Citizen Modell ?

Diskutiere Citizen Modell ? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, Ich habe mich hier angemeldet, da ich nach langem Suchen endlich wieder die Uhr meines Opas gefunden habe. Eine Citizen aus...
M

Mw0418

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
2
20210515_131309.jpg
Hallo Zusammen,

Ich habe mich hier angemeldet, da ich nach langem Suchen endlich wieder die Uhr meines Opas gefunden habe.
Eine Citizen aus schätzungsweise den 70-80ern?
Handaufzug funktioniert noch und sie läuft bis jetzt auch noch genau.
Wie Ihr auf den Bildern seht ist sie ziemlich in die Jahre gekommen.
Gereinigt habe ich sie so gut es ging.
Leider hat Beschlägt das Glas von innen und ist ziemlich zerkratzt.
Ich hätte gerne ein neues Glas, mit was muss ich da preislich rechnen und macht das jeder Uhrmacher?
Ich schätze mal großartig wirtschaftlich wird das nicht sein, hat für mich aber einen enormen sentimentalen Wert und würde sie auch gerne tragen.
Vielen Dank schonmal und allen einen schönen Sonntag!
20210515_131315.jpg
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.243
Ort
Rheinhessen
Das ist eine Citizen mit dem Kaliber 0200. Ein neues Glas ist nicht sehr teuer, aber wenn es keine Sprünge hat, kann man es auch sehr gut schleifen und polieren. Die Undichtigkeit kommt eher vom Boden, da müsste wohl die Dichtung erneuert werden.
 
R

rempel

Dabei seit
14.02.2021
Beiträge
22
Die exakte Referenznummer steht vorne, bei 6 Uhr auf dem Zifferblatt. Zwischen 6 und 7 Herkunft (Japan) und die Kalibernummer, zwischen 6 und 5 die Gehäusereferenz.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
5.058
Hallo, da kannst Du gut selbst etwas am Äußeren machen, ist ja komplett Edelstahl. Wenn Du sie schon äußerlich gereinigt hast, wird sie schon einen besseren Eindruck machen. Und wie gesagt wurde, wenn die Kratzer im Plexi nicht allzu tief sind, dann mit 1000er Nasschleifpapier schleifen und mit Polywatch oder Acrylglas Polierpaste aufpolieren.
Der Boden ist geschraubt, wenn Du einen passenden öffner hast, einmal selbst nach der Dichtung schauen.
Zeitloses Design, Uhr wahrscheinlich mit dem damaligen Originalband.
Grüsse Christoph
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.858
Diese Uhr hat ein Mineralglas mit Fase wegen der tollen Optik würde ich wieder ein solches neues einsetzen lassen sollte so um die 20 kosten.
Übrigens ist das Herstelldatum November 1962 falls es Dich interessiert.
Das Band ist aftermarket normalerweise hat Citizen in dieser Zeit aussergewöhnlich schöne sehr hochwertige Milanese Bänder mit Faltschliesse montiert in diesem Fall aber sehr wahrscheinlich ein Stahlband mit integrierten Endlinks.
Hier ein Beispiel aus den weiten des www:
Vintage 1960's Armbanduhr CITIZEN Handaufzug in 90429 Nürnberg für 98,00 € zum Verkauf | Shpock DE

Um sie wieder ordentlich dicht zu bekommen müssen alle Dichtungen erneuert werden.
Sie war es auch einmal denn sie trägt das Qualitätsmerkmal Parawater was damals neu für Wasserdicht stand, vorher gab es das nicht als standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.846
Bloß nicht am Gehäuse herumpolieren. Glas ja, Gehäuse so lassen. Vielleicht noch den braunen Schmierring um das Glas entfernen und dann tragen. Schöne gelebte Uhr
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.858
Das ist ein Mineralglas das nur mit Diamantschleifpaste poliert werden könnte da ist ein neues einzusetzen günstiger.
Dazu muss der Uhrmacher sowieso alles reinigen sonst wird es nicht wieder dicht an der Glasdichtung.
Also am besten mal bei einem Uhrmacher vorstellig werden.

In den 1960er Jahren war Citizen auf dem Zenit ihres technischen könnens bei mechanischen Uhrwerken.

Übrigens wäre noch interessant zu erfahren wie Dein Grossvater diese Uhr erworben hat wenn Du das vielleicht weisst?
Japan war damals ja nicht grad um die Ecke.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.858
Sicher dass das Mineral ist
Ja.
Vielleicht kann ja der TS diese Frage beantworten?

So sieht es neu aus:

katze.JPG
Nur das es bei meiner ein Nachbau aus Plexi ist, imho sieht man den Unterschied deutlich an den Reflexionen.
Das des TS ist einfach jahrzehntelang runtergeritten hat ja auch schon 60 Jahre auf dem Buckel :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Citizen Modell ?

Citizen Modell ? - Ähnliche Themen

THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger -: The CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger Eigentlich war meine Suche nach einem hochwertigen...
Bulova Ambassador – was lange währt....: BULOVA AMBASSADOR Welch wohlklingender Name für eine Uhr! Halt, nicht nur eine Uhr, nein, eine der Top-Linien der Firma Bulova hiess und heisst...
[Erledigt] Citizen Custom V2 4-722400TA Blackie: Hallo liebe Forianer, Ich trenne mich von einem seltenen Schatz Es handelt sich um eine äußerst rare Citizen Custom V2 in Der seltensten und wie...
Nomos Tangente Ref. 101 - alte Liebe rostet nicht: Werte Foristi, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, deren Vorstellung längst überfällig ist. Die Uhr, um die es geht, hätte es eigentlich...
Zwei neue Uhren: Seiko SPB051J1 und SRP513K1: Hallo zusammen, zuerst einmal einen herzlichen Gruß an alle Mitglieder hier im Forum. Ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Sebastian...
Oben