Ch Tissot & Fils - Le Locle (Handaufzug)

Diskutiere Ch Tissot & Fils - Le Locle (Handaufzug) im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Abend liebe Uhrengemeinde, als Neuling möchte ich mich doch gleich einmal zu Wort melden und eine meiner Uhren zeigen. Leider weiß ich...
G

galerkin

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
37
Guten Abend liebe Uhrengemeinde,

als Neuling möchte ich mich doch gleich einmal zu Wort melden und eine meiner Uhren zeigen. Leider weiß ich nahezu nichts über die Uhr, deshalb habe ich mich mal auf diesen Bereich statt den Vorstellungsbereich festgelegt. Mir ist weder bekannt, wann die Uhr wo gekauft wurde, noch welches Werk darin ist, obwohl der Erstbesitzer sie mir schenkte, nur erinnert er sich beim besten Willen nicht. Es gibt aber eine kleine Geschichte dazu:
Vor gut zehn Monaten kam mir die Krone entgegen und fiel heraus. Gut, Uhr zum Uhrmacher gebracht, wurde erledigt. Ergebnis? Uhr getragen, Uhr ging nach, schien manchmal stehen zu bleiben. Also zu einem andern Uhrmacher gebracht, um Regulierung gebeten. Das sei nicht möglich, müsse man einsenden, denn es sei für den Uhrmacher nicht klar, welches Werk verbaut sei, keine Gravur auf der Innenseite entdeckt, außerdem sei viel mehr nötig. Also eingeschickt. Einige Wochen später kam die Uhr zurück, man könne nichts machen. Also den Uhrmacher erneut gebeten, doch wenigstens den Versuch zu wagen, die Uhr nochmal zu einem ordentlichen Gangverhalten zu bringen. Monate vergingen, man habe zu viele Aufträge. Wunderte mich überhaupt, dass es nun doch möglich sein sollte...?
Irgendwann holte ich die Uhr dann doch ab. Legte sie zuerst recht desinteressiert in ihr Kästchen, zog sie dann aber doch nochmal auf. Sie lief. Am Abend? Die Zeit stimmte noch, Uhr lief noch. Am nächsten Tag? Geringe Abweichung. Gut, Uhr also wieder getragen. Und weiterhin, das Gangverhalten blieb akzeptabel bis gut.
Tja, was mit der Uhr passiert ist, ich weiß es nicht... Angeblich habe man überhaupt nichts gemacht. Bezahlt habe ich nur einige Monate des Verzichts.

Nun läuft die Uhr also schon bald wieder 6 Monate wunderbar und wird regelmäßig getragen. Aber weder besagter Uhrmacher noch Tissot äußerten sich dazu, was es für ein Werk sei... Ich traue mir das Öffnen nicht zu, sonst würde ich natürlich auch ein Photo des Werkes hochladen. Von wann die Uhr stamme? Man bestätigte nur, ja, es sei eine Tissot, und sie sei zu alt für eine Revision durch Tissot, was mich etwas wundert.


Vielleicht kennt hier jemand die Uhr?






IMG_0701.jpg


IMG_0699.jpg

IMG_0696.jpg

IMG_0694.jpg
 
G

galerkin

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
37
Vielen Dank für den Link!

Mal schauen, ob ich mir das in einer sehr ruhigen Stunde zutraue... Aber eine Gravur oder Angabe des Werktypes findet sich ja laut Uhrmacher sowieso nicht. Wobei hier sicherlich einige nur anhand des Aussehens auch etwas sagen könnten. Hätte mir vom Uhrmacher damals Photos machen lassen sollen. Jetzt will ich sie eigentlich nicht mehr öffnen, weil mir völlig unklar ist, wieso sie wieder so genau geht, so neugierig ich auch bin.


Vorerst warte ich mal ab, ob jemand vielleicht bereits anhand der bisherigen Photos noch einige Informationen hat.

Was hatte eine solche Taschenuhr zur Zeit der Erscheinung für einen "Status"? Trug das "jeder" oder war sie "etwas besseres"? Wer trug eine solche Uhr? Kaufte man sich eine solche Taschenuhr eben als "Uhr" oder doch auch als Schmuckstück?
 
G

Gast36883

Gast
Status : Uhr, Alltagsuhr, solide gute und robuste Qualität aber keine Uhrenoberklasse.
 
A

aghime

Dabei seit
28.11.2018
Beiträge
26
Ich häng noch mal mit einer Frage hier an da es zu der Uhr ebenfalls passt.

Weiss Jemand ab wann man ca. den Schriftzug Swiss oder Swiss Made auf den Zifferblatt auf der 6 findet.
 
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
922
Ort
Oly 1972
:hmm:Vielleicht einfach selbst mal googeln"Einführung swiss made auf taschenuhren":D
Die gesetzlichen Bestimmungen gehen auf das Jahr 1971 zurück;
in der Verordnung vom 23. Dezember 1971 über die Benützung des Schweizer Namens "Swiss bzw. Swiss Made" für Uhren.
Der Begriff findet sich auf vielen Schweizer Uhren wieder, in der Regel auf dem Zifferblatt bei der 6. ;-)
somit könnte Deine TU wesentlich jünger sein.
 
A

aghime

Dabei seit
28.11.2018
Beiträge
26
@holli, Danke. Hab's nicht gefunden, manchmal ist die Suche bei Vermeidung von US Giganten Suchmaschienen schwierig.
 
G

galerkin

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
37
So, ich habe es doch mal versucht. Ich bin kläglich gescheitert, der Deckel sitzt bombenfest.
Aber trotzdem vielen Dank für Anleitung und Einschätzung. Ich denke, irgendwann geht sie nochmal zum Uhrmacher meines Vertrauens, der sich um sie kümmern wird... Sie dürfte bisher nicht überholt worden sein oder gereinigt worden sein.

Bei meiner anderen - neueren - Tissot ging das wunderbar einfach, aber dazu vielleicht gleich oder später ein separater Thread.
 
K

kanopus

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
2
Falls es jetzt nach längerer Zeit noch interessant sein sollte: Ja, die Uhr ist in der Tat neueren Datums. Ich habe die gleiche Uhr damals 1983 gekauft, Kaufpreis war etwa 120 DM. Tickt recht laut und etwas blechern. Tatsächlich eher eine Alltagsuhr, wenn auch von mir kaum getragen. Auch bei mir sitzt der rückseitige Deckel sehr fest; ohne böse Kratzer zu verursachen, traue ich mir nicht zu, diesen zu öffnen.
Allerdings leiden wir in Bezug auf den Werkstyp keinen Mangel, da ich noch den originalen Ursprungs- und Garantieschein habe. Danach ist der Ref. Nr. die 5010 C und die Werk Nr. die 210.

IMG_1802.JPGIMG_1803.JPG
 
Thema:

Ch Tissot & Fils - Le Locle (Handaufzug)

Ch Tissot & Fils - Le Locle (Handaufzug) - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tissot Le Locle Automatic: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tissot Le Locle Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Gangverhalten ETA 2824-2 ändert sich nach Belieben: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage! Ich habe eine Uhr mit ETA 2824-2 die ihr Gangverhalten ganz nach Belieben ändert: mal geht sie gut über...
Wie ich zum Thema Uhren und unverhofft zur Dugena 444 Antichoc von Opa kam…: Hallo! Ich möchte euch heute meine Story erzählen, wie ich die letzten Monate zum Thema Uhren gekommen bin und euch dabei eine Uhr vorstellen...
Tissot PRC 200 Quartz-Chronograph oder: Die Liebe zu meiner hässlichen Uhr: Liebe Community, Vorwarnung: das ist meine erste Uhrenvorstellung und damit gleich mal eine etwas längere Geschichte. Sie handelt nicht von...
Tissot Ballade COSC - Gangwerte nach 2 Jahren: Hallo Forianer Im November habe ich meine Tissot Ballade COSC mit C07.811 Si, die immer noch meine bevorzugte Uhr für den Alltag ist, seit 2...
Oben