Chr. Ward: C60 Sapphire (mit transparentem Saphir-Zifferblatt)

Diskutiere Chr. Ward: C60 Sapphire (mit transparentem Saphir-Zifferblatt) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Könnte am Rendering liegen... hier sieht es besser aus:
P4LL3R

P4LL3R

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
428
Ort
Steiermark
Zeig mal ein Beispiel bitte.
Es stimmt, dass sich die wenigsten die Arbeit antun. Bei AP löst man das ja auch mit einem Trick, also dass sie Schrauben eigentlich unten sind, und die sind auch nicht ausgerichtet. Richard Mille hat eigene Schrauben mit Sternkopf, wo die Ausrichtung nicht so auffällt. Hublot hingegen ist das egal und sie werden dafür auch oft kritisiert.
Chopard bekommt das aber recht gut hin, bei der Alpine Eagle zum Beispiel.

Und wenn ein Uhrmacher mehrere hundert Stunden beim zusammenschrauben des Uhrwerks verbringt, kann man glaub ich auch einfach ein paar Schrauben durchprobieren und nur die nehmen, die dann am besten passen, wenn man schon den zugegeben immensen Aufwand bei der Herstellung nicht betreiben will. Zumindest bei Uhren jenseits der 10k Grenze.
 
Z

ZeroKelvin

Dabei seit
07.02.2018
Beiträge
253
Hublot hingegen ist das egal und sie werden dafür auch oft kritisiert.
Das konnte ich nie nachvollziehen.
DIe Big Bang ist eine 15k+ Uhr und die kriegen es nciht gebacken die Schrauben auf der Lünette auszurichten? Das sollte ja wohl das mindeste sein bei diesem Preis.

Die Schrauben auf C60 bieten allerdings einen schönen Touch (insofern ausgerichtet)
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.484
Ort
Zentraleuropa
Weil ich heute offenbar Lust auf Murmeltier habe: es gibt im gesamten Uhrenbau genau drei Sorten Schrauben: 1. unausgerichtet. 2. ausgerichtet mit verdecktem Mehrkant, gesteckt und von der Gegenseite kontergemuttert. 3. ausgerichtet, eingeklebt und funktionslos.

Mehr gibt es nicht. Klar kann man meinen, Variante 2. ist die schönste. Nur da wo eben keine Kontermutter möglich ist, z.B. am Zifferblatt, scheidet das halt auch wieder aus. Und es ist eben rein eine optische Sache, ein Gag.

Und jetzt geh ich wieder schlafen zu dem Thema. Pfiat euch.
 
Disco Volante

Disco Volante

Gesperrt
Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
172
@P4LL3R
Mal 'ne vielleicht blöde Frage: Hast Du schon mal ein Innen- und / oder Außengewinde geschnitten?
Ich wette, dass Du es auch in tausend Versuchen nicht hinbekommst, in ein beliebiges Werkstück auch nur vier Gewinde zu schneiden und dort industriell gefertigte Schrauben hinein zu drehen, deren Köpfe am Ende exakt ausgerichtet sind.
Ich würde die Wette sogar dahingehend erweitern, dass Dir das nicht einmal dann gelingt, wenn die auch noch die Gewinde der entsprechenden Schrauben schneiden würdest.

@ddee
Danke! Die Geschichte mit den „ausgerichteten Schraubenköpfen“ ist natürlich längst nicht so profan, wie sich das der gemeine Kaufmann hier vorstellt.
Eventuell könnte man das mit einem monströsen Zeitaufwand und einem gigantischen Materialausschuss hinbekommen, nur kann dann keiner mehr das Produkt bezahlen. ;)
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.140
Ort
Nahe Berlin
Das ist echt einer der Klassiker hier im UF: "Die Uhr kostet über 10k und die geben sich nicht mal die Mühe, die Schrauben auszurichten?" :hmm:

Jepp. Und die Umgebungstemperatur bei Auslieferung stimmt auch meistens nicht mit den letzten beiden Ziffern der Seriennummer überein (das kriegen nur ganz wenige Hersteller hin). Was für Dilitanten (sic!). ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uhraholic

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
869
Ort
Failed City Berlin
@P4LL3R
Mal 'ne vielleicht blöde Frage: Hast Du schon mal ein Innen- und / oder Außengewinde geschnitten?
Ich wette, dass Du es auch in tausend Versuchen nicht hinbekommst, in ein beliebiges Werkstück auch nur vier Gewinde zu schneiden und dort industriell gefertigte Schrauben hinein zu drehen, deren Köpfe am Ende exakt ausgerichtet sind.
Ich würde die Wette sogar dahingehend erweitern, dass Dir das nicht einmal dann gelingt, wenn die auch noch die Gewinde der entsprechenden Schrauben schneiden würdest.

@ddee
Danke! Die Geschichte mit den „ausgerichteten Schraubenköpfen“ ist natürlich längst nicht so profan, wie sich das der gemeine Kaufmann hier vorstellt.
Eventuell könnte man das mit einem monströsen Zeitaufwand und einem gigantischen Materialausschuss hinbekommen, nur kann dann keiner mehr das Produkt bezahlen. ;)
...und wenn die Schrauben dann ausgerichtet sind, geht der Streit los, in welche Richtung es richtig ist... :D
Ein Bekannter von mir pflegte dazu zu sagen: "Symmetrie ist die Ästhetik der Doofen", das lass ich jetzt mal so stehen. 8-)
Ich kenne diese Ausrichtungs-Diskussion seit Jahren und hab (für mich) festgestellt, daß ich keine ausgerichteten Schrauben haben möchte, weil ausgerichtete Schrauben so "gewollt" aussehen und irgendwie ihren Charakter als Handwerksgegenstand verlieren, was sie aber möglicherweise am "Kunstobjekt Uhr" auch sollen, ein Teufelskreis... ;-)
Ach so, die Uhr, ja, gefällt mir, Preis ist auch noch ok, wäre in Titan noch netter, irgendwann kriegt mich CW, also Christopher Ward, nicht Constantin Weisz... :lol:
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.140
Ort
Nahe Berlin
Weil ich heute offenbar Lust auf Murmeltier habe: es gibt im gesamten Uhrenbau genau drei Sorten Schrauben: 1. unausgerichtet. 2. ausgerichtet mit verdecktem Mehrkant, gesteckt und von der Gegenseite kontergemuttert. 3. ausgerichtet, eingeklebt und funktionslos.

Mehr gibt es nicht. Klar kann man meinen, Variante 2. ist die schönste. Nur da wo eben keine Kontermutter möglich ist, z.B. am Zifferblatt, scheidet das halt auch wieder aus. Und es ist eben rein eine optische Sache, ein Gag.

Und jetzt geh ich wieder schlafen zu dem Thema. Pfiat euch.
Vielleicht sollte man auf besonderen Kundenwunsch auch folgende Lösung anbieten: Die Schrauben werden nicht angezogen und können so identisch ausgerichtet werden. Loctite Schraubensicherung hilft. Es gibt dann zwar ordentlich Spiel in der Mechanik, aber wen kümmert das schon. Optisch wäre es perfekt. :face:
 
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
3.676
Ich ringe jetzt seit heute Morgen mit mir, aber... Mir fällt immer noch kein zwingender Grund ein. warum ich unbedingt auf die undekorierte Vorderseite eines Großserien-Dreizeigerwerks schauen können sollte... :D

Wirkt auf mich insgesamt wie ein interessanter Ansatz des Designsbüros, dem aber irgendwann unterwegs die Buchhalter dazwischengegrätscht sind :hmm:
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
1.369
Ort
Schwarzwald
CW ist cool. Schöne eigenständige Uhr, die gefällt, aber jetzt auch keinen Kaufimpuls auslöst. Was man aber einfach sagen muss, CW hat ein ausgewogenes Portfolio. Bringt eigenständige Designs - immer wieder - aber auch Uhren mit deutlich erkennbaren Anleihen ihrer Vorbilder. Das gefällt!
 
Bejami

Bejami

Dabei seit
22.11.2017
Beiträge
1.265
Ort
Wetterau, nähe Frankfurt am Main
Die Idee ist mal was ganz neues. Super.
Da sag nochmal einer es gibt schon alles.

Und wenn CW mitliest, haben sie auch gleich Verbesserungsvorschläge.

Geht schon, wenn man wirklich will. Also das Gewinde überall komplett gleich bohrt und die Schrauben identisch sind. Also selber Gewindegang und der Schraubenkopf gleich ausgerichtet. Wird es in der Preisklasse aber nicht geben.
Gewinde gleich Bohren?
Wenn das nur ginge. Alleine bei den bestehenden Parametern die die Toleranzen bestimmen wird das Vorhaben einfach scheitern.
Evtl wäre eine andere Art von Antrieb der Schrauben einfach die bessere Alternative und auch wesentlich billiger.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.081
Ort
Wien
@Bejami Na ja, gibts schon auch von anderen. Aber das macht auch nichts. Gehäuse, ZB etc sprechen hier im positiven Sinne für sich. Schaut auch auf hohem Niveau verarbeitet aus.
 
V

Vintagemacke

Dabei seit
11.11.2013
Beiträge
305
Ort
Randtschechei
Erfrischende Designidee und mMn obendrein recht gelungen. Ok, für die Schrauben wären vielleicht eingeklebte Stifte mit einem wie auch immer gestalteten Kopf gefälliger. Aber die Sicht auf das unverzierte Standardwerk passt doch gut zum Charakter einer robusten Sportuhr! Verzierte Spielereien wären hier eher unpassend, das finde ich an Dresswatches anderer Hersteller besser aufgehoben.
 
Arindal

Arindal

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
634
Ort
München
Konzept ist super, Umsetzung mit Licht und Schatten. Ich wäre nie darauf gekommen, dass es sich beim blauen transparenten Blatt eines Divers um vollen Saphir handeln könnte. Damit nur die wirklich billige Datums Mechanik eines Standard Werks sichtbar zu machen, ist Edelsteine vor die Säue werfen. Zumal es irgendwie an einige Swatch Serien erinnert.

Lunette hat aber was. Vielleicht in Verbindung mit einem eher dressigen und aufgeräumten Blatt...
 
Thema:

Chr. Ward: C60 Sapphire (mit transparentem Saphir-Zifferblatt)

Chr. Ward: C60 Sapphire (mit transparentem Saphir-Zifferblatt) - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro Vintage 38mm

    [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro Vintage 38mm: Hallo liebes Forum, zum Verkauf kommt die Chr. Ward meiner Frau. Die Uhr wurde von mir in 07.2018 gekauft und hat somit noch eine Garantie bei...
  • [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro 38mm Grüne Lünette

    [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro 38mm Grüne Lünette: Guten Tag, alles was keine Wristtime bekommt wandert jetzt nach und nach in den Marktplatz, da ich kein Fan von Safequeens bin. Hier nun meine...
  • [Suche] Chr. Ward C60, Certina DS Action Diver, Tissot Seastar 600/1000 etc. (Automatik)

    [Suche] Chr. Ward C60, Certina DS Action Diver, Tissot Seastar 600/1000 etc. (Automatik): Hi Leute bin auf der Suche nach meinem ersten Diver. Besonders positiv sind mir die oben genannten Modelle aufgefallen. Es sollte sich auf...
  • [Erledigt] CHR. WARD C60 Trident 300

    [Erledigt] CHR. WARD C60 Trident 300: Hallo liebe Forumskollegen! zum Verkauf steht eine ungetragene CHR WARD Trident 300 aus dem Monat 01/17 - Swiss made Quarz Werk Ronda 515 -...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro Vintage 38mm

    [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro Vintage 38mm: Hallo liebes Forum, zum Verkauf kommt die Chr. Ward meiner Frau. Die Uhr wurde von mir in 07.2018 gekauft und hat somit noch eine Garantie bei...
  • [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro 38mm Grüne Lünette

    [Erledigt] Chr. Ward C60 Trident Pro 38mm Grüne Lünette: Guten Tag, alles was keine Wristtime bekommt wandert jetzt nach und nach in den Marktplatz, da ich kein Fan von Safequeens bin. Hier nun meine...
  • [Suche] Chr. Ward C60, Certina DS Action Diver, Tissot Seastar 600/1000 etc. (Automatik)

    [Suche] Chr. Ward C60, Certina DS Action Diver, Tissot Seastar 600/1000 etc. (Automatik): Hi Leute bin auf der Suche nach meinem ersten Diver. Besonders positiv sind mir die oben genannten Modelle aufgefallen. Es sollte sich auf...
  • [Erledigt] CHR. WARD C60 Trident 300

    [Erledigt] CHR. WARD C60 Trident 300: Hallo liebe Forumskollegen! zum Verkauf steht eine ungetragene CHR WARD Trident 300 aus dem Monat 01/17 - Swiss made Quarz Werk Ronda 515 -...
  • Oben