Citizen Qualität früher besser?

Diskutiere Citizen Qualität früher besser? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe den Eindruck das die Qualität bei Citizen in den letzten Jahren schlechter geworden ist. Gestern wurde eine Citizen Promaster Automatik...
G

Gast115308

Gast
Ich habe den Eindruck das die Qualität bei Citizen in den letzten Jahren schlechter geworden ist. Gestern wurde eine Citizen Promaster Automatik NY0141-10L angeliefert und ich war bitter enttäuscht über die Qualität. Alles fühlt sich wie Leichtbau an. Die Krone wackelt extrem wenn gezogen. Die 2. und 3. Stellung hakt. Die Leuchtmasse an den Indexen ist super aber die Zeiger leuchten kaum, daher ist das Ablesen im Dunkeln nicht möglich. Ausrichtung ist aber Top bei dem Modell! Vor 2 Jahren das selbe Problem mit einer Aqualand Classic, Krone kratzig und hakt, beim Stellring löste sich das Innenleben nach 3x betätigen auf. Früher hatte ich eine Aqualand 12 Jahre und eine Promaster Automatik aus dem Jahr 2005 alles funktionierte perfekt und ausserdem fühlten sie sich viel wertiger und massiver an als die heutigen Modelle. Habt ihr auch den Eindruck?
 

Anhänge

  • 20220105_105337.jpg
    20220105_105337.jpg
    177,4 KB · Aufrufe: 27
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.972
Ort
Großenbrode
Ich habe eine fast neue Promaster Eco Drive. Und ich finde, die macht einen sehr (hoch-)wertigen Eindruck. Würde sogar sagen überragend gutes PLV, Lünette sauber ausgrichtet und rastet ordentlich und sogar die Indexe werden getroffen. Darüber hinaus ist die Ecodrive Technik sehr ausgereift.

Zumindest dieses Modell ist ganz weit vorn, was die Qualität betrifft. Und wir reden hier über ein Modell, dass neu unter 200 kostet.

Allerdings sind die Gehäuse der Automatik und der Ecodrive nicht identisch. Mehr gefällt das der Ecodrive Version ein wenig mehr.

LG Alex
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
6.000
Ort
Nahe der Alpen
Kommt die Uhr von einem seriösen Händler und sehen die Papiere ordentlich aus? Ich will nicht unken, aber auch die beliebten Modelle von Casio, Seiko und Citizen werden gefälscht.
 
G

Gast115308

Gast
OK? Dann hatte ich vielleicht Pech. Das Material fühlt sich auf jeden Fall billiger an als meine alten Promaster, speziell die Krone war früher viel massiver von Gefühl her. Werde sie vermutlich verkaufen da mir dir Freude an der Uhr fehlt.
Kommt die Uhr von einem seriösen Händler und sehen die Papiere ordentlich aus? Ich will nicht unken, aber auch die beliebten Modelle von Casio, Seiko und Citizen werden gefälscht.
Ja die ist echt, alles dabei ausserdem gibt es diese Uhr erst seit Sep. 2021 am Markt. Ich hatte wie oben schon geschrieben den Eindruck bei der Aqualand Classic. Meine Frau hat eine aus 2008 da ist der Boden graviert. Ich kaufte die selbe viel später. Der Boden ist gelasert was nicht stört. Aber seit diesem Merkmal fühlt sich die ganze Uhr leichter, filigraner und Krone bzw. Stellring einfach kratziger und wackelige vor. Nun das selbe mit der Automatik.
 
G

Gast115308

Gast
Zum Vergleich habe ich noch eine Seiko SKX 009 ca. 7 Jahre alt. Die alte Promaster Automatik und die Seiko sind fast gleichwertig vom Gefühl her. Die neue Promaster dagegen fühlt sich neben der SKX wie eine Ice Watch an (natürlich überspitzt gemeint). Vielleicht liegt es einfach an Leichtbau verbunden mit Rotstift.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
8.438
Ort
Bamberg
Kann ich nicht bestätigen und ich hab ziemlich viele Modelle von Citizen.
Letztes Jahr zB die NB6004 gekauft. Für das Geld überragend.
"Leichtbau"? Ich frage mich, wie das gehen soll. Stahl ist Stahl und das Werk ist auch dasselbe. Der Werkhaltering war schon immer Plastik, auch bei den alten Modellen der NY0040.
Das mit der Leuchtmasse finde ich schon sehr merkwürdig. Ich hab noch keine einzige Citizen gesehen, bei der die Zeiger schwächer geleuchtet haben als die Indices.
Auch in dieser Video Review sieht die Leuchtmasse einwandfrei aus.
Zurück schicken, würde ich sagen.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
23.695
Ort
Bayern
Bei der Lume jüngerer Promaster wird vom Hersteller tatsächlich gespart. Bei den anderen Punkten fehlen mir eigene negative Erfahrungen.

Gruß
Helmut
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
15.169
Ort
Bärlin
Ich kann das Ganze überhaupt nicht nachvollziehen, ich habe die blaue NY0040 und auch die NY0141 in Blau, bei beiden ist die Krone exakt genauso groß, wirkt aber vielleicht an der größeren NY0141 etwas kleiner :hmm: vom Gewicht her hat die NY0141 genau 10 g mehr (96 g / 106 g) die Krone lässt sich bei beiden gezogen, etwas hin und her bewegen, ist auch normal durch die Dichtungen.

Die Krone der NY0141 hat sogar das PM Logo, während die der NY0040 schmucklos mit einer konkaven Vertiefung daher kommt, die NY0040 hat den schönen geprägten Boden, die NY0141 leider einen glattgedrehten Boden mit eingeläserten Schriftzügen, das gibt es aber inzwischen leider auch bei hochpreisigen Marken, dass man den Böden weniger Bedeutung beimisst.

Was die Leuchtmasse angeht, hat ganz klar die NY0141 die Nase vorn, aufgrund der größeren Indexe und LM in den Zeigern, da hat sogar meine Seiko New Turtle das nachsehen, aus gleichem Grund.

Promasters01.jpg

Gruß
Mike
 
UweCölleClock

UweCölleClock

Dabei seit
08.07.2021
Beiträge
198
Ort
Köln
meine ECOdrive in blau von 2021.........92 gr.,

Boden und Krone mit Gravur, Lunette knackt 60-fach und rastet über der 12, Krone wackelt nicht, Werk mit geringem Vorlauf,
leuchtet von all meinen Uhren ( Wand mit Nagel ) am hellsten und am längsten, :super:
tja.........der second hand kann auch vereinzelt die Minuten treffen,
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
15.169
Ort
Bärlin
So sollte das nicht aussehen, eher so wie im Video welches Sedi verlinkt hat, bei 14:40 Min. so sieht das auch bei meiner aus.

Edith: Irgendwie passt auf Deinem ersten Bild oben, die Lünette bei der 30er Markierung nicht so recht, während auf der 12 oben alles passt. :hmm:

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast115308

Gast
So sollte das nicht aussehen, eher so wie im Video welches Sedi verlinkt hat, bei 14:40 Min. so sieht das auch bei meiner aus.

Edith: Irgendwie passt auf Deinem ersten Bild oben, die Lünette bei der 30er Markierung nicht so recht, während auf der 12 oben alles passt. :hmm:

Gruß
Mike
Meinst du das Bild im Dunkeln? Das Handy hat Querformat genommen daher die 12 auf 3. 1.
So sollte das nicht aussehen, eher so wie im Video welches Sedi verlinkt hat, bei 14:40 Min. so sieht das auch bei meiner aus.

Edith: Irgendwie passt auf Deinem ersten Bild oben, die Lünette bei der 30er Markierung nicht so recht, während auf der 12 oben alles passt. :hmm:

Gruß
Mike
Dürfte eine Verzerrung beim Foto sein. eigendlich passt alles...
 

Anhänge

  • 20220106_132142.jpg
    20220106_132142.jpg
    246,7 KB · Aufrufe: 40
Jufumi

Jufumi

Dabei seit
11.10.2021
Beiträge
423
Der Wochentag steht irgendwie schief bzw. ist nicht bündig zur Datumszahl ausgerichtet. Ist bei meiner nicht so.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
15.169
Ort
Bärlin
Dürfte eine Verzerrung beim Foto sein. eigendlich passt alles...

Jetzt passt es mit der Lünette, aber wie Jufumi bemerkte, sollte der Wochentag gerade im Fenster stehen, es sei denn es wäre 1:26 Uhr, dann könnte der Wochentag noch nicht ganz im Fenster sein, wobei der dann glaube ich, eher leicht nach oben stehen müsste. :hmm:

Gruß
Mike
 
G

Gast115308

Gast
Jetzt passt es mit der Lünette, aber wie Jufumi bemerkte, sollte der Wochentag gerade im Fenster stehen, es sei denn es wäre 1:26 Uhr, dann könnte der Wochentag noch nicht ganz im Fenster sein, wobei der dann glaube ich, eher leicht nach oben stehen müsste. :hmm:

Gruß
Mike
Habe ich auch gesehen aber immer noch besser als bei meiner SKX 😅 aber bei dieser Preisklasse stört mich das weniger, kaum eine Uhr zu bekommen wo alles perfekt ausgerichtet ist. Mich stört mehr das billige Gefühl von Material und speziell hakende Kronen statt nicht bündige Lünetten oder Wochentage.
 

Anhänge

  • 16414780393528600974075134000678.jpg
    16414780393528600974075134000678.jpg
    253 KB · Aufrufe: 10
  • 20220106_150120.jpg
    20220106_150120.jpg
    271,1 KB · Aufrufe: 11
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
23.695
Ort
Bayern
Minimale Höhenunterschiede der Anzeigen bei DayDate Uhren sind in der Preisklasse nicht unüblich. Die leicht geneigte Tagesanzeige ist öfters zu beobachten. Völlig egal ob Citizen, Seiko usw...

Gruß
Helmut
 
Thema:

Citizen Qualität früher besser?

Citizen Qualität früher besser? - Ähnliche Themen

Aqua oder Land oder doch lieber gleich eine Aqualand? - Citizen Promaster JP2000-08E: Hallo liebe Forengemeinde, heute möchte ich Euch mal wieder eine Uhr vorstellen. Es handelt sich dabei um die Citizen Promaster Aqualand...
[Erledigt] Citizen Promaster Classic Aqualand JP2000-08E: +++ Privatverkauf, keine Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung. Kein gewerblicher Handel +++ Hallo Mitforianer, zum Verkauf steht meine...
Citizen NH8385-11E Automatik Miyota 8200: Hallo Uhren Freunde, eigentlich ist die Uhr eher eine der uninteressanten Sorte, dennoch fand ich sie optisch reizvoll und habe sie mir vor ca. 2...
[Erledigt] Citizen Satelite Wave GPS Promaster Eco Drive: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Citizen Satelite Wave GPS Promaster Eco Drive Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Breitling Superocean Automatic 44 – A17367D71B1S2: Hallo zusammen, ich dachte mir, ich könnte mal anfangen die ein oder andere Uhr vorzustellen, und beginne gleich mit dem neuesten Zugang: Der...
Oben