Kaufberatung Chronograph für schmales Handgelenk bis 1800 EUR

Diskutiere Chronograph für schmales Handgelenk bis 1800 EUR im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Mitleidende, in mir keimt seit einigen Wochen doch nun der Wunsch nach einem mechanischen Chronographen in meiner Sammlung. Über kurz...
HanseatHH

HanseatHH

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.858
Ort
Hamburg
Hallo liebe Mitleidende,

in mir keimt seit einigen Wochen doch nun der Wunsch nach einem mechanischen Chronographen in meiner Sammlung. Über kurz oder lang muss da was her. Bisher konzentrierte sich alles auf auf Dreizeiger.

Aus den anderen Uhren in meiner Sammlung kann man sehen, dass ich sportliche Uhren mag.

Ein Problem bei der Suche eines Chronographen für mich ist mein Handgelenk. Mit 16,5 cm ist es ziemlich schmal, viele größere und höhere Modelle fallen daher schon einmal weg.

Was das Werk angeht, habe ich keine besonderen Präferenzen, Handaufzug und Automatik sind beide möglich. Ein Seagull (bei entspr. Preis) ist mir ebenso recht wie ein 7750/SW500. Tricompax wäre cool, jedoch mag ich die Verstellwarze (bei 7753 usw.) fürs Datum nicht.

Ein schwarzes ZB ist gesetzt. Farbliche Akzente gern gesehen, aber kein Muss.

Eine „bekanntere“ (Prestige ziemlich egal) Marke sollte es sein. Wichtig ist mir für den Fall der Fälle ein gut erreichbarer Service zumindest in der EU.

Wasserdichtigkeit von 10atm wäre cool, ist aber kein Muss.

Preislich sollen es nicht mehr als 1.800 EUR werden, lieber weniger. Neukauf muss nicht sein, eine gute gebrauchte wäre auch was.

Was mir optisch gut gefällt? Die Sinn 103 St SA zum Beispiel, leider ist sie mir am Handgelenk etwas zu hoch. Ohne Saphir und Glasboden als 103 St soll sie flacher sein. Könnt ihr dazu was sagen? Den Yema Speedgraph finde ich auch gut, ich bin mir aber wegen der langen Hörner und der durchwachsenen Forumsmeinung zur Qualität bei Yema etwas unsicher.

Habt ihr Alternativen, die ich noch nicht bedacht habe?

Danke für Eure Hilfe :super:
 
Unmilitary

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
399
Ort
Hessen
Guinand Pilot Officer ist vielleicht was für dich. Durchmesser 37,5, Höhe 14mm, Tricompax 1829€ und kein zusätzlicher Drücker aber auch kein Datum.
Hamilton Intra-Matic Chronograph H, Handaufzug, Bicompax, 40mm Durchmesser für knapp 1900€, bekommt man aber bestimmt günstiger.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
13.339
Ort
Oberhessen
Sinn 144 ist vielleicht tragbar. Die Yema sind für die Qualität deutlich zu teuer.

Mit ST-19 muss es eine Microbrand sein, da fällt das Kriterium "bekannte Marke" flach. Obwohl es da gerade bei kleinen Uhren auch schöne Exemplare gibt, ich denke an Lorier.
 
moe1981

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
1.640
Ort
Sachsen
Die Farer Moritz finde ich sehr spannend.
Handaufzug, 44mm Lug to Lug, ca. 13mm hoch. Preislich mit 1.950€ leider knapp über Budget.
Klick mich
73DF4744-18F5-406C-8DC0-F9ADD981EE0C.jpeg
 
Eddy

Eddy

Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.666
Ort
Ruhrgebiet
Probiere die Sinn 144 an … für mich ist sie ein absoluter Keeper und könnte für dich passen
 
MonacoDasch

MonacoDasch

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
316
Ort
Boarisch Monaco
Schau dir mal die Hamilton und Maen Chronos an.

Find ich wunderschön.

Und ein Chrono muss ein wenig größer am Handgelenk aussehen als andere Uhren
 
HanseatHH

HanseatHH

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.858
Ort
Hamburg
Die Farer Moritz finde ich sehr spannend.
Handaufzug, 44mm Lug to Lug, ca. 13mm hoch. Preislich mit 1.950€ leider knapp über Budget.
Klick mich

Anhang anzeigen 3861082
Die Farer finde ich cool, leider gefällt mir im Gegensatz zur Longines Big Eye der eine größere Toti nicht :hmm:
Von der Grösse könnte vielleicht ein MAEN Skymaster 38 passen.
Anbei der Link:
Skymaster Collection - MAEN Watches
Die Männer fand ich am Anfang gut, irgendwas hält mich aber seit Verfügbarkeit ab. Vielleicht auch, weil die Marke qualitativ nicht unumstritten ist im Forum.
Union Klassik Fliegerchronograph.
40mm, 5atm, Sichtboden

War bis vor kurzem Mein, für unter 1.800,00 Euro verkauft
36283271qo.jpeg


Pierre
Der sieht klasse aus, könnte mir gefallen. Behalte ich mal im Auge :super:
Die ist klasse, total reduziert und clean. Noch besser fände ich sie ohne Tag. Ob sie durch den kleinen Durchmesser etwas pummelig wirkt?
Sinn 144 am 17,5 cm HGU...Könnte gerade noch bei 16,5 cm passen

Anhang anzeigen 3861334
Danke für den Vorschlag, aber vom Design gefällt mir die 144 nicht so gut. Irgendwie mag mir das Gehäuse nicht gefallen.

Danke Euch auf alle Fälle schon mal :-)
 
Eddy

Eddy

Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.666
Ort
Ruhrgebiet
Ich antworte einfach nochmal drauf … weil mir hat das Gehäuse der 144 nie gefallen , bis ich sie selbst am Arm hatte und dann war es um mich geschehen . Darum wirklich mal anprobieren , hast nichts zu verlieren 😉
 
G

Gast99554

Gast
Habe die 103 ST mit Plexi und Stahlboden.
Die Uhr ist optisch weit weniger hoch als die Sa Variante und trägt sich sehr gut. ein guter Teil der Höhe geht auf das Plexi (siehe Bild). Wirkt am Arm fast zierlich, sodass sie für mein 17er HGU nicht kleiner sein dürfte.
Kann dir die Uhr sehr empfehlen. Vor allem ist sie als Plexi Variante perfekt in deinem Budget und dabei 20 atm Wadi 👍
BFDB714B-0E84-4471-BA6C-38E7393F186C.jpeg
8448FC6B-ED5F-4CE4-A53B-028DE3F5017A.jpeg
38B93FDF-3841-4099-9B83-F801AF0AB3F8.jpeg
 
cosmonaut

cosmonaut

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
502
Die ist klasse, total reduziert und clean. Noch besser fände ich sie ohne Tag. Ob sie durch den kleinen Durchmesser etwas pummelig wirkt?
Finde ich persönlich nicht. Ihr wird ja gerne mal vorgeworfen zu hoch zu bauen, aber das relativiert sich beim Tragen, da ein Teil der Höhe auf das gewölbte Plexiglas geht und das Gehäuse mehrstufig ist, so dass man keine Dose am Arm hat.
1ACE45E6-808E-468F-9F7D-4AC49D96EBD5.jpeg
 
HanseatHH

HanseatHH

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.858
Ort
Hamburg
Habe die 103 ST mit Plexi und Stahlboden.
Die Uhr ist optisch weit weniger hoch als die Sa Variante und trägt sich sehr gut. ein guter Teil der Höhe geht auf das Plexi (siehe Bild). Wirkt am Arm fast zierlich, sodass sie für mein 17er HGU nicht kleiner sein dürfte.
Kann dir die Uhr sehr empfehlen. Vor allem ist sie als Plexi Variante perfekt in deinem Budget und dabei 20 atm Wadi 👍
Anhang anzeigen 3861371
Anhang anzeigen 3861372
Anhang anzeigen 3861374
Dank fürs Zeigen! Ehrlich gesagt ist die 103 dank Deiner Bilder wieder bei mir in den Fokus gerückt. :oops:
Dank der schwarzen Lünette (ist die beschichtet und empfindlich?) und des Plexis wirkt sie schön flach. Gefällt mir sehr gut.
Finde ich persönlich nicht. Ihr wird ja gerne mal vorgeworfen zu hoch zu bauen, aber das relativiert sich beim Tragen, da ein Teil der Höhe auf das gewölbte Plexiglas geht und das Gehäuse mehrstufig ist, so dass man keine Dose am Arm hat.
Anhang anzeigen 3861380
Die sieht auch klasse aus und hat wirkt durch die Lünette schön clean. Noch besser wäre sie, wenn sie komplett gebürstet wäre. Hast du eventuell noch ein Bild von der Seite wie @Gast99554? Danke!

Ich komme wohl nicht drum herum, mal beim Sinn-Konzi in HH vorbeizuschauen. Generell finde ich die Preise noch ganz angemessen, wenn man die Qualität anschaut. Zumal ist die Möglichkeit der Nachrüstung des Stahlbands (ohne Apothekerpreise) klasse. :super:
 
HanseatHH

HanseatHH

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.858
Ort
Hamburg
Schau dir mal die Hamilton und Maen Chronos an.

Find ich wunderschön.

Und ein Chrono muss ein wenig größer am Handgelenk aussehen als andere Uhren
Die Hamilton Intramatic Pandas sind richtig cool! Durch das feine ZB wirken sie „motorsportig“ toolig und trotzdem filigran. Noch besser wäre es, wenn die Handaufzugsvariante etwas flacher wäre. Leider hat die Variante nicht den weißen Ring wie die Automatik.

Also sind derzeit im Rennen:
2AC2DA35-10C0-4432-90B7-AD83611290F2.jpeg
(Quelle: sinn.de)
9A303DB5-5D9D-45D8-B4DF-B296FCB576EE.jpeg
(Quelle: Sinn.de)
C43B69E0-501F-4E11-90B9-888889E2A664.jpeg
(Quelle: Hamiltonwatch.com)
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
2.300
Ort
Mayence
Dank fürs Zeigen! Ehrlich gesagt ist die 103 dank Deiner Bilder wieder bei mir in den Fokus gerückt. :oops:
Dank der schwarzen Lünette (ist die beschichtet und empfindlich?) und des Plexis wirkt sie schön flach. Gefällt mir sehr gut.
Du kennst ja die Lünette meiner 103 aus dem Langträgerfaden. Also ich finde sie nicht ausgesprochen empfindlich, aber selbst wenn sie mal einen unschönen Schmarren hat, kostet sie nicht arg viel, soweit ich weiß. Die Lünette ist als Alu, vermutlich nicht eloxiert (sonst wäre sie bei meiner inzwischen durch UV-Licht gülden verfärbt), sondern lackiert oder anderweitig beschichtet.

Kann zur 103St nur raten. Geht immer, zu und bei allem.

Pitt
 
O

orange hand

Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
248
Würde mir mal einen guten, gebrauchten Tutima- F2 Fliegerchrono mit 7750 ansehen, gibt es in 38,5 mm. Sehr gute Qualität.
 
Thema:

Chronograph für schmales Handgelenk bis 1800 EUR

Chronograph für schmales Handgelenk bis 1800 EUR - Ähnliche Themen

Diver Watch für schmales Handgelenk? max. 40mm: Hallo zusammen Bin auf der Suche nach einer analogen Diver, welche auch für schmale Handgelenke passt (17cm). Dies ist jedoch ein ziemlich...
Neuer Chronograph (Sinn, Guinand, Damasko, Archimede): Hallo liebe Uhrenfreunde, ich möchte in diesem Jahr eine weitere Uhr zu meiner Sammlung hinzufügen und würde mich über jeden Freuen, der mir...
Ein Chrono für alle Tage: Guten Abend Zusammen, ich hoffe ihr seid alle gesund konntet euch über die Feiertage gut erholen oder ihn im Kreise eurer Familie verbringen...
Ich suche die richtige Smartwatch für mich: Gar nicht so einfach eine Smartwatch zu finden Hallo Mir gefallen irgendwie die Garmin Uhren Ja das runde nicht das eckige Ich hätte gerne eine...
Kaufberatung Wer die Wahl hat... (Omega, Zenith): Hallo zusammen Um die 20 Jahre schon beschäftige ich mich mehr oder weniger intensiv mit Armbanduhren. Gelegentlich habe ich mal wieder etwas...
Oben