China Böller "Swiss made"?

Diskutiere China Böller "Swiss made"? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Da ich weiß, dass sich nicht jeder hier im Forum ständig Uhren-Magazine kauft, hier mal ein - meiner Meinung nach - interessanter Aspekt: In...
N

Newsman

Gast
Da ich weiß, dass sich nicht jeder hier im Forum ständig Uhren-Magazine kauft, hier mal ein - meiner Meinung nach - interessanter Aspekt:

In der aktuellen Ausgabe der Chronos (1/2008) wurde über folgenden Sachverhalt berichtet:

Die schweizerische Investitionsgesellschaft Léman Capital hat zu großen Teilen die Firma Indtec, ein Kunststoff- und Metallteile-Hersteller für Quarzuhrwerke, an die chinesischen Gesellschaften Peace Mark und Sea Gull verkauft bzw. verkaufen müssen. …. Sea Gull produziert mechanische Werke mit Billig-Tourbillons.

Nach dem Verkauf von Indtec-Anteilen wird nun in der Fachzeitschrift gemutmaßt, dass diese Uhren – geschätzter Jahresausstoß 100 000 Stück – bald mit einem Label "Swiss made" versehen auf den Markt kommen könnten. (Quelle: Chronos, Ausgabe 1/2008, Autor: lft)

Bislang dachte ich immer, dass der Anteil der Herstellung bzw. Wertschöpfung zu mindestens zu 50 Prozent in der Schweiz vonstatten gehen muss, um auf sein Produkt das Label „swiss made“ kleben zu dürfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies in diesem Fall gewährleistet ist. Immerhin ist Indtec nur ein Materialzulieferer.

Dürfen wir uns also nicht wundern, wenn es künftig „China-Böller“ mit einem "Anflug" von Schweiz geben wird? Ich denke, das dürfte einige unbedarfte Kunden zu vermeintlichen "Schnäppchen" bewegen.

Zur näheren Erläuterung habe ich einen Link angefügt, der sich mit der Rechtslage auseinander setzt und über die Voraussetzungen bei der Verwendung des Labels "Swiss made" Auskunft gibt:

http://www.ige.ch/D/jurinfo/documents/j10709d.pdf
 
Oberlix

Oberlix

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
1.967
Ort
Sande
Moin.

Naja . Aber schreiben die China- Leute eh nicht das drauf was sie wollen ? Denen sind doch Markenrechte und Made in egal.
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Na ja, was dabei rauskommt, bleibt abzuwarten.
Aber hier mal ein paar Anmerkungen zu Sea-Gull.
Sea-Gull produziert etwa 120 verschiedene Kaliber. Davon sind gerade mal 8 Tourbillons.
Billig kann man auch nicht sagen. Die neueste Kreation, das Kaliber ST8080G mit Doppel-Tourbillon, kostet bei Sea-Gull im Direkt-Verkauf umgerechnet 16000,-€!

Sea-Gull versieht ihre Produkte mit der Aufschrift "Made in China".
Anders die Replika-Hersteller. Diese beziehen von Sea-Gull Rohwerke, und Passen die dann entsprechend an. Dann steht auf einem Werk schon mal "SWISS". Niemals aber "SWISS MADE".

Ein kleines Teil der Sea-Gull Tourbillons ist sogar Swiss made. Die Stoßsicherung. Original Incablock.


Gruß

Tourbi
 
Thema:

China Böller "Swiss made"?

China Böller "Swiss made"? - Ähnliche Themen

Swiss Made Label Kriterien?: Ist die Info nach wie vor aktuell dass wenn eine Uhr das Label "Swiss Made" trägt folgende Kriterien erfüllt sein müssen: - Schweizer Uhrwerk...
Eiscafé oder Nudelgericht? Nein, Uhr! Meine Titoni Heritage Two-Tone und eine kleine Firmengeschichte: Titoni - das klingt eher nach der italienischen Eisdiele bei mir um die Ecke, oder nach einer Pasta-Spezialität auf der Speisekarte meines...
Uhrenbestimmung Earnshaw ES-0032-01 Neuanschaffung (Swiss Made) ?: Hallo, mein Trieb nach weiteren Uhren hat mich dieses mal zu der Fa. Earnshaw nach England versetzt. Ich bestellte mir dieses Modell ...
Probus Scafusia: Die GST Aquatimer, Referenz 3536-02, der unbeliebten International Watch Co.: Probus Scafusia: Die GST Aquatimer, Referenz 3536-02, der unbeliebten International Watch Co. Die International Watch Company: Firmengründung...
Armani ARS 3017 Swiss Made - ein unsittliches Angebot?: Die Zeit des "stillen Teilhabens" ist nun vorbei.... Seit geraumer Zeit bin ich Mitglied in diesem sehr informativen und spannenden Forum. Ich...
Oben