Sammelthread Computerclub

Diskutiere Computerclub im Small Talk Forum im Bereich Community; Spielen und Multimedia d. h. 17" Mind. 8 GB RAM SSD entspiegeltes Display leise Auf die Schnelle...
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.759
Guten Abend, ich suche ein ordentliches Notebook für max. 800 Euro. Der Anwendungsschwerpunkt liegt im Bereich privates Multimedia, Büro, ggf. ein wenig Spielen.
Im Internet habe ich schon recherchiert. Die Menge der Angebote erschlägt einen schier.
;-):prost:
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
Ihr seid schnell, vielen Dank für die Vorschläge, die ich mir angeschaut habe.
Das HP ProBook 470 G5 hatte ich auch auf meiner Liste. Wenn man so die Ratgeberseiten liest, wird ja oft der zu dunkle Bildschirm kritisiert. Mein aktueller PC ist von 2009, da werden dann wohl alle Notebooks für ca. 800 eine bessere Qualität haben, denke ich.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.759
Ja, aber die Kritiken mit dunklen BS sind leider berechtigt.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Mein Rechner hat auch schon 10 Jahre am Buckel, ein 3k Euro Notebook wird nicht meinem das Wasser reichen können.
Nicht das Alter sondern die Ausstattung zählt;-)
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
Ich klappere morgen mal die Läden vor Ort ab und hoffe, das eine oder andere Notebook Eurer Empfehlungen zu finden.
Bei dem Thema ist es ja echt nicht leicht, die getesteten Geräte zu Gesicht zu bekommen.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Schau Dir doch gleich die Gamer LTs an.
Gaming und Multimedia sollte da wesentlich flüssiger sein, als ein Allrounder.
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
Mein Rechner hat auch schon 10 Jahre am Buckel, ein 3k Euro Notebook wird nicht meinem das Wasser reichen können.
Nicht das Alter sondern die Ausstattung zählt;-)
So toll ist mein Alter nicht, Aufrüstung lohnt sich nach Angabe des damaligen Produzenten nicht. Er hat aber durchaus darauf hingewiesen, dass aktuelle Notebooks zum Spielen nicht besser sein müssen. Mein Monitor ist aber eh defekt und ein Notebook reicht angesichts der geringen Zeit die ich privat noch am Rechner habe.
Die Gamer LT sind mir deshalb auch zu teuer.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.166
Ort
Hannover
Wir haben doch einen extra Faden für sowas, wo auch immer mal wieder regelmäßig Kaufberaungen liefen:
Sammelthread - Computerclub

Fazit meistens: Nimm irgendein akuelles Mittelklasse-Modell, für das was "man" so unter Windows 10 macht passt das perfekt.
Außer Du meinst mit "spielen" wirklich GAMING und nicht bloß eine Runde Civilization 5 spielen.

Mal an Rande aus der Praxis:
Ich habe im Moment die Freude aus beruflichen Gründen ein absolutes High-End Notebook benutzen zu dürfen: Business-Klasse, neuste CPU, neuste Chipsätze, keine acht Wochen überhaupt auf dem Markt, USB Type-C an jeder Ecke, rahmenloses Display vom Feinsten, Case aus gebürstetem Alumunium, 180 Grad klappbar, etc, etc. - keine Ahnung was das Ding wert ist.

Aber weißt Du was: Im Real-Betrieb ist das brandneue Edel-Teil unter Win 10, Chrome und MS Office kein Stück besser oder spürbar schneller als das 4 Jahre alte Notebook, dass ich bis vor kurzem hatte.:???:

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: CFG
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
Danke für den Hinweis, den kannte ich nixkt, obwohl der ja noch aktuell ist.
Wenn die Mods es für erforderlich halten, können sie den Faden da reinschieben.
 
KISS

KISS

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
296
Verständlich mit dem Gebrauchtkauf, das verlinkte Teil hat für den Preis aber schon wirklich ordentlich Inhalt...!

Für den „normalen“ Alltagsgebrauch wird aber wohl wirklich alles irgendwie klar gehen.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.759
. . . . .
Fazit meistens: Nimm irgendein akuelles Mittelklasse-Modell, für das was "man" so unter Windows 10 macht passt das perfekt.
Außer Du meinst mit "spielen" wirklich GAMING und nicht bloß eine Runde Civilization 5 spielen.

Mal an Rande aus der Praxis:
Ich habe im Moment die Freude aus beruflichen Gründen ein absolutes High-End Notebook benutzen zu dürfen: . . . . . . . . .

Aber weißt Du was: Im Real-Betrieb ist das brandneue Edel-Teil unter Win 10, Chrome und MS Office kein Stück besser oder spürbar schneller als das 4 Jahre alte Notebook, dass ich bis vor kurzem hatte.:???:
. . .
Volle Unterstützung für diese Aussage!:klatsch:


Die normalen Anwendungen laufen mit 4GB bestens, der i5-Proz aus der 4. Gen. reicht ebenfalls - alles andere ist dieses typische "neuer = besser = brauch ich". Nein, entschiedenes NEIN.
Wenn jemand täglich Videoschnitt macht, ja, dann brauch man 16 oder 32GB, aber sonst . . . . (erinnert ein klein wenig an 290PS oder 360PS, für 95% der Anwendungsfälle reichen die 220PS mehr als locker, aber es schwingt eben auch immer Stolz und Prestige (für wen? an wen als Botschaft gerichtet?) und finanzielle Potenz mit, dass man sich im high-end-Bereich bewegt).

@CFG: Dafür sind für mich andere Dinge beim Notebook entscheidend: USB-C 3.0/3.1 Anschluss, SSD (man darf auch mal hart das Teil absetzen), KEIN Lüftergeräusch (weil: keiner vorhanden oder eben so gut abgestimmt, dass er nur bei 35 Grad im Garten mal kurz angeht), helles Display, geringes Gewicht, edles Outfit, möglichst flach, beleuchtete Tastatur, . . . . . ..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CFG
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und die überzeugenden Argumente. Eine ordentliche Anzahl von Anschlüssen inkl. SD ist auch wichtig, danke für den Hinweis.
Ich berichte dann, wie es weiter geht.
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
762
So, habe jetz mal eine Reihe Geschäfte abgeklappert. Ich werde wohl den nehmen:
Test Asus TUF Gaming FX705GE (i7-8750H, GTX 1050 Ti, SSD, FHD) Laptop

Der ist recht gut getestet bei notebookcheck, für Multimedia sei er geeignet, das Display fiel nicht negativ auf. Den HP habe ich leider nirgendwo sehen können, da fehlte auch noch eine große Festplatte. Die andern, die ich mir anschauen konnte, waren entweder nicht getestet oder hatten ein schlechteres Ergebnis.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.928
Ort
Von A bis Z
Übrigens: der nette linux mint stick läßt sich ohne erheblichen Widerstand auf einem W10 Notebook und PC nicht booten. Ich habe es auf jeden Fall noch nicht geschafft.
In beiden System liegt die Systempartition auf SSd.
Auf dem älteren Rechner mit mechan. Lesekopf der Festplatte ist er in Bios auch nicht wirklich auswählbar.
Ich wollte ja eigentlich nur das verlorene Passwort des "Altsystems" knacken bwz die Passwort Datei so editieren, dass die Abfrage beim Start des Apricity linux entfällt.
Aber auch nicht Unmengen Energie darin verpulvern.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.166
Ort
Hannover
Hi CFG,

mach doch mal bitte deine GROSSE Schrift aus. Danke

Feines Gerät, so ein ASUS-Gamer.
Und den gabs für 800€ ?
Ich habe seit 8 Jahren den Vor-Vor-Vor-Gänger.

Allerdings geht der mit 17 Zoll und in Sachen Gewicht schon deutlich in Richtung stationäres Gaming, alles andere als ein Allrounder und z.B. gar nichts für eine Fahrt im ICE.

Also nun musst Du aber auch wirklich noch die passenden Shooter zocken, damit der ACER nicht vor Langeweile eingeht.-

Carsten

P.S. Ich sehe gerade: Du hast den noch gar nicht gekauft, willst bloß.
 
Thema:

Computerclub

Computerclub - Ähnliche Themen

  • Computerclub²

    Computerclub²: CC² Sendung Nr. 5 Themen der Sendung: Grid Computing, RFID und Ausweis, Ebaystudie, Wert einer Email Wirklich empfehlenswert. :wink:
  • Ähnliche Themen

    • Computerclub²

      Computerclub²: CC² Sendung Nr. 5 Themen der Sendung: Grid Computing, RFID und Ausweis, Ebaystudie, Wert einer Email Wirklich empfehlenswert. :wink:
    Oben