizen ist in dem Bereich ebenfalls recht gut dabei, hier mal ein Beispiel, nicht zu vergessen natürlich die Tochtermarken von Seiko J. Springs und Orient, die ebenfalls für den schmalen Geldbeutel gute Automatikuhren liefern.
Die gezeigt Citizen beispielsweise ist jetzt nicht ganz so ihr Geschmack , es sollte doch eher schlicht sein wie die unten gezeigt Aristo.

An Alten Uhren in dem Sinne das sie klassisch aussehen würde Sie sicher auch gefallen finde.


Ansonsten ist der größte Hersteller von Schweizer Uhrwerken die ETA, deren Uhrwerke einen Großteil der Produktion an Uhren mit Schweizer Werk ausmachen, als Suchbegriff für hochwertige Werke grundsätzlich auch recht hilfreich. Beispielsweise diese Aristo dürfte mit 37mm größentechnisch vertretbar sein und gefällt mit recht gut.
Ja stimme ich dir zu, das ist eine schöne Uhr! "Kennt man" Aristo? (Tut mir leid...ich kenne diese Marke nicht..)

Und zu guter letzt noch ein Tipp aus eigener Erfahrung... den m e i s t e n Frauen ist es egal ob ihre Uhr automatisch ist oder ein Quarz-Werk hat (den m e i s t e n Männern auch, aber ich habe im eigenen Umfeld das Gefühl, dass dies bei Frauen im Schnitt ausgeprägter ist) und sie legen mehr Wert auf eine gefällige, häufig dezente Optik und eine recht flache Bauweise, weswegen Uhren von Skagen in meinem weiblichen Bekanntenkreis recht hoch im Kurs stehen.
Diese Skagen sind auch einige nette Uhren dabei, wie der i-punkt aber schon meinte...ein "Swissmade" wäre natürlich ein netter Zusatz! ;)

Es gibt aber auf jeden Fall Momente wo man sich wenn man bei Ebay, Chrono24 etc. nach gebrauchten Uhren sucht kurz der Gedanke einschleicht was für Schnäppchen man machen könnte, wenn man nur als Frau geboren worden wäre
Das kann ich bestätigen..schöne Uhr leider ist mit dem der dicken blauen Lünette der Geschmack nicht ganz so getroffen. Dezenter wäre super!

Werde mir mal Tissot und Certina ansehen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Orient ist eine Tochterfirma von Seiko und verbaut deren Uhrwerke aus dem unteren Preisbereich, grundsätzlich sind die Uhren für das Geld hervorragend, das Preis-/Leistungsverhältnis ist Spitze. "Qualität" ist schwer messbar, wenn du damit nur Präzision meinst ist eine Quarz-Uhr sicherlich die bessere Wahl und ein Funk-Quarzer ziemlich nah am erreichbaren Maximum bis tragbare Atomuhren entwickelt werden. Mich selbst sprechen Quarz-Uhren einfach nicht an, ich mag die Sekundenzeigerbewegungen nicht und will eine rein mechanische Uhr. Die Quarz-Zeit sehe ich auch auf meinem Mobiltelefon wenn ich will. Aber das muss letztlich jeder für sich entscheiden, beziehungsweise Du für deine Liebste


Ansonsten habe ich mittlerweile auch noch ein Modell gefunden, dass ich dir ans Herz legen würde, nämlich eine kleine epos mit ETA-Automatik Werk.
Oh leider funktioniert der Link nicht oder war es so gedacht das ich bei einer Ebay-Suche lande?

Ja die Beschenkte hat gern etwas schlichtes, klassisches, dezentes, fein, nicht neumodisch.Wie die oben gezeigten Uhren schon teilweise..

Wie die Aristo
Die Seikos 1 , 2 in dem Thread
Meine verlinkte Citizen
Oder die Skagen teilweise
Die Heuer die du gezeigt hast würde mir persönlich auch gefallen aber ihr nicht. Solcherlei Uhren "Alte mit einem bekannten Namen" kämen sicherlich auch gut an ;) Eben dezent ,schlicht , klassisch.
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Hoppla, das hier müsste der richtige Link sein.

Zu den Aristos... nagel mich nicht darauf fest, aber wenn ich mich recht entsinne ist Aristo ein Pforzheimer Unternehmen, das lange Jahre wohl auch auf dem russischen Markt aktiv war (oder es gibt/ dort eine Uhrenmarke gleichen Namens), in letzter Zeit mir aber hauptsächlich durch immer wieder neue Bearbeitungen bzw. designtechnische Umsetzungen des Themas Flieger-/Beobachteruhren aufgefallen ist und schweizer Werke verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Spitzen Uhr! Also habe jetzt gerade mal meinen ganzen Vorschläge zur Dame geschickt und lasse Sie jetzt mal eine grobe Richtung bestimmen..
Hoffentlich weiß ich morgen mehr und melde mich dann!
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
So,

Nach Befragung der Dame bin ich zu folgenden Ergebnis gelangt:

Sie mag längere Uhrzeiger, ein weißes / helles Ziffernblatt , ein Metallband oder aber ein hochwertiges Lederarmband, nicht so dicke Zahlen und keine komplizierten Applikation.

Aus Vorschlägen die ich ihr gesendet habe hat Sie 2 Favoriten ausgesucht:

desire lady.pngSöhnle 4 .png

Wisst ihr noch von Alternativen?
Ansonsten wird es wahrscheinlich auf die Tissot hinauslaufen.

Übrigens versuche ich gerade noch Ihr die Epos schmackhaft zu machen da die mir persönlich sehr gefällt!

Grüße und danke schonmal für die Hilfe!
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Also an der Farbe sollte es nicht scheitern, die oben gezeigte epos gibt es beim selben Händler auch mit weißem Zifferblatt, direkter Link zum Angebot ist hier.

Ich hab gestern mit dem Thread mal den Selbstversuch gestartet und meine Freundin gefragt welche der gezeigten Uhren ihr am besten gefallen. Wie befürchtet war es einer der Skagen Watches :D

Sie fand aber den Blick durch den Glasboden der epos auf das Automatikwerk recht hübsch und wenn du deine Liebste überzeugen willst könnte das der richtige Ansatzpunkt sein. Dass das ETA 2824-2 ein robustes hochwertiges Werk ist, dass auch Uhren weit jenseits der 1000 Euro Grenze werkelt dürfte dabei dann aber weniger ins Gewicht fallen, als dass es durch den Glasboden hübsch ausschaut und man ihm beim Zeitmessen zuschauen kann :super:

Im Zweifel würde ich aber zu der Uhr tendieren, die ihren Geschmack am besten trifft, auch wenn es dann "nur" ein Quarzer ist... denn falls du darauf spekulieren solltest die epos auch mal anzuziehen habe ich eine schlechte Nachricht: 32 mm ist bei einer heutigen Uhr einfach zu klein fürs Männerhandgelenk :-P
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Ja na dann warte ich mal auf ihre Antwort..wenn das einzige Argument gegen die Epos das schwarze Ziffernblatt ist und ihr die Uhr sonst gefällt, gibt es die in weiß ;)
Die Skagen haben ihr witzigerweise nicht so gefallen. Die Uhrzeiger waren nicht lang genug.
Hmm der Blick durch den Glasboden wäre schon was..wobei ich aber ein wenig Spannung dann doch noch aufrechterhalten möchte indem ich ihr nicht genau sage welche es wird!

Na das mit dem selber anziehen ist wirklich schade..da wäre dann die Aristo geeignet!
 
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Nicht dass ich dich in Versuchung führen will... aber an so einem Band würde ich die Aristo auch gern spazieren tragen :-D
 
N

nickle

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2010
Beiträge
13
Also an der Farbe sollte es nicht scheitern, die oben gezeigte epos gibt es beim selben Händler auch mit weißem Zifferblatt, direkter Link zum Angebot ist hier.
So also die Epos hat ihr nun doch auch gefallen.
Überlege mir nun dem Verkäufer ein Preisangebot zu senden. (Da hat es ja extra so einen Knopf für)

Was denkt ihr denn was ein realistisches Angebot wäre?
Beziehungsweise was würde ihr für die Uhr zahlen? Ich meine das Angebot ist zwar schon gut aber wenn man handeln kann sollte man die Gelegenheit ja nich verstreichen lassen oder?

Übrigens die Aristo mit dem Band wäre wirklich ein Hingucker ;)

(Von der will Sie jetzt auch noch andere Bilder sehen. Gehe ich richtig wenn ich für Bilder von dieser Aristo nach "Aristo Beobachter 37 mm Automatik" bei Google suchen muss ? )

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gordian

Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
137
Was denkt ihr denn was ein realistisches Angebot wäre?
Beziehungsweise was würde ihr für die Uhr zahlen? Ich meine das Angebot ist zwar schon gut aber wenn man handeln kann sollte man die Gelegenheit ja nich verstreichen lassen oder?
Ich würde mich sogar zu der Behauptung hinreißen lassen, dass das Angebot nicht nur gut, sondern hervorragend ist. Was noch möglich ist, hängt davon ab was der Anbieter selbst für die Uhren gezahlt hat... ich persönlich würde jedoch jedes Angebot unter 220 Euro offen gestanden als unsittlich empfinden. Letztlich kann man aber nur sagen: Versuch macht kluch


Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg mit dem Geschenk und lange Freude an der Uhr!

Liebe Grüße,

Gordian
 
tibim

tibim

Dabei seit
25.06.2008
Beiträge
313
Ort
90xxx
Und schön daran denken: du hast 3 Versuche ein Preisangebot abzugeben.

Edit:
in den Bewertungen habe ich diese gefunden:
Epos EPK-030 Damenuhr UVP 495,- EUR -50% Rabatt neu ovp (Nr.180515549423) EUR 200,00
also sie wurde schon mal für 200,- verkauft.

na dann, alle Infos vorhanden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Damenuhr gesucht

Damenuhr gesucht - Ähnliche Themen

  • Hersteller von Damenuhr gesucht

    Hersteller von Damenuhr gesucht: Hallo alle miteinander . Habe diese Damenuhr geschenkt bekommen , leider ist kein Hersteller angegeben. Auf der Rückseite befinden sich mehrere...
  • Kaufberatung Damenuhr gesucht

    Kaufberatung Damenuhr gesucht: Es ist soweit, meine Freundinn wünscht sich auch eine Uhr:-) Mit Automatik kann Sie sich nicht anfreunden, daher ist eine Quartzer gesucht...
  • Kaufberatung Schlichte Damenuhr gesucht + Frage zu Nomos

    Kaufberatung Schlichte Damenuhr gesucht + Frage zu Nomos: Liebe Forums-Gemeinde, meine Zukünftige (Hochzeit im November) wünscht sich als Morgengabe keine Ohrringe, Kette oder ähnliches, sondern die...
  • Hilfe gesucht - Damenuhr

    Hilfe gesucht - Damenuhr: Hallo, als Geschenk suche ich bis max. € 7.500 eine Damenuhr, Durchmesser max. 33 mm, entweder Stahl-Gelbgold mit entsprechendem Band oder Stahl...
  • Kaufberatung Für meine bessere Hälfte: Damenuhr gesucht.

    Kaufberatung Für meine bessere Hälfte: Damenuhr gesucht.: Hallo liebes Forum, da nun Weihnachten ansteht, meine bessere Hälfte nun auch etwas mit dem Uhrenvirus infiziert ist, möchte ich ihr eine schöne...
  • Ähnliche Themen

    • Hersteller von Damenuhr gesucht

      Hersteller von Damenuhr gesucht: Hallo alle miteinander . Habe diese Damenuhr geschenkt bekommen , leider ist kein Hersteller angegeben. Auf der Rückseite befinden sich mehrere...
    • Kaufberatung Damenuhr gesucht

      Kaufberatung Damenuhr gesucht: Es ist soweit, meine Freundinn wünscht sich auch eine Uhr:-) Mit Automatik kann Sie sich nicht anfreunden, daher ist eine Quartzer gesucht...
    • Kaufberatung Schlichte Damenuhr gesucht + Frage zu Nomos

      Kaufberatung Schlichte Damenuhr gesucht + Frage zu Nomos: Liebe Forums-Gemeinde, meine Zukünftige (Hochzeit im November) wünscht sich als Morgengabe keine Ohrringe, Kette oder ähnliches, sondern die...
    • Hilfe gesucht - Damenuhr

      Hilfe gesucht - Damenuhr: Hallo, als Geschenk suche ich bis max. € 7.500 eine Damenuhr, Durchmesser max. 33 mm, entweder Stahl-Gelbgold mit entsprechendem Band oder Stahl...
    • Kaufberatung Für meine bessere Hälfte: Damenuhr gesucht.

      Kaufberatung Für meine bessere Hälfte: Damenuhr gesucht.: Hallo liebes Forum, da nun Weihnachten ansteht, meine bessere Hälfte nun auch etwas mit dem Uhrenvirus infiziert ist, möchte ich ihr eine schöne...
    Oben