Citizen Promaster BN-0100 am Lederband - Bilder erwünscht!

Diskutiere Citizen Promaster BN-0100 am Lederband - Bilder erwünscht! im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute, ich habe mehrmals o.g. Promaster im Laden angelegt und finde dieses flache Modell eigentlich ganz klasse. Ist mal was anderes...
M

Marinemaster

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Hallo Leute,

ich habe mehrmals o.g. Promaster im Laden angelegt und finde dieses flache Modell eigentlich ganz klasse. Ist mal was anderes!
Gelegentlich trage ich meine Taucheruhren gerne an Leder und ich kann mir vorstellen, dass diese Uhr an einem Lederband prima aussieht.

Und an dieser Stelle komme ich auf den Punkt:

In den Vorstellungen dieser Uhr hier im Forum war gelegentlich die Rede davon, dass der Abstand zwischen Gehäuse/Lünette und den Bohrungen der Hörner recht gering sein soll, so dass die Montage anderer Bänder problematisch sei.
Ein Mitglied schrieb, dass die Gefahr bestünde, dass das Band den Federsteg aushebeln könnte.
Leute, seid bitte mal so nett und stellt (falls vorhanden) Bilder der Uhr mit Lederband ein, wo der verbleibende Spalt zwischen Band und Gehäuse deutlich wird.

Ich bin drauf und dran, diese Citizen zu kaufen, aber das Originalband fühlt sich an wie .... eine Nacktschnecke!!! :schock:
Ich weiß, das Metallband ist spitze - aber leider keine Alternative für mich.
Es gibt einige Lederbänder mit 23mm Anstoßbreite die in Frage kämen, daher vertraue ich auf eure Mithilfe.

Ich sag vorab schon mal Danke! :super:
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Danke erstmal, Axel.
Ich gehe mal davon aus, dass Du bei den Bildern mit Natoband die Serienstege montiert hast, oder?
Das ist echt knapp!
Ich würde im Falle des Falles dann auf 23er Stege aus dem Zubehör zurückgreifen. Die fetten Originalteile von Seiko und Citizen sind oftmals sowieso kaum durch die Öffnungen der Bänder zu kriegen.

Bin hin und hergerissen. :|
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
Habe an meiner ein Seiko Textil dran weil es farblich gut dazu passt und hatte auch mehrere Lederbänder drann, verwende die Serienstege, da die eingeführten teile des Steges weit dicker ausgeführt sind als standard Zubehörstege.
Hier mal ein Bild wo ein Steg einer TH weit kürzer bemessen ist und ein 6mm dickes Hirschband locker passt und sicht bewegt.

Da heblt mal gar nichts aus, wenn richtige Stege verwendet werden.

WP_20150527_14_51_29_Pro.jpg
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.572
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ja, ich glaube, bei den Bildern hatte ich die Serien-Stege dran, in Ermanglung anderer in der richtigen Breite.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.130
Beim ersten Fühlen sind die "Resin"-Citizen-Bänder nicht so dolle. Aber beim Tragen im Wasser und an heißen Tagen ziehe ich sie jedem Kautschukband vor. Da spielen sie m.A. ihren Vorteil aus.

Die fetten Originalteile von Seiko und Citizen sind oftmals sowieso kaum durch die Öffnungen der Bänder zu kriegen.
... und haben besonders bei Seiko mit durchbohrten Hörnern den großen Nachteil, dass sie sich mit dem festsitzenden Band ruckzuck raushebeln lassen. Gefährlich z.B. bei der Monster. Zu stark eingequetsche Stege lassen Kautschukbänder auch nach einiger Zeit am Steg reißen.
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
@ Mecaline
Hmmm ... Ich habe meine Monster generell am Lederband mit den Originalstegen getragen und den Spalt zwischen Band und Gehäuse immer als genau richtig empfunden.
Die Sumo sah an Leder durch die langen Hörner grauenvoll aus.
Die Lederbänder hab ich manchmal mit Ballistol und Zahnstocher etwas vorbehandelt, damit die Seiko Spring Bars gut durchgehen.
Ich weiß aber, was Du meinst. ;-)

@neset530d
Das ist mit den Citizen-Stegen schon recht eng, so wie das aussieht.
Schauen wir mal, ob noch jemand ein Bild mit Lederband hat - der Tag ist noch jung.

Danke euch soweit. :super:
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
So Marinemaster !
Hier reden viele Luftblasen, mehr auch nicht. Ich rede aus Erfahrung mit der genannten Citizen.
Habe für Dich mal einige Bilder mit originalen Stegen ( ziemlich Dick ) und einige unterschiedliche Bänder ( auch sehr stark ) abgebildet.
Nur sind es halt 22mm Stegbreite, nur zur Veranschaulichung montiert. Absolute Beweglichkeit aller Bänder gegeben, nur dieser extreme wulstband von Hirsch in schwarz reibt gaaanz leich am Gehäuse in der Steglängsflanke.

Hier links Breitling Kautschuk und rechts Breitling Leder

WP_20150527_17_14_32_Pro.jpg

Und hier links Di Modell Bali Chrono und rechts Hirsch Professional extrem Wulst

WP_20150527_16_56_00_Pro.jpg
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Habe für Dich mal einige Bilder mit originalen Stegen ( ziemlich Dick ) und einige unterschiedliche Bänder ( auch sehr stark ) abgebildet.
Nur sind es halt 22mm Stegbreite, nur zur Veranschaulichung montiert.
Dafür tu ich ein virtuelles, kühles Blondes aus! :super:


Nur sind es halt 22mm Stegbreite, nur zur Veranschaulichung montiert. Absolute Beweglichkeit aller Bänder gegeben ...
Dann wird die BN-0100 wohl demnächst bei mir einziehen.

Ich danke euch.
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.220
Wenn der Abstand zum Gehäuse tatsächlich bei einem Band nicht ausreicht, gäbe es ja auch noch die Möglichkeit gebogene Federstege aus dem Zubehörhandel zu nehmen.
Bei meiner Speedbird III bin ich mit dieser Lösung auch sehr zufrieden.
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Hallo Jan, da sagst Du was.
Darauf wär ich mal wieder nicht gekommen, hab die gebogenen aber auch noch nie gebraucht. :oops:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.130
Hier reden viele Luftblasen, mehr auch nicht.
Boah, was bin ich froh, dass wir Dich haben, dann müssen andere nicht so viele Geschichten völlig aus der Luft gegriffen erfinden :roll:
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
Boah, was bin ich froh, dass wir Dich haben, dann müssen andere nicht so viele Geschichten völlig aus der Luft gegriffen erfinden :roll:
Sorry ?
Der TS wollte das hier Bilder sprechen und nicht Geschichten wie gequetschte oder herausgehebelt durch festsitzende Bänder.
Wohlgemerkt bin ich bis dato der einziger mit Bildern für den TS und nicht DU. :motz:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.130
Du bist aber nicht für die OT-Kontrolle in diesem Thread zuständig, wobei meiner Ansicht nach (und auch wohl die des TS) mein Beitrag so sehr OT nicht war.

Solche Hinweise, dass dicke Stege (und die hat die Citizen nun mal, habe übrigens auch die BN0100, nur mit Metallband und das Kunststoffband kenne ich von meiner BN0000) auch als Hebel für einen Bandsteg wirken können (und das kenne ich halt nur von der Monster, sorry dass ich nicht alle Uhren der Welt selber kaufen, testen und spontan umbauen kann) halte ich in diesem Zusammenhang für erwähnenswert. Wenn es Dir da anders geht, kann man auch einfach drüberweg sehen.

Oder anders gesagt, was hat denn die Luftblasen-Erzähle für einen inhaltlichen Wert? Schreib doch einfach Deine Lösung hin und gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.572
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich finde, das ist eine stark vereinfachende Sicht:

Alles, was nicht dem Wunsch des TS nach Bildern am Lederband entspricht sind Luftblasen, d.h. es ist im Sinne des Wunsches des TS nicht hilfreich?

Ich nehme mir die Freiheit, das anders zu sehen.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
Was habe ich hier jetzt kontrolliert ?
Du hast mich angegriffen und ich retourniert, das ist alles !
Mann, komm mal runter und genehmige Dir ein Kühles :prost:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.130
Ich habe einen neutralen Post geschrieben, sonst gar nix. Baumaxe hat auch geschrieben. Sonst war ja nix an Posts.

Und darauf kommt dann
Hier reden viele Luftblasen, mehr auch nicht
Da ich allerdings nicht der Typ bin, der ein Friedensangebot ausschlägt

:prost:

Eigentlich ist ja auch Marinemaster an allem Schuld. Taucheruhr an Lederband geht ja mal gar nicht ;-)
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
Wenn die Uhren nicht schuld wären, hätten wir ja alle nichts zum Motzen ;-)

servus aus wien

neset
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.702
Ort
Wien
Ich persönlich finde Diver an an Leder immer authentisch ! Tue immer wieder meine Diver an Leder. Warum ?
Tauchen und Schwimmen ist nun mal das Revier des Alligators bzw Krokodils. Daher liebe ich diese Häute an meinen Divern.

neset
 
Thema:

Citizen Promaster BN-0100 am Lederband - Bilder erwünscht!

Citizen Promaster BN-0100 am Lederband - Bilder erwünscht! - Ähnliche Themen

  • [Suche] Citizen Promaster Aqualand 5812-H30431

    [Suche] Citizen Promaster Aqualand 5812-H30431: zu einem reellen Preis! Mondpreisangebote bitte nicht! Ist der "Leuchtkeks" (bitte keine absolut runtergerockten).Alternativ dieses Modell nicht...
  • [Erledigt] Citizen Promaster NY0087-13EE limited Edition

    [Erledigt] Citizen Promaster NY0087-13EE limited Edition: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Citizen NY0087-13EE Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf] Citizen Promaster Sky AS4020-44h

    [Verkauf] Citizen Promaster Sky AS4020-44h: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich Platz im Uhrenkasten brauche, verkaufe ich meine Citizen Promaster Sky AS4020-44h. Diese Uhr ist quasi eine...
  • [Erledigt] Citizen Promaster Land Eco-Drive Funk Solar Neu

    [Erledigt] Citizen Promaster Land Eco-Drive Funk Solar Neu: Hallo Uhrenfreunde, verkaufe meine 4 Tage "alte" Citizen Promaster Eco-Drive Funk. Zustand: Neuwertig, Sie wurde anprobiert, und wieder...
  • [Erledigt] Citizen Eco Drive Promaster Taucheruhr BO 0100 26

    [Erledigt] Citizen Eco Drive Promaster Taucheruhr BO 0100 26: Ich verkaufe als Privatverkäufer Biete die o.a. Uhr an. Original Kaufbeleg aus 2015, bin der Erstbesitzer. Habe sie nur im Uhrlaub getragen, weil...
  • Ähnliche Themen

    Oben