Damen Uhr als Mann tragen?

Diskutiere Damen Uhr als Mann tragen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Mein Name ist Tobias und bin Neu hier. Ich würde ganz gerne mal eure Meinungen hören bzw lesen. Es ist so das ich mir vor einiger Zeit eine...
T

Tob87

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
54
Hallo,
Mein Name ist Tobias und bin Neu hier.
Ich würde ganz gerne mal eure Meinungen hören bzw lesen. Es ist so das ich mir vor einiger Zeit eine Breitling Galactic mit schwarzem Zifferblatt in 36mm gekauft habe. Die Uhr wurde mir als Unisex Uhr verkauft was ich auch so geglaubt habe. Nachdem ich die Uhr jetzt ein wenig getragen habe habe ich durch Zufall gesehen das die Uhr eigentlich für Damen ist und fühle mich deshalb auch von Händler veräppelt. Wie würdet ihr reagieren. Würdet ihr als Mann eine Damen Uhr tragen? Ich habe die Uhr auf Grund der Größe und der Optik gekauft für ein Handgelenksumpfang von 180mm ist sie schon passend meiner Meinung nach und gefällt mir immer noch sehr gut aber zu wissen das es eigentlich eine Damen Uhr ist hat mir den Spaß am tragen genommen.
Was sagt ihr dazu?
Vlg Tobi
 
TheVintageMan

TheVintageMan

Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
1.089
Wenn Sie dir gefällt und optimal passt ist doch alles bestens.

Ich habe einige Vintage Uhren mit 35 mm die ich trage. Dazu würde man heute Damenuhr sagen.

Ich fühle mich männlich genug um das zu tragen was mir gefällt.

Und wenn ich mich nicht männlich fühlen würden, wäre mir es dann auch egal was andere denken


Viele Grüße
 
T

Tob87

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
54
Hey,
Ja an der Größe liegt es nicht. Die Größe ist echt optimal für mich es ist eher Kopfsache denk ich zumal es dir Uhr auch für Herren mit einen weißen Zifferblatt gibt. Es ist halt ärgerlich da Sie echt nicht günstig war.
Lg
 
Dietbert

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
876
Ort
Hamburg
Einige 36mm Uhren kannst Du als Mann mit 180mm HGI tragen, allerdings ist eine 36er Breitling Galactic schon etwas feminin. Wichtig ist, dass sie Dir beim Kauf gefallen hat, ist es doch o.k. Ich "dürfte" ja auch mit 17,8 cm HGU auch keine 44,25 mm Seamaster tragen, mache ich trotzdem.;);)
 
Brambilla

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
7.664
Ort
Schweiz
Damenuhr, Herrenuhr, Unisex…..
Das sind alles nur hohle Wörter. Wenn Dir die Uhr passt, dann behalte sie. Offenbar hast Du ja das Gefühl, dass sie passt. Also somit alles paletti. Ich habe knappe 18 cm Handgelenke und kann mir bei einigen Marken auch nur eine „Unisex“ Uhr am Handgelenk vorstellen. „Mann sein“ hat mit der Uhr gerade mal gar nichts zu tun.
 
T

Tob87

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
54
Ja das stimmt allerdings. Jeder so wie er möchte. Stimmt schon.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
13.997
Nein, auch mit dieser Uhr am Arm wird Dir dein Pullermann nicht abfallen :-)

Spaß Beiseite: Wenn Du Dir die Uhr gekauft nachdem sie Dir am Arm gut gepasst hat, wo ist dann das Problem?
36mm war über Jahrzehnte in der Tat im Segment der eher feineren Uhren die Unisex/Midsize-Größe, was sich erst ab ca. 2010 durch den Trend zu Mega-großen Uhren etwas verschoben hat.

Wenn Dir die Uhr passt, dann passt sie.
Wenn Sie nicht passt, dann passt Sie eben nicht.

Wenn Du jetzt mit dem Damen-Thema vor Dir selbst eine Rückgabe legitimieren willst, und Dir eingestehen musst, dass Du Dich bei der Anprobe der Uhr getäuscht hast, dann ist das auch OK.

Und nein: Du bist nicht Opfer eines irgendwie betrügerischen Verkäufers geworden.
 
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
948
Wenn Du sie wirklich nur noch als "Damenuhr" sehen kannst, dann ist das Kind schon in den Brunnen gefallen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
4.880
Ich sage dazu, dass eine Uhr kein Geschlecht hat. Wenn die Größe für dich passt, dann ist es deine Herrenuhr. Denn du bleibst trotzdem ein Mann, versprochen 😄
Was eine Damen- und was eine Herrenuhr ist, sieht eh jeder anders. Eine Rolex Datejust in 36 mm, eine Cartier Santos in medium sind z. B. kleine Uhren, die viele Männer tragen. Andere sagen eine DJ muss für den Mann 41 mm haben. Bei Panerai sagen manche sogar bei Modellen mit 42 mm, das seien Damenuhren. Und es gäbe noch viele Beispiele.
Solange sie nicht gerade pink mit Steinchen ist, kann man als Mann jede Uhr tragen, finde ich. Und selbst wenn ein Mann eine pinke Uhr mit Steinchen tragen würde, wäre auch das zulässig.
Wenn du dich mit der Uhr wohlfühlst, dann ist das alles was zählt.
 
Phil_G

Phil_G

Dabei seit
03.02.2012
Beiträge
1.903
36mm sind von der Größe her auf jeden Fall auch als Mann gut zu tragen. Ich habe einen HGU von 18,5 und trage sehr gerne 36mm. Ich denke es ist mehr von der Uhr selbst abhängig. Zeig uns doch mal Pics von der Uhr an deinem Handgelenk. Und wie bereits erwähnt - getragen sollte das werden was Dir gefällt. In welche Kategorie die Uhr fällt ist völlig egal.
 
B

Benson78

Dabei seit
24.12.2021
Beiträge
7
Ich sag mal was meine Frau sagt: „Das ist keine Damenuhr, die sieht ja aus wie Deine Breitling“.
So isses.

Die Mode der übergrossen Uhren habe ich nie verstanden.

Btw, gute Wahl!
 
H

heiko86

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
183
Ort
Bayern
Damenuhr - Herrenuhr ... die Grenzen sind m.E. derart aufgeweicht, dass es hier keine klare Antwort gibt.
Die Damen von Welt tragen mittlerweile auch "oversized" 41mm Uhren. Die klassischen Herren halten an 34-36mm Ikonen fest.
Und die Herren die es auffälliger mögen tragen Vollgolduhren mit Brillanten besetzt.

Sie muss zu dir passen und du musst dich wohlfühlen damit. Nachdem du die Uhr gekauft hast, gehe ich davon aus, dass beides erfüllt ist :super:
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
13.997
Welche GALACTIC 36 ist es denn eigentlich? Es gibt ja wirklich dutzende von Varianten.

Oberscharf auch und gerade für Herren ist aktuell sicher die 36er in BICOLR - die ist ( im positiven Sinne) so Bing-Bling, die geht eigentlich nur in 36mm sonst wäre es der optische Overkill.

1644176263298.png
 
T

Tob87

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
54
Was mich halt stört und mir den Spaß kaputt macht ist einfach der Gedanke das es eigentlich ne Damen Uhr ist. Aber ihr habt schon recht die Uhr gefällt mir sehr sonst hätte ich Sie ha auch nicht gekauft. Von Händler fühle ich mich trotzdem veräppelt. Habe mir jetzt auch ein schwarzes Kautschuk Band dran gemacht was mir auch sehr gut gefällt! Also an der Optik und der Größe liegt es nicht.
 
Mr. Venz

Mr. Venz

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
6.850
Ich besitze eine Sinn 356 mit kupferfarbenen ZB, Durchmesser 38,5 mm. Dieser Chronograph wird auf manchen Seiten als Damenuhr angepriesen. Schön, ich würde mich freuen, sie mal an einem Damen- Handgelenk zu sehen. Meine Frau mag sie überhaupt nicht 😂
 
Thema:

Damen Uhr als Mann tragen?

Damen Uhr als Mann tragen? - Ähnliche Themen

Rolex Air-King: Hallo Uhrenfreunde, ich benötige mal eure Hilfe. Zur Geburt meines Sohnes wollte ich mir einen lange gehegten Traum erfüllen. Nachdem ich seit...
Mal wieder, aber anders: Damenuhr als Mann tragen: Liebe Forumsmitglieder, Das Thema gab es schon öfter, aber meistens drehte es sich um irgendwelche Anfragen, die hart am Fetisch kratzten. Mit...
Die Vergesslichkeit eines mittelalterlichen Mannes ... Steinhart Nav. B-Uhr 42 Handaufzug Bronze schwarz: Ähhh, was wollte ich gleich nochmal schreiben? Hab ich vergessen. Nein, ist nicht krankhaft, ist wohl einerseits dem Alter geschuldet. Bin ...
Suche nach Automatik-Uhr (bis ~€1.500,–): Liebe Uhren-Freunde! Da ich neu im Forum bin, zuerst ein paar Worte zu meiner Person. Mein Name ist Christian, ich bin 50 Jahre alt und lebe im...
Panerai PAM00683 - Meine Jugendliebe mit 33 wieder gefunden <3: Warnung: Das ist mein erster Beitrag bei den Uhrenvorstellungen, bitte lieb sein. Danke. :) Diese Uhrenvorstellung behandelt weitestgehend meinen...
Oben