Kaufberatung Damenuhr bis 1.000€ (Gold, Bicolor)

Diskutiere Damenuhr bis 1.000€ (Gold, Bicolor) im Damenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Uhrenliebhaber, zunächst einmal finde ich es klasse, dass es diesen Damenbereich gibt! Ich suche für meine...

Semah

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2012
Beiträge
45
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Uhrenliebhaber,

zunächst einmal finde ich es klasse, dass es diesen Damenbereich gibt!

Ich suche für meine Ehefrau, als Geschenk, ihren ersten etwas höherwertigen Zeitmesser.
Ihre bisherigen Armbanduhren bestehen hauptsächlich von bekannten Modelabel.

Folgende Parameter sollten erfüllt werden:
  • Preis bis 1.000€, in Ausnahmen auch bis 1.500€. Gern auch weniger.
  • Ein Gebrauchtkauf kommt gerne infrage.
  • Da meine Frau ausschließlich Gold als Schmuckfarbe trägt, muss die Uhr hierzu passen - ansonsten wäre ich sicher auch schon fündig geworden.
  • Die Uhr sollte nicht ganz klein sein, vllt so ab 34-36 aufwärts
  • Toll wäre es, wenn der Hersteller nicht gänzlich unbekannt wäre.


Ich bedanke mich bereits im Voraus für Vorschläge sowie Kritik.

Viele Grüße
 

Hudlonen

Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
80
Hallo Semah,

Tipps zu geben, finde ich sehr schwer, wenn man so wenig über Deine Frau und ihren Geschmack weiß.

Eher sportlich/casual trotz Gelbgolds oder klassisch? Modern oder verspielt? Allenfalls neuwertige Gebrauchte oder echt Vintage? Quartz oder mechanisch?

Hast Du schon mal bei Junghans und Longines geschaut? Die haben imho ein breites Spektrum, auch in GG.

Viele Grüße & erfolgreiche Suche/Alexandra
 

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.654
Guten Abend, Junghans Max Bill Automatik hat die gewünschte Größe und gibt es im vergoldeten Gehäuse. ebenso die Handaufzugsversion in 34mm.
Ansonsten wie schon gesagt wurde, ist bei den wenigen Angaben sehr schwer zu raten.
Die Max Bill ist ein Klassiker, aber man muss auch den Stil mögen.
Ein Tip von mir (wenn ein klassischer Stil in frage kommt): ich würde nach einer HAU der 60er Jahre in Echtgold suchen und ev einen Gang zum Uhrmacher mit einplanen, das sollte locker im Budget möglich sein
Grüsse Christoph

PS Für Anregungen den Zeigethread nutzen?
Ihr Ladies, zeigt her Eure Handgelenke mit den Uhren die Ihr ausführt
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.503
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Sehr schick ..Abholung möglich und 1 Jahr Garantie. Preislich kann ich die Uhr in keinster Weise ein schätzen. Wenn möglich würde ich sie mir live an schauen. Gerade bei vergoldetem Silber ist auf Fotos Abrieb nicht unbedingt erkennbar auch ohne das der VK betucken möchte. Allerdings hast Du hier auch Rückgaberecht und zumindest ein telefonischer Kontakt mit dem Laden/Adressüberprüfung ist ja wohl selbstverständlich.
Ich persönlich trage gerne diese rechteckigen Uhren da sie ultra bequem sind. Wirklich groß ist Diese nicht, aber auch kein Spatz am Handgelenk. Du solltest zumindest vor fühlen, ob deine Liebste auch rechteckige Uhren trägt. Wie gesagt ich finde sie klasse aber da scheiden sich definitiv die Geister.

Grüße Rübe
 

Semah

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2012
Beiträge
45
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Anmerkungen.

Also eine Vintage sollte es nicht werden, den aktuellen Zeitgeist sollte der "Wecker" schon in etwa treffen.
Mechanisch wäre super, jedoch kein absolutes Muss
Die Max Bill ist in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig für meinen Geschmack.
Ansonsten bin ich zunächst offen, es ist ja schwer genug, ein passendes Modell zu finden.

Den "zeig her Eure Handgelenkte" Thread habe ich soweit durch, leider ohne neue Erkenntnis.

Sinn (etwas teurer) und Tudor (leider viel teurer) haben ggf. Modelle im Sortiment

Ich muss mich wohl noch etwas auf die Suche begeben.

Gruß
 

Vollgold

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
916
Longines Conquest: L3.377.3.87.7

Budget -> Check!
Stahl/Gold -> Check!
Größe -> Check!
Etablierter Hersteller -> Check!

Sportlich eleganter Stil, dazu das pflegeleichte ETA-Quartzwerk, ein Perlmuttblatt und ein paar Diamanten auf dem Zifferblatt -> Frau ist happy! :ok:
 

Semah

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2012
Beiträge
45
Vielen Dank @Vollgold
Die Uhr sieht soweit super aus, jedoch mache ich mit Gedanken um diese gelbe PVD-Beschichtung, ob diese mit der Zeit nachgibt.
Hatte mal einen solchen Fall in jüngeren Jahren an einer Seiko, sah nicht schön aus, als der Edelstahl durch das "Gold" schimmerte.

Für ein paar Hunderter mehr gibt es eine Sinn 434 St GG Perlmutt W, ggf. könnte das die besser Wahl sein?

Viele Grüße
 

Vollgold

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
916
Gerne!
Massives Gold ist natürlich die bessere Wahl und liegt im Fall der Sinn auch voll im Budget. Eine sehr schöne Uhr!

Mittlerweile sind die Beschichtungen ziemlich haltbar. Aber in einer Spanne von Jahrzehnten, je nach Trageverhalten vielleicht auch schneller, kann die Beschichtung schon Ausfallerscheinungen zeigen.

Ich denke beiden Uhren sind eine gute Wahl. Fraglich ist nur, ob deiner Frau die Sinn nicht zu "weiß" ist, weil die Goldfarbe nicht im Armband aufgegriffen wird, wenn es das Stahlband werden soll.
 
Thema:

Damenuhr bis 1.000€ (Gold, Bicolor)

Oben