Kaufberatung Chronograph/Diver bis max. 600€ gesucht

Diskutiere Chronograph/Diver bis max. 600€ gesucht im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, da ihr mir vor etwa 2 Jahren schonmal bei einer "Uhrenfindung" geholfen habt (mit einer Orient Deep Blue, welche immer noch...
D

Daniel_M*

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2016
Beiträge
6
Hallo zusammen,

da ihr mir vor etwa 2 Jahren schonmal bei einer "Uhrenfindung" geholfen habt (mit einer Orient Deep Blue, welche immer noch einwandfrei Läuft) bräuchte ich nochmal eure Hilfe.

Und zwar bin ich aktuell auf der Suche nach einem Chronograph oder einem sportlichen Diver. Anbei gebe ich euch nachher noch einige Beispiele welche mir sehr gut gefallen würden.

Preislich wäre ich gerne irgendwo bei 500€ oder darunter. Sollte ein besonderes "Schmuckstück" dabei sein mit dem ihr mich so richtig flasht kann es evtl. auch bis 600€ gehen. Ich hätte ebenfalls gerne eine mechanische Uhr, und keinen Quartzer, da mich diese Uhren einfach mehr faszinieren.

Als Größe dachte ich hier an etwa 41-42mm (muss man jedoch später sowieso sehen wie die Uhr wirkt). Problem bei mir ist, ich wohne hier in Bayern auf dem Land, bevor ich eine Uhr life probieren kann, muss ich ewig weit fahren. Deshalb hätte ich, bevor ich eine der (von euch ;-)) genannten Uhren in "echt" anlegen kann einige Uhren die mir sehr gut gefallen würden, damit sich der Weg nach München zu einem Konzi etc. rentiert.

Anbei ein paar Beispiele:

-> Longines Hydroconquest: https://www.longines.de/#!/uhren/hydroconquest/l3-740-4-96-6
-> Certina DS Podium: http://www.christ.de/product/85639145/certina-ds-podium-c001-417-11-057-00-chrono/index.html
->Tissot V8: http://www.christ.de/product/85915703/tissot-t-sport-v8-t039-417-11-047-02-herrenchronograph/index.html
->Alpina Pilot: Fliegeruhr ist zwar eigentlich nicht meine Richtung, nur finde ich den Aufbau des Zieferblattes und die Farbe mega gelungen https://www.valmano.de/schweizer-automatikchronograph-startimer-pilot-al-725n4s6-alpina-aa245wa23752

Ich hoffe ihr könnt mir mit der richtigen Auswahl meine nächsten Uhr helfen, und bedanke mich schonmal im vor raus für eure tolle Hilfe :super:

Achja, noch kurz was zu mir:

Ich bin 24 Jahre alt, verlobt, und arbeite zurzeit in einem großen Elektronikkonzern im Bereich Value Instruments. Hobbymäßig habe ich vor einem halben Jahr mit dem MTB fahren begonnen, und nebenbei lese ich sehr gerne.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.291
Ort
Von A bis Z
Hallo,
realistisch gesehen gibt es bei Neuware in der Preisregion nichts wirklich attraktives; eine Dreizeigeruhr: Ja, das ginge, aber ein mechanischer Chronograph :hmm:
Da kann ich die Hersteller verstehen; das Eis wird da einfach zu dünn.
 
Moscher

Moscher

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.701
Ort
Berlin
Sollte es ein Chrono mit einem Valjoux werden, aufpassen beim Datum stellen, da kann man einiges (im Wahrsten Sinne des Wortes) kaputtmachen.

Die Davidoff Uhren sind gerade bei Amazon "neu" für unter 500,- Euro im Angebot, lecker Ührchen mmmhhh.

Ps: Angebot gilt nur bis 23.00 Uhr :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:
Phillip_Geist

Phillip_Geist

Dabei seit
26.09.2015
Beiträge
639
Da hatte ich auch schon daran gedacht, aber die sind 45mm ..die Davidoff Chronos.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.291
Ort
Von A bis Z
Und der RT ist hässlich wie die Nacht (im Oktober).
 
Phillip_Geist

Phillip_Geist

Dabei seit
26.09.2015
Beiträge
639
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Ich wollte damit nur zeigen das man mit 500-max. 600€ doch auch was gutes im mechanischen Bereich bekommen kann, wenn man die Angel auswirft ;-)
Mit Geduld und Spucke findet man immer was :D
 
Moscher

Moscher

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.701
Ort
Berlin
Freelancer, nicht meckern sondern Vorschläge bringen^^

@Phillip, aber Dein Vorschlag ist noch in der Auktion, mal schauen:-)
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.291
Ort
Von A bis Z
schon in Ordnung; ihr habt ja recht. :prost:
So ein mechanischer Chrono soll dann aber auch gefallen.
Gebraucht aus dem MP ist natürlich die Ruhe des Anglers gefragt.
Und wenn der Fisch beißt eine schnelle Reaktion. ;-)
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.672
Ort
mitten im Pott
Ein automatischer Chrono für 600 € neu, das wird sehr schwer. Da muss man schon auf ein Schnäppchen warten und immer am Ball bleiben. Selbst dann kann es eventuell nicht passen, weil die Uhr z.B. zu groß ist.

Automatische Chronos im Bereich 40-41 mm sind auch nur sehr rar vorhanden. Meist geht es ab 42 mm los oder sie sind kleiner als 40 mm. Einer der seltenen Vertreter ist tatsächlich der Longines Hydo Conquest Chrono mit 41 mm, der liegt aber eher Richtung 2.000 € neu.
_J3P8554.jpg

Da du aber schon eine Certina vorgeschlagen hast, würde ich die auch eine empfehlen: http://www.certina.com/watch/ds--podium-chronographe-automatic/C0014271605700

Die hat zwar das günstige Werk C01.211 verbaut, das läuft bei mir aber recht gut, auch wenn es etwa 5 Sekunden/Tag mehr vorgeht, als die vielen anderen Uhren mit einem 7750. Mit etwas Suche solltest du die Uhr für gut 600 € bekommen.
Hier meine Version:
18-Certina-DS-Podium-Chrono-Automatic.jpg
 
D

Daniel_M*

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2016
Beiträge
6
Super, das schon einige Antworten auf meine Fragen gekommen sind.

Da ich euch hier leider recht geben muss, dann man einen ansehnlichen Chrono nicht für das Geld bekommt, gehe ich gerne über meinen Horizont hinaus (;-)) und schließe mich Freelancer mit seiner Aussage an.

Hallo,
realistisch gesehen gibt es bei Neuware in der Preisregion nichts wirklich attraktives; eine Dreizeigeruhr: Ja, das ginge, aber ein mechanischer Chronograph :hmm:
Da kann ich die Hersteller verstehen; das Eis wird da einfach zu dünn.
Würde es hier etwas passables geben was kein Chronograph ist, jedoch ein guter 3 Zeiger? Was mir ganz wichtig wäre, wäre das Armband. Dies sollte nach Möglichkeit kein Leder oder Kautschuk etc. (zumindest nicht beim Kauf) haben, sondern eher Richtung Edelstahlband gehen.

Was mir hier z.B. ganz gut gefallen würde (Preislich für mich natürlich unerschwinglich) wäre diese Omega hier: https://www.omegawatches.com/de/watches/seamaster/seamaster-300/master-co-axial-41-mm/23390412103001/


Und noch eine, wahrscheinlich schon häufig gestellte Frage. Macht es hier evtl. Sinn anstatt einer 500€-600€ Automatik einen 500€-600€ Quarzer vorzuziehen? Was ich mich jedoch frage ist, ob es bei den Quarzer noch einen großen Sprung zwischen 200€ Uhren und 600€ Uhren gibt? Bei mechanischen kann ich mir ja die Unterschiede ja noch selber erklären (wie z.B. die Ganggenauigkeit). Was ist hier jedoch bei den Quarzer der Unterschied? Ich dachte das ich damals, als ich mir meine Orient Automatik gekauft habe, irgendwo gelesen habe, das in diesem Preis Segment bereits die 500-600€ Uhren einem Gutem Quarzer vorzuziehen sind, oder Irre ich mich hier? Ich hoffe ihr könnt hier vll. etwas mehr Licht ins dunkle bringen.

Achja, und was mich bei bis jetzt allen Quarzern immer sehr gestört hat, war das die Zeiger nie genau auf den Indizes gelandet sind. Wäre dies hier in meiner vorgeschlagenen Preisregion anders? Genauigkeit wäre mir hier sehr wichtig. Falls ich mir jedoch von einem 500€ Quarzer zuviel erwarte, nur raus mit den Meinungen :super:

Gruß,
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.291
Ort
Von A bis Z
Und wiederum zu groß.☺
Um auf die TS Frage zurückzukommen.
Im gesuchten Preisbereich gibt es ein umfangreiches Angebot an teils hochqualitativen Quartz Chronographen.
Die Mehr Ausgabe spiegelt sich oft in der Materia-l und Verarbeitungsqualität wieder.
Ich meine also nicht in jedem Einzelfall, aber vom Gesamtangebot gesprochen.
Das ist bei den Mechanischen aber nicht anders.

Vielleicht schreibst Du mal was zum gesuchten Stil, Flieger, Diver , Dress, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hiredbrain

Dabei seit
16.05.2013
Beiträge
661
Seagull 1963 mit 42mm und Handaufzug:
seagull-1963-7005-img_3631.jpg
 
Phillip_Geist

Phillip_Geist

Dabei seit
26.09.2015
Beiträge
639
ja um genau 1mm zu groß...T.Freelancer
Zeig doch mal deine Vorschläge ...ich hab nix davon gesehen :|
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.291
Ort
Von A bis Z
Ich will erst einmal den Stil wissen, sonst wird das bei Quartzchronos unübersichtlich.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.259
Einen neuen Chrono, mechanisch, für das veranschlagte Budget . . . . . schwierig. Dürfte es auch etwas Gebrauchtes sein? Dann sollte sich eventuell eher ein Erfolgserlebnis - wie damals bei der Suche nach Deiner Orient - einstellen.

Für 15% mehr (allerdings auch 1-2mm größer) wäre hier etwas:

http://www.chrono24.de/jacqueslemans/chronograph--g189--valjoux-7750--id5027194.htm




Eine Frage am Rande: welche Orientberatung, wie hier geschrieben:

Hallo zusammen,

da ihr mir vor etwa 2 Jahren schonmal bei einer "Uhrenfindung" geholfen habt (mit einer Orient Deep Blue, welche immer noch einwandfrei Läuft) bräuchte ich nochmal eure Hilfe.
. . .
. . . . ..
war das denn genau?

Ich finde die nicht. Hattest Du die (damals, 2014?) woanders gepostet, denn Dein heutiger Startpost und Dein post #11 ergeben die bisherigen zwei Beiträge . . . . ..
 
H

Horologist

Gast
Was mir ganz wichtig wäre, wäre das Armband. Dies sollte nach Möglichkeit kein Leder oder Kautschuk etc. (zumindest nicht beim Kauf) haben, sondern eher Richtung Edelstahlband gehen.
Was mir hier z.B. ganz gut gefallen würde (Preislich für mich natürlich unerschwinglich) wäre diese Omega hier: https://www.omegawatches.com/de/watches/seamaster/seamaster-300/master-co-axial-41-mm/23390412103001/
Und noch eine, wahrscheinlich schon häufig gestellte Frage. Macht es hier evtl. Sinn anstatt einer 500€-600€ Automatik einen 500€-600€ Quarzer vorzuziehen?
Du hast Fragen zum Grundsatz, Chronograph oder Dreizeiger, Quarz oder Mechanik.
Genau diese Grundsätzlichkeiten solltest du aber vor der Frage eigentlich für dich "klar haben".

Zur Seamaster gibt es ein paar Lookalikes, die auch ordentlich verarbeitet sind.
Die Orthos Commander 300 bspw.
https://uhrforum.de/seamaster-300-hommage-orthos-commander-300-a-t235170-5#post3090120
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.385
Ort
HRO
Gebraucht kann man sehr gute Stücke mit hoher Qualität bekommen. Meine Sector war wochenlang im MP,äußere Qualität ähnlich Breitling.Warum da keiner zuschlägt wundert mich-für unter 500! Eine gleiche schwirrt im ebay rum,ebenso diverse Sectorchronos.
 
Thema:

Chronograph/Diver bis max. 600€ gesucht

Chronograph/Diver bis max. 600€ gesucht - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300M Chronograph Blau Ref. 212.30.44.50.03.001

    [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300M Chronograph Blau Ref. 212.30.44.50.03.001: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht mein blauer Omega Seamaster Diver 300M Chronograph, den ich aufgrund einer Neuanschaffung, seit dem Service...
  • [Erledigt] Maurice Lacroix Pontos S Diver Chronograph full set

    [Erledigt] Maurice Lacroix Pontos S Diver Chronograph full set: Zum Verkauf steht ein Maurice Lacroix Pontos S Chronograph. Die Uhr ist in gutem Zustand mit geringen Gebrauchsspuren. Auf der Lünette, auf der...
  • [Suche] Omega Seamaster Diver 300 Chronograph - 2599.80

    [Suche] Omega Seamaster Diver 300 Chronograph - 2599.80: Hallo zusammen! Ich bin auf der suche nach einer Omega Seamaster Diver 300, Ref. 2599.80. Ich freue mich über Eure Nachrichten! Liebe Grüße...
  • Omega Seamaster 300m Diver Chronograph, 210.20.44.51.01.001, Bi-Color, 44mm

    Omega Seamaster 300m Diver Chronograph, 210.20.44.51.01.001, Bi-Color, 44mm: So, nach einem außerordentlich schwachen Uhrenjahr (in Bezug auf Neuanschaffungen), möchte ich kurz meinen Neuerwerb vorstellen. Es handelt sich...
  • [Erledigt] Omega Seamaster Diver 300M Co-Axial Chronograph

    [Erledigt] Omega Seamaster Diver 300M Co-Axial Chronograph: Hallo zusammen, zum Verkauf steht hier ein Omega Seamaster 300m Chronograph in einem wirklich gutem Zustand. Es handelt sich um die Referenz...
  • Ähnliche Themen

    Oben