Chopard "Mille Miglia"

Diskutiere Chopard "Mille Miglia" im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumskolleginnen und -kollegen, auf der Suche nach einer "besonderen" Uhr (an das Märchen von der Exit-Watch glaube ich nicht mehr!)...
wanfried

wanfried

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
484
Ort
Emsland



Liebe Forumskolleginnen und -kollegen,

auf der Suche nach einer "besonderen" Uhr (an das Märchen von der Exit-Watch glaube ich nicht mehr!) stieß ich auf obiges Plakat, auf dem nach dem Chronographen "Mille Miglia" von Chopard gefahndet wird ;-).

Chronographen gehörten bisher nicht gerade zu meinem Beuteschema, trotzdem beteiligte ich mich an der Fahndung und konnte kurioserweise dieses Modell in der Uhrenbox eines Bekannten dingfest machen! Über die Belohnung konnten wir uns relativ schnell einigen und nun ist sie an meinem Arm :D

Nun ist "Chopard" ja nicht gerade als Uhrenmarke ständig im Gespräch - und man sieht sie im Forum kaum - deshalb musste ich mich mit dieser Uhr erst einmal etwas näher beschäftigen. Als erstes erfuhr ich, dass es sich um das Mille Miglia-Modell aus dem Jahre 1998 handelt.
Bevor ich noch mehr erzähle, möchte ich euch zunächst ein paar Fotos präsentieren. Wie ihr am Datum seht, entstanden die Bilder an verschiedenen Tagen:

Der Anfang: "understatement pur":













Die Initialen L.U.C stehen für Louis-Ulysse Chopard. Seit 1996 verfügt Chopard über seine eigene Uhrenmanufaktur in Fleurier, wo die L.U.C.-Uhren entwickelt und hergestellt werden. Nach eigenen Angaben überlegte die Familie Scheufele schon Anfang der 1990er-Jahre eine eigene Fabrikationsstätte für klassische Produkte aufzubauen, um sich damit im Bereich der „Haute Horlogerie“ echte Legitimität zu verschaffen. Seit 2007 beschäftigt die Manufaktur 108 Mitarbeiter in 15 unterschiedlichen Berufssparten. Die 3000 jährlich produzierten L.U.C-Werke, die in der Manufaktur entwickelt und gefertigt werden, tragen alle das COSC-Zertifikat (Chronometerzertifikat). COSC steht für Contrôle officiel suisse des chronomètres, ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der vom Schweizer Staat weder kontrolliert noch finanziell unterstützt wird.

(Quelle: Chopard Holding)



Mit so viel "Grip" überstehe ich noch einige Winter ;-)













Soweit die meisten Bilder.

Einige Angaben zur Ausstattung der Uhr:



Zu den Angaben muss ich sagen, dass die Gehäusegröße 38 mm (o.K.) beträgt - für mein schmales Handgelenk ausgezeichnet passend:



Heute baut Chopard ein eigenes Manufakturkaliber in die Uhren, die sportliche Linie Mille Miglia beinhaltete früher das ETA-Werk 2894-2. Näheres dazu findet man wie so oft bei Ranfft:

bidfun-db ETA_2894_2: ETA 2894-2 (2892-2)

Zur Geschichte der "Mille Miglia":

Jedes Jahr präsentiert die Uhrenmanufaktur Chopard ihre Mille-Miglia-Modelle zum passenden Anlass, und zwar zum gleichnamigen Oldtimerrennen. Die italienische Rallye Mille Miglia fand ursprünglich von 1927 bis 1957 statt und wurde im Jahr 1977 als Oldtimer-Rennen wiederbelebt. Der Name bedeutet „Tausend Meilen”: So lang ist die Strecke vom norditalienischen Brescia nach Rom und auf einer anderen Route zurück. Chopard sponsert die Rallye seit über 20 Jahren - und stellt jährlich eine limitierte Uhr vor. … Das Armband trägt das typische Dunlop-Reifenprofil der sechziger Jahre. Und nicht zuletzt erlaubt eine Tachymeterskala auf der Lünette das Messen von Durchschnittsgeschwindigkeiten anhand von Streckenmarkierungen - schließlich dürften einige besonders alte Fahrzeuge noch ohne verlässliche Tempomesser unterwegs sein.
(Quelle: Chopard: Mille-Miglia-Chronograph » Das Uhren Portal: Watchtime.net)



Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich mit dem Kauf der Uhr mehr oder weniger direkt mit dazu beigetragen habe, dass der gute Herr Karl-Friedrich Scheufele, seines Zeichens Chef von Chopard, mit einer heute noch bekannteren Dame fröhlich an der Ralley teilgenommen hat :???:



Manchmal "verliert" die Uhr auch zwei Zeiger:






Mit einem Nightshot (mäßig - die Dame ist ja schließlich schon Semi-Vintage ;-) ) sage ich "Tschüss" und danke euch für das Interesse an dieser seltenen Uhr!

Wolfgang
 
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.160
Ort
Mittelfranken
Glückwunsch, Wolfgang,

die Uhr gefällt mir sehr gut, ich hoffe nur, das passende Auto steht in der Garage,

Viel Freude mit der Schönen.
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
...Manchmal "verliert" die Uhr auch zwei Zeiger...
:lol:

Hallo Wolfgang,

Gratulation zu dem tollen Chrono! Und danke für diese informative und unterhaltsame Vorstellung :-)

Noch schöner wäre die Uhr, wenn keine Zahlen angekratzt werden würden. Ist zwar nur knapp, aber trotzdem. Und ich denke, dass die Uhr durch ein Lederband aufgewertet werden würde.

Was ich jetzt nicht ganz verstanden hab: Hat diese Uhr jetzt ein ETA oder ein Chopard Werk verbaut?

VG Thomas
 
T-Freak

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.259
Ort
Oberbayern
Sehr interessante Uhr und schöne Vorstellung! Das alte Werbeplakat finde ich besonders toll.

Gruß
T-Freak
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.015
Ort
Bayern
Gratulation zur tollen Chopard.Eine wirklich sehr schöne Vorstellung mit sehr guter Erklärung.Und auch eine sehr interessante Geschichte wie Du zur Uhr gekommen bist:klatsch:
Jemand hat mal einen Bekannten mitgebracht, da ich ja immer auf die Uhren anderer Leute schaue ist mir auch gleich aufgefallen wow schöne Uhr.Aber welche Marke? Und was ist das für eine Reifenband? Wollte auch nicht direkt fragen.Daheim dann im Katalog geblättert.Da eine Chopard 1000 Miglia Gt Power Control.Würde mir auch gefallen:D Viel freude mit Deiner;-)
 
roter.papagei

roter.papagei

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
4.067
Klasse Vorstellung,:klatsch:

über Uhren mit 38mm freue ich mich immer besonders, das gibt es ja heutzutage kaum noch. Das gleiche Werk tickt übrigens in meiner gleichgroßen Bulgari Diagono Rubber.
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Herzlichen Glückwunsch zu diesem selten anzutreffenden und ausgesprochen schönen Chrono. :klatsch: Das Zusammenspiel des sehr detailreich und fein gearbeiteten Zifferblattes mit dem sportlichen Kautschukband hat einen ganz eigenen Reiz.

Danke für die schöne und sehr informative Vorstellung und viel Freude mit dem Neuzugang!
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.443
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Wolfgang!

Ich möchte ehrlich zugeben: Das hätte ich jetzt von Deiner Seite so nicht erwartet.
Aber es nützt ja nichts: Irgendwann müssen Chronos auch her, dazu sind sie ja auch gedacht.
Und glaube mir: Ein Wehren dagegen ist absolut sinnlos - aber das brauche ich Dir ja nicht zu sagen.

Herzliche Gratulation - auch zu Deiner aussagekräftigen Vorstellung, die ja letztendlich Deine Begeisterung widerspiegelt.
Schön, daß wir in dieser Form daran teilhaben dürfen. :super:

Nun ist "Chopard" ja nicht gerade als Uhrenmarke ständig im Gespräch - und man sieht sie im Forum kaum
Gut, daß Du "kaum" angeführt hast.
Und das ist auch gut so, wie ich finde.
Qualität braucht keine Quantität.

Übrigens: Habt Ihr bei Euch denn nicht auch Winterreifenpflicht?
Also Vorsicht: Nicht, daß Du vielleicht noch ein Ticket erhältst. ;-)

Gruß, Richard
 
wanfried

wanfried

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
484
Ort
Emsland
Noch schöner wäre die Uhr, wenn keine Zahlen angekratzt werden würden. Ist zwar nur knapp, aber trotzdem. Und ich denke, dass die Uhr durch ein Lederband aufgewertet werden würde.

Was ich jetzt nicht ganz verstanden hab: Hat diese Uhr jetzt ein ETA oder ein Chopard Werk verbaut?

VG Thomas
Als ich die Uhr erwarb, habe ich mir natürlich auch Gedanken über die an einigen Stellen fehlenden "Zahlenzipfel" gemacht, denn angeschnittene Zahlen waren mir immer ein Gräuel und haben mich manchmal vom Kauf abgehalten.

In diesem Fall aber fand ich die "Kratzer" so minimal, dass ich meine Skrupel beiseite schieben konnte.

Was das Werk angeht:
Ich gehe davon aus, dass die neuen "MM" auch das Manufakturkaliber haben. Genau kann ich das aber jetzt nicht sagen - musst mal guugeln ;-)

@Alle
Herzlichen Dank für die netten Kommentare. Ich kann euch versichern, dass die Uhr nicht wieder weggeschlossen wird!

Gruß, Wolfgang

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Noch einmal
@ Thomas:

Nach meinen Recherchen haben die Jahresmodelle der Mille Miglia bis einschließlich 2009 das gleiche ETA-Kaliber wie meins (2894-2).
Die Uhr aus 2010 hat das Chopard-Manufakturkaliber.

Was das Armband angeht: um die Authenzität dieser (Automobil)-Sportuhr zu gewährleisten, muss einfach ein Kautschukband mit Reifenprofil montiert sein. Die Fahrer der Oldtimer werden doch wegen der hohen Geschwindigkeiten ganz schön ins Schwitzen kommen und da wäre ein Lederband schnell verschlissen ;-)
Das Band trägt sich übrigens super!

Gruß, Wolfgang

P.S.
Ich bin froh, aus der Mille Miglia-Serie ein früheres Modell bekommen zu haben; die neueren gefallen mir vom Design her nicht mehr.
 
V

vestus1

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
306
Ort
Südliches Niedersachsen
Glückwunsch zum Erwerb:klatsch:, Chopard sieht man ja hier wirklich selten, dabei gibt es da einige schöne Modelle.
Wie du selbst in deiner sehr informativen Vorstellung gesagt hast, gefallen mir auch einige der "älteren" Jahrgänge besonders.
Bei den Mille Miglia finde ich das Reifenband (bin sonst kein großen Gummifreund) passend und Tragen tut es sich sehr angenehm. Riecht deines auch nach Vanille?
Viel Freude beim Tragen
Reinhard
 
BerlinWatchfan

BerlinWatchfan

Dabei seit
05.05.2010
Beiträge
201
Ort
Berlin
Tolle Uhr, schöne Fotos und mitreißend geschriebene Vorstellung.
Da geht die Woche doch gut los.

Viel Spaß mit diesem tollen Chrono und grüße aus Berlin
 
RuHe

RuHe

Dabei seit
22.09.2006
Beiträge
273
Ort
Berlin-Umland
@wanfried,

Glückwunsch zu dieser überaus gelungenen Vorstellung Deines
neuen Flaggschiffes.
Hoffentlich gefällt der Chopard Dein Handgelenk.
Nicht das sie sich selbstständig macht, und Dir davon braust...
Das Profil des Armbandes scheint ja noch rallye-tauglich zu sein!

Bei der Vorstellung hätte man gut und gerne noch einen
knallroten Golf Plus mit entsprechenden Aufklebern einarbeiten können!

Wünsche ganz viel Freude mit der Uhr

RuHe
 
matsbug

matsbug

Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
666
Ort
D - NordWest
Hallo Wolfgang!

Danke für's Zeigen und die interessante Vorstellung.

Ein wirklich klassisch zeitlos schöner Chrono.

Viel Spass mit Deiner "1609 Kilometer Uhr" :super:

Gruss Matthias
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.723
Ort
35325 Mücke
Danke für die ausführliche Vorstellung dieser besonderen Uhr.
Viel Freude mit der "Semi-Vintage"!
 
hass67

hass67

Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
5.331
Ort
Rhein-Main Gebiet
Klasse, sportlicher Chrono. Die Marke Chopard ist mir auch sehr sympathisch.

Ich meine aber, dass auch heute noch in der Mille Miglia - Serie ETA-Werke verbaut sind. Die Manufakturwerke sind der LUC-Serie vorbehalten, zu der die Millie Miglias nach meiner Kenntnis auch heute nicht gehören. Es handelt sich hierbei sozusagen um die Einstiegsserie bei Chopard.

Gruß
ULI
 
El-Greco67

El-Greco67

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
265
Ort
Berlin
Ich steh absolut auf die MM...die Bruni finde ich heute attraktiver, was aber nicht an Sarkozy liegt ;-)
 
wanfried

wanfried

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
484
Ort
Emsland
Danke für alle weiteren Kommentare; ich freue mich, dass die "MiMi" (zur Unterscheidung bezüglich der anderen "MM") ;-) bei vielen Lesern Anklang gefunden hat. :-D

@ vestus 1
Nein, Reinhard, mein Armband riecht nicht (mehr) nach Vanille - ist wohl beim langen Liegen in der Box verduftet :-)

Apropos "Armband":

Heute habe ich von "matsbug" eine Uhr gesehen, die hatte ein Band aus "Lorica", einem Microfasermaterial. Das Band hat den Modellnamen "Trieste".

Wie würdet ihr ein solches Band an meiner MiMi finden? - und wer kennt eine Bezugsquelle für das Band "Trieste"?

Hier ist mal ein Foto vom Band (mit angehängter Uhr und nicht eingeholter Erlaubnis von Matthias) ;-) :



Gruß, Wolfgang
 
L

lopo

Gast
Ich bin ja bekennender Chopard Mille Miglia Fan und möchte dir zu dem wirklich schönen Chrono gratulieren.
Hast du mal über ein Racing Band mit Löchern nachgedacht? Steht der Uhr auch sehr gut.
 
wanfried

wanfried

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
484
Ort
Emsland
@ lopo

Dein Vorschlag mit einem "Racing-Band mit Löchern" ist sicher einen zweiten Gedanken wert! Uhren, die in irgendeiner Weise mit dem Automobilsport verbunden sind, werden ja oft damit ausgestattet. Vielleicht hast du mal ein Foto von einem Band parat, das deiner Meinung nach zu der Mille Miglia passen könnte!?

Gruß

Wolfgang
 

Anhänge

L

lopo

Gast
Ich dacht an so etwas
Du hast aber 21mm Bandanstoß, oder? Müßte man mal suchen ob man so etwas mit dem Maß zu bekommen ist
 
Thema:

Chopard "Mille Miglia"

Chopard "Mille Miglia" - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Chopard 1000 Mille Miglia Chronograph Modell 8511 Full-Set 7/16 42mm

    [Verkauf] Chopard 1000 Mille Miglia Chronograph Modell 8511 Full-Set 7/16 42mm: Verkauf von privat ohne Garantie und Gewährleistung. Verkaufe einen original Chopard 1000 Mille Miglia Chronograph Modell 8511 im Full-Set aus...
  • [Erledigt] Chopard Mille Miglia GTS Speed Black Limited Edition

    [Erledigt] Chopard Mille Miglia GTS Speed Black Limited Edition: Zum Verkauf steht eine Neue (2 mal getragen) Chopard Mille Miglia GTS Black Ref. 168565-3002. Ich gebe die Uhr ab, weil sie mir doch nicht so gut...
  • [Erledigt] Chopard Mille Miglia Chronograph

    [Erledigt] Chopard Mille Miglia Chronograph: Hey Foristi, da sie mir an meinem Handgelenk zu klein ist darf mich die Chopard wieder verlassen. (hier der Thread woher ich sie habe ...
  • [Erledigt] Chopard Mille Miglia Titanium 8915 Chronometer, Kaliber ETA 2894-2

    [Erledigt] Chopard Mille Miglia Titanium 8915 Chronometer, Kaliber ETA 2894-2: Hallo Forianer, sie ist wirklich schön, angenehm zu tragen, aber gegen meine Favoriten kommt sie einfach nicht an. Chopard Mille Miglia...
  • Neue Uhr: Chopard Mille Miglia Classic Chronograph California Mille Edition

    Neue Uhr: Chopard Mille Miglia Classic Chronograph California Mille Edition: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,0mm Höhe: 12,67mm WaDi: 50m Werk: ETA 2984-2 Limtierung: 29 Stück Preis: US$ 6.590 Quelle: ABTW
  • Ähnliche Themen

    Oben