Club der Timegraph-Nutzer & Selbstregulierer

Diskutiere Club der Timegraph-Nutzer & Selbstregulierer im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Ja. So ist es. Gutes Werkzeug ist teuer.Bergeon ist ein Anbieter von gutem Werkzeug.
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
630
Ort
Südwesten
Ja. So ist es. Gutes Werkzeug ist teuer.Bergeon ist ein Anbieter von gutem Werkzeug.
 
Radoamliebsten

Radoamliebsten

Dabei seit
17.10.2018
Beiträge
213
Ort
Coburg
Nochmal eine sehr dummer Frage zum WEISHI 1000, leider ist die Bedienungsanleitung sehr duerftig.
Wenn die Messung läuft kann man mit den Pfeiltasten etwas verstellen, dabei aendert sich die ganze rechte Anzeige mit dem Balkendiagramm.
Ich -vermute- das es sich hier um die Verstaerkung der Mikrophonempfindlichkeit handelt??
Wenn ich diese bei meiner Centrix auf Max stelle dann werden die Gangwerte und die Linie schlagartig deutlich besser.
 
C

cp2105

Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
21
Hallo Leute,

bin seit kurzem auch im Klub :) Fotos erspare ich euch. Sind ja wohl bekannt in allen Variationen. Hätte mal eine (wahrscheinlich) blöde Anfängerfrage.

Frage von @Radoamliebsten gefällt mir sehr gut. Da würde ich mich gleich anschließen. Was ist den bei den Balken die richtige/normale Einstellung? Die Werte sind nämlich ziemlich unterschiedlich je nach Empfindlichkeit...

Zusätzlich hätte ich noch eine Logik-Frage :):
Wenn ich mit dem Rücker verschiebe, mache ich dann die Unruhspirale ja quasi länger oder kürzer (weil ich den Endpunkt der Spirale nach hinten oder nach vorne verschiebe). Kürzere Spirale bei gleicher Energie, ergibt schnelleres Ticken. Wenn das stimme (und wahrscheinlich ist hier schon ein Fehler) aber WENN dann müsste sich doch eigentlich die schlagzahm / stunde auch ändern. Dh von 28800 entweder rauf oder runter gehen. Tuts aber nicht. Könnt ihr mir erklären warum nicht? Sind diese Veränderungen zu minimal um ins Gewicht zu fallen?

Danke und lg
CP
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
630
Ort
Südwesten
Die Anzeige "Beat 28800" gibt den Soll-Wert vor. Die Anzeige "Rate xx s/d" die Abweichung in Sekunden am Tag. Bei 5 s/d also 5 x 8 Halbschwingungen am Tag, d. h. ca. 1,6 Halbschwingungen Abweichung in der Stunde. Der Abstand zum nächsten Sollwert ist dann trotz der Abweichung noch immer so groß, dass die Automatik nicht umstellt.
 
blacksun

blacksun

Dabei seit
30.10.2012
Beiträge
3.757
Ort
Region Hannover
Ich habe mal eine Frage an die Experten hier.

Die Uhr läuft in drei Lagen mit prima Amplitude und kaum Abfallfehler auf ca. -8 Sekunden pro Tag.
In den anderen drei geht sie massiv nach. Augenscheinlich sieht man auch, dass die Unruh deutlich langsamer und ungleichmässig schwingt.

Lässt sich aus diesen Verhalten die Ursache für den Fehler ableiten?
 
C

cp2105

Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
21
Ok, cool. Vielen dank @tertiavigilia ! Das heißt aber meine Logik hat grds schon gestimmt. Rücker nach vorn verändert die Schläge/h.(aber wo kommt die 8 in deiner berrechnung her?)

Und wirkt es sich nicht auch minimal auf die amplitude aus? Weil Je kürzer die Unruhspirale desto kleiner die amplitude.
lg cP
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
630
Ort
Südwesten
Die 8 sind die Halbschwingungen der Spirale. Sie schwingt in der Sekunde 4 mal hin und her. Das sind 8 Halbschwingungen in der Sekunde oder 8 x 3600 Halbschwingungen in der Stunde. Die gibt der Timegrapher als Soll vor: 28800.

Andere Werke sind mit 6 Halbschwingungen getaktet. Dann gibt der Timegrapher, der das erkennt, 21600 Halbschwingungen pro Stunde als Soll vor oder 18000, 36000 usw.

Zu Auswirkungen auf die Amplitude weiß ich keine Antwort. Da müsste ein echter Kenner/Könner ran. Ich denke aber, dass eine schnellere Drehung (geringfügig) weiter dreht. Dann müsste die Amplitude (leicht) zunehmen. Aber das ist nur eine Schlussfolgerung.
 
Radoamliebsten

Radoamliebsten

Dabei seit
17.10.2018
Beiträge
213
Ort
Coburg
Wie sieht denn die Amplitude generell aus in der besten Lage?
Wenn du den richtigen Hebewinkel einstellst dann sollte da schon 270 auf dem Display stehen.
Welche Uhr ist es denn ueberhaupt? Marke Bj?
Viele Uhren mit Standard ETA Werken zeigen Abweichungen innerhalb dessen was du beschrieben hast.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
630
Ort
Südwesten
Zu deinen Fragen:
Verstehe ich nicht. Die Amplitude schwankt, von Lage zu Lage, von Uhr zu Uhr. 270 Grad ist ein guter Wert.
Die Frage nach der Uhr verstehe ich nicht. Meine Ausführungen sind unabhängig von einem bestimmten Uhrwerk.
Diese statistische Frage kann ich nicht beantworten.
 
Radoamliebsten

Radoamliebsten

Dabei seit
17.10.2018
Beiträge
213
Ort
Coburg
Zu deinen Fragen:
Verstehe ich nicht. Die Amplitude schwankt, von Lage zu Lage, von Uhr zu Uhr. 270 Grad ist ein guter Wert.
Die Frage nach der Uhr verstehe ich nicht. Meine Ausführungen sind unabhängig von einem bestimmten Uhrwerk.
Diese statistische Frage kann ich nicht beantworten.
Die Lageabweichungen sind abhaengig von der Qualitaet des Uhrwerks.

Beispiel:
Meine neue Omega Seamaster hat - gemessen auf meiner Weishi - gerade mal 2 Sekunden Abweichung in einer Lage, sonst Null oder Eine und alles im Plus.
Die Omega ist aber ein zertifizierter Chronometer der in allen Lagen getestet und gemessen wird.

Meine 8 Monate alte Rado Centrix mit einem ETA drin hat bereits Lageschwankungen die bis zu 8 Sekunden betragen und das ist fuer das ETA Werk voellig normal und wird in der Beschreibung auch so genannt -4 bis +6 sec darf die Abweichung betragen.
Das ETA Werk ist KEIN Chronometer und wird daher NICHT in allen Lagen getestet oder geprueft.

Du schreibst:
270 Grad ist ein guter Wert.
Welche Amplitude zeigt denn deine Uhr maximal an.
Niedrige Amplituden bei korrekt eingestelltem Hebewinkel deuten auf Revisionsbedarf oder nachlassende Zentralfeder hin.

Wenn die Zentralfeder nachlaesst erhoeht sich die Gangabweichung pro Lage ebenfalls.
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
5.353
Ort
🏔hinter den 7 Bergen🏔
Super :super: Ein Club für Zeitwaagenbesitzer.
Ich bin nicht der typische Weishi Nutzer, sondern ein Oneof Nutzer. Das ist eine Kombilösung von App und Hardware. Der Messsensor wird per Kabel an den Lightninganschluss des iPads angeschlossen. Die App regelt alles und zeigt die Werte an. Deshalb hoffe ich, dass ich hier rein passe. 8-)

Die App:
6435F8BC-47AA-4026-81F7-AD2254C5E8F8.png

Das System, hier allerdings am iPhone:
B1F3D9A8-B8BB-433C-B2CF-7CA9CEBF71AA.jpeg
In der Box:
552B59AA-CB51-428F-BDC4-2C5F4010ECA6.jpg
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
630
Ort
Südwesten
Tolle Sache diese App. Gefällt mir sehr gut. Ich glaube, das ist die Zukunft. Scheint mir mit dem Weishi vergleichbar und wird bestimmt noch günstiger.
 
Reef

Reef

Dabei seit
15.11.2011
Beiträge
1.580
Ort
daheim
Ist nicht
...mit dem Weishi vergleichbar...
(oder einer anderen Zeitwaage)
sondern macht nur das, was andere Mikro-Software-Kombis (PC/N-Book/Kindertablet/Rutschtelefon) auch machen, bloß
etwas bequemer und in "styl-ich". ;-)

Eine Uhr regulieren, während sie "locker" mit dem Glas (:shock:) auf dem schwarzen "Mikro-Pad" liegt ... naja,
und es "hakt" nicht nur an der assistierenden dritten Hand, welche die Klemme einer Zeitwaage zu ersetzen versucht.
Ex-Kanzler Schröder würde es wohl als suboptimal beschönigen... :prost:
;-)
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
5.353
Ort
🏔hinter den 7 Bergen🏔
Eine Uhr regulieren, während sie "locker" mit dem Glas (:shock:) auf dem schwarzen "Mikro-Pad" liegt ... naja,
und es "hakt" nicht nur an der assistierenden dritten Hand, welche die Klemme einer Zeitwaage zu ersetzen versucht.
Ich habe Erfolgreich meine Omega SMP Schwerty mit 1120er Kaliber damit reguliert. Das Messteil kann man ganz einfach in die Hand nehmen und an die Krone halten (ohne Bewegung). Im Gehäusehalter liegend braucht man keine dritte Hand. Für mich ist es kein Problem, nach der Drehung an der Schraube, die Messung zu machen und falls es noch nicht ausreicht, den Vorgang einfach zu wiederholen.
Mein SMP läuft jetzt wieder exakt um die plus-minus 1sek. ;-)
 
DerSammler

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
514
Ort
im Ruhrpott
Hallo liebe Mitverrückte,

seit gestern bin ich ebenfalls Besitzer und Nutzer einer WeiShi 1000. Ich habe mir den Thread komplett durch gelesen und bedanke mich für die nützlichen Informationen der Vorschreiber bezüglich der Funktionen und der Interpretation der Werte. Ich habe auch schon angefangen eine Gangtabelle für meine Uhren anzulegen. Hier die ersten Werte





















Uhr​
Lange 1​
Ex ii​
Porsche​
903 ha​
Lage​
Zb oben​
17​
4​
1​
0​
Zb unten​
2​
4​
-1​
2​
Krone oben​
3​
2​
-15​
-1​
Krone unten​
3​
1​
-6​
-4​
Krone links​
2​
3​
-11​
-3​
Krone rechts​
2​
-3​
-14​
-2​



Dabei fällt unangenehm der Wert fuer die Lange1 Zb oben auf. Worauf lässt dieser Ausreißer schließen?

Bei meiner Omega Seamaster Prof Diver habe ich dringenden Revisionsbedarf festgestellt.

Mit den besten Wünschen für einen schönen Tag

DerSammler
 
Radoamliebsten

Radoamliebsten

Dabei seit
17.10.2018
Beiträge
213
Ort
Coburg
Ich verstehe die Werte nicht ganz.
Was sehe ich auf der Horizontalen - einen Zeitverlauf dieser Lage?
 
DerSammler

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
514
Ort
im Ruhrpott
Fuer die jeweilige Uhr gilt die Spalte. Die Werte unter Lange 1 sind die durchschnittlichen Abweichungen in den verschiedenen Positionen.
 
Radoamliebsten

Radoamliebsten

Dabei seit
17.10.2018
Beiträge
213
Ort
Coburg
Patsch - ich dachte die Uhr heisst so.....:wand:
Wie lange hast du sie den laufen lassen in der jeweiligen Lage.
Du musst sie schon 2 bis 3 Minuten in der Lage rennen lassen.

Welche Werte hast du denn beim Abfallfehler - beat error?
Wenn die passen wuerde ich mir keine Sorgen machen.

Meine Omega Seamaster enttäuscht mich im Moment.
Nach nur einem Jahr hat sich der Abfallfehler verschlechtert.
Am Anfang 0.0 in allen Lagen jetzt bis zu 0.2 msec in einigen Lagen.
 
Thema:

Club der Timegraph-Nutzer & Selbstregulierer

Club der Timegraph-Nutzer & Selbstregulierer - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Nomos Club Datum Atlantik

    Kaufberatung Nomos Club Datum Atlantik: Hallo, dieses black Friday Angebot scheint ganz gut zu sein. Darf ich höflich nach Erfahrungen mit chronext.de fragen...
  • Neue alte Uhr wieder kurzfristig erhältlich: Nomos Club Automat Datum

    Neue alte Uhr wieder kurzfristig erhältlich: Nomos Club Automat Datum: Nomos Club Automat Datum schwarz Gehäuse: Edelstahl Durchmesser: 41,5mm Höhe: 9,7 Saphirglas Wasserdichtigkeit: 10 atm Werk: Manufakturkaliber...
  • [Verkauf] Nomos Club Campus Ref: 736

    [Verkauf] Nomos Club Campus Ref: 736: Guten Tag zusammen, ich trenne mich von meiner Club Campus aus dem Hause Nomos. Als superflacher Allrounder hat sie exzellente Dienste geleistet...
  • Neue Uhr: Ulysse Nardin Freak X Qatar Watch Club

    Neue Uhr: Ulysse Nardin Freak X Qatar Watch Club: Gehäuse: Titan mit DLC Durchmesser: 43mm Höhe: 13,3mm Wasserdicht: 50m Werk: UN-230 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 10 Stück Preis: 26.000...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Nomos Club Datum Atlantik

    Kaufberatung Nomos Club Datum Atlantik: Hallo, dieses black Friday Angebot scheint ganz gut zu sein. Darf ich höflich nach Erfahrungen mit chronext.de fragen...
  • Neue alte Uhr wieder kurzfristig erhältlich: Nomos Club Automat Datum

    Neue alte Uhr wieder kurzfristig erhältlich: Nomos Club Automat Datum: Nomos Club Automat Datum schwarz Gehäuse: Edelstahl Durchmesser: 41,5mm Höhe: 9,7 Saphirglas Wasserdichtigkeit: 10 atm Werk: Manufakturkaliber...
  • [Verkauf] Nomos Club Campus Ref: 736

    [Verkauf] Nomos Club Campus Ref: 736: Guten Tag zusammen, ich trenne mich von meiner Club Campus aus dem Hause Nomos. Als superflacher Allrounder hat sie exzellente Dienste geleistet...
  • Neue Uhr: Ulysse Nardin Freak X Qatar Watch Club

    Neue Uhr: Ulysse Nardin Freak X Qatar Watch Club: Gehäuse: Titan mit DLC Durchmesser: 43mm Höhe: 13,3mm Wasserdicht: 50m Werk: UN-230 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 10 Stück Preis: 26.000...
  • Oben