Comtoise-Halbstundenschlag verkehrt

Diskutiere Comtoise-Halbstundenschlag verkehrt im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, bin neu hier und habe bei einer Comtoise den falschen Halbstundenschlag: sie schlägt wie die volle Stunde auch. Repetitionsschlag...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
Hallo zusammen,
bin neu hier und habe bei einer Comtoise den falschen Halbstundenschlag: sie schlägt wie die volle Stunde auch.
Repetitionsschlag vorhanden, schlägt auch richtig die vollen Stunden. Bei den halben jedoch schlägt sie entweder die vorausgegangenen vollen, oder auch ganz beliebig was sie will - bei halb 6 5x, bei halb 11 6x, bei halb 4 2x.
Was kann hier die Ursache sein?

so habe ich die Funktion der Auslösung des Schlagwerks gefunden (Schmidt Burgunderuhren)

der Auslösehebel a hat diese "Repetitionsspitze". die geht auf der Rückseite vom Minutenrad auf die ausgeschnittenen Nocken, richtig? Soll ich das mal ausbauen und von der Rückseite schauen?


danke für Antworten
 

Anhänge

  • 1617529124118.png
    1617529124118.png
    258,3 KB · Aufrufe: 4

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
Minutenrad:
1617530180910.pngwoher also "weiß" die Uhr, was sie schlagen soll?

doch von diesen hier gezeigten Nocken, oder? Das dunkel schraffierte auf dem Stundenrad. Ich vestehe diese Zeichnung so, dass das dunkel schraffierte auf der RÜckseite ist, ja? Also der Hebel kommt von rechts oben, so ca von halb zwei. Ist bei mir auch so, von vorn gesehen. Das Rad dreht im Uhrzeigersinn, also von oben nach rechts rum. Demzufolge "fällt" zuerst die "Stundenspitze", dann die Repetitionsspitze. Also müsste die Zeichnung links den Zustand zeigen kurz nach der vollen Stunde und kurz vor der Repetition.

Folglich wiederum müsste der Halbstundenschlag dann auf der anderen Seite, der ca 25 Minuten später, eben nach halber Umdrehung, sich zeigenden Nocke, dem kurzen Stück, folgen?

hmm
 

Hansi_Jansen

Dabei seit
06.04.2021
Beiträge
16
Hallo, ich bin auch neu hier.😄 Schlimmerweise zudem noch Laie. Aber ich versuchs mal... Was macht denn das kleine Hebelwerk und das Schöpfrad? Wird der Rechen korrekt nach oben befördert?
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
Gibt´s hier keine cracks mit Ahnung?
Der Rechen geht ordnungsgemäß hoch, daher schlägt sie ja auch die 12 ordentlich.

Das Problem ist der Halbstundenschlag
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
richtig, das ist mir klar,
aber das tut er eben.
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
ok ich versuche mal Bilder, aber die kann ich ja nur von vorne machen. Ich seh da leider nichts. Es müsste ja auch eher ein Video sein, wegen der Bewegung! - bis gleich
zentrum: Stundenstaffel
von oben kommt Auslösehebel, fällt runter und nimmt Rechen, hier oben rechts, auch ordnungsgemäß mit
IMG_0362[1].JPG
 

Anhänge

  • IMG_0361[1].JPG
    IMG_0361[1].JPG
    425,3 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
wie geht hier bilder drehen? - oder muss ich vorher drehen und abspeichern?

ok hier Stundenstaffel abgebaut für Blick an Stundenspitze mit Repetierspitze des Auslösearms

IMG_0368[1].JPG


und hier Minutenrad auf rohr- das sind doch diese "Nocken" oder?
 

Anhänge

  • IMG_0369[1].JPG
    IMG_0369[1].JPG
    68,5 KB · Aufrufe: 4

Hansi_Jansen

Dabei seit
06.04.2021
Beiträge
16
 
Zuletzt bearbeitet:

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
ja SUPII! DANKE!

Ich hab´s noch nicht vollständig erfasst, aber jedenfalls ist das von hinten gesehen und man sieht auch durchs ganze Gehäuse hindurch bis auf das Stundenrad von hinten, also das mit den Nocken (vgl oben meine 2. Zeichng linke Hälfte, dort "Stundenrad" genannt, Du meinst wohl Minute, weil die Minuten, einmal rumgelaufen, eine Stunde ergeben).
Tatsächlich hab ich´s heute auch selbst herausgefunden: der Halbstundenschlag wird von der kleinen Lücke ausgelöst. Daher auch keine Repetition, weil eben so klein, dass die Repetitionsspitze nicht hineinfallen kann.

Bislang dachte ich, das Herausstehende würde auslösen, aber es ist andersrum: die Lücken besorgen die Auslösung. Daher sint´s auch genau 30 Zähne im Umlauf und bei genau der Hälfte, 15, stehen sich die Lücken gegenüber, die große (mit Repetition für Stundenschlag) und die kleine (ohne Rep für Halbstundenschlag).

Und WIRKLICH: da hat jemand gefeilt und die Lücke größer gemacht.

Den Hebel auf der Rückseite muss ich morgen unter die Lupe nehmen.
1617830124658.png
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
@Hansi_Jansen
der Hebel liegt auf dem "Anlaufrad" - richtig?

und: der Stift darauf, beim Video gut zu sehen, wird freigegeben beim Halbstundenschlag, richtig?
schreib mir mal PB, schicke ich Dir pdf"Burgunderuhren".
gut Nacht
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
hier mein Video - ich hab 2 Tage gebraucht, es notdürftig aufzubauen.

Ich hab den Fehler noch nicht gefunden, aber WIR NÄHERN UNS der Sache.

Könnte es nicht doch das "Stundenrad" - das die 60 Minuten=1 Stunde macht mit den Nocken sein? Hier sieht man, dass einer kräftig gefeilt hat, den Zwischenraum vergrößert. Wenn man nun die Aussage nimmt "...das Anlaufrad wird freigegeben, nicht aber der Rechen...." - könnte es nicht diese aufgefeilte Lücke als "zu groß" sein. Dann würde der "Auslösehebel" zu tief einfallen. Die Uhr verseht damit Aufforderung zum Stundenschlag. Denn beim Stundenschlag sieht es ja auch so aus: der Auslösehebel fällt ganz, bis er auf die Repetitionsspitze fällt!

Was meint ihr!?

IMG_0371[1].JPG
Fest steht: kleine Lücke = für Halbstundenschlag,
große Lücke = für Stundenschlag
 

rawo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
11
Video Stunden - und falschen - Halbstundenschlag

 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.952
Ort
O W L
Das Video ist:
1.) von der falschen Seite, man sieht die Auslösung ja nicht
2.) viel zu unscharf.
 

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
16.386
Da der TS uns verlassen hat, ist hier zu. Unsere Fachleute sind seines Erachtens ohnehin nicht qualifiziert und das Forum ist kein Gutes....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Comtoise-Halbstundenschlag verkehrt

Comtoise-Halbstundenschlag verkehrt - Ähnliche Themen

Uhr schlägt nicht 12: Hallo, ich habe 2 1/2 Fragen: :-) 1.) Seit ich eine Wanduhr mit Gewichtsaufzug geölt habe (ganz wenig synthetisches Großuhrenöl in die...
Neuvorstellung + Zentra Wanduhr Schlag verkehrt: Schönen guten Abend an alle hier im Forum. Ich bin seit heute neu hier und wollte mich mal ganz kurz vorstellen. Mein Name ist Kai, ich bin 30 und...
Pendeluhr schlägt falsch: Was kann ich tun?: Ich habe eine über 100 Jahre alte Wanduhr. Prägungen auf der Rückseite: Deutsches Reichspatent 35775 - weitere Infos hier: DPMA | Historische...
Probleme bei Wanduhr mit 3/4 Westminsterschlag: Ersteinmal ein freundliches Hallo in die Runde! Ich bin neu hier und habe ein Problem mit dem Schlagwerk meiner Uhr - ich habe das Forum schon...
Was hat ein Magnet in einer Unruhlagerung zu suchen?: Hallo, heute möchte ich 2 Fragen stellen. 1. Problem. Ich habe eine Zaanse Clock gereinigt, wieder zusammengebaut, geölt, eingestellt und dann...
Oben