Chronometer Quarzuhren?

Diskutiere Chronometer Quarzuhren? im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Durch den DS-2 Chrono von Certina habe ich Interesse an Chronometer Quarzuhren gefunden. Auf Anhieb sind mir noch die Sinn UX und von Breitling...
#1
xeper

xeper

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
1.439
Durch den DS-2 Chrono von Certina habe ich Interesse an Chronometer Quarzuhren gefunden. Auf Anhieb sind mir noch die Sinn UX und von Breitling die Colt Modelle eingefallen. Hat jemand eine dieser Uhren und kann dazu was sagen? Vielleicht mit Foto? ;-) Wie sind die Langzeiterfahrungen? Gibt es noch andere empfehlenswerte Uhren in diesem Bereich? Schonmal danke.
 
#4
fbxx

fbxx

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
988
Ein gutes neues Jahr

ok::sorry
diese 125 Jahre limitierte Edition natürlich... die normale DS 2 aber nicht..
(;-)ein wenig mehr Info vorab hilft Mißverständnissen vorzubeugen)

Ich kenne sonst keinen weiteren Hersteller (ausser bei Sondereditonen) der seine Quarzwerke COSC zertifizieren läßt .....
 
#5
T

Thorerro

Guest
Klar, da gibts einige.

Omega, Rolex mit der OQ und und und. Seltenheit ist das nicht :klatsch:
 
#6
E

endlich

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
148
Maurice Lacroix hatte einen Chrono mit COSC, wobei ich den Sinn eines
Chronometers bei Quarz nicht verstehe - gehen die nicht fast alle in der Norm?
 
#7
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.871
Ort
Wien
Die Vorreiter auf diesem Gebiet sind die thermokompensierten Werke von Citizen und Seiko. Die Werke von Citizen, A660 durch Batterie angetrieben und A010 durch Sonnenenergie angetrieben, sind im Moment die genausten Quarzwerke mit einer Jahresabweichung von max. 5 Sekunden. Beide sind mit unahbhängigem Stundenzeiger und einem ewigen Kalender ausgestattet. In einem Thread auf Timezone gibt es einen sehr guten Test der Jahresabweichung.

Seikos 9F Werke sind meistens auf 10 Sekunden Abweichung ausgelegt und können größere Zeiger als Citizens Werke vertragen. Dazu haben sie eine Technologie, welche das "Zittern" des Zeigers beim Springen beseitigt.

Das Thema der HAQ oder HEQ (High Accuracy Quartz / High Efficiency Quartz) wurde schon hier behandelt: Quarz-Chronometer
 
#8
Popocatepetl

Popocatepetl

Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.207
Ort
Bayern
Das sind die Threads und Beiträge, für die ich das UF liebe!
Ein Quell wertvoller (für mich) Informationen für den Interessierten. Irgendwann steht so eine Uhr auch auf meinem Wunschzettel.
Vielen Dank dafür!!
 
#9
#10
xeper

xeper

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
1.439
diese 125 Jahre limitierte Edition natürlich... die normale DS 2 aber nicht..
Die normale DS-2 hat das selbe Werk und daher auch ohne Zertifikat die gleichen Gangwerte.

@endlich: Leider nein. Bei billigen Quarzuhren, die keine Funkuhren sind, gibt´s teilweise schon Abweichungen. Und dann macht für mich eine Quarzuhr keinen Sinn mehr. Funkuhren laufen von Werk her meistens auch nicht sonderlich genau. Die zeigen nur die exakte Zeit an, weil sie sich jeden Tag wieder selbst korrigieren.

@bombus: Danke für den Link. Den Beitrag schaue ich mir mal genau an.
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
fbxx

fbxx

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
988
Die normale DS-2 hat das selbe Werk und daher auch ohne Zertifikat die gleichen Gangwerte.
..... vieleicht habe ich mich auch etwas unklar ausgedrückt.
aus WiKI
Chronometerprüfung

Auch heute werden für Sammler und Liebhaber noch Chronometer hergestellt. Umgangssprachlich wird der Begriff Chronometer häufig allgemein auch für hochwertige und präzise Uhren verwendet. Offiziell darf ein Gerät aber nur dann als Chronometer bezeichnet werden, wenn es von einem Observatorium oder einer offiziellen Gangkontrollstelle in einem standardisierten Messverfahren getestet wurde.

Verschiedene Observatorien boten Chronometerprüfungen an. Das Observatorium in Paris (1671-1891) begann mit Prüfungen, gefolgt von Greenwich (1675-1886), Liverpool (1843, mit Zertifizierungsstandards ab 1893), Hamburg (1877), Yale (1879), Kew-Teddington (1883), Leipzig (1883) und Besançon (1885).[2]


daher die Frage... ist dir das Zertifikat wichtig....oder geht es dir um "Präzisionsquarzwerke" ( z.B. thermokompensierte ; TwinQuarz...etc)

z.B
http://grand-seiko.de/quarz.html
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
xeper

xeper

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
1.439
Danke für deine Erklärung, aber ich weiß, was ein Chronometer ist. ;-) Vielleicht hätte ich im ersten Beitrag auch noch Präzisionsquarzwerke erwähnen sollen, da mir sowas auch reichen würde, obwohl ein Chronometer auch hier das Maß der Dinge ist. Certina stellt wohl eine Ausnahme dar. Zumindest fällt mir sonst kein Hersteller ein, bei dem baugleiche Uhren mal zertifiziert sind und mal nicht. Von daher ist es mir egal, ob die nicht lim. Version jetzt das Zertifikat hat oder nicht. Ich habe sowieso beide. ;-)
 
#13
S

SteveMcQueen

Guest
Der Unterschied ist, dass ein zertifizierter Chronometer die Gangeigenschaften aufweisen muss, jedenfalls das Werk zum Zeitpunkt der Prüfung. Das baugleiche (?) Werk ohne Test und Zertifkat kann Chronometereigenschaften haben, muss aber nicht.

Von "Baugleichheit" auf "Gangeigenschaften wie ein Chronometer" zu folgern, ist daher unter Umständen ein Trugschluss.
 
#14
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.871
Ort
Wien
Von "Baugleichheit" auf "Gangeigenschaften wie ein Chronometer" zu folgern, ist daher unter Umständen ein Trugschluss.
Man muss wirklich dabei beachten, dass in der Schweiz sich nur Breitling mit diesem Thema ernsthaft beschäftigt. In Deutschland gibt es Sinn und sie legen auch ein Zertifikat bei.
Die wahren Vorreiter auf diesem Feld, die Japaner nämlich, würden nicht in Traum daran denken ihre aufwendigen Werke noch in der Schweiz testen zu lassen. Die Zeiten der COSC Zertifikate für japanische Uhren sind vorbei.
Grand Seiko reguliert ihre mechanischen Werke als "Chronometer" noch strenger als die Vorgabe der COSC.

Ich finde das COSC Zertifikat vor allem bei ETA Werken als sehr nützlich, da man dann weiß, was man bekommt und ein ETA Chronometer ein wirklich gutes Werk ist.
 
#15
S

SteveMcQueen

Guest
Die COSC würde ohnehin keine Werke zertifizieren, die nicht aus der Schweiz sind. Diese Zeiten sind ebenfalls vorbei. ;)

Was Seiko tut, ist mir bekannt, ich habe allerdings ein grundsätzliches Problem damit, wenn Hersteller ihre eigenen Produkte "zertifizieren".
 
#16
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.871
Ort
Wien
Die COSC würde ohnehin keine Werke zertifizieren, die nicht aus der Schweiz sind. Diese Zeiten sind ebenfalls vorbei. ;)

Was Seiko tut, ist mir bekannt, ich habe allerdings ein grundsätzliches Problem damit, wenn Hersteller ihre eigenen Produkte "zertifizieren".
Ich kenne aber ausser Wempe keinen Hersteller, der in dem Sinne selber zertifiziert. Seiko reguliert nur innerhalb eigener GS Vorgaben, wie auch andere Manufakturen mit regulierten Werken.
 
#17
S

SteveMcQueen

Guest
Fleurier? JLC? PP? Die stellen sich allesamt eigene Zertifikate oder Gütesiegel aus, die überwiegend auch auf bestimmte Gangeigenschaften abstellen. Am Ende besagen diese Dokumente nur, dass die hausinterne QS wie vorgesehen funktioniert. Statt das einfach zur Kenntnis zu nehmen, druckt man bunte Zettel, die man dem Kunden in die Hand drückt, der das eigentlich sowieso voraussetzen darf. Gleiches gilt sinngemäß für Seiko.

Die Prüfungen der COSC und der Chronometerprüfstelle in Glashütte sind zumindest formal unabhängig. Eine Prüfung bzw. Zertifizierung, die einen Mehrwert schaffen soll, muss durch eine unabhängige Stelle erfolgen oder zumindest laufend extern überwacht werden (wie in Glashütte). Alles andere ist Kokolores.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#18
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.871
Ort
Wien
Wir haben uns anscheinend missverstanden. Denn unter "selber zertifizieren" verstehe ich, dass man diese Dienstleistung auch für andere anbietet.
Bei Fleurier, JLC oder PP oder GS möchte ich bitte kein COSC-Schein im Kasten! Das wäre ja lustig - man kauft sich eine Patek und drin ist COSC-Schein wie bei einer ETA-Mido. :-) Unabhängigkeit hin oder her.

Das was mir COSC bei ETA-Werken nachweist, kann ich bei Manufakturwerken auch mit wenigem Aufwand prüfen (lassen). Bei ETA-Werken ist mir der COSC-Schein nur der Beweis der verbauten Qualitätsstufe. Nur in diesem Falle ist es für mich ein Mehrwert.
 
#19
S

SteveMcQueen

Guest
Achso, der Mehr- oder Minderwert einer unabhängigen Zertifizierung gewisser Eigenschaften ist von der Preisklasse und gefühlten Wertigkeit abhängig bzw. ab einem gewissen "Niveau" überflüssig, da Vertrauenssache.

Ja, dann haben wir uns wirklich falsch verstanden.
 
#20
fbxx

fbxx

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
988
ein weitres Beispiel für PräzisionsQuarzWerke ETA Preciline
ETA SA Manufacture Horlogère Suisse: New Technologies

das E.64.111 ist BasisCaliber für die Seamaster AT 38,5mm Quarz (soweit ich weiß derzeit ohne Zertifikat ausgeliefert)

das Eta 955.652 (thermoline) als Basis für die aktuelle Breitling Quarz Colt (hierbei mit Zertifikat ausgeliefert)

:hmm:....welche Uhr ist jetzt besser

letztendlich hängt bei annähernd gleicher Qualität doch alles von der Endkontrolle und Regulierung der Uhr ab
 
Thema:

Chronometer Quarzuhren?

Chronometer Quarzuhren? - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] OMEGA Seamaster Bond Automatik Chronometer 25318000

    [Reserviert] OMEGA Seamaster Bond Automatik Chronometer 25318000: Hallo zusammen, da sie nicht an den Arm kommt möchte ich Euch meine Omega Seamaster "Bond" anbieten. Es handelt sich um die große 41mm Automatik...
  • [Erledigt] Breitling Navitimer B01 Chronometer 43

    [Erledigt] Breitling Navitimer B01 Chronometer 43: Breitling Navitimer B01 43 mm Edelstahlgehäuse mit Manufakturkaliber (70 Std Gangreserve) drehbare Lünette mit Rechenschieber - Datumsanzeige...
  • [Erledigt] Ulysse Nardin Marine Chronometer

    [Erledigt] Ulysse Nardin Marine Chronometer: Biete Ulysse Nardin Marine Chronometer aus 2016 in TOP-Zustand an. Neupreis 6.900,- €. Das Band wurde um den 2. Teil mit Titan-Applikation...
  • [Erledigt] Junghans Automatic Chronometer J83

    [Erledigt] Junghans Automatic Chronometer J83: Hallo Ich biete euch einen Seltenen Junghans Automatic Chronometer zum Kauf an . Kaliber J83 Durchmesser ca. 35mm Die Uhr läuft super ...
  • [Suche] Omega Chronometer F300: neue Datumscheiben aus Metall

    [Suche] Omega Chronometer F300: neue Datumscheiben aus Metall: Gruezi Uhren-Forum Mitglieder Für meine 3 Omega Stimmgabel Uhren (Omega cal. 1250 / ESA 9162) suche ich passende neue Datumsscheiben aus Metall...
  • Ähnliche Themen


    Oben