CWC-Uhren der britischen Streitkräfte

Diskutiere CWC-Uhren der britischen Streitkräfte im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Bei diesem aktuellen Hype bedaure ich gerade diese Zwiebel zu früh und zu billig verkauft zu haben.....
#21
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.536
Ort
Bremen
Bei diesem aktuellen Hype bedaure ich gerade diese Zwiebel zu früh und zu billig verkauft zu haben.....

IMAGE_338.jpg
 
#23
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
#25
eugen

eugen

Dabei seit
07.06.2010
Beiträge
261
Ort
Zwischen Zauberberg und Monte Verita
Witzig, ich habe auch nach manchen Umwegen zu CWC gefunden, hier bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die behalten werde. Hatte mal die SBS mit Mineralglas und deshalb auch weggegeben, nun mit Saphir bin ich zufrieden. Vor allem die klare, schnörkellose Ablesbarkeit ist sehr schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
#27
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.148
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Es schaut aus, wie von innen entspiegelt. Das ganze ZB wirkt auch irgendwie dreidimensionaler und tiefer im direkten Vergleich zur Zeno, die ja mit der Timefacctors Broadarrow baugleich ist.

Das Gehäuse meiner 1983er Re-Issue ist komplett poliert. Die Uhr ist um 2 Klassen besser verarbeitet als die Zeno. Auf Bildern kann man das leider nicht erkennen:


EAE13F1E-326A-4BF6-AA1C-88DC38700E64.jpg
 
#30
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.536
Ort
Bremen
Das war nicht verschenkt, gemessen an dem was ich Jan gezahlt hab......
 
#32
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.148
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Meinen Glückwunsch.
Die steht dir absolut perfekt. :super:

Als matte Version hat die gerade ein Freund von mir bestellt. Wenn da, werde ich sie hier mal zeigen.

Bei mir selbst ist ein CWC Diver im Zulauf. Diesmal als Automatik. Ich bin mal gespannt, ob ich mit dem 1mm höheren Gehäuseboden zurecht kommen werde.
 
#33
eugen

eugen

Dabei seit
07.06.2010
Beiträge
261
Ort
Zwischen Zauberberg und Monte Verita
Das entwickelt sich ja zu einer richtigen Begeisterung.
Immer mehr Forumsmitglieder kommen auf den Geschmack dieser Tickerchen.
Habe gestern Abend noch im WUS Forum gelesen, dass Silverman's überhaupt keine Probleme mit Reparaturen und gegebenenfalls Umtauschaktionen bei offensichtlichen Fehlern macht, wieder ein Pluspunkt mehr für diese Nischenmarke.
 
Zuletzt bearbeitet:
#34
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Das Blatt der CWC wirkt schon auch auf Fotos ein wenig plastischer durch die erhabenen Indizes. Ist aber schön, dass der Mehrpreis gegenüber der Zeno immerhin auch in gefühlt höher Qualität resultiert. Bei der Broadarrow PRS-3Q würde ich mir auch eine Entspiegelung des Saphirglases wünschen.
 
#35
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.148
Ort
Nähe Konzi-Paradies
So, die lang erwartete Automatik ist da:


B5FEB8DB-FCD1-42A9-8CC7-8160869D064D.jpeg


Vom Gehäuse her merke ich keinen Unterschied zur Quartzversion. Nur das Gewicht ist geringfügig höher.


Eigentlich würde mich auch die 1980er Automatik reizen, allerdings schaut der Gehäuseboden nicht gut aus:


 
#36
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.300
Ort
NRW
Meinen Glückwunsch Oliver:super:

Gefällt mir richtig gut,auch an diesem Band sieht die Uhr klasse aus.
 
#37
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.148
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Danke Christian. :super:


Hier mal eine CWC, die heute noch an die Royal Navy geliefert wird:




Diese Uhr wird seit Anfang der 90er nach den speziellen Wünschen des „Special Boat Service“ gebaut.


7C22AD0E-435E-40A0-83F2-B3A801841245.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
#38
T

trubble

Dabei seit
31.03.2007
Beiträge
113
Hallo Captain.

Dir kann man jedenfalls nicht nachsagen, du würdest halbe Sachen machen... 8-)

Auf die schwarze SBS Version habe ich es schon sehr lange abgesehen.

Plastikwerkhalteringe lassen mich häufig kalt - meine Zwangsstörung sind verschraubte Kronen.
Zwar bisher nie ernsthafte Probleme damit gehabt, stören sie mich trotzdem.

Da du dir ja nun ein umfassendes Bild der CWC Uhren machen konntest, würde mich deine Einschätzung interessieren.
Gewindetubus leicht- oder schwergängig, viele Gewindegänge oder nur kurz verschraubt, Auslegung eher robust oder fragil?
Eventuell hast du auch ein Foto des Gewindes im Fundus?

Danke schon Mal! :super:
 
#39
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.148
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Naja, mich hat es halt voll erwischt mit den RN-Divern. :face:
Der Tragekomfort am Natoband und die für mich perfekte Größe genieße ich sehr.

Das hatte bei mir bisher nur die alte TH Aquaracer so perfekt erreicht. Allerdings hat der Platikwerkhaltering dann alles wieder kaputt gemacht. Den haben die CWC‘s übrigens auch nicht. Nichtmal beim Quartzwerk. ;-)

Ein Foto des Gewindes habe ich leider nicht. Das der Automatik ist guter Durchschnitt. Alles stabil, nix wackelt und es lässt sich gut verschrauben.

Die Quartzversion toppt dies nochmal. Schön leichtgängig und hochwertig vom Gefühl. Das Gewinde braucht bei der SBS 3 komplette Umdrehungen. Besser geht es also nicht. :super:
 
#40
T

trubble

Dabei seit
31.03.2007
Beiträge
113
Drei volle Umdrehungen im Sinne von 3 x 360° oder drei Mal mit dem Finger weiterdrehen?
Drei vollständige Umdrehungen wären super!

Du machst gute Fotos, daher verfolge ich häufig deine Posts zu Uhren, die mich interessieren.
Als du angefangen hast Bilder von den CWCs zu posten, habe ich überlegt, ob ich etwas dazu sagen soll und es dann gelassen, zumal es ja auch nicht Thema war und ich nicht den Spaß verderben wollte.
Aber da du das Thema jetzt angeschnitten hast:
Möglicherweise irre ich mich, aber ich habe da wohl schlechte Nachrichten... :???:

Die alten Versionen (MKI) hatten alle metallische Innengehäuse - quasi ein "Topf", der über das Werk gestülpt wird und so als Werkhaltering und Abschirmung gleichermaßen fungiert.
Zumindest bei den SBS/Quarz-Versionen.

Bei der aktuellen Version (MKII) wurde vieles verbessert. Der "Topf" ist der überarbeiteten Konstruktion allerdings zum Opfer gefallen.
Der Werkhaltering ist schwarzer Kunststoff und einen Staubdeckel oder ähnliches gibt es nicht mehr.
Ohne UV Strahlung sollte der Kunststoff sehr langlebig sein und Stöße dämpft der Werkstoff sicher besser als Metall. :super:

Das ist zumindest mein Kenntnisstand aus meinen Recherchen seit ich mich für die Uhr interessiere.
Z.B.: http://forum.tz-uk.com/showthread.php?396404-2017-CWC-SBS


(Falls das jetzt der Supergau war, melde ich Interesse an deiner SBS-Version an. ;-))
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

CWC-Uhren der britischen Streitkräfte

CWC-Uhren der britischen Streitkräfte - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] CWC Diver Militär Taucheruhr SBS Herren NoDate Toolwatch

    [Verkauf] CWC Diver Militär Taucheruhr SBS Herren NoDate Toolwatch: Ich biete hier eine neuwertige Militäruhr des britischen Herstellers Cabot Watch Company (CWC). CWC beliefert seit Jahrzehnten die britischen...
  • [Verkauf] CWC W10 Automatik Militäruhr Tritium mit ETA 2824-2

    [Verkauf] CWC W10 Automatik Militäruhr Tritium mit ETA 2824-2: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine CWC Felduhr W10 mit Tritiumleuchtmasse und Eta 2824-2. Die Gangwerte sind unauffällig. Bemerkenswert...
  • Kaufberatung Gesucht Millitary Uhr wie CWC G10 (36,5mm) nur größer

    Kaufberatung Gesucht Millitary Uhr wie CWC G10 (36,5mm) nur größer: Hallo, würde gerne mal eine sogenannte Millitary Uhr probieren, vom Design gefällt mir die erwähnte CWC G10 sehr gut, nur ist sie mit 36,5mm...
  • [Erledigt] CWC MIlitary W10 aus 1976 full Tritium mit Eta Handaufzug original Navy Uhr

    [Erledigt] CWC MIlitary W10 aus 1976 full Tritium mit Eta Handaufzug original Navy Uhr: Sicher eine Seltenheit,da noch nie poliert/aufgearbeitet. Aber mit Uhrmacher durchsicht :super: Dieses ist eine der letzten original...
  • [Erledigt] CWC G10 British Army Uhr

    [Erledigt] CWC G10 British Army Uhr: Nur Tausch: CWC G10 Durchmesser: 38 mm Alter: 2005 Zustand: guter Zustand, kleiner Fleck rechts oben (siehe Bild) Uhrwerk: Quartz ETA...
  • Ähnliche Themen

    Oben