Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit

Diskutiere Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Da isses mal wieder - mein Dilemma: Ich will Euch eine spannende, kurzweilige Vorstellung bieten, aber mein Gehirn spielt nicht mit. Keine Idee...
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #1
DRE-DAH

DRE-DAH

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
1.278
Da isses mal wieder - mein Dilemma:

Ich will Euch eine spannende, kurzweilige Vorstellung bieten, aber mein Gehirn spielt nicht mit. Keine Idee, die Synapsen streiken. Stromsparmodus im Oberstübchen.

Ein „Hallo, schaut, meine neue Uhr: Macht Ticktack und fetzt voll ein.“ ist mir etwas außerhalb meiner selbst gesetzten Ansprüche. Heutzutage geht doch nichts mehr ohne Story – inkl. Faktencheck. Oder ist das zu hoch angesetzt?

Was tun? Nun doch nur die Langeweile-Nummer schieben? Oder ... warten auf die Eingebung?

Dann leg ich das Zeiteisen erstmal in Position, um es bildlich zu erfassen, mal sehen, ob mir derweil etwas Text einfällt.

Knips ... knips ...

DSC02185 - Kopie.jpg

DSC02189 - Kopie.jpg

_DSC5055 - Kopie.jpg

_DSC5012 - Kopie.jpg

_DSC5009 - Kopie.jpg

_DSC5071 - Kopie.jpg

_DSC5117 - Kopie.jpg

_DSC5021 - Kopie.jpg

_DSC5033 - Kopie.jpg

_DSC5095 - Kopie.jpg

Beim Fotofizieren derselben gingen mir dann nochmal die Kaufabsichten durchs Obergebälk: Ich hatte eine Uhr gesucht, die zuverlässig und ohne 1-/2-/3-jährigen Batteriewechsel auskommt, wobei sie dann immer zu dem Zeitpunkt ausfällt, an dem man es am wenigsten brauchen kann: Urlaub, Reise, Ausland, Wüste (dumm gelaufen in einem solchen Fall für die Bestimmung der Himmelsrichtung). Zum Tauchen muss sie nicht sein, bin – wenn überhaupt – neuerdings meistens eher in den Bergen oder im Wald unterwegs. Sollte aber auch keine ultraschicke Automatik-Edel-Schickimicki-Zwiebel werden, denn so eine würde ich eh in rauhe Gefilde oder wilde Naturen nicht mitnehmen.

Moooment!!! Mein Brain ist doch noch nicht ganz tot: Hat nicht Citizen so eine Eco-Drive-Technik im Programm? Also schon eine elektrisch betriebene Uhr, aber eben im Sinne eines Akkus. Der wird also bei Normalumgang (Benutzung im alltäglichen Photonenstrom, umgangssprachlich als Licht bezeichnet) immer wieder nachgeladen und kann somit theoretisch immer und unentwegt weiterlaufen und lässt die Uhr niemals stehenbleiben?

Ok, schnell mal die Citizen-Angebote mit angegebenem Schlagwort angefangen durchzuscrollen. Neee, machen zwar alle, was sie sollen, aber gefallen tut mir keine. Langeweile macht sich breit. Ich stütze das Kinn meines streikenden Kopfes auf die eine Hand, bewege die Maus mit der anderen weiter über den Tisch um die Produkte weiter zu sichten. Gähn ...

Plötzlich: „Ui, was’n das für eine?“ schoss es mit plötzlich vom Auge getriggert durch den Kopf. Sieht gar nicht mal so unschön aus. „Was kann die denn?“

Nach der Sichtung der Eigenschaften und dem absolut familienkassen-verträglichen Preis (Ich kauf ja keine fünfstellig bepreiste Uhr (ohne Freigabe, die ich eh nicht bekommen würde) und lasse meine Sippe dann ein Jahr lang Tütensuppen oder Trockenbrot essen ...) war klar: Die muss her. Und da ich nicht der sportlichste Zeitgenosse bin (was man mir zum Glück aber nicht ansieht), könnte mich diese Uhr ja diesbezüglich noch etwas aufwerten. Was man sich so einredet ... ;-)

Mein Konzi hatte sie. Guter Laden. Sofort bestellt. Kurz darauf geliefert. Ungeboxt und gefreut. Schön. Sauber verarbeitet. Gutes Design. Gefällt mir. Orange Akzente: nett. Angelegt. Passt. Ab diesem Zeitpunkt länger am Arm.

Naja, nach ein paar Tagen gefiel mir die Uhr zwar noch, aber immer mehr das mitgelieferte Band nicht mehr so. Farblich passt es, aber die nur eingeprägten Vertiefungen haben mein Auge irgendwie gelangweilt, um nicht zu sagen: irgendwann beleidigt. Also was neues musste her: „Miros-time.de“ war die bekannt-zuverlässige Adresse (nein, keine Werbung, nur eine erlebte Erfahrung) und der – wie immer – schnelle Lieferant des hier abgebildeten Bandes (Canvas Split »Arancia« orange). Passt wie A r s c h auf Eimer bzw. Faust aufs Auge oder auch Stoff an Metall, also an die Uhr und trägt sich seit Monaten sehr bequem.

Das Gute: Kein Stellen, wenn die Uhr mal zu lange in der Box (Mit Glas oben, also alle meine Uhren sind sonnenlichtüberflutet.) lag und mehr als 3 Tage nicht getragen wurde. Die Gangreserve liegt wohl bei über einem halben Jahr, aber auch nur, wenn die Uhr in dieser Zeit komplett im Dunkeln aufbewahrt wird. Also: Alles bestens, sehr zufrieden und wenn bei dem Preis mal ein kliener Kratzer vom Fels dran kommt, ist es keine Schande und kein riesiges Problem, als wenn das eine 3.000€-Uhr betreffen würde.

Die Lanhgzeitbeobachtungen weisen meiner Uhr auch eine Gangabweichung von ca. 2 Sek. pro Monat nach. Da kann sich so mancher Automatik-Chronometer gern schamgegrämt unter einer Decke verstecken.
Die ist ja nicht meine erste Citizen, auch deshalb habe ich zugeschlagen. Bisher bin ich auch mit der Promaster Automatik NY0040 voll und ganz zufrieden für eben die nasseren Gefilde (Hausboot-Urlaub im Sommer auf der Havel oder Schwedenurlaub vorvorletztes Jahr im Sommer direkt an der Ostsee), nur geht die derzeit ca. 3 Min. pro Tag nach. Das muss ich dingend mal beheben lassen.

Fazit:
Keine Uhr, die ich zum Anzug oder zum Tauchurlaub tragen würde, aber als zuverlässiger, überaus preiswerter, optisch ansprechender Begleiter in halbwegs trockener Natur derzeit immer meine erste Wahl.
Nun, schade für Euch, dass mir so gar keine gute Story eingefallen ist. Da müsst Ihr eben mit meinen niedergeschriebenen flachen Gedanken leben. Müsst aber den Beitrag auch nicht lesen. Opps. Jetzt isses wohl schon zu spät ... ;-) Die Fakten könt Ihr ja selbst checken. Naja, vielleicht fällt mir bei der nächsten Uhr mehr ein. Ich zumindest gehe jetzt erstmal an den Grill ... mit dieser Uhr am Arm. Ist ja sonnig und trocken draußen ...

PS:
Die Uhr gibt’s übrigens auch mit schwarzem ZB und schwarzen Totis: CA0641-24E.

PPS:
Die Technischen Daten:

• Referenz: CA0641-16X
• Typ: Sportuhr - Chrono
• Anzeige: analog
• präzises Quarzwerk Cal. B612
• Eco-Drive: Lichtantrieb
• Caliberfunktionen: 210 Tage Gangreserve
• 24 Std. Anzeige
• Batterie-Entladungsanzeige
• Stopwatch max. 60 Min., 1/5 Sec.
• Edelstahlgehäuse
• Ø ca. 42 mm - Höhe ca. 11,9 mm
• sandfarbenes Chrono-Zifferblatt mit Orangeakzent
• arabische Ziffern und Indizes
• lumineszierende Zeiger
• Datumsanzeige bei 3 Uhr
• Tachymeterring
• Kristallglas
• verschraubter Edelstahl-Gehäuseboden
• sportives Lederband in holzigem Braunton mit Kontrastnaht mit Dornschließe aus Edelstahl (Originalausstattung)
• Gewicht ca. 63 g
• wasserdicht bis 5 bar.

Zum Abschluß der obligatorische Wristshot:
DSC02206 - Kopie.jpg

Edit:
Nightshot vergessen. Wird nachgeliefert ... isch schwör, Alter ... ich sag aber nicht, bis wann ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #2
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.944
Sehr schöner Ticker. Ich hatte
Mal die schwarz-rote Version. Auch eine tolle Uhr ohne Schwächen. Coole Cabriouhr 8-)
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #3
SgtPepper

SgtPepper

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
1.220
Und sogar bis 10 Bar Wasserdicht, schwimmen geht also auch. ;-)
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #4
DRE-DAH

DRE-DAH

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
1.278
Und sogar bis 10 Bar Wasserdicht, schwimmen geht also auch. ;-)
Faktencheck:
Auf der Seite meines Konzis, wo ich die Daten in meiner Vorstellung entliehen habe, sind 5 Bar Wasserdichtigkeit angegeben.
Meine Recherche auf der Seite von Citizen Europa berichtet aber: 10 Bar. Hier sehe ich die Herstellerseite als die korrekte an.
Zusätzlich steht der Wert auch auf dem Uhrenboden, wie man im Bild oben sehen kann.

Somit hat SgtPpper recht und ich muss echt mal ein ernstes Wörtchen mit meinem Konzi über seine Internetseite reden ... :D
Und auch ich habe es ohne Überprüfung kopiert. Asche auf mein Haupt ... :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #6
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
4.035
Ort
Mayence
Schöne No-Nonsense-Uhr für alles, Glückwunsch! Wie ja auch die Promaster. Sollte es bei der mit Regulieren nicht getan sein, sei mir der Hinweis gestattet, dass Citizen D diese Uhr für rund 100€ revidiert. Hat sie sicherlich verdient.

Pitt
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #7
DRE-DAH

DRE-DAH

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
1.278
Habe gerade gesehen, dass es dieses Modell neben hell und schwarz auch noch in blau gibt/gab:
https://www.amazon.com/gp/product/B...&linkId=16bb6c5a4e67a91beacbae1ef613e7ec&th=1

Finde aber das mit dem hellen ZB als das sportlichste.

PS:
@steinhummer Danke für den Tipp: Habe aber meine alte Promaster gestern geöffnet und selbst justiert. Heute geht sie (ohne die Sekunden zu betrachten, wg. Sekundenstopp schwer möglich) gemäß Minutenzeiger recht exakt und hat die 3-Min.-Abweichung verloren. Somit hab ich wohl ohne Zeitwaage eine ganz gute Korrektur hinbekommen. Und €100 gespart ...
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #8
Arnold1960

Arnold1960

Dabei seit
07.05.2017
Beiträge
1.751
Ort
Linz an der Donau/ Österreich
schön ;-)
gefällt mir.....
einfach...Citizen....
:-) sagt Dir jmd. der die Marke und deren Ideen
seit über 40 Jahren verfolgt.
- und viele gekauft hat.
eine meiner Citizen hat übrigens
auch "nur" Zeiger-Lume.
und:
es genügt eigentlich überall....

achja: 8-)
Viel Spaß mit dem Citizen Chronometer
PS: meine günstigste Citizen Q. läuft genauer
als meine teuerste Quarzuhr
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #9
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
Schönes Ergebnis Deines Dilemmas - in Wort und Bild! :klatsch:

Danke für die ausführliche Vorstellung - und Gratulation zur "Ticktack, die voll reinfetzt". ;-)

Gruß, Richard

PS: Eco-Drives sind wirklich verführerisch.
Gut, daß ich mich persönlich nur mehr rein mechanischen Antrieben verschrieben habe.
Anders schaut das bei meiner Liebsten aus - und wenn bei mir nicht Obiges zum Tragen kommen würde, wäre mein Uhrenhaushalt schon um viele Objekte verstärkt worden ...
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #10
Fledaron

Fledaron

Dabei seit
21.12.2018
Beiträge
8.564
Habe gerade gesehen, dass es dieses Modell neben hell und schwarz auch noch in blau gibt/gab:
https://www.amazon.com/gp/product/B...&linkId=16bb6c5a4e67a91beacbae1ef613e7ec&th=1

Finde aber das mit dem hellen ZB als das sportlichste.

PS:
@steinhummer Danke für den Tipp: Habe aber meine alte Promaster gestern geöffnet und selbst justiert. Heute geht sie (ohne die Sekunden zu betrachten, wg. Sekundenstopp schwer möglich) gemäß Minutenzeiger recht exakt und hat die 3-Min.-Abweichung verloren. Somit hab ich wohl ohne Zeitwaage eine ganz gute Korrektur hinbekommen. Und €100 gespart ...

Mann muss aber erwähnen das Citizen das Werk nur anfässt um zu entsorgen.
Bei der Promaster kommt dann das neue Automatik Werk mit Sekundenstop rein.
97 euro inkl. neue Dichtungen ,Krone, abdrücken 🤟
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #11
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
6.368
Wie bin ich bloß in diese Vorstellung geraten???? Und jetzt? Irgendwo war doch die Referenz ... ah , ich hab sie - und Amazon Prime hab ich auch. Finger und KLICK.

MannMannMann - ich fass es nicht.
 
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #12
DRE-DAH

DRE-DAH

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
1.278
Schöne No-Nonsense-Uhr für alles, ...
Voll auf den Punkt gebracht!!! :klatsch:

... Eco-Drives sind wirklich verführerisch.
Gut, daß ich mich persönlich nur mehr rein mechanischen Antrieben verschrieben habe. ...
Das war mein 2. Dilemma, ich wollte eigentlich auch meine Zukunft rein mechanisch ausrichten. Aber abgesehen von der Promaster, die in den Bergen zwar auch rechtmäßig eingesetzt werden darf, habe ich nur Handaufzüge oder Automatics, die ich für die Berge zu schade finde. Ich wollte eben noch eine zuverlässige, preiswerte Vollfetz-Uhr für Wandern, Berge und Klettersteige, die im Crash-Fall keinen großen finanziellen Schaden bedeutet. Nicht, dass es mich nichts bedeuten würde, wenn diese hier einen Kratzer bekäme oder gar ganz geschrottet werden würde, aber die "Trauer" wäre nicht ganz so groß, wie bei einer €3000 Automatik. Und eben mitohne Batteriewechsel, was ja (trotz der kleinen Energiespender) nicht gerade umweltfreundlich ist. Somit fiel meine Wahl auf die und ich habe es noch nicht bereut.

Mann muss aber erwähnen das Citizen das Werk nur anfässt um zu entsorgen.
Bei der Promaster kommt dann das neue Automatik Werk mit Sekundenstop rein.
97 euro inkl. neue Dichtungen ,Krone, abdrücken 🤟
Hab sie selbst jetzt auf +8s pro Tag einreguliert. Damit kann ich leben. Sekundenstopp brauch ich nicht zwingend, aufm Boot/Floß/am Strand ist die Zeit - noch dazu die Sekunde - eh nebensächlich. Trotzdem fairer Preis für ein komplett neues Austauschwerk.

Wie bin ich bloß in diese Vorstellung geraten???? Und jetzt? Irgendwo war doch die Referenz ... ah , ich hab sie - und Amazon Prime hab ich auch. Finger und KLICK.

MannMannMann - ich fass es nicht.
Tut mich echt leid, dass Du jetzt/bald noch eine weitere, schöne, praktische, preiswerte, ewig laufende, batteriewechselfreie Uhr Dein Eigen nennen darfst.

Nein, nicht wirklich ... was kann denn schöner sein, jemanden mit der geschriebstelten Vorstellung einer Uhr inspiriert und angesteckt zu haben.

Gute Entscheidung, Glückwunsch!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #13
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
6.368
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit Beitrag #14
der_Uhrennarr

der_Uhrennarr

Dabei seit
24.03.2016
Beiträge
6.495
Ort
NRW
Danke für die kurzweilige Vorstellung, hat echt große Freude bereitet, sie zu lesen :klatsch:
Und Citizen geht sowieso immer :super:
 
Thema:

Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit

Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit - Ähnliche Themen

[Erledigt] Citizen CA0641-16X Eco-Drive Chronograph: Liebe MitforianerINNEN, zum Verkauf kommt aus meiner Sammlung diese Uhr: Citizen CA0641-16X Eco-Drive Chronograph Dies ist ein Privatverkauf...
Vorstellung meiner Citizen Tsuyosa NJ 0151-88X: Hallo an alle Forianer, heute möchte ich Euch gerne meine neueste Errungenschaft vorstellen. Kein Exote, keine Luxusuhr, es ist einfach eine...
Wie liest man denn da die Zeit ab?! Phantasos Triclops Watch: Hallo zusammen! Ich bin hier zwar schon länger unterwegs und hatte in der Vergangenheit schon mehrfach die Idee gehabt eine Vorstellung zu...
Durch Einrichtung eines persönlichen Sondervermögens Kauf bei einer Uhrenmanufaktur: CITIZEN, Ref. BN0157-11x: Kurzvorstellung meiner heute morgen erhaltenen Citizen BN0157-11x: Was soll man tun, wenn man schon einige Uhren hat und definitiv keine...
[Erledigt] Seiko Prospex Speedtimer Solar Chronograph SSC911P1 plus eine Citizen BM7108-81E Eco Drive: Hier heißt es schnell sein. Eine muß noch gehen, vorerst. Es geht mir nicht um Neuanschaffungen oder so. Ich hab einfach zu viele. Da ich das...
Oben