Croton (Nivada) Troparctic, Kal. AS 1951, aus 1971

Diskutiere Croton (Nivada) Troparctic, Kal. AS 1951, aus 1971 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Schon seit längerer Zeit lag ein Projekt in meiner Schublade, das ich wegen anderer Prioritäten nicht weiterverfolgt hatte. Es handelt sich um...
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.636
Ort
Rheinhessen
Schon seit längerer Zeit lag ein Projekt in meiner Schublade, das ich wegen anderer Prioritäten nicht weiterverfolgt hatte. Es handelt sich um eine Croton, die ich mal von Dieter bekommen hatte. Das Werk lief zwar wieder, doch fehlte die Zeigerreibung. Gestern Abend fiel sie mir wieder in die Hände und ich legte sie ostentativ auf die Arbeitsfläche meines Werktisches.
Heute habe ich mich dann damit beschäftigt. Die Uhr hat ein sehr schönes, rotvergoldetes AS (ST) 1951. Bei diesem Werk findet man die Zeigerreibung nicht an gewohnter Stelle, sondern dezentral auf dem Großbodenrad. Das Rohr liess sich nach Entfernen von Zeiger und Zifferblatt ohne Datumsdemontage abziehen. Nachdem ich beim Verengen schon öfter übers Ziel hinausgeschossen bin oder zu zaghaft war, sann ich nach einer Möglichkeit, hier gezielt zu arbeiten. Meine Lösung fand ich in meinem Satz Bohrer, die ich in 5/100 mm Abstufungen bereithalte. Ich suche zunächst einen Bohrer, der stramm in das Rohr passt. Dann kommt ein um 5/100 mm schwächerer Bohrer mit dem Schaft in das Rohr und die Zange wird auf diese Begrenzung gefühlvoll zugedrückt. Auf diese Weise wird eine Zeigereibung erzielt, die i.d.R. das genau richtige Maß hat. Auch bei diesem Wek klappte es wieder auf Anhieb (Fetten nicht vergessen!).
Nach Zusammenbau war noch ein neues Glas fällig und ein Band war auch schnell gefunden. Interessant ist die Bodengravur, die darauf hinweist, dass die Uhr 1971 einem Mitarbeiter zum Abschied überreicht wurde.
 

Anhänge

S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.047
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Gerd
Wieder eine sehr schöne Uhr mit einem noch schöneren Werk.

Gruß Harald
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.636
Ort
Rheinhessen
Danke Dir, Harald! In der Tat ist dieses AS 1951 von den Dreien, die ich in meiner Sammlung habe, durch die Rotvergoldung das Schönste. Der Gang ist auch sehr gut.
 
hass67

hass67

Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
5.331
Ort
Rhein-Main Gebiet
Da kann ich zustimmen. Sehr schöne Uhr mit einem Klassiker-Werk.

Die Idee mit dem Bohreraufsatz eine Begrenzung beim Zusammendrücken zu finden, ist klasse. Ansonsten ist es ja wirklich mehr dem Zufall oder der Erfahrung geschuldet, ob man bei der Verengung richtig lag. So einen Bohrersatz hat aber auch nicht jeder. Ist der speziell für Modellbauer ?

Gruß
ULI
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Schön, daß Du sie wieder hinbekommen hast, ist eine wirklich schöne Uhr. Besonders gefällt mir die ungewöhnliche Typografie der Zahlen. Die Marke war mir völlig unbekannt, weißt Du dazu näheres?

An der Stelle auch nochmal ein herzliches Danke an Dich, Labroador und Uhrenfritz für die tollen Erklärungen zur Zeigerreibung. Mit Eurer Hilfe habe ich das jetzt auch mal unfallfrei geschafft.
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.953
Ort
Hessen
Hallo Gerd,

Glückwunsch zur gelungenen Arbeit :klatsch: sieht schön aus die Croton, und das Kaliber echt lecker. Weiterhin viel Spaß beim Schrauben und vor allem viel Erfolg :super:
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Sehr schöne Uhr mit einem ebensolchem Werk. Den Trick mit den Bohrern find ich gut. :super: Ich stülpe das Teil immer auf einen passenden Schraubendreher den ich im Stiftenklöbchen fixiere und drücke einmal mit Gefühl. Bis jetzt hats immer Prima funktioniert. Aber so ein Bohrersatz muss ich mir auch mal anschaffen. Schon wieder was dazugelernt.

Gruess hampe...
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.636
Ort
Rheinhessen
Danke Euch!
@Uhrenfritz: ich hatte schon öfter Minutenrohre, die selbst für die kleinsten meiner Schraubendreher zu eng waren. Früher habe ich Reibahlen genommen, die aber wegen des eckigen Querschnittes inho weniger gut geeignet sind.
@stepi: bei Deinen Ricohs hat dieses Verfahren zur Wiederherstellung der Zeigerreibung auch funktioniert.;-)
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Toll wie Du immer wieder solche Schätzchen rettest, Gerd!

Gruß,

Axel
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.953
Ort
Hessen
@stepi: bei Deinen Ricohs hat dieses Verfahren zur Wiederherstellung der Zeigerreibung auch funktioniert.;-)
:-D freut mich das es geklappt hat. Gut zu wissen falls ich doch mal so ein Kaliber instandsetzen sollte... ich traue mich immer noch nicht dran :-( aber danke für den Tip :super:
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Hallo Gerd,
herzlichen Glückwunsch zur Rettung der Schönheit:klatsch:, sie gefällt mir. Eine schöne Vintage mit einem tollen Werk:super:.
Gravuren bei Uhren mag ich besonders, weil sie immer etwas aus der Geschichte der Uhr zu erzählen haben.
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.636
Ort
Rheinhessen
@Axel, Dörthe:
Danke Euch sehr!
@stepi:
Du hast PN.
 
Thema:

Croton (Nivada) Troparctic, Kal. AS 1951, aus 1971

Croton (Nivada) Troparctic, Kal. AS 1951, aus 1971 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92

    [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… For sale from my personal...
  • Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread

    Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread: Bei Nivada handelt es sich um eine weitere ehemals große und mittlerweile untergegangene Schweizer Marke, wie Enicar oder Favre-Leuba. Ich nehme...
  • [Erledigt] Nivada Croton Antarctic Automatik, 50er/60er Jahre, Werk überholt

    [Erledigt] Nivada Croton Antarctic Automatik, 50er/60er Jahre, Werk überholt: Möchte meine originale Nivada Croton Antarctic verkaufen; sie ist aus den 50er/60er Jahren. Interessant an der Antarctic ist die Geschichte um...
  • [Verkauf-Tausch] CROTON (=NIVADA) Chronomaster Aviator Sea Diver

    [Verkauf-Tausch] CROTON (=NIVADA) Chronomaster Aviator Sea Diver: Liebe Uhrenfreunde zum Verkauf kommt eine CROTON (=NIVADA) Chronomaster Aviator Sea Diver mit Landeron 248 Kaliber, Handaufzug, ca. 1969...
  • Croton Nivada Grenchen Aviator Sea Diver aus 1963-70

    Croton Nivada Grenchen Aviator Sea Diver aus 1963-70: Heute möchte ich euch meine erst gestern aus den USA eingetroffene Nivada Aviator vorstellen. Vor ca. 3 Jahren hatte ich bereits ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben