Club elektronisch und elektrisch gesteuerter Uhren

Diskutiere Club elektronisch und elektrisch gesteuerter Uhren im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Danke für die Beschreibung, Theo! Wenn das die Standard-Prozedur ist, dann will ich natürlich nicht davon abweichen. :D Noch etwas zu einem...
Bepone

Bepone

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
44
Ort
Hirschfeld in Sachsen
Danke für die Beschreibung, Theo!


Wenn du fertig bist hole die ein Bier. Du hast es geschafft :super:
Wenn das die Standard-Prozedur ist, dann will ich natürlich nicht davon abweichen. :D
Noch etwas zu einem älteren Beitrag;

Es sollte einer spezieller Regulator 301 eigebaut werden, damit die Gehäuse nicht geöffnet werden müssen.
Ich habe aber nie einen gesehen, vermutlich er war nie entwickelt worden und so blieben die Boden mit diese Striche Merkmale. :face:
Zumindest muss es Funktionsmuster gegeben haben. Ich gehe stark davon aus, dass es sich bei Ranfft um Abbildungen echter Uhrwerke handelt.

bidfun-db Archiv: Uhrwerke: PUW 2508 Porta electronic

Hier sind auch welche zu sehen.
Gruen - Electric Watches

https://electric-watches.co.uk/wp/wp-content/uploads/Gruen-Precision-Electronic-PUW-2502.jpg

Gruß
Benjamin
 
C

coyote11

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
26
Lieber Club der elekrtisch und elektronisch gesteuerten Schätze,

Ich heiße Erwin und bin Rentner und in 70 Jahen fahre ich nach Island......😉
Harald, 54, Paul ist der Hund - daher PdM,
Manch einen kenn ich:
@buchenhain - Hallo Michael
vom Vintage-Bereich
Meine heutige Uhr im Anhang passt gut als Einstand.

Auf diesen Bereich des UF stieß ich durch meine heutige Suche nach passendem Energiespender für Bulova Accutron 214.
Habe diesbzgl auch gleich eine Frage und Bitte um Hilfe.
Ist denn die Seite im Bildanhang die einzige Quelle zum Bezug von adäquaten Batterien in Bezug auf Größe und Adapter?
Oder könnt Ihr mir da anderweitige Tipps geben?

Lieben Dank und beste Grüße
Harald / PdM
Moin.
Kannst du oder jemand anders mir sagen welche Batterie in die Timex kommt?
In der Uhr die ich habe is noch die Timex Type A drin. Bekommt man diese noch? Bzw. das Altanativmodel?
 
Theo951

Theo951

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
461
Ort
Düsseldorf
Auf diesen Bereich des UF stieß ich durch meine heutige Suche nach passendem Energiespender für Bulova Accutron 214.
Habe diesbzgl auch gleich eine Frage und Bitte um Hilfe.
Ist denn die Seite im Bildanhang die einzige Quelle zum Bezug von adäquaten Batterien in Bezug auf Größe und Adapter?
Oder könnt Ihr mir da anderweitige Tipps geben?

Lieben Dank und beste Grüße
Harald / PdM
Hallo Harald, willkommen im Club :super:
Das Kaliber 214 benötig eine Spannung von max. 1,35 V und kann die neue Silber Oxide Zellen von 1,55V nicht vertragen.
Hier gibt es 2 Lösungen
1) Die teuer Accucell kaufen und benutzen. Wegen des Adapters und die zusätzliche Elektronik hat niedrige Kapazität und hält nur paar Monate.
2) Das Werk wird in ein spezielles Verfahren auf die neuen Silber Oxide Zellen von 1,55V eingestellt und somit kann mann danach eine herkömmliche Silber Oxide Zelle von 1,55V einbauen.

Beste Grüße
Theo
 
Theo951

Theo951

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
461
Ort
Düsseldorf
Moin.
Kannst du oder jemand anders mir sagen welche Batterie in die Timex kommt?
In der Uhr die ich habe is noch die Timex Type A drin. Bekommt man diese noch? Bzw. das Altanativmodel?
Moin,
du benötigst eine Silber Oxide High Drain






357 SR44, SR1154, SR44W, V13GS


Beste Grüße
Theo
 
Bepone

Bepone

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
44
Ort
Hirschfeld in Sachsen
Hallo,

es ist soweit, eine weitere Porta elechron ist fertig geworden!
Erworben als NOS (ungetragene Lagerware) bekam sie von mir erst einmal einen kompletten Service. Und darf nun wieder an die frische Luft.

So sieht sie aus, am einfachen Leder-Armband:

IMG_20200918_155613_copy_2340x2806.jpg

IMG_20200918_155645_copy_2340x2528.jpg

Am gedrückten Boden des massiven Edelstahlgehäuses war noch die Schutzfolie. Die durfte nun runter, den Jahrzehnte alten Kleber musste ich mit Feuerzeug-Benzin entfernen.

IMG_20200918_155713_copy_2340x2875.jpg


So sieht sie am Handgelenk aus.


IMG_20200918_154916_copy_2340x3120.jpg

IMG_20200918_155145_copy_2340x3120.jpg

IMG_20200918_155204_copy_2340x3120.jpg

Und so im Profil:

IMG_20200918_212300_copy_1560x2080.jpg


Das Uhrwerk läuft sauber! Hier nochmal ein Bild nach der Revision, man erkennt den Stempel 2509, obwohl es ein Kaliber 1001 ist.

IMG_20200918_163548_copy_2340x2561.jpg


Die Spuren vom Öffnen des Bodens stammen vom Uhrmacher des Verkäufers. Der sitzt super straff und lässt sich nur mithilfe einer Uhrenpresse wieder schließen.
Dieser Uhrmacher jedenfalls hat auch unnötigerweise vermutlich die Batteriebrücke über die Batterie gesetzt und ihre Halteschraube auf der Platine entsorgt. Denn normalerweise benötigt man sie nur bei ausgeschaltem Werk zu Service-Zwecken. Nun bleibt sie aber so, wie ich die Uhr bekommen habe.

Ich hoffe, dass sie euch gefällt!

Viele Grüße
Benjamin
 
Bepone

Bepone

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
44
Ort
Hirschfeld in Sachsen
Sehr schön, hast du auch ein Werkfoto von der anderen Seite? Die LIP sind ziemlich interessant.

Hier sieht man den Gang
+3s/Tag ist super, wie verhält sich das Werk in verschiedenen Lagen? Meine beiden Portas laufen auf der Seite etwas langsamer als ZB oben, und auch am Arm etwas langsamer als kalt. Daher folgt eine Feinreglage erst während des Tragens und zusammen mit dem Wissen, welche Lage wie den Gang beeinflusst, bekomme ich die so auf eine handvoll Sekunden pro Woche.

Gruß
Benjamin
 
Theo951

Theo951

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
461
Ort
Düsseldorf
Hallo Benjamin,
die LIPs Werke sind ziemlich alt gegenüber PUWs und die haben viele Nachteile. Das Wort Electronic ist Marketing "Betrug" und bezieht sich nur auf die Diode die Gegenströme der Spule mildert.
Die laufen nur mit 18000, der Sekunde zückt hin und her die Anker hat keine weitere Funktion. Ist nur als Bremse fürs das Galoppieren der Unruh gedacht. Die Kontakte brechen nur beim ansehen ,,, :face:
Lagerfehler sind bei gebrauchte Werke um die 20 bis 50 Sek /Tag bei neue NOS um die 10 Sek.
20200810_193110.jpg20200811_174320.jpg20200811_182355.jpg20200810_195242.jpg
20200810_193231.jpg
Anbei Teil der Reparatur einer Vulkain mit dem LIP Werk. Die ist noch seltene und um die 2K Wert.
Beste Grüße
Theo
 
Zuletzt bearbeitet:
ElBe1

ElBe1

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
485
Ort
Niederrhein
In den letzten Tagen hat eine weitere Electronic den Weg zu mir gefunden,
Eine Tissot Seastar PR516GL Electronic mit dem Tissot 430 Kaliber, was wohl dem ETA 9150 entspricht.
Nach dem Einsetzen einen neuen Batterie läuft sie nun auch sehr zufriedenstellend.

Allerdings hat das Glas etliche Altersrisse, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie rausgeschliffen bekomme.
Weiß jemand zufällig welches Glas ich benötige?
Ich traue mich im Moment auch nicht so recht das Original raus zu drücken, um alles genau zu vermessen. Ich befürchte Bruch und dann hätte ich im Extremfall gar kein Glas mehr. Außen gemessen hat es exakt 32.00 mm

19650309-7A2F-4D3E-8710-1A04A8B91CCE.jpeg
91898A23-C07F-444B-8BD1-FCA60F3E0A4F.jpeg
775FB875-8BCA-48E5-A825-9B5F7690DB8F.jpeg
 
Bepone

Bepone

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
44
Ort
Hirschfeld in Sachsen
Das Wort Electronic ist Marketing "Betrug" und bezieht sich nur auf die Diode die Gegenströme der Spule mildert.
Die laufen nur mit 18000, der Sekunde zückt hin und her die Anker hat keine weitere Funktion. Ist nur als Bremse fürs das Galoppieren der Unruh gedacht. Die Kontakte brechen nur beim ansehen ,,, :face:
Na das sind ja Dinger, Theo! Also eigentlich nur “elektrisch“ mit zusätzlicher Diode.
Der Wackel-Anker ist ja witzig, wenigstens in Steinlagern; ziemlich abenteuerliche Konstruktion insgesamt.
Danke für die Einblicke!

Allerdings hat das Glas etliche Altersrisse, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie rausgeschliffen bekomme.
Weiß jemand zufällig welches Glas ich benötige?
Ich traue mich im Moment auch nicht so recht das Original raus zu drücken, um alles genau zu vermessen. Ich befürchte Bruch und dann hätte ich im Extremfall gar kein Glas mehr.
Ich drücke die Kunststoffgläser nicht raus, sondern nutze einen Glasabheber. So bekommt man sie schonend rein und raus. Bruch gab es dabei noch nie, bisher jedenfalls.

https://uhrforum.de/attachments/img_20200827_140500_copy_1248x1664-jpg.3234656/


Gruß
Benjamin
 
ElBe1

ElBe1

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
485
Ort
Niederrhein
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
16.448
Ort
... da, wo's schön ist
Bei den 516er Gehäusen ist der Glasabheber in der Tat nutzlos, leider. In der Regel sollte es aber machbar sein, nach dem Ausschalen das Glas mit beiden Daumen aus dem Gehäuse zu drücken.

Sorge machen mir eher die Alterungsrisse im Glas, die lassen sich nämlich normalerweise nicht rauspolieren, da sie durchgehen.
 
A

aquila2016

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
107
Hallo Benjamin,
die LIPs Werke sind ziemlich alt gegenüber PUWs und die haben viele Nachteile. Das Wort Electronic ist Marketing "Betrug" und bezieht sich nur auf die Diode die Gegenströme der Spule mildert.
Die laufen nur mit 18000, der Sekunde zückt hin und her die Anker hat keine weitere Funktion. Ist nur als Bremse fürs das Galoppieren der Unruh gedacht. Die Kontakte brechen nur beim ansehen ,,, :face:
Lagerfehler sind bei gebrauchte Werke um die 20 bis 50 Sek /Tag bei neue NOS um die 10 Sek.
Anhang anzeigen 3275314Anhang anzeigen 3275315Anhang anzeigen 3275317Anhang anzeigen 3275320
Anhang anzeigen 3275369
Anbei Teil der Reparatur einer Vulkain mit dem LIP Werk. Die ist noch seltene und um die 2K Wert.
Beste Grüße
Theo
Zum Thema "LIP" kann ich auch eine Uhr zeigen:

lip1.jpg


lip2.jpg

Beim Werkbild sieht man die von Theo erwähnte Diode gut, sie ist verschraubt, und nicht etwa angelötet ...

Viele Grüße
Günther
 
ElBe1

ElBe1

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
485
Ort
Niederrhein
Bei den 516er Gehäusen ist der Glasabheber in der Tat nutzlos, leider. In der Regel sollte es aber machbar sein, nach dem Ausschalen das Glas mit beiden Daumen aus dem Gehäuse zu drücken.

Sorge machen mir eher die Alterungsrisse im Glas, die lassen sich nämlich normalerweise nicht rauspolieren, da sie durchgehen.
Genau mein Gedanke und ich habe halt Angst, dass das Glas beim Rausdrücken wegen der Alterungsrisse komplett springt und ich dann ganz ohne Glas da stehe.
 
Thema:

Club elektronisch und elektrisch gesteuerter Uhren

Club elektronisch und elektrisch gesteuerter Uhren - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: SevenFriday Beach Club

    Neue Uhr: SevenFriday Beach Club: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 47mm Höhe: 14,2mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: Miyota 82s7 Gangreserve: 40 Stunden Preis: 1200 CHF Linkj: P3C/03 BEACH...
  • [Verkauf-Tausch] Clifton Club 10378 mit Silkionband + Stahlband

    [Verkauf-Tausch] Clifton Club 10378 mit Silkionband + Stahlband: Liebe Mitforianer, zum tausch steht meine Clifton Club 10378 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf] Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505

    [Verkauf] Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505: Hello dear forum, as a private seller for sale Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505 Case: Original Stainless Steel Case with...
  • [Verkauf] IWC Golf Club Automatic SL, Bestzustand

    [Verkauf] IWC Golf Club Automatic SL, Bestzustand: Hinweis vorab: ich verkaufe ausschließlich privat und nicht gewerblich. Danke. Ich biete an: IWC Golf Club Automatic SL, das große Herrenmodell...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: SevenFriday Beach Club

    Neue Uhr: SevenFriday Beach Club: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 47mm Höhe: 14,2mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: Miyota 82s7 Gangreserve: 40 Stunden Preis: 1200 CHF Linkj: P3C/03 BEACH...
  • [Verkauf-Tausch] Clifton Club 10378 mit Silkionband + Stahlband

    [Verkauf-Tausch] Clifton Club 10378 mit Silkionband + Stahlband: Liebe Mitforianer, zum tausch steht meine Clifton Club 10378 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf] Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505

    [Verkauf] Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505: Hello dear forum, as a private seller for sale Jaeger LeCoultre Club Automatic Steel E0300505 Case: Original Stainless Steel Case with...
  • [Verkauf] IWC Golf Club Automatic SL, Bestzustand

    [Verkauf] IWC Golf Club Automatic SL, Bestzustand: Hinweis vorab: ich verkaufe ausschließlich privat und nicht gewerblich. Danke. Ich biete an: IWC Golf Club Automatic SL, das große Herrenmodell...
  • Oben