Citizen Solar Kal.4111 - Alternative zu Originalakku ?

Diskutiere Citizen Solar Kal.4111 - Alternative zu Originalakku ? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Miteinander. Ich besitze zwei CITIZEN Solar Cell (Vorläufer der Eco-Drive) KALIBER 4111, eine vorliegend, die Andere im Zulauf. Einer...
Steffen.B.

Steffen.B.

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
33
Ort
Sachsen-Anhalt
Hallo Miteinander.

Ich besitze zwei CITIZEN Solar Cell (Vorläufer der Eco-Drive) KALIBER 4111, eine vorliegend, die Andere im Zulauf.
Einer fehlte die Krone und die Akkus sind quasi tot. Die Krone konnte noch als Ersatzteil geordert werden.
Jedoch lassen sich nirgends mehr passende Original-Akkus mit der Citizen Teilenummer 298-182 finden. Gibt es Alternativen ?

Geht man nach abcde.de/solaruhren_ersatzteile_citizen.html fällt der Akku MT920 schon einmal weg, weil das CITIZEN Kaliber 4111 demnach eine höhere Spannung benötigt.
Allerdings steht das im Gegensatz zur CITIZEN 4111 Bedienungsanleitung : libble.de/citizen-cal-4111/p/618950/ Dort findet man unter den Spezifikationen entsprechend der CITIZEN Teilenummer 298-182 die Akku-Grösse GC-920 angegeben. Nun wird doch aber die GC-920 heute einfach nur als MT920 bezeichnet, oder haben beide Akkus doch verschiedene Eigenschaften? :hmm:

Danke für euren Rat.
 
Zuletzt bearbeitet:
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.651
Ort
LK Esslingen
Ich habe ebenfalls eine Citizen Solar, allerdings mit 4110 Werk, und benötige einen Akku. Gibt es Alternativen?
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.839
Durabilty 1000 h also 40 Tage... klingt für mich jetzt nicht nach viel..
 
Steffen.B.

Steffen.B.

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
33
Ort
Sachsen-Anhalt
Darauf habe ich leider keine Antwort.
Muss allerdings auch sagen, dass das Thema bei mir zwischenzeitlich auf Eis lag.
Die MT920 haben 1,5V, die "neueren" CITIZEN Eco drive haben GC-920 mit 2,4V Spannung.
Die CITIZEN Kaliber 411* haben eine GC-920, welche wohl 1,55V hat mit Durchmesser 9,5mm und Höhe 2,1mm.
Damit wäre die MT920 etwas zu schwach und die noch erhältliche Panasonic GC-920 zu stark.
 
A

albertik

Dabei seit
06.06.2016
Beiträge
13
gibt es hier updates? habe ebenfalls eine "tote" Citizen Solor Kal. 4111 rumliegen in der eine MT920 drinne ist.
Aus dem Blogbeitrag TitanSolar geht hervor, dass dort eine MT621 (c.a. 20€ auf amazon) reingehört.
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.651
Ort
LK Esslingen
Die Akkus sind mittlerweile da, ich bin aber noch nicht dazu gekommen sie zu testen.
 
Steffen.B.

Steffen.B.

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
33
Ort
Sachsen-Anhalt
gibt es hier updates?
Ich warte noch neugierig auf die Testergebnisse von JackDaniels83 bevor ich selbst Versuche starte. Mit etwas Glück passt es dann schon.
Die MT621 hat auch nur 1,5V und hätte demnach eine etwas zu schwache Spannung. Citizen gibt im Kaliber 411... Manual eine Batterie-Spannung von 1,55V an.
Nach den Maßen habe ich noch gar nicht geschaut ; ist die MT621 in der Größe identisch zur GC-920 bzw. MT920 ?

edit :
Nach diesem Faden Akku für Boccia Uhr in Beitrag #7 würde auch ein Panasonic MT920 mit 2,4V gehen. Diese Akkus habe ich schon bei ebay gesehen.
Wenn Citizen Kaliber 411... eine Spannung von 1,55V benötigt und der Akku schafft sogar 2,4V, dann passt es.
Aufpassen muss man nur beim Fähnchen an der Unterseite der Akkus. Neue Akkus werden nur noch ohne Fähnchen hergestellt. Da muss man mit scharfem Messer das Fähnchen des alten Akkus abtrennen und ins dafür vorgesehene Fach in der Uhr legen, neuen Akku darauf und gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.974
Ort
92272 Hiltersdorf
Durabilty 1000 h also 40 Tage... klingt für mich jetzt nicht nach viel..
3 unterschiedliche Stromspeicher gibt es im Uhrensektor (Ausnahmen bestätigen die Regel):
1.) Batterien (alle) wenn leer, entsorgen.
2.) Akkumulatoren; Können wieder "aufgeladen" werden.
3.) Goldcap-Kondensatoren; Sind in Uhren verbaut, die eine geringe "Dunkelzeit" haben. Funktion so ähnlich wie ein Akku, aber von der Technik her doch anders.
Ein Akkumulator erzeugt Strom und Spannung durch eine Chemische Umwandlung, die nach Erschöpfung durch die Zuführung von elektrischer Energie wieder rückgängig gemacht werden kann.
Ein Kondensator speichert die Energie zwischen zwei Leitern, getrennt durch ein Dielektrikum, ist aber nur für extrem niedrige Verbrauchswerte sinnvoll einsetzbar. 1000h ist ein gangbarer Wert, z.B. für eine Solaruhr.
 
Thema:

Citizen Solar Kal.4111 - Alternative zu Originalakku ?

Citizen Solar Kal.4111 - Alternative zu Originalakku ? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] CITIZEN Promaster Sky CB5005-13X Solar Funkuhr Chrono ungetragen

    [Verkauf] CITIZEN Promaster Sky CB5005-13X Solar Funkuhr Chrono ungetragen: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine CITIZEN Promaster Sky CB5005-13X Ich hatte seit jeher was übrig für Citizen´s eierlegende...
  • [Erledigt] Citizen Promaster Funk Solar CB5036-87X Neu

    [Erledigt] Citizen Promaster Funk Solar CB5036-87X Neu: Einen schönen Feiertag Euch. Ich biete hier eine Nagelneue Citizen Promaster Uhr an. War ein Geschenk. Sie ist Neu und ungetragen. Leider habe...
  • [Erledigt] Citizen Promaster Funk Solar CB5034-82L Neu

    [Erledigt] Citizen Promaster Funk Solar CB5034-82L Neu: Guten Abend Gebe hier meine Neue Citizen Promaster Funk Solar ab. Ungetragen, Neu. Kaufdatum Dezember 2019 Zustand: Neu. Lieferung incl...
  • [Erledigt] Citizen Promaster Solar Diver

    [Erledigt] Citizen Promaster Solar Diver: Hallo Zusammen, zum Verkauf kommt der Citizen Promaster Eco Drive in wenig getragenem Zustand. Die Uhr wurde 2014 gekauft. Am Gehäuse konnte ich...
  • Akku gesucht für Citizen Solar 7860A

    Akku gesucht für Citizen Solar 7860A: Hallo zusammen, im Internetz komm ich nicht wirklich weiter ich suche einen Akku für eine Citizen Solar Uhr Kaliber 7860A. Könnt ihr mir helfen...
  • Ähnliche Themen

    Oben